Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hofs, Stadt Leutkirch im Allgäu, Landkreis Ravensburg, Baden-Württemberg

PLZ 88299

Halbkreisförmige Anlage auf dem Friedhof nördlich der Pfarrkirche St. Gallus und Magnus.  Stele mit Vesperbildsrelief, flankiert von fünf Steintafeln, in die die Namen der Gefallenen und Vermißten eingemeißelt sind.
Im Friedhof ein einzelnes Kriegsgrab und Hinweise zu Soldaten von privaten Gedenksteinen

Inschriften:

Der Tod ist das Tor zum Leben
Den Gefallenen der beiden Weltkriege

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

ALBRECHT

Alois

1917

BADSTUBER

Philipp

1917

BERTELE

Josef

1914

BLENK

Viktorian

1915

DETSCH

Hans

1918

DIENG

Martin

1918

DITZENBERGER

Leopold

1914

DORN

Ludwig

1918

FEHR

Basilius

1918

FISCHER

Meinrad

1918

GEGENBAUER

Leonhard

1918

GÖSER

Josef

1915

HERZ

Gottfried

1918

HIEMER

Florian

1917

HOCH

Josef

1915

HOCH

Remigius

1914

KOCH

Alois

1917

MENDLER

Martin

1914

MENDLER

Xaver

1916

MERZ

David

1915

MUSCH

Josef

1918

NEß

Josef

1916

PRESTEL

Jakob

1915

RAUH

Gebhard

1917

RAUH

Georg

1915

RAUH

Kurt

1914

RAUH

Martin

1916

RAUH

Vincens

1917

RAUH

Xaver

1914

RIEDLE

Ignaz

1917

RIEDLE

Mathias

1917

RIEDLE

Max

1914

ROTH

Franz

1918

ROTH

Martin

1914

ROTH

Moritz

1916

ROTHERMEL

Stephan

1916

SCHÄFFELER

Benedikt

1915

SCHINDELE

Leonhard

1915

SCHMID

Friedrich

1914

SCHÖNEBERG

Stephan

1918

SIEBER

Andreas

1917

STÄHLE

Remigius

1917

STÄHLE

Sebastian

1916

STÄHLE

Sylvester

1916

UHREBEIN

Thaddäus

1914

WEH

Georg

1918

WEIZENEGGER

Georg

1916

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

ALBRECHT

Friedolin

1943

ALBRECHT

Lorenz

1942

ALTENRIED

Gebhard

1943

BERTELE

Heinrich

1943

BRIECHLE

Franz

1944

DORN

Wilhelm

1944

DORN

Xaver

1945

DORNER

Anton

1942

DORNER

Martin

1944

ECHTELER

Hermann

1941

EINSIEDLER

Josef

1944

EINSIEDLER

Stefan

1944

FÄSSLER

Alois

1941

FRISCHKNECHT

Alois

1944

FRISCHKNECHT

Xaver

1944

GAILE

Isidor

1944

GAILE

Vinzenz

1942

GIERTZUCH

Gerhardt

1941

GROMER

Hans

1945

GROTZ

Xaver

1945

HENGGE

Josef

1942

HENGGE

Richard

1942

HERBERG

Hans

1945

HERZ

Alois

1943

HERZ

Fr. Josef

1944

HIEMER

Josef

1943

KÄMMERLE

Josef

1943

KENNERKNECHT

Georg

1945

KRUG

Josef

1945

KÜBER

Gebhard

1942

KÜBER

Rupert

1944

KÜBER

Stefan

1944

MAIR

Josef

1945

MAIR

Matthäus

1941

MARTH

Josef

1943

MERATH

Xaver

1939

MÜLLER

Anton

1942

MÜLLER

Josef

1944

NEß

Franz

1941

NOTZ

Ignaz

1943

RAUH

Florian

1944

RAUH

Gebhard

1943

RAUH

Hans

1942

RAUH

Josef

1942

RAUH

Marzell

1943

RAUH

Vinzens

1944

RAUH

Xaver

1944

REISACHER

Alois

1940

RIEDLE

Alois

1944

RIEDLE

Anton

1944

RIEDLE

Eduard

1941

RIEDLE

Georg

1943

RIEDLE

Josef

1944

RIEDLE

Willi

1942

ROMANKIEWICZ

Karl

1944

ROTH

Marzell

1944

ROTHERMEL

Heinrich

1944

ROTTMAR

Xaver

1943

SCHÄDLE

Josef

1943

SCHÄDLE

Xaver

1942

SCHÄFFELER

Josef

1943

SCHMID

Friedrich

1942

SCHMID

Heinrich

1944

SCHMID

Lothar

1944

SCHMID

Magnus

1942

SCHÖNEBERG

Heinrich

1944

TRAUT

Hans

1944

TRAUT

Josef

1944

TSCHUGG

Josef

1945

TSCHUGG

Konrad

1944

WEBER

Franz

1943

WEISER

Walter

1945

WIEDEMANN

Josef

1944

WUCHERER

Franz

1945

Kriegsgrab

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

KOSCIELNICK

Johann

1916

08.05.1945

WUCHER

Gottfried

1920

03.05.1945

private Gedenksteine

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkung

EINSIEDLER

Josef

20.03.1925

15.08.1944

vermisst, Brüder

EINSIEDLER

Stefan

29.05.1926

03.11.1944

Brüder

HERBERG

Hans

25.02.1905

20.02.1945

 

MERATH

Franz Xaver

1917

1939

 

RAUH

Marzell

07.07.1923

10.11.1943, Russland

Brüder

RAUH

Vinzenz

17.06.1921

26.08.1944, Russland

vermisst, Brüder

RAUH

Xaver

21.07.1925

06.1944, Russland

vermisst, Brüder

Datum der Abschrift: 28.01.2008

Verantwortlich für diesen Beitrag: Katharina Hahne
Korrektur (rot) und Ergänzung Kriegsgrab und private Gedenksteine von: W.Leskovar 26.10.2018
Foto © 2008 Markus Hahne

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten