Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gruna, Landkreis Nordsachsen, Sachsen

PLZ 04838

Kriegerdenkmal 1. Weltkrieg
Das Denkmal steht an der Außenwand der Kirche, teilweise in die Wand eingelassen. Grundsteinlegung war am 04.09.1922. Die Namen waren sehr stark verwittert. Bei günstigen Lichtverhältnissen konnten einige Namen nachgezeichnet werden. Durch Recherchen (u. a. Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. (www.volksbund.de), Verlustlisten Erster Weltkrieg (genealogy.net), Gräberdatenbank "Find a Grave" (www.findagrave.com) und durch Befragungen und Fotos wurden fast alle Namen ermittelt. Bei der Bergung des Denkmals zur Sanierung wurde eine Zeitkapsel mit einem Dokument gefunden, welches alle Namen enthielt. Das sanierte Denkmal wurde am 09.10.2019 wieder an seinem ursprünglichen Platz aufgestellt.
Gedenkplatte 2. Weltkrieg

Die Platte enthält keine Namen. Durch Recherchen konnten auch hier einige Informationen zusammengetragen werden. Jedoch ist diese Aufstellung unvollständig.
Soldatengrab 2. Weltkrieg

Auf dem Grunaer Friedhof befindet sich ein Grab mit einem Holzkreuz für einen hier gefallenen Soldaten.
Nachfolgend werden hier die Informationen zu den Kriegen aus den verschiedenen Quellen aufgelistet.

<

Inschriften:

1914 1918
...
Gemeinde u. Gutsbez. Gruna

Siehe, wir preisen selig, die erduldet haben. Jac. V. 11

Gedenkplatte:
Zum Gedenken
an die Gefallenen
und die Opfer
des 2. Weltkrieges

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

freiwillige Krankenpflegerin

BARTSCH

Dorothea

26.10.1918, Wilna (Vilnius/Litauen)

Sergeant

ENGELHARDT

Otto

03.03.????, Hohenprießnitz

16.04.1918, Franz. Flandern

Tischler

Musketier

ERNST

Heinrich

20.02.1918, Lothringen

Soldat

GOLDBERG

Paul

20.10.1886

12.09.1916, an der Somme (Frankreich)

Königlich Sächsisches Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 241, 7. Kompanie

Jäger

HELD

Hermann

20.03.1877

08.09.1914, an der Marne

Königlich Preussisches Jäger Regiment Nr. 8, Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 4, 1. Kompanie

vermisst, Landwirt

Musketier

HERRE

Otto

10.03.1893

11.11.1916, Ostgalizien (Westukraine)

Musketier

LEIBNITZ

Alfred

19 Jahre alt

18.08.1915, Loretto-Höhe (Frankreich)

vermisst

Soldat

MANNEWITZ

Heinrich

05.07.1888

08.09.1914, an der Marne

11. Infanterie-Regiment 139, 10. Kompanie

vermisst

Ersatzreservist

MANNEWITZ

Paul

03.02.1884

30.06.1918, Flandern

1915: Reserve-Infanterie-Regiment 258, 2. Bataillon, 7. Kompanie; 1916: Reserve-Infanterie-Regiment 238, 1. Kompanie

Musketier

MATZKE

Richard

19 Jahre alt, Pehritzsch

07.09.1916, Arras (Frankreich)

4. Oberschlesisches Infanterie-Regiment Nr. 63, 2. Kompanie

Musketier

MEYER

Karl

10.04.1917, Elsass

Gefreiter

RAUSCH

Richard

03.10.1915, Arras (Frankreich)

Armierungssoldat

REMUS

Gustav

02.12.1874

10.05.1918, Champagne (Frankreich)

Gefreiter

REMUS

Paul

09.06.????

28.08.1918, Champagne (Frankreich)

Reserve-Infanterie-Regiment 72, 10. Kompanie

Ersatzreservist

RICHTER

Bernhard

13.01.1890, Gruna

30.11.1914, Stryków (Russisch Polen)

Ersatz-Bataillon, Füsilier-Regiment Nr. 36

Ritter des Eisernen Kreuzes

Gefreiter

RÜFFER

Franz

30 Jahre alt, Niederglaucha

14.09.1916, an der Somme (Frankreich)

Jäger-Regiment Nr. 9, Reserve-Jäger-Bataillon 13, 3. Kompanie

Soldat

SCHRÖTER

Albert

29 Jahre alt

01.11.1916, an der Somme (Frankreich)

8. Infanterie-Regiment Nr. 107, 8. Kompanie

Musketier

SCHULZE

Otto

22.05.1896

20.12.1917, Houthem (Flandern)

Reservist

SEBALD

Paul

18.02.1889, Gruna

30.01.1915, Prémesques (Frankreich)

Infanterie-Regiment Nr. 107, 12. Kompanie

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ACKERMANN

Erich

??.08.1924

ACKERMANN

Wilhelm

??.10.1920

ADAM

Alfred

HAAKE

Gefreiter

HAAKE

Arno

01.07.1925

18.10.1944, bei Göritten (Ostpreussen)

sein Grab befindet sich in Puschkino (Russland)

Obergefreiter

HUHLE

Erich

25.12.1908

19.03.1944

sein Grab befindet sich in Mikaschewitschi - Belarus (Weißrussland)

LEHMANN

Paul

POLITZ

Albert

??.??.1919

REICHE

Kurt

??.??.1919

verstorben im Lazarett, in Gruna beigesetzt

RICHTER

Konstantin

??.12.1943

vermisst

SCHRÖTER

Helmut

05.04.1925

01.01.1944

vermisst in Olschanka (Russland)

Pionier

SCHRÖTER

Kurt

15.12.1922

05.12.1942

sein Grab befindet sich in Tazinskaja (Russland)

Soldatengrab

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Soldat

BAUNE

Albert

12.10.1928

26.04.1945

Wohnort: Damme (Oldenburger Land)

Datum der Abschrift: 10.10.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Rico Nauditt
Foto © 2019 Rico Nauditt

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten