Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kronprinzenkoog (Kirche), Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein

PLZ 25709

Am 16.04.1922 wurde die Gedenktafel aus Kupfer für die Gefallenen des 1. Weltkrieges aus dem Kirchspiel Vereinigte Süderdithmarscher Köge (Kaiser-Wilhelm-Koog, Friedrichskoog, Kronprinzenkoog) in der Koogskirche Kronprinzenkoog eingeweiht. Die Tafel wird im oberen Bereich von einer trauernden Frau und einem Trauernden Mann geziert. Unter der Tafel befindet sich ein Eisernes Kreuz in einem Fach aus roten Ziegeln.

Inschriften:

WIR KÄMPFTEN NICHT VERGEBENS.
DURCH TODESNACHT BRICHT EWGES MORGENROT

Namen der Gefallenen:

1.Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ort

Musketier

ACKERMANN

H.einrich

19.07.1898 im Kronprinzenkoog

seit 27.07.1918 in Flandern

Inf. Regiment 31

vermisst, Landmann

Kronprinzenkoog

Musketier

ACKERMANN

Johann Peter K.arl

18.01.1992 im Kronprinzenkoog

17.11.1917 bei Merles

11. Komp. / Inf. Regt. Nr. 399 (Ers. Batl. / Gren. Gard. Inf. Reg. 6)

Landwirt, EK II, gestorben im Feldlazarett 134, auf dem Militärfriedhof zu Merles beerdigt

Kronprinzenkoog

Gefreiter

AHRENS

P.eter H.ans

03.07.1892 im Kronprinzenkoog

04.03.1919 Baraques Calais / Frankreich

11. Komp. / Res. Inf. Reg. 265

Maurer, ledig, am 08.08.1918 bei Sailly-Laurette in Gefangenschaft geraten, gestorben an Influenza (spanische Grippe) in englischer Kriegsgefangenschaft (Liste No 240 III), ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sangatte Les Baraques, Endgrablage: Block 11 Reihe A Grab 10

Kronprinzenkoog

Gefreiter

ASMUS (ASMUHS)

J.ohann FR.iedrich

26.03.1878 in Westdorf / St. Michaelisdonn

19.04.1918 bei Annoullin

7. / Ers. Batl. / Res. Inf. Reg. 31

Arbeiter, verheiratet, 3 Kinder, EK II, wohnte, im Kaiser-Wilhelm-Koog, gestorben an einem Rückenmark-Lungenschuss um 1:30 Uhr vormittags im Reserve-Feldlazarett 44, beerdigt auf dem Friedhof zu Annoullin Grab No. 940, ruht auf der Kriegsgräberstätte Annoeullin in Frankreich, Endgrablage: Block 4 Grab 49

Kronprinzenkoog

Kriegsfreiwilliger

BASTIAN

O.tto H.einrich

07.12.1889 in Barlter Neuendeich

10.11.1914 in Apremont / Argonnen

I Ers. Bataillon / Inf. Regt. 85

wohnte im Kaiser-Wilhelm-Koog, ruht wahrscheinlich auf der Kriegsgräberstätte Cheppy in Frankreich in einem Kameradengrab

Kronprinzenkoog

Schütze

BAUMANN

J.ohann J.akob

26.04.1898 im Kronprinzenkoog

12.06.1918 in Viguelles Wald

2. MG Komp. / Inf. Reg. 362

Arbeiter, ledig, gestorben im Feldlazarett 192, beerdigt am 13.06.1918 auf dem Soldatenfriedhof Viguelles Wald, ruht auf der Kriegsgräberstätte Thiaucourt-Regnieville in Frankreich, Endgrablage: Block 18 Grab 93

Kronprinzenkoog

Leutnant der Reserve

BLEY

ROBERT.

26.04.18?? im Kronprinzenkoog

22.03.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte Cambrai in Frankreich, Endgrablage: Block 6 Grab 786

Kronprinzenkoog

Gefreiter Vizefeldwebel der Res.

BÖTTCHER

J.ohannes

18.05.1890 in Eidelstedt, Kreis Pinneberg

06.09.1916 bei Berny an der Somme

9. Komp. / Inf. Regt. 85

gefallen, Lehrer, ledig, er fiel wahrscheinlich am 25. September 1916 und ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines im Block 5 Grab 156.

Kaiser Wilhelm Koog

Jäger

BRESEWITZ

J.ohann Heinrich

30.07.1897 am Barlter Altendeich

seit dem 19.09.1918 in Jouzeaucourt

Res. Jäger Batl. 20 (1. Garde Jäger Batl.)

vermisst (gefallen)

Kronprinzenkoog

Unteroffizier d. Res.

BRÜNNING

Hermann O.tto

15.03.1891 in Helserdeich

03.08.1915 im Kriegslazarett in Krasnostaw (Krasnystaw in Südpolen)

1. Komp. / Garde Gren. Regt. Nr. 2

gefallen, Dienstknecht, 24 Jahre, ledig, verstarb an den Folgen eines Oberschenkelschuss

Friedrichskoog

Musketier

BRÜNNING

K.arl-Dietrich

21.09.1897 im Friedrichskoog

09.10.1917 in Mongelar nördlich Langemarck

11. Komp. / Inf. Regt. „Graf Bose” Nr. 31

gefallen, Arbeiter, 20 Jahre, durch Infanteriegeschoss gefallen

Friedrichskoog

Musketier

BÜHLKE

P.eter Jakob J.ulius

Friedrichskoog

07.10.1916 an der Somme

10.(12.) Komp. / Res. Inf. Regt. Nr. 66

vermisst, Landmann, 23 Jahre

Friedrichskoog

BÜTTNER

H.ermann

1887 Wöhrden

06.06.1918

1. Komp. / Inf. Reg. 396

Arbeiter, verheiratet, 1 Kind, Verwundet am 31.05.1918, verstorben in im Feldlazarett 374, beerdigt am 07.06.1918 in Grecy aux Serre

Kronprinzenkoog

Gefreiter

CLAUSSEN

Hans Jakob F.riedrich

1883 im Friedrichskoog

04.02.1917 in Szenstochow / Rußland

9. Komp. / Landwehr Inf. Regt. Nr. 3

gefallen, Bäcker, 33 Jahre, EK II

Friedrichskoog

Unteroffizier

CLAUSSEN

K.arl Friedrich

22.05.1891 Helse

19.07.1916 in Estress / Frankreich

6. Komp. / Inf. Regt. Nr. 85 „Schleswig”

gefallen, Lehrer, 25 Jahre, starb durch einen Kopfschuss

Friedrichskoog

CLAUSSEN

P.eter Hinrich

23.06.1888 im Kaiser-Wilhelm-Koog

(24)28.08.1916

2. Komp. / Königs-Infanterie-Regiment 145

vermisst

Kaiser Wilhelm Koog

Musketier

CLAUSSEN (CLAUßEN)

H.ermann

01.08.1894 im Kronprinzenkoog

21(27).07.1916 bei Estrees

Inf. Reg. 84 (85)

gefallen (vermisst), Bäcker

Kronprinzenkoog

Kanonier

CLAUSSEN (CLAUßEN)

H.inrich Jakob

26.03.1896 im Kronprinzenkoog

08.05.1917 bei La Neuville

1. Batterie / Fußartillerie Bataillon Nr. 54

Landwirt, ledig, gestorben im Feldlazarett No 114 an seinen Granatsplitterverletzungen, am 10.05.1917 auf dem Kriegerfriedhof La Neuville nordöstlich Reims beigesetzt

Kronprinzenkoog

Grenadier

CLAUSSEN (CLAUßEN)

R.ichard Heinrich

19.05.1891 im Kronprinzenkoog

04.05.1917 an der Aisne (Am Winterberg Chemin des Dammes / Frankreich)

5. Komp. / Ers.Batl. / Königl. Preuß. „Kaiser Franz“ Garde Grenadier Reg. 2

gefallen, verheiratet, Arbeiter, er wurde in der Doppelschlacht Aisne Champagne verschüttet

Kronprinzenkoog

Musketier

DANKER

P.eter W.illi

23.07.1894 im Kaiser-Wilhelm-Koog

07.05.1915 in Hallnin

4. Komp. / Inf. Regt. 172

gefallen, Dienstknecht, ledig, verwundet am 5.5. morgens durch Schrapnellgeschoss

Kaiser Wilhelm Koog

Gefreiter

DANKER

T.hies J.ohann

09.02.1893 im Kaiser-Wilhelm-Koog

19.04.1917 in Brimont

III / 7. Garde Inf. Regt. / 11. Komp.

gefallen, Arbeiter, ledig, starb durch ein Artilleriegeschoss

Kaiser Wilhelm Koog

Unteroffizier

DENKER

D.ierk J.ulius

07.02.1893 in Wesselburen

(06)08.09.1914 in Esternay-Courgivaux

2. Komp. / Inf. Regt. Nr. 31

gefallen, Bäcker, 21 Jahre

Friedrichskoog

Musketier

DITTMER

H.ermann H.

25.11.1896 im Kronprinzenkoog

22.07.1917 bei Autoczarka in Galizien

8. Komp. / 5. Lothr. Inf. Reg. 144

gefallen, Landwirt, ledig, Bauchschuss

Kronprinzenkoog

Musketier

DITTMER

P.eter J.ohann

15.12.1892 in Krummwehl/Helse

24.02.1916 bei St. Marie-a-Py

10. Komp. / Inf. Regiment „1. Thüringisches“ Nr. 31

gefallen, Arbeiter, ledig, nachmittags um 2:30 Uhr verschüttet

Kronprinzenkoog

Unteroffizier

DOHRN

K.arl D.iedrich (Carl Friedrich)

21.10.1886 im Kaiser-Wilhelm-Koog

21.10.1918 in La Chapelle (in Gilly)

3.Battl. / Fußartillerie-Reg. 20(82)

gestorben, Hofbesitzer (Landmann), EK II, verheiratet, 1 Sohn, verstarb an einer Lungenentzündung im Kriegslazarett 12, Leichtkrankenabteilung A in Charleroi in Belgien, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark in Belgien, Endgrablage: Kameradengrab

Kaiser Wilhelm Koog

Grenadier

DREESSEN

R.eimer Johann

26.02.1895 im Friedrichskoog

(11)12.09.1916 in Combles an der Somme

8. Komp. / Garde Gren. Regt. Nr. 4

gefallen, Landmann, 21 Jahre, durch Artilleriegeschoss

Friedrichskoog

Kriegsfreiwilliger / Eisenbahnpionier

DREESSEN (DREEßEN)

Carl T.heodor

01.10.1892 im Kronprinzenkoog

17.09.1914 in Brest-Litowsk

Eisenbahn Bau Kompanie 30 / 2. Ers. Batl. / Eisenbahn Rgt. Nr. 4

Zimmermann, Tischlerei-Techniker, gestorben an Thypus im Seuchen-Lazarett zu Brest-Litowsk, bestattet auf dem Soldatenfriedhof neben der polnischen Kirche

Kronprinzenkoog

Musketier (Gefreiter)

EDEN

FR.iedrich G.eorg J.ohann

04.02.1897 im Friedrichskoog

20.11.1917 bei Cambre / Frankreich

4. Komp. / Inf. Regt. Nr. 84

vermisst, Meierist, 20 Jahre

Friedrichskoog

Musketier

EGGERS

J.asper

19.05.1876 in Großenrade

31.08.1916 bei Verdun zwischen Fleury und Chapitre Wald

3. Komp. / Inf. Regt. 193

Landmann, verheiratet, Kinder, am 30.08.1916 durch Gewehrgeschoss (Bauchschuss) verwundet und am 31.08. gegen 2 Uhr morgens gestorben

Kaiser Wilhelm Koog

Unteroffizier

EVERS

HANS.

28.01.1892

04.05.1915 bei Paniany

Inf. Reg. 343

gefallen, Arbeiter

Kronprinzenkoog

Musketier

FISCHER

EIT

Rhaudermoor, Leer

07.10.1916 in Frankreich

9. Komp. / Inf. Regt. Nr. 84

vermisst, Arbeiter, 35 Jahre

Friedrichskoog

FUNK

JOH. D.etlef

22.03.1918

Kronprinzenkoog

Pionier

GARMS

H.ans J.akob

07.10.1895 in Helserdeich

15.02.1915 bei / in Perthes, gegen 9 Uhr abends (Argonerwald)

1. Feld - Komp. / 2. Westpreußisches Pionier Regt. Nr. 23

gefallen, Landwirt, ledig, 19 Jahre, starb durch ein Artilleriegeschoss

Friedrichskoog

Ers. Reservist

GLASHOFF

A.ugust Hermann

12.09.1883 im Friedrichskoog

(22)23.08.1915 bei/in Bielsk in Russland

9. Komp. / Füsil. Regt. „Graf Roon“ (Ostpreußisches) Nr. 33

gefallen, 31 Jahre, Arbeiter, verheiratet, Grablage unbekannt

Friedrichskoog

Wehrmann

GLASHOFF

H.einrich Otto

13.09.1880 im Friedrichskoog

22.12.1914 im Lazarett in Vyfwege

2. Komp. / Res. Ers. Inf. Regt. Nr. 3

gefallen, Arbeiter, 34 Jahre, infolge seiner Verletzungen

Friedrichskoog

Grenadier

GLINDMEIER

W.alter

1898

16.07.1918 bei Villers

5. Garde Gren. Reg.

gefallen, Schäfer, EK II, verlobt, infolge eines Kopf- und Rückenschuss bei einem Sturmangriff am 18. Juli vormittags 8 Uhr

Kronprinzenkoog

Füsilier

GRIESE

A.ugust CH.ristian Hinrich

Friedrichskoog

21.09.1914 auf dem Vormarsch auf Paris

Masch.Gew.-Komp. / Füsil. Regt. Nr. 90

23 Jahre, Schuhmacher, schwer. verwundet, verstarb im Feldlaz. 10 des IX A.R.

Friedrichskoog

Musketier

GRIESE

K.arl D.ietrich

17.10.1896 im Friedrichskoog

15.09.1916 Martinpuisch an der Somme (25.09.1917 Poziéres)

5. Komp. / Res. Inf. Regt. Nr. 211 (Inf. Regt. Nr. 86)

Maurer, ledig, 19 Jahre, laut englischer Meldung ist er am 28. Juli 1917 nordöstlich Poziéres begraben worden, seine Erkennungsmarke wurde von der englischen Regierung übersandt

Friedrichskoog

Musketier

GRIMSMANN

C.laus Jacob

05.06.1890 im Kronprinzenkoog

05.02.1919 im Kronprinzenkoog

Inf. Regiment 401

gestorben, Dienstknecht

Kronprinzenkoog

Unteroffizier

HAMESTER

A.ugust

Friedrichskoog

25.04.1915 in Houthulst in Flandern

11 Komp. / Res. Inf. Regt. Nr. 213

Müller, 38 Jahre, gestorben an seinen Wunden in einem Feldlazarett

Friedrichskoog

Gardefüsilier

HAMESTER

E.rnst Bernhard Hans

16(18).08.1899 im Friedrichskoog

29.09.1918 an der Somme (Somme-Py)

6. Komp. / Lehr Inf. Regt. (Lehr Inf. Batl.) Potsdam

gefallen, Landmann, 18 Jahre, beerdigt in Somme-Py in der Nähe des Waldes von Epines im Massengrab Nr. 188, wohnte im Kaiserin Auguste Viktoria Koog

Friedrichskoog

Grenadier

HARGENS

H.ermann

08.03.1917 in Grevillers an der Somme

11. Komp. / Res. Inf. Reg. Nr. 4

gefallen, Bankbeamter, 21 Jahre

Friedrichskoog

Musketier

HEHNKE

A.ndreas F.ranz

28.07.1894

(06)08.06.1915 in Royon

gefallen, er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nampcel im Block 8 Grab 500.

Kaiser Wilhelm Koog

Musketier

HELL

Otto M.aahs (Maaß)

11.07.1897 im Friedrichskoog

28.04.1918 abends 9.30 Uhr am Kemmelberg

6. Komp. / Res. Inf. Regt. Nr. 449

Arbeiter, ledig, 20 Jahre, durch MG-Feuer gefallen, Grabstelle unbekannt

Friedrichskoog

Gefreiter

HEMPEL

O.tto B.ernhard

25.05.1894 in Friedrichskoog

29.09.1918 in Rumilly in Frankreich

5. Komp. / Pionier Bataillon „von Rauch“ (1. Brandenburgisches) Nr. 3

gefallen, Tischler, ledig, 24 Jahre, starb durch einen Kopfschuß

Friedrichskoog

Gefreiter

HESS

ALFR.ed

1896 im Friedrichskoog

26.08.1918 in Friedrichskoog

Haupt-Flugwache in Charleroi

Kriegsfreiwilliger, 21 Jahre, starb an seinen Kriegsverletzungen

Friedrichskoog

Fahrer

JACOBS

H.ermann

16.01.1882 in Dellweg

25.03.1918 im Feldlazarett 92 in Ligney

5. Batt. / Res. Feld. Artillerie Regt. Nr. 50

gefallen, Landwirt, Hofbesitzer, verheiratet, 36 Jahre, Verletzungen durch Granatsplitter

Friedrichskoog

Musketier

JANNSSEN (JANßEN)

W.ilhelm Dietrich

24.03.1893 im Friedrichskoog

31.07.1915 bei / in Shablin in Russland

Masch. Gew. Komp. / Inf. Regt. Nr. 84

gefallen, Dienstknecht, ledig, Kopfschuss, 22 Jahre, begraben am Bahndamm östlich Shabin

Friedrichskoog

JANSSEN

E.rnst Eduard

17.05.1885

16.09.1914

vermisst

Kaiser Wilhelm Koog

Musketier (Füsilier)

JASPER

H.ermann

Friedrichskoog

09.09.1915 bei / in Brest-Litowsk

2 Ers. Batl. / Füsilier Regt. 86 (Inf. Regt. „Herzog von Holstein“ (1. Holsteinisches) Nr. 85)

Gärtner, 20 Jahre, verstarb infolge einer Krankheit in einem Kriegslazarett

Friedrichskoog

JESSEN

M.ax F.ranz

22.08.1888 im Kronprinzenkoog

03.04.1917

infolge einer Krankheit gestorben

Kronprinzenkoog

Freiw. Gefreiter

JOHANNSSEN (JOHANNßEN)

W.alter

05.09.1894 im Kronprinzenkoog

25.06.1915 bei Borszymons Russl.

9. Komp. / II Batl. / Inf. Regiment „Danziger“ Nr. 128

gefallen, Landwirt, ledig

Kronprinzenkoog

Landsturmmann

JUNGE

E.rnst J.ulius

02.01.1890 im Friedrichskoog

(22)23.05.1918 vormittags 3.30 Uhr bei Locon

8. Komp. / Res. Inf. Regt. Nr. 84

Arbeiter, verheiratet, 28 Jahre, verstorben auf dem Verbandsplatz ca. 2 km nördlich Locon infolge seiner Verwundungen

Friedrichskoog

Krankenträger

JUNGE

K.laus TH.eodor

08.05.1891 im Friedrichskoog

16.06.1917 in Bousbecque in Flandern

Sanitäts-Komp. Nr. 602

gefallen, Arbeiter, ledig, 26 Jahre

Friedrichskoog

Reservist

JUNGE

P.aul O.tto

20.09.1887 im Friedrichskoog

06.03.1916 6 Uhr nachmittags in Wittstock an der Dosse

5. Komp. / Res. Inf. Regt. Nr. 258

gefallen, Arbeiter, verheiratet, 28 Jahre

Friedrichskoog

JÜRGENS

D.iedrich

20.11.1915 bei Molin

Inf. Regiment 85

gefallen, Arbeiter

Kronprinzenkoog

Landsturm Rekrut

JÜRGENS

Hinrich J.ohann

18.03.1887 (1897) im Kronprinzenkoog

(18)20.03(05).1915 in Houthoulst

4. Komp. / Res. Inf. Reg. 215

gestorben, Arbeiter, verheiratet, Bauchschuss, im Reserve-Feldlazarett 77, ruht auf der Kriegsgräberstätte Langemark in Belgien, Endgrablage: Block A Grab 2220

Kronprinzenkoog

Fahrer / Kanonier

KLEIST

EMIL.

26.06.1890

03(05).08.1918 in Marne

Ers. Feldartill. Regt. 2 / 2. Batterie / Rekruten Depot Jüterborg

nach kurzer heftiger Krankheit um 1:30 Uhr nachmittags im Marner Krankenhaus gestorben

Kronprinzenkoog

Musketier

KLEIST

Fr.itz

11.11.1898 im Kronprinzenkoog

25.04.1917 in der Siegfriedstellung

8. Komp. / Inf. Regt. 464

gefallen, er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maissemy im Block 3 Grab 1731.

Kaiser Wilhelm Koog

Grenadier

KLEIST

J.oh. P.eter Theodor

05.10.1895 im Kaiser-Wilhelm-Koog

01.10.1915 in Souchez

6. Komp. / 1. Garde Regt. z. F.

gefallen, Dienstknecht, ledig, durch Kopfschuss

Kaiser Wilhelm Koog

KLEIST

R.obert J.ohann Theodor

09.09.1892

21.03(06).1918 im Kaiser Wilhelm Koog

gestorben

Kaiser Wilhelm Koog

Musketier

KOPPELMANN

E. Friedrich Hans

10.12.1897 in Quickborn

06.03(05).1917 bei Braye

8. Komp. / Res. Inf. Reg. 211

gefallen, Knecht, ledig

Kronprinzenkoog

Musketier

KOWALEWSKI

A. (Otto Heinrich)

Friedrichskoog

31.10.1918 in Friedrichskoog in Dithmarschen

10. Komp. / II. Batl. / Inf. Regt. 18

gestorben, Arbeiter, 23 Jahre

Friedrichskoog

Unteroffizier

KOWALEWSKI

O. (Jacob)

28.10.1918 in Frankreich

Inf. Regt. ?

gefallen, Arbeiter, 32 Jahre

Friedrichskoog

Fahrer

KRÄMER (KREMER)

A.rtur J. ulius

07.04.1893 im Friedrichskoog

28.02.1918 im Feldlazarett 36 in Wevelghem

Minenwerfer-Komp. Nr. 218

Müllergeselle, ledig, 24 Jahre, EK II, Verletzungen durch Granate, gestorben im Feldlazarett 36 um 8:15 Uhr, beerdigt auf dem Friedhof Morseele, Grab Nr. 560

Friedrichskoog

Landwehrmann

KREUTZFELDT

Heinrich Johann R.udolf

19.05.1884 in Busenwurth

17.04.1918 in Ayette in Frankreich

7. Komp. / Inf. Regt. Nr. 76

gefallen, Landmann, verheiratet, 2 Kinder, EK II, 33 Jahre, durch Artilleriegeschoss

Friedrichskoog

Gefreiter

KRUSE

E.rnst F.riedrich W.ilhelm

07.02.1888 in Moldenit, Kreis Schleswig

11.06.1918 in Ressons

10. Komp. / Res. Inf. Regt. Nr. 214

gefallen, (Land-) Briefträger, ledig, 30 Jahre,

Friedrichskoog

Musketier

KRUSE

M. J.ohannes R.obert

St. Micheaelisdonn

16.05.1915 bei Ypern / Yserkanal

4. Komp. / Reserve Infanterie Regiment 215

gefallen (vermisst), Landmann

Kronprinzenkoog

LUCHT

K. HERM.ann

11.10.1918 im Kronprinzenkoog

gestorben, Landmann

Kronprinzenkoog

Kriegsfreiwilliger

MAHLEN

O.tto P. W.

27.03.1897 im Kronprinzenkoog

26.04.1915 bei Houthoulst

5. Komp. / Res. Inf. Regiment 215

gefallen, Seminarist, ledig, 10 Uhr abends, im Reserve-Feldlazarett 77 in Houthoulst schon tot eingeliefert

Kronprinzenkoog

Gefreiter

MARTENS

FR.anz H.ermann Hinrich

03.12.1891 im Kronprinzenkoog

19.05.1918 bei Epoye in Frankreich

8. Komp. / Inf. Reg. 410

Landmann, ledig, kurz vor 11 Uhr im Mühlheimer Lager, 2 km westlich Epoye durch Herzlähmung infolge eines elektrischen Schlages gestorben, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Warmériville in Frankreich, Endgrablage: Block 1 Grab 96

Kronprinzenkoog

Unteroffizier

MARTENS

H.ugo Joh. Matth.

22.01.1890 im Kronprinzenkoog

19.07.1915 in Augsburg

11. Komp. / Ers. Batl. / Lehr Inf. Reg.

Zimmermann, ledig, infolge eines Oberschenkelschusses im Reserve-Lazarett in Augsburg gestorben

Kronprinzenkoog

Musketier

MEIER

W.illi H.inrich J.ulius

25.01.1897 im Friedrichskoog

15.05.1917 um 6.45 Uhr im Feldlazarett 917 in Notre Dame de Liesse

11. Komp./ Inf. Regt. Nr. 56

gestorben, Landmann, ledig, 20 Jahre, am 6. Mai Verwundet durch Granatsplitter, beerdigt auf dem Militärfriedhof Notre Dame de Liesse, wohnte im Kaiserin Auguste Viktoria Koog

Friedrichskoog

Landwehrmann

MEIER (MEYER)

WILLI.

22.08.1883 im Friedrichskoog

28.07.1916 2 Uhr vormittags bei Pozieres in Frankreich

9. Komp. / Res. Inf. Regt. Nr. 84

gefallen, Schäfer, verheiratet, 4 Kinder, 32 Jahre, Kaiserin-Auguste-Viktoria-Koog

Friedrichskoog

Landsturmmann

MEYER (MEIER)

JOH.ann Michael

20.05.1875 im Friedrichskoog

15.01.1919 bei / in Jelissawetgrad

8. Komp. / Landsturm Inf. Regt. Nr. 9

gefallen, Schäfer, verheiratet, 32 Jahre, EK II, am 18.Dezember in den Kämpfen mit der Pedlura-Partei verwundet zurück geblieben und infolge einer schweren Lungenentzündung gestorben

Friedrichskoog

Landsturmmann

MEYER (MEYN)

RICH.ard

25.06.1878 im Friedrichskoog

25.05.1916 Höhe 304 bei Verdun

8. Komp. / Inf. Regt. Nr. 84

gefallen, Landmann, ledig, Kopfschuss, 37 Jahre

Friedrichskoog

Musketier

MOHR

HERM.ann Julius

25.04.1891 im Friedrichskoog

28.02.1918 bei / in Cortemarque in Flandern

Inf. Regt. Nr. 54

gefallen, Dienstknecht, 27 Jahre, verheiratet, EK II

Friedrichskoog

Obergefreiter

MOHR

P.eter WILH.elm

25.12.1886 im Friedrichskoog

17.09.1917 nachts um 2 Uhr bei Ville vor

4. Batt. / „Lauenburgisches“ Fußartillerie-Regt. Nr. 20

gefallen, Dienstknecht, verheiratet, 30 Jahre, beerdigt auf dem Heldenfriedhof ... (nicht lesbar), Grab Nr. 761

Friedrichskoog

Musketier

MÖLLER

G.eorg

seit 28.01.1915 bei Warschau

3. Oberschlesisches Inf. Regt. Nr. 62

vermisst, Barbier, 23 Jahre

Friedrichskoog

Ers. Reservist

MÖLLER

K.arl A.ugust Eduard

03.04.1883 in Marne

01.06.1916 bei Romagne

4. Komp. / Inf. Regt. Nr. 84

Stellmacher, 33 Jahre, verwundet am 24. Mai 1916 am Toten Mann, gestorben in einem Feldlazarettbeerdigt am 3. Juni 1916 auf dem Kriegerfriedhof Romagne sur Montfacon bei verdun

Friedrichskoog

Unteroffizier

MUSFELDT

J.ulius

26.09.1891 im Friedrichskoog

03.12.1916 in Verlorenhoek

6. Komp. / Schleswig-Holsteinisches Inf. Reg. Nr. 163

Bäckergeselle, 25 Jahre, gefallen bei einem Volltreffer

Friedrichskoog

Schütze

NAEVE

H.ermann W.illi (Willy)

05.06.1895 im Friedrichskoog

(23)25.05.1917 auf den Makowo-Höhen (Höhe 1055) Cernagogen

1. Komp. / Garde Schützen Batl. Nr. 1 „Berlin”

gefallen, Kaufmann, 21 Jahre, beerdigt auf dem Soldatenfriedhof Crnicicani, Mazedonien

Friedrichskoog

Musketier

NAEVE

H.inrich A.ugust

24.10.1893 im Friedrichskoog

13.03.1915 in Moullin in Frankreich

Inf. Reg. Nr. 85

gefallen, Bankbeamter, 21 Jahre, beerdigt auf dem Soldatenfriedhof Moulin in Frankreich

Friedrichskoog

Musketier

NAEVE

HEINR.ich

06.05.1917 bei Laon

3. Komp. / Inf. Regiment 91

gefallen, Landmann, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veslud in Frankreich, Endgrablage: Block 1 Grab 224

Kronprinzenkoog

Schütze

NAGEL

HEINR.ich Johannes

18.08.1890 im Sophienkoog

17.10.1915 in Mühlhausen / Elsaß

Garde Res. Schützen Batl.

Landmann, verheiratet, ist um 4.30 Uhr nachmittags an den Folgen eines Schusses in den rechten Oberschenkel im Reserve-Lazarett Bürgerspital in Mühlhausen im Elsaß gestorben

Kronprinzenkoog

Gefreiter d. R.

NAGEL

J.ohann H.einrich

06.11.1884 im Friedrichskoog

08.01.1915 3 Uhr in Canni

9. Komp. / Landwehr Res. Inf. Reg. Nr. 84

gefallen, Hofbesitzer (Landmann), 30 Jahre, verheiratet, durch Artilleriegeschoss

Friedrichskoog

Ers. Reservist

NAGEL

K.arl H.inrich

22.08.1891 im Friedrichskoog

17.05.1916 vormittags in Artois

(3.)9. Komp. / Res. Inf. Reg. Nr. 84

Landwirtschaftlicher Arbeiter, 25 Jahre, ledig, durch eine Mine gefallen, auf dem Friedhof Sallaumierse beigesetzt

Friedrichskoog

Landsturmmann

NAGEL

P. HEINR.ich

15.07.1888 im Kronprinzenkoog

21.05.1916 bei Bethincourti

9. Komp. / Res. Inf. Reg. 202 i. Zosen

Landmann, ledig, um 4 Uhr nachmittags durch einen Granatvolltreffer auf dem Toten Mann bei Bethincourti gefallen, Grabstelle nicht bekannt

Kronprinzenkoog

Unteroffizier der Reserve / Vizefeldwebel

NAGEL

R.obert FR.

10.09.1891 im Sophienkoog

(03)05.10.1914 bei Achiet le Petit

1. Komp. / „Kaiser Alexander“ Garde Gren. Regt. Nr. 1

gefallen, Landwirt, ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte St.-Laurent-Blangy in Frankreich überführt worden

Kronprinzenkoog

Gefreiter

NICKELS

C. JOH.ann H.

24.03.1897 im Kronprinzenkoog

(15)21.05.1916 bei Viemihöhe

10. Komp. / Res. Inf. Rgt. Nr. 86

gefallen, EK II, Seminarist

Kronprinzenkoog

Landsturmmann

NORDMANN

Klaus (Claus) A.ugust

31.03.1884 im Kronprinzenkoog

07.05.1917 am Brimont

10. Komp. / Inf. Reg. Nr. 84

gefallen, Tiefbautechniker, 33 Jahre, verheiratet, durch Artilleriegeschoss, Grabstätte bei Höhe 100 nördlich Brimont

Friedrichskoog

Ers. Reservist

OCKELS

WILH.elm Heinrich

10.10.1916 in Wladimir / Wolinsk

11. Komp. / 10. Landwehr Div. 378

gefallen, Bäcker, 38 Jahre

Friedrichskoog

Gefreiter

PAULSEN

Ernst F. J.ulius

04.07.1897 im Kronprinzenkoog

30.04.1918 am Kemmelberg in Flandern

MG Komp. / Reserve Jäger Batl. 14 / Jäger Regiment II

gefallen, Gutsbeamter

Kronprinzenkoog

Musketier

PAULSEN

F.riedrich W.ilhelm

11.01.1892 im Kronprinzenkoog

06.06.1915 bei Moulin

2. Komp. / 1. Batl. / Inf. Regt. 85 / 18. Division / 9. Armeekorps

gefallen (vermisst seit 07.06.), Zimmerer

Kronprinzenkoog

Unteroffizier

PAULSEN

H.ans A.nton

06.06.1878 in Bunsoh

02.8.1916 in Guendecourt

12. Komp. / Schleswig-Holsteinisches Inf. Reg. Nr. 163

gefallen, (Land-) Briefträger, 40 Jahre, verheiratet

Friedrichskoog

Obermatrose der Reserve

PAULSEN

J.ohann Jacob

21.03.1880 im Kaiser-Wilhelm-Koog

25.10.1915 beim Untergang der S.M.S. Prinz Adalbert

1. Abtl. / I Matrosen Division

Matrose, verheiratet, keine Kinder.

Kaiser Wilhelm Koog

Vizewachtmeister

PETERS

J.ohann H.inrich

13.01.1883 in Kronprinzenkoog

24.10.1914 in Wambeke

4. Eskadr. / Ers. Kaval. Reg. Nr. 13 „Schleswig-Holstein” (Ersatz-Eskadron Schleswig-Holsteinisches Dragoner Regt. 13)

gefallen, Berufssoldat (Arbeiter), 31 Jahre, ledig

Friedrichskoog

Sergeant

PETERS

J.ohannes F.erdinand

11.05.1877 im Kaiser-Wilhelm-Koog

11.11.1914 in Lombartcyde

1. Komp. / V Seebataillon

verheiratet, 2. Söhne, 2 Töchter, gefallen beim Sturmangriff auf Lombaertzyde

Kaiser Wilhelm Koog

Unteroffizier

PETERS

K.laus (Claus) Jacob F.erdinand

14.09.1893 im Kaiser-Wilhelm-Koog

(15)16.04.1917 bei Mauregny

3. Garde Feldartillerie Regt. / 3. Batt.

Landmann, ledig, EK II, starb bei einem Volltreffer und wurde auf dem Ehrenfriedhof der 5. Garde Infanterie Division in Mauregny begraben, er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Montaigu I im Block 14 Grab 48

Kaiser Wilhelm Koog

Musketier / Krankenträger

PETERS

R.udolf A.lwin

20.09.1896 im Friedrichskoog

10.04.1918 in La Conture

9. Komp. / Res. Inf. Reg. Nr. 86

gefallen, Arbeiter EK II, (Dienstknecht), 21 Jahre

Friedrichskoog

Unteroffizier

PLOOG

FR.iedrich W.ilhelm

01.03.1888 im Friedrichskoog

02.06.1917 in Scarpe vor Roeux

12. Komp. / Res. Inf. Reg. Nr. 464

gefallen, Maler, 29 Jahre, verheiratet, 1 Sohn, durch Granatsplitter gefallen

Friedrichskoog

Musketier

RADECKENN

P.eter Jakob

26.12.1???

verm. (gefallen) seit (am) 02.06. (17.10.)1917 in der Marneschlacht

2. Ermländisches Inf. Reg. Nr. 151

Schuhmacher, 21 Jahre

Friedrichskoog

Ers. Reservist

REIMERS

J.akob F.riedrich

09.03.1883 im Friedrichskoog

25.08.1917 im Kriegslazarett in Marle

2. Komp. / Res. Inf. Reg. Nr. 214

gefallen, Landmann, 34 Jahre, durch Artilleriegeschoss, schwere Rückenverletzungen, beerdigt auf dem Friedhof von Marle, wohnte im Kaiserin Auguste Viktoria Koog

Friedrichskoog

REIMERS

JUL.ius

12.08.1914

Kronprinzenkoog

Obermatrose

RICKERT

P.eter J.acob

01.12.1891 im Kaiser-Wilhelm-Koog

22.10.1917 auf der Insel Ösel

1. Matrosen Division / 3. Komp.

Seemann, ledig, gefallen bei der Eroberung der Insel Ösel

Kaiser Wilhelm Koog

Unteroffizier

RICKWERTSEN

J.ulius Ferdinand

Marne

21.08.1915 in Brest-Litowsk

9. Komp. / 5. Garde Reg. zu Fuß

gefallen, Maurer, 25 Jahre

Friedrichskoog

Leutnant

ROLFS

K.arl O.tto H.

23.06.1918 bei Buordeau

11. Komp. / Res. Inf. Regt. 213

gefallen, Lehrer

Kronprinzenkoog

Leutnant

RÖNNAU

H.ugo P. G.

29.05.1918 in Frankreich

gefallen, Lehrer

Kronprinzenkoog

Musketier / Grenadier

SCHEUER

Hermann J.ulius

22.03(05).1876 in St. Michaelisdonn

09.09.1916 in Thiepval

2. Komp. / 1. Garde Grenadier Regt. Nr. 5

gefallen, Schäfer, verheiratet, 3 Kinder, nachm. 11 Uhr durch Schrapnellverwundung am Kopf gefallen

Kaiser Wilhelm Koog

Musketier

SCHLICKER(T)

Walter J.ohann Nikolaus

13.08.1898

seit dem 24.04.1917 in Frankreich

Inf. Regiment 178

vermisst, Arbeiter

Kronprinzenkoog

Grenadier

SCHNEPEL

H.ans R.ichard

01.12.1898 in Eesch

17.09.1918 in Anizy

1. Komp. / „Königin Elisabeth” Garde Gren. Reg. Nr. 3

Landmann (Landwirt), 19 Jahre, durch Schuß in den Hals gefallen und an Ort und Stelle auf dem Schlachtfeld beerdigt, wohnhaft im Auguste-Victoria-Koog

Friedrichskoog

Sanitäts-Feldwebel

SCHNOOR

F.riedrich W.ilhelm

seit 31.08.1916 in der Marneschlacht

1. Komp. / Inf. Reg. Nr. 31

vermisst, Kaufmann, 29 Jahre

Friedrichskoog

Kanonier

SCHÜTT

JOH.ann Jakob

16.01.1893 im Friedrichskoog

21.10.1915 abends gegen 11 Uhr in St. Marie a. Py

6. Batterie / Feld-Art. Reg. Nr. 9

gefallen, Schumacher, 22 Jahre, ledig

Friedrichskoog

Landsturmmann

SIEMSSEN (SIEMSEN)

(Johann Nikolaus) H.ans J.

11.11.1877 im Friedrichskoog

04.12.1917 im Feldlazarett 275 in St. Hilaire b. Cambrai

2. Komp. / Res. Inf. Reg. Nr. 395

Landmann, 40 Jahre, ledig, beerdigt auf dem Soldatenfriedhof St. Hilaire am 5. Dezember 1917, Grab Nr.8

Friedrichskoog

Musketier

SJUT

MAX. H.einrich

16.03.1915 in Frankreich

gefallen, Arbeiter

Kronprinzenkoog

Landsturmmann

SÖHL

HINR.ich J.akob

06.11.1918 in Frankreich

gefallen, Arbeiter

Kronprinzenkoog

Landsturmmann

SÖHL

WILH.elm H.inrich

(18.10.1887) 23.07.1891 im Kronprinzenkoog

12.07.1917 in Guben

4. Komp. / Landsturm Infanterie Ersatz Bataillon Guben II/25 in Crossen an der Oder

Arbeiter, verheiratet, 2 Kinder, gestorben an Lungentuberkulose im Reserve-Lazarett Hindenburgschule in Guben, er ruht auf der Griegsgräberstätte Karberg / Haddebyer Noor, Endgrablage: Block N Reihe 5b Grab 87

Kronprinzenkoog

Grenadier

STELLING

H.einrich

24.09.1881 im Friedrichskoog

09.11.1915 in Budka in Russland

1. Komp. / Gren. Reg. „Kronprinz“ Nr. 1

gefallen, Arbeiter, 34 Jahre, verheiratet, auf dem Militärfriedhof Budka in der Nähe des Ortsfriedhofes beerdigt, Verwundung unbekannt

Friedrichskoog

Gefreiter

STELLING

O.tto H.inrich

30.08.1894 im Friedrichskoog

27.07.1918 um 3.30 Uhr südlich Meteren

8. Komp. / Inf. Reg. Nr. 23

gefallen, ledig, 23 Jahre, Verwundung durch Artillerigeschoss an Brust und Kopf, beerdigt auf denm Ehrenfriedhof in Sailly an der Lys

Friedrichskoog

Musketier

STELLING

W.ilhelm F.riedrich

18.10.1917 bei Arras

8. Komp. / Res. Inf. Reg. Nr. 464

vermisst, Dienstknecht, 19 Jahre

Friedrichskoog

Gardist (Reservist)

STÖHNPAHL (STÖTENPAHL)

K.arl P.

seit dem 04(09).09.1914 in Frankreich

7. Koomp. / 4. Garde Reg.

vermisst, Landmann, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Connantre in Frankreich, Endgrablage: Kameradengrab

Kronprinzenkoog

Ers. Reservist

STOLLBERG

August H.inrich

04.03.1888 in Friedrichskoog

22.10.1915 bei Steenstrate

10. Komp. / Res. Inf. Reg. 214

gefallen, Kaufmann, ledig, durch Kopfschuss

Kronprinzenkoog

Musketier

STOLLBERG

August W.alter

Friedrichskoog

seit dem 18.04.1918 in Frankreich

vermisst, Landmann, 20 Jahre, er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Morisel in Frankreich. Endgrablage: Block 2 Grab 564

Friedrichskoog

Garde-Jäger

STOLLBERG

E.rnst

31.07.1895 im Friedrichskoog

30.07.1917 nachmittags gegen 5 Uhr in Oroscheny östlich Smatyn

4. Komp. / Garde Jäger Bataillon „Potsdam”

gefallen, Landmann (Landwirt), 22 Jahre, ledig, Kopfschuss, beerdigt im Dorf Oroscheny 200 m südlich der Hauptstraße im Massengrab

Friedrichskoog

Unteroffizier

STOLLBERG

O.tto Hinrich

12.11.1891 im Friedrichskoog

14.03.1916 in Achiet le Petit

4. Komp. / Inf. Reg. Nr. 85

gefallen, Landmann, 24 Jahre, ledig, Kopfverwundung, begraben bei Achiet le Petit

Friedrichskoog

Kanonier

SUHR

RICH.ard Amandus

1899 im Friedrichskoog

02.09.1918 in Lagnicourt

9. Batterie / Res. Feld. Art. Reg. 12

gefallen, Landmann, 18 Jahre, er ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Laurent-Blangy in Frankreich im Kameradengrab

Friedrichskoog

Musketier

THADEN

K.arl H.einrich

02.08.1897 am Fahrstedterdeich

25.07.1917 bei Chemin de Dames

7. Komp. / „8. Westfälisches“ Inf. Reg. Nr. 57

gefallen, Landmann, ledig, in den Stellungskämpfen am Chemin de Dames (Ailles) abends 7:45 Uhr Verwundung durch Artilleriegeschoss an Kopf und Brust

Kronprinzenkoog

Musketier

THADEN

O.tto F.ranz

02.10.1889 im Kronprinzenkoog

07.06.1917 bei Cornillet südöstlich Nauroy

7. Komp. / Ers. Batl. / Res. Inf. Reg. Nr. 39 Düsseldorf

gefallen, Landwirt, abends 11 Uhr

Kronprinzenkoog

Freiwilliger

THADEN

O.tto P.aul Jul.

17.01.1915 bei Autreville

Ers. Batl. / Inf. Reg. 85

gefallen, Landmann

Kronprinzenkoog

Kanonier

THADEN

U.de H.inrich

04.12.18?? im Kronprinzenkoog

21.03.1918 bei Haute Bruyer

Garde Feld Art. Reg. 5 u 6 zu Jüterborg

gefallen, Behandlungsgehilfe

Kronprinzenkoog

Seesoldat

THIEL

KARL. Friedrich

20.09.1896 im Friedrichskoog

23.11.1916 in Thillay an der Somme

9. Komp. / Marine Inf. Reg. Nr. 3

Matrose, 20 Jahre, ledig, durch Artilleriegeschoss gefallen und in der Stellung bestattet

Friedrichskoog

Kriegsfreiwilliger / Unteroffizier

THIESSEN (THIEßEN)

C. J. W.alter

Kronprinzenkoog

04.11.1914 bei Brie in Frankreich

1. Komp. / I. Batl. / Inf. Reg. 17 zu Herford

gestorben im Feld-Lazarett 1 des XXI A. K.

Kronprinzenkoog

Jäger

THOMSEN

N.icolaus

16.11.1914 am Yserkanal

3. Komp. / 1. Jäger Reg.

gefallen, Meierist

Kronprinzenkoog

Gefreiter

THOMSEN (THOMßEN)

H.einrich

06.09.1915 in Westende-Dorf in Flandern

4. Komp. / 1. See Batl.

gefallen, Barbier, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo in Belgien, Endgrablage: Block 8 Grab 1076

Kronprinzenkoog

Füsilier

THOMSSEN

Dierk H.einrich

23.03.1895 im Friedrichskoog

19.06.1918 um 4 Uhr morgens im Reserve-Lazarett VI in Stuttgart

3. Bataillon / Minenwerferzug / Garde Reg. z. Fuß Nr. 5

Dienstknecht, 23 Jahre, EK II, erlegen an den Verletzungen durch Fliegerbomben, er ruht auf der Kriegsgräberstätte Waldfriedhof in Stuttgart. Endgrablage: Block 3H Reihe 31 Grab 1829

Friedrichskoog

Musketier

THOMSSEN

K.laus

seit dem 09.10.1917 in Frankreich

Inf. Reg. Nr. 44

Eisenbahner, 24 Jahre

Friedrichskoog

Musketier

TIEDJE

O.tto E.mil

26.03.1899 im Kronprinzenkoog

30.06.1917 in der Kinping

2. Ers. Batl. / Inf. Reg. 170

Bäcker, ertrunken

Kronprinzenkoog

Landsturmmann

TIMMERMANN

N.icol.

05.09.1916 in Rußland

4. Komp. / Inf. Regiment ?

gefallen, Arbeiter

Kronprinzenkoog

Landsturmmann / Grenadier

TIMMERMANN

O.tto

09.07.1916 bei Barlieux

Gren. Inf. Regiment 89

gefallen, Arbeiter, verheiratet, 5 Kinder, starb bei einem Sturmangriff durch einen Kopfschuss

Kronprinzenkoog

Schütze

TODT

HERM.ann H.inrich

1896 im Friedrichskoog

04.10.1917 südlich Poelkapelle

1. Ers. Maschinengewehr Komp.

gefallen, Arbeiter, 21 Jahre, EK II

Friedrichskoog

Landsturmmann (Musketier)

UFEN

FRIEDR.ich

19.07.1887 im Kronprinzenkoog

(20)21.05.1915 bei Ypern

1. Komp. / Res. Inf.Regt. 204

gefallen, Landmann

Kronprinzenkoog

Musketier

V.ON ESSEN

O.tto H.(e)inrich

06.09.1898 im Kronprinzenkoog

29.10.1917 zwischen Morslede und Passchdale

8. Komp. / Inf. Regiment 463

gefallen, Arbeiter, ledig, Bauchschuss, MG-Schuss, konnte nicht geborgen werden

Kronprinzenkoog

Matrose

VIELAND

H.ugo Friedrich

08.01.1895

(08)17.03.1917(1919) Berlin

1. Matrosen Division / 3. Komp.

Seemann, bei den Unruhen in Berlin vermisst.

Kaiser Wilhelm Koog

Gefreiter

VOSS

HINR.ich C.hristian

16.07.1878 im Friedrichskoog

27.08.1915 beim Übergang über die Lesna-Prava

7. Komp. / Landwehr Inf. Reg. Nr. 22

gefallen, Landmann, 37 Jahre, verheiratet, wohnte im Kaiserin Auguste Viktoria Koog

Friedrichskoog

Sergeant

WERSIG

J. C. F.riedrich (Fritz)

03.08.1881 im Kronprinzenkoog

22.08.1918 bei Ham in Frankreich

Leib-Kompanie / 1. Batl. / 1. Garde Regt.

gefallen bei einem Fliegerangriff

Kronprinzenkoog

Wehrmann

WILDE

N.icol. JUL.ius

24.06.18?? im Kronprinzenkoog

22.08.1917 bei Beaumont

Ers. Batl. / Res. Inf. Reg. 76

gefallen, Landmann

Kronprinzenkoog

Musketier

WILKENS

H.ans F.riedrich

08.04.1981 im Friedrichskoog

10.03.1915 in Mainz

8. Komp. / Ers. Bat. / Inf. Reg. Nr. 163

Arbeiter, 23 Jahre 10 Monate, Garnisonslazarett „Städtisches Krankenhaus“ Mainz, Oberschenkel- und Brustschuß

Friedrichskoog

Reservist

WITT

Gustav JULIUS

04.12.1914 bei Moulin in Frankreich

4. Komp. / Inf. Reg. 85

gefallen, Arbeiter, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nampcel in Frankreich, Endgrablage: Block 3 Grab 706

Kronprinzenkoog

Musketier

WITT

HEINR.ich J.ulius

02.10.1892 im Friedichskoog

25.09.1914 bei Eronvillon

1. Komp. / Inf. Reg. Nr. 163

gefallen, Arbeiter (Landmann), 22 Jahre, ledig

Friedrichskoog

Landsturmmann

WITT

HERM.ann O.tto

02.10.1881 im Friedrichskoog

02.09.1916 südöstlich Belloy en Santerre

9. Komp. / Füsil. Reg. Nr. 86

gefallen, Tagelöhner (landwirtschaftlicher Arbeiter), 34 Jahre, verheiratet, 4 Kinder

Friedrichskoog

Musketier

WITT

KARL. A.ndreas

07.08.1915 in Warschau

Landwehr Ersatz Inf. Reg. Nr. 86

Tischler, 22 Jahre

Friedrichskoog

Musketier

WUNDERLICH

H.(e)inrich Johannes

20.05.1897 im Kronprinzenkoog

(17)19.09.1916 (in Gefangenschaft) an der Somme in Frankreich

5. / Inf. Regiment 214

gefallen, Arbeiter, Dienstknecht, laut Mecklenburgischem Hilfsverein für deutsche Vermisste ist der Aufenthaltsort Mas Eloi Depot Vienne

Kronprinzenkoog

Ers. Reservist

ZIMMERMANN

P.eter

01.03.1893 im Friedrichskoog

15.05.1916 im Feldlazarett 44 in Henin Lietard

9. Komp. / Res. Inf. Reg. Nr. 84 / Lübeck

Fischer, 23 Jahre, verheiratet, infolge eines Kopfschusses gestorben, er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Billy-Montigny in Frankreich. Endgrablage: Block 2 Grab 260

Friedrichskoog

Die Angaben wurden mit Hilfe
der Chronik des Kaiser Wilhelm Kooges von 1925,
der Chronik des Kaiser Wilhelm Koog von 1999,
der Chronik des Friedrichskooges von 1950,
der Chronik der Gemeinde Marne-Land,
Grabsteinen auf dem Friedhof Kronprinzenkoog,
Dokumenten aus dem Archiv des Rentamtes Dithmarschen,
Sterbefallmitteilungen an die Standesämter aus dem Archiv des Amtes Marne-Land
und des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge ergänzt.

Datum der Abschrift: 30.09.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Sven Mewes)
Foto © 2018 Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Sven Mewes)

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten