Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gorze (Friedhof, Kriegsgräber 1870/71), Département Moselle, Frankreich

PLZ 57680

Auf dem Friedhof von Gorze ein heute noch erhaltenes Grab, sowie Name von einem Grab auf altem Foto das heute nicht mehr erhalten ist.

Inschriften:

Hier ruhen
die in der Schlacht bei Gorze
am 16ten August 1870
gefallenen Offic.
vom Füs. Regt. No. 40
(Namen)
Seinem hochverehrten Commandeur
und seinen lieben Cameraden
Das Officier Corps

Namen der Gefallenen:

1870/71 (altes Kriegsgrab)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Hauptmann

BLOMBERG

Otto, Frh. v.

Unna, Krs. Hamm

16.08.1870 bei Gorze

Füs. Regt. 40

Kompaniechef

Oberst

EBERSTEIN

Hermann, Frhr. v.

Halle

16.08.1870 bei Gorze

Füs. Regt. 40

Lieut.

GLASENAPP

v.

16.08.1870 bei Gorze

Füs. Regt. 40

1870/71 (erhaltenes Grab)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Prem. Lieut.

KUNOWSKI

Hugo von

07.04.1842 Schwedt/Oder

30.08.1870 gest. im Laz. Gorze

Leib-Gren. Regt. 8

16.08.1870 bei Gorze verwundet

Auf dem Friedhof von Gorze scheint heute nur noch ein einziges Grab eines deutschen Soldaten
erkennbar vorhanden zu sein. Das in einem alten Bildband abgebildete Grab der Offiziere des Füsilier
Regiments Nr. 40 ist nicht mehr erhalten. Auf dem Foto erkennt man daß neben dem Gedenkstein eine
weitere Grabplatte mit Kreuz stand. Ob diese einem der aufgelisteten Offiziere gehörte ist nicht
erkennbar. Desweiteren ist ein einfaches weißes Kreuz eines einfachen Füsiliers erkennbar.
Laut einer alten Liste des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche
von 1965 befanden sich sechs deutsche Gräber auf dem Friedhof.
Zusätzliche Informationen in kursiver Schrift aus den offiziellen Verlustlisten des Krieges 1870/71.

Datum der Abschrift: 01.11.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2018 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten