Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kleinschemlak (Şemlacu Mic - Chronik), Gemeinde Gattaja (Gătaia), Kreis Timiş, Banat, Rumänien

Quelle: Der Leidensweg der Banater Schwaben im zwanzigsten Jahrhundert, Teil 2, Bildteil: Franz Dürrbeck, Textteil: Heinrich Freihoffer, 1983

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BENZ

Adam

BURGHARDT

Jakob

EBERLE

Hans

02.01.1890

EMMERICH

Adam

GEISHEIMER

Adam

02.01.1895

07.02.1916 Samarka

in russ.Gefangensch

GIEß

Konrad

1875

1916 Tschernowitz, Ru mänien

GLAS

Georg

GÖBEL

Hans

11.05.1898

27.081917 Deva, Rumänien

GOSSNER

Heinrich

1897

GOSSNER

Jakob

GOSSNER

Johann

1899

1917

GROß

Karl

1874

00.06.1916 Tschernowitz, Bukowina

vermisst

GROß

Michael

13.04.1884

15.01.1915 Debrecin

HÖHN

Michael

20.02.1888

00.10.1919 Lazarett Segedin

KLEIN

Ladisiaus

KUNZ

Paul

LENHARDT

Heinrich

LENHARDT

Philipp

MAIHOFER

Josef

MÄRZ

Martin

SAPATOSCH

Andreas

STEITZ

Peter

27.05.1884

00.12.1944 Pschemisl

vermisst

STENGEL

Lukas

1918 Kleinschemlak

STÖTZER

Karl

1885

1916

SUSAMI

Balthasar

27.11.1891

1917 Pschemisl

WARGA

Hans

WARGA

Heinrich

WEINSTEIN

Daniel

WINKELMANN

Johann

2. Weltkrieg - rumänische Armee

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

HUTFLÖTZ

Ludwig

1912

1942 Rußland

vermisst

KLEIN

Johann

17.10.1920

12.11.1942 Stalingrad

PETSCHOWSKY

Hans

Temeschburg

1942 Stalingrad

SCHNEIDER

Andreas

28.06.1915

10.1942 Rußland

2. Weltkrieg – deutsche Wehrmacht

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BALASCH

Andreas

10.10.1920

31.01.1945 Budapest

BALASCH

Hans

11.12.1914

23.10.1944 Waldstück südl. d. Bahnl. Autz Bene

BALASCH

Karl

02.09.1920

00.01.1943 Stalingrad

DOMOSLAI

Josef

1924

09.1943 Klina – Agram, Jugoslawien

Pionier

EBERLE

Hans

06.08.1921 Leinschenlach

12.09.1941 Rassik 400 m südlich, Ukraine

Sturmmann

EBERLE

Martin

24.10.1925

14.11.1944 Isliede, Lettland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block L Reihe 12 Grab 224

GEISHEIMER

Adam

23.08.1909

1945 Berlin

Polizei-Unterwachtmeister

GEISHEIMER

Konrad

02.08.1905

20.10.1944 Straza-Banat Jugoslawien

Gefreiter

GEISHEIMER

Michael

21.01.1921

01.07.1943 Orlik 43 km südostw. Orel, Rußland

GINSBURG

Christian

1917

20.12.1943 Lazarett Wiener Neustadt

Oberschütze

GINSBURG

Herbert

28.01.1916 Perosin

10.04.1942 Alt-Maluksa

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Pionier

GINSBURG

Rudolf

11.06.1912 Perosin

23.12.1943 Charkow 18.12.1943 Nowo-Gannowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

Sturmmann

GÖBEL

Andreas

10.08.1922 31.08.1922

03.08.1944 Sarajewo, Bosnien 09.08.1944 Praca

GOSSNER

Johann

1919

1944

vermisst

Sturmmann

GOSSNER

Karl

26.12.1909

28.10.1944 Boplaka, b. Preekuln Kurland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block V Reihe 4 Grab 143

Gefreiter

HEINEMANN

Adam

21.02.1922

30.12.1942 Kantemirowka Rußland

Rottenführer

HIRSCH

Jakob

25.01.1915

02.03.1944 Sigula, Estland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva. Endgrablage: Block 3 Reihe 16 Grab 221

HÖHN

Peter

12.02.1923

25.11.1943 in Kroatien

vermisst

HUTFLÖTZ

Michael

27.01.1921

05.1945 Ungarn

vermisst

LENHARDT

Jakob

1916

1944 Kurland

Reiter

LUTZ

Adam

16.06.1910

03.10.1944 Zajecar Jugoslawien

Soldat

NEIDICH

Adam

17.08.1927

15.03.1945 Stuhlweißenburg 00.02.1945 Budapest

SS Felders. Btl. 1

vermisst

NEIDICH

Heinrich

26.02.1909

vermisst

OBRAD

Adam

00.02.1924

1943 Kroatien

RATH

Arnold

01.02.1922 Visneste, Bessarabien

11.06.1943 Cherniko

RATH

Erhard

13.08.1926 Gataia, Banat

1944 Russland

vermisst

REINHARDT

Andreas

1900

Jugoslawien

vermisst

Grenadier

ROTH

Hans

18.03.1917 15.03.1917

03.02.1944 02.03.1944 Dubrowka b. Narwa

Obergefreiter

ROTH

Peter

25.07.1920

25.07.1944 Frankreich 28.08.1944 Fiancey

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 30 Reihe 5 Grab 165

SIMONIS

Johann

29.09.1926

25.01.1945 Wien

vermisst

STÖRZER

Heinrich

26.11.1923

02.03.1944 Jugoslawien

STÖRZER

Karl

28.04.1920

16.01.1942 Donezbogen

STÖRZER

Martin

10.06.1923

00.09.1944 Jugoslawien

WALBERT

Heinrich

12.02.1920

19.01.1943 Russland

WARGA

Hans

30.05.1923

11.01.1944 Jamburg, Kurland

2. Weltkrieg – Zivilisten

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BALASCH

Michael

08.06.1901

19.01.1946

gestorben nach Deportation

FIKAR

Heinrich

20.04.1914

1949 ?

gestorben nach Deportation

GOSSNER

Ladislaus

03.07.1903

02.05.1947 Gramatowski

gestorben nach Deportation

GOSSNER

Ladislaus

13.01.1868

28.06.1945 Eferding bei Linz, Donau

auf der Flucht

GOSSNER

Peter

12.01.1909

21.03.1947

gestorben nach Deportation

GROß

Elisabeth geb. Schneider

26.06.1911

20.06.1946

gestorben nach Deportation

GROß

Konrad

10.03.1912

15.09.1947 unbekannt

gestorben nach Deportation

HANZO

Jakob

24.10.1903

03.07.1944 Temeschburg

Kuftangriff

HÖHN

Johann

10.05.1925 Großschemlak

21.947

gestorben nach Deportation

SCHNEIDER

Fritz

1901

1946

gestorben nach Deportation

STENGEL

Bertal

21.03.1928

18.10.1945 Makyefka

gestorben nach Deportation

STENGEL

Hans

08.03.1900

23.01.1953 Schipet

a. d. Folgen der Deportation gestorben

WEINSTEIN

Heinrich

1860

06.1945 bei Linz, Donau

auf der Flucht

WILHELM

Andreas

22.10.1902

05.1947 Kriwoi Rog, Ukraine

gestorben nach Deportation

ZWICK

Andreas

12.09.1903

06.1947 Donbas, Ukraine

gestorben nach Deportation

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.06.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten