Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Krassolzheim, Markt Sugenheim, Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, Mittelfranken, Bayern

PLZ 91484

Gedenktafel im Eingangsbereich des Friedhofsgebäudes mit Fotos der im 2. Weltkrieg gefallenen Soldaten, sowie eine Granitplatte auf der die Namen der Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege in goldener Schrift vermerkt sind.

Weitere Quellen:
1. Das Goldene Buch des Bezirks Scheinfeld, handgeschrieben von Elly Wiener, Scheinfeld 1925. Digitalisiert zur Verfügung gestellt von Herrn Willi Herbolsheimer.

Im Vorwort wird erläutert, dass es sich hier um eine Abschrift des Bezirks-National-Denkmals auf dem Hetzelberg bei Scheinfeld handelt:
"Das Bezirks-National-Denkmal birgt die Namen unserer Kriegshelden. Der Gedanke eine Duplikat dieser Urkunde beim Bezirksamte zu hinterlegen, um so diese Ehrentafel vollständig zu sichern und leichter zugänglich zu machen, ließ das 'Goldene Buch' des Denkmals entstehen, das gleichzeitig die Geschichte des Baues und den Bericht der Enthüllungsfeier enthält."

2. "Die Dorflinde, Heimatgeschichtliche und unterhaltende Beilage zum Scheinfelder Kurier" Nr. 30 bis Nr. 41
vom August bis Oktober 1925. Zur Verfügung gestellt von Herrn Willi Herbolsheimer.

Einige Orte gehören heute zu anderen Gemeinden in Mittel- und Unterfranken.

Inschriften:

Denkmal:
Gedenktafel der Gefallenen und Vermißten
1939 - 1945
Gemeinde Kraßolzheim

Unseren Gefallenen zum Gedenken

Goldenes Buch
:
Aus der Asche
zu neuem Leben
steig ich empor

Das Bezirks-
National
Denkmal

Die
Gefallenen
im Weltkriege
1914-1918
des Bezirkes
Scheinfeld

Die Dorflinde:
Verzeichnis der Gefallenen im Weltkriege
1914 - 1918 des Bezirkes Scheinfeld

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Beruf

Bemerkungen

 

DIETRICH

Johann

 

16.11.1916 Siebenbürgen

6. Res. Inf. Rgt.

Dienstknecht

 

 

GATTERMEYER

Kurt / Karl

 

25.08.1914 Vrouville

19. Inf. Rgt.

Lehrer

 

 

GEIßLINGER

Michael

 

06.11.1914 Argonnenwald

80. pf. Inf. Rgt.

Landwirt

 

 

GREULICH

Michael

 

24.03.1918 La Fere

29. Ers. Inf. Rgt.

Dienstknecht

 

Jäger

KLOHA

Michael

 

21.09.1918 an der Marne

3. b. Jäger-Rgt.

Landwirtssohn

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Le Cateau: Block 4 Grab 877

 

KRONBERGER

Johann Georg

 

01.07.1916 Hardecourt

6. Res. Inf. Rgt.

Landwirt

 

Infanterist

PRECEMEDER / PRECEMMEDER

Kaspar

 

09.05.1915 Ponte de Pierre / bei Fromelles

21. Res. Inf. Rgt.

Landwirt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

 

RABENSTEIN

Georg Leonhard

 

17.09.1916 St. Quentin

7. Inf. Rgt.

Landwirt

 

 

REICHERT

Johann Christoph

 

25.08.1914 Vrouville

19. b. Inf. Rgt.

Dienstknecht

vermisst

 

SCHELL

Valentin

 

30.06.1916 Estaires

20. Res. Inf. Rgt.

Landwirt

 

Ersatz-Reservist

SCHNEIDER

Kaspar

Krassolzheim, Mittelfranken

25.03.1915 Apremont

bayr. Res.Inf.Rgt. 4, 11. Kompanie

Landwirt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel: Block 1 Grab 375

 

SCHWAB

Georg Leonhard Johann

 

05.02.1916 Vignelles

10. b. Feld-Art. Rgt.

Landwirt

 

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

ALT

Martin

02.02.1915 Kraßolzheim

20.10.1941 H.V.Pl.d.Sanko 1, 22 in Armjansk

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Armjansk - Ukraine

Gefreiter

DEHNER

Christoph

03.07.1902 Kraßolzheim

24.05.1946 Kgf.Laz. Petrosawodsk

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Petrosawodsk - Rußland

Obergefreiter

ENK

Christof

20.12.1914 Kraßolzheim

08.05.1942 Dshankoj

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (Ukraine): Block 5 Reihe 31 Grab 2158

ENK

Georg

31.03.1947

ENK

Hans

22.05.1922 Kraßolzheim

01.01.1945 Warschau , Narew Brückenkopf

vermisst

Gefreiter

FALK

Ludwig

29.10.1925

12.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Zweibrücken: Grab 972

FERTINGER

Leonhard

16.10.1919 Kraßolzheim

05.01.1944 Anninskoje Boshedanwoka, Iwankowka , Kirowograd, Nikolajewka, Ossikowita

vermisst

HILPERT

Johann

20.11.1945

vermisst

KÜFNER

Adam

19.07.1941

PFLÜGER

Fritz

24.08.1944

vermisst

PREZEMEDER

Georg

1944

PREZEMEDER

Georg

1912

09.06.1946

Gefreiter

RIEDEL

Mathias

30.09.1920 Kraßolzheim

16.12.1944 A.-Feldlaz.34 (m)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Presov: Block 3 Reihe 3 Grab 70

SCHÄFER

Hans

03.11.1945

SCHÄFER

Leonhard

16.07.1941

Obergefreiter

SCHMIDT

Hans

20.04.1916 Kraßolzheim

29.03.1942 San.Kp. 1, 92

nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch in: Temkino - Rußland

ZENKER

Philipp

22.06.1944

vermisst

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html
Zusatzbemerkungen in Rot stammen von: www.denkmalprojekt.org

Datum der Abschrift: September 2012 / Ergänzung: März 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold / Ergänzung: Heike Herold (Willi Herbolsheimer - weitere Daten 1. Weltkrieg)
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten