Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Johannisfeld (Iohanisfeld - Chronik), Gemeinde Otelek (Otelec), Kreis Timiş, Banat, Rumänien

Quelle: Der Leidensweg der Banater Schwaben im zwanzigsten Jahrhundert, Teil 2, Bildteil: Franz Dürrbeck, Textteil: Heinrich Freihoffer, 1983

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ACHS

Johann

1894

23.11.1916 Havaslja

ACHS

Johann

1885

08.08.1917 russische Front

ACHS

Johann

ACHS

Peter

1897

09.09.1917 Tschernowitz

ADAMS

Nikolaus

BOHN

Georg

1894

15.05.1917 am Doberdo

BRANDENBURG

Franz

1884

21.01.1915 in Kaschau

DABRON

Johann

DIPPONG

Josef

DOGENDORF

Anton

ECKERT

Josef

ENGELMANN

Josef

ENGELMANN

Mathias

1886

20.05.1916 Sibirien

in Gefangensch.

ENGELMANN

Nikolaus

GEORG

Andreas

GIEL

Mathias

1882

06.01.1918 Wien

GILLE

Nikolaus

GRABOWSKI

Nikolaus

GUTH

Jakob

1892

18.07.1915 bei lublin

HADRIAN

Josef

HANDLER

Nikolaus

HANISCHAL

Bernhardt

HARTMANN

Franz

HEIDENFELDER

Michael

1877 Aurelheim

14.08.1920 Johannisfeld

HEINI

Johann

HEMMERT

Joesf

1885

30.07.1918 an der Piave

HEPP

Johann

1890

17.11.1918 Johannisfeld

HORVATH

Michael

1883 Grabatz

Frühjahr 1915 Pschemisl

vermisst

KNOPF

Franz

1881

26.09.1914 in Szinna

KÖNIG

Johann

1878

01.06.1918 Südtirol

KRÄMER

Geza Nikolaus

1899

00.10.1918 in Italien

vermisst

KRATOFIL

Martin

KRECH

Josef

KUHN

Jakob

LIES

Rudolf

LOVASZ

Johann

MARTIN

Johann

1890

09.03.1915 Italien

MARTIN

Peter

MILLICH

Peter

1895

11.02.1918 in Tockoe

MÜLLER

Nikolaus

1874 Botschar

08.02.1918 Punta, Bukowina

ROTSCHING

Heinrich

SCHEMINE

Anton

1879 Setschan

05.08.1914 Tape bei Szeged

SCHIRATO

Anton

SCHIRATO

Nikolaus

SCHIRATO

Peter

SCHLOTTER

Franz

1892

07.02.1915 bei Pschemisl, Galizien

SCHLOTTER

Georg

1895

19.01.1916 in der Bukowina

SCHWIEGERATH

Peter

SPANN

Nikolaus

TISCH

Michael

1891

01.11.1918 Johannisfeld

TOMA

Peter

WEINHARDT

Mathias

WIEN

Jakob

1872 Hatzfeld

12.03.1916 Italien

2. Weltkrieg - rumänische Armee

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAHN

Georg

1915

Gefreiter

BANDENBURG

Josef

28.10.1919

07.11.1942 Krgslaz. 3/601 Kamensk

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

BERNATH

Josef

1912

BOLD

Josef

1915

BOLD

Mathias

1921

BOLD

Nikolaus

1918

DEGRELL

Josef

1920

ENGELMANN

Nikolaus

1921

GIEL

Mathias

1921

GILLE

Mathias

1910

1944

HANDLER

Peter

08.05.1912

Zavetnoje südlich Stalingrad

HEPP

Anton

1918

HEPP

Mathias

06.06.1913

KUHN

Peter

1919

MARTIN

Josef

1920

MARTIN

Nikolaus

1916

MASER

Josef

1910

NÄGL

Peter

1913

NAUER

Wilhelm

1910

PAUL

Mathias

1910

SALAPSKY

Josef

1911

SCHLOTTER

Nikolaus

1918

1944 Sewastopol

SCHMIRGEL

Christian

1913

WISSBÄCHER

Josef

1919

ZIEGLER

Anton

1919

2. Weltkrieg – deutsche Wehrmacht

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ATSCHANY

Michael

20.10.1924

1943 Russland

BACH

Franz

1923

BAUER

Mathias

1926

BAUMANN

Anton

1922

BAUMANN

Johann

1920

Jäger

BERBERICH

Peter

02.06.1922

13.02.1944 nördl. Jagodny Bor. b. Polozk Russland

BINDER

Nikolaus

1924

Sturmmann

BOLD

Johann

30.06.1923

31.10.1944 2. SS-San.Abt. 11 nördl. Paplaken

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block L Reihe 7 Grab 126

BOLD

Nikolaus

1922

Grenadier

BOLD

Peter

30.03.1926

19.11.1944 Vicinity, Metz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 14 Reihe 3 Grab 182

DIPPONG

Nikolaus

1929

24.01.1944

SS-Sturmm.

DREIER

Mathias

01.02.1923

1945 Frankreich

SS Pz. Gren.Rgt. 25, I. Btl.

vermisst

ECKERT

Martin

1923

EHARDT

Mathias

1916

Grenadier

ENGELMANN

Nikolaus

13.01.1925

25.01.1944 Dubrowka Finew-Lug

FRANZ

Nikolaus

01.07.1909

28.03.1944 Russland

GIEL

Nikolaus

07.11.1923

00.02.1944 Narwa, Estland

Oberscharführer

GÜNTHER

Johann

28.02.1915

22.08.1947 Komissarowo b. Smolensk

GÜNTHER

Josef

11.01.1925

Rußland

GUTH

Bernhardt

1922

Grenadier

GUTH

Nikolaus

22.03.1909

02.10.1943 Belgrad, Krgslaz. 921

HAJEK

Richard

1909

Sturmmann

HEIDECKER

Anton

29.01.1923

04.08.1944 bei Narwa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva. Endgrablage: Block 5 Reihe 31 Grab 722

HEIDECKER

Josef

1925

HEMMERT

Johann

1909

27.04.1945 Linz, Donau

HOFFMANN

Mathias

1926

HOLZ

Peter

1916

KAUTEN

Bernhardt

1912

Schütze

KAUTEN

Nikolaus

13.03.1921

16.11.1941 Waldstück westl. Fedtschina

KOTZIAN

Stefan

20.06.1920

12.01.1944 Leningrad

Grenadier

KRECH

Johann

22.06.1918

30.04.1944 Srcezeinic 29.03.1944 Jöhvi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Jöhvi. Endgrablage: Block 3 Reihe 12 Grab 327

KRIER

Nikolaus

1904

KRIMM

Nikolaus

1908

KUHN

Josef

1921

MACH

Wenzel

1909

MARTIN

Michael

1910

1945 Österreich

MECHER

Jakob

1918

Sturmmann

METTLER

Bernhard

31.07.1913

11.03.1944 H.V.Pl. San.Kp. Feldherrnhalle

MILLICH

Johann

19.04.1908

MÜLLER

Nikolaus

1920

MÜLLER

Peter

1926

NÄGL

Johann

28.11.1908

QUEISER

Konrad

1915

QUEISER

Mathias

1910

RAITSCH

Stefan

vermisst

RUTTER

Nikolaus

07.03.1912

26.11.1944 Budapest

SCHLOTTER

Anton

1927

00.04.1945 Berlin

SCHLOTTER

Josef

1911

SCHLOTTER

Josef

00.05.1921

SCHLOTTER

Mathias

05.05.1922

00.04.1945 Berlin

Grenadier

SCHMITZ

Michael

10.03.1924

18.03.1945 bei Varpalota, Budapest

Sturmmann

SCHWIEGERATH

Mathias

19.11.1912

09.10.1944 Ravna Dubrava , Serbien

STAUDT

Nikolaus

14.04.1926

31.12.1943 Shitomir

vermisst

Rottenführer

TISCH

Peter

20.08.1909 20.08.1908

26.04.1945 bei Berlin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Steg.-Mariendorf-Heidefrdh.. Endgrablage: Block B Grab 243

WEINHARDT

Mathias

1923

Obergefreiter

WEITZ

Mathias

25.01.1922

28.07.1944 Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block A Grab 1177

Jäger

WISSBÄCHER

Johann

13.07.1921

06.02.1942 Kirischi, Wolchow

WOLFRAM

Anton

1924

Kanonier

WURMLINGER

Franz

22.01.1912

03.07.1944 Temeschburg

WURMLINGER

Hans

1921

Schütze

ZIEGLER

Mathias

07.05.1921

26.07.1944 Czeremcha - Bialystock am Narew

ZULEGER

Ferdinand

1923

2. Weltkrieg – Zivilisten

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BARTL

Theresia

19.07.1920

Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

BERBERICH

Magdalena

1923

Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

BRAUN

Hans

28.12.1904

01.11.1945 Dresden

gestorben auf Rücktransport aus der Deportation

BÜRGENHEUER

Juri

1908

gestorben nach Deportation

EHARDT

Maria

1919

Tschasowiar

gestorben nach Deportation

FLOCKOVITSCH

Bernhardt

1926

gestorben nach Deportation

FOIDL

Anton

01.08.1926

gestorben nach Deportation

FRANZ

1906

Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

GILLE

Franz

1900

gestorben nach Deportation

HOCHSTRASSER

Mathias

1910

gestorben nach Deportation

HUBERT

Katharina

1914 Giulwes

gestorben nach Deportation

KLEIN

Franz

1906

gestorben nach Deportation

KÖNIG

Franz

1906

gestorben nach Deportation

KÖNIG

Peter

1906

gestorben nach Deportation

KREIS

Josef

05.07.1928

13.05.1948 Lager 1028 Rodovka

gestorben nach Deportation

KREIS

Magdalena

1930

Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

KRIER

Eva

20.09.1904

Krasnokamsk-Swelowsk

vermisst nach Deportation

MASER

Johann

1928

gestorben nach Deportation

MITSCHANG

Hans

1904

Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

MÜLLER

Hans

15.10.1905

05.02.1946 Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

MÜLLER

Nikolaus

1906

gestorben nach Deportation

SCHÄFER

Andreas

1907

Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

SCHLOTTER

Josef

1928

gestorben nach Deportation

STEMPER

Nikolaus

1912

gestorben nach Deportation

TENSCH

Paul

1901

gestorben nach Deportation

TISCH

Anton

1908

gestorben nach Deportation

TISCH

Hans

1908

gestorben nach Deportation

WERNY

Martin

15.04.1901

1946 Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

WISSBÄCHER

Andreas

1919

gestorben nach Deportation

WISSBÄCHER

Anna

1923

gestorben nach Deportation

WOLFRAM

Anton

24.01.1904

Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

WOLFRAM

Margareta

1926

Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

WURMLINGER

Peter

1902

gestorben nach Deportation

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.06.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten