Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gerach, Landkreis Bamberg, Bayern

PLZ 96161

1. Weltkrieg: beschriftete Säule
2. Weltkrieg: zwei beschriftete Tafeln

50°01'56.8"N 10°48'17.7"E

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Infanterist

BÖHNLEIN

Johann

9.3.16

5.RIR.3.Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin. Endgrablage: Block 4 Grab 226

EDENHOFER

Christof

21.4.17

2.FARBK 39

FUNK

Friedrich

8.10.16

4.R.IR.5 Kp.

FUNK

Valentin

25.8.14

8.I.R.G.Kp.

GUNDELSHEIMER

Andreas

22.10.6

21.R.G Kp

Infanterist

GUNDELSHEIMER

Ernst

8.11.14 09.11.1914

5.I.R.G Kp

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen. Endgrablage: Block G Grab 2967

Gefreiter

GUNDELSHEIMER

Franz

26.8.14 28.08.1914

5.I.R. 11.Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gerbéviller. Endgrablage: Kameradengrab

Infanterist

HARTMANN

Linus

5.10.14

9. I.R.8.Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fricourt. Endgrablage: Kameradengrab

Gefreiter

HARTMANN

Michael

19.05.1884 Gerach

30.8.15

16.PR.PI.B.3.K

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stuttgart-Waldfriedhof. Endgrablage: Block 3C Reihe 31 Grab 1109

LOCHNER

Adam

18.9.16

4R.IR.3.Kp.

Infanterist

MICHEL

Johann

9.3.16

5.R.IR.3.Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin. Endgrablage: Block 4 Grab 227

PRELL

Georg

13.7.16

15.PR.IR.8.Kp.

PRELL

Oskar

15.2.15

8.I.R. 4 Kp

RAAB

Friedr.

8.11.14

5.INER.G.Kp.

verm.

RIEHS

Fbdmand

22.7.17

2.RIR2.Kp.

SCHMITT

Friedr.

24.10.17

2.JÄG.BT.1.Kp.

SCHMITT

Johann

18.2.15

65.PR.IN Kp

Infanterist

SCHMITT

Martin

28.2.16 bei Ronvaux Wald

4.R.I.R.8.Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville. Endgrablage: Kameradengrab

Unteroffizier

SCHMITT

Mich.

8.9.16 verm. b. Martinpuich

18.R.IR.10.Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy. Endgrablage: Kameradengrab

Infanterist

SENGER

Konrad

28.2.16 bei Ronvaux-Haudiomont

4.R.IR.G.Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville. Endgrablage: Kameradengrab

Gefreiter

SPERBER

Friedrich

5.6.17

5.I.R.7.K.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wambrechies. Endgrablage: Block 1 Grab 246

VOGT

Georg

20.6.15

65.PNIR.

Infanterist

WELSCH

Mich.

8.11.14

5.INER.7.Kp.

verm. ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark. Endgrablage: Kameradengrab

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BATZ

Baptist

15.06.1924

12.01.1945 01.01.1945 Radom / Zwolen

21 Jahre, vermisst. In dem Gedenkbuch des Friedhofes Pulawy verzeichnet.

BATZ

Theodor

45

39 Jahre, vermisst

BÄUERLEIN

Michael

12.09.1943

30 Jahre

BEETZ

Georg

11.12.1910

10.01.1945 01.01.1945 Warschau / Narew Brückenkopf

35 Jahre, vermisst. In dem Gedenkbuch des Friedhofes Pulawy verzeichnet.

BOGENDORFER

Hans

28.08.1943

28 Jahre, vermisst

Unteroffizier

BOGENDÖRFER

Konrad

07.06.1911

14.07.1944

33 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 48 Grab 667

Sturmmann

BÖHNLEIN

Franz

05.09.1926

04.08.1944

18 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 56 Grab 35

Schütze

BÖHNLEIN

Georg

29.01.1922 Gerach

15.08.1942 Raspopinskaja

20 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka - Sammelfriedhof. Endgrablage: Block 33 Reihe 17 Grab 643

Gefreiter

BÖHNLEIN

Michael

29.09.1905 Gerach

22.02.1942 23.05.1942 b. Nikolajewka

37 Jahre, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nikolajewka / Krischtopowka - Ukraine

BÖHNLEIN

Willi

25.02.1945

18 Jahre, vermisst

Oberschütze

CZAKERT

Lothar

05.04.1923

14.11.1944 14.10.1944

21 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Botn-Rognan. Endgrablage: Block B Grab 517

Gefreiter

EIGL

Johann

15.6.1901 Ebersdorf

18.10.1944

43 Jahre, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

FUNK

Friedrich

18.12.1917

08.04.1945 Grosses Haff / Liebeseele / Seebad Heringsdorf

28 Jahre, vermisst

GEHRING

Oskar

14.11.1921

22.12.1942 01.12.1942 Stadt Stalingrad

21 Jahre, vermisst Rossoschka bei Wolgograd - ist auf dem Würfel 21, Platte 7 verzeichnet.

Unteroffizier

GLÜCKERT

Georg

13.09.1919 Gerach

27.09.1942 Fedjkowo

23 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 15 Reihe 36 Grab 2105

GUNDELSHEIMER

Adam

20.02.1945

33 Jahre

GUNDELSHEIMER

Bernh.

25.12.1941

26 Jahre

GUNDELSHEIMER

Maria

20.02.1945

32 Jahre

Gefreiter

HARTMANN

Michael

28.05.1910 Gerach

28.07.1941 Krgslaz. 2/609 in Minsk

31 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berjosa (BY). Endgrablage: Block 14 - Unter den Unbekannten

Obergefreiter

HARTMANN

Richard

25.03.1920 Mauschendorf

20.08.1943 Raum Alexandrowka

23 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk. Endgrablage: Block 4 Reihe 17 Grab 820

Obergefreiter

HEMM

Alfons

11.05.1913

12.12.1944 30.12.1944

31 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler. Endgrablage: Kameradengrab

HOFFMANN

Georg

24.06.1944

34 Jahre, vermisst

HORNUNG

Heinrich

12.08.1903

23.01.1945 01.01.1945 Gdingen / Nowy Port / Zoppot

42 Jahre, vermisst. In dem Gedenkbuch des Friedhofes Gdansk-Garnisonsfriedhof verzeichnet.

Soldat

HUBER

Franz

30.11.1902

1.10.1944 Kgf.Laz. Stalino

42 Jahre

Gefreiter

HUBER

Josef

09.04.1924 Gerach

01.03.1944 16.02.1944 Krgslaz. 1/541 Tiraspol Lkb. 1866

20 Jahre, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tiraspol - Moldawien

HUBER

Martin

19.03.1943

31 Jahre

KAIM

Anton

45

40 Jahre

KAIM

David

11.07.1944

31 Jahre

Gefreiter

KAIM

Franz

08.02.1924

17.05.1944

20 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Frederikshavn. Endgrablage: Block 7 Grab 742

KAIM

Hans

28.02.1942

29 Jahre

KAIM

Hans

18.09.1941

22 Jahre

KAIM

Johann

29.12.1944

28 Jahre

Obergefreiter

KAIM

Martin

06.06.1921 Gerach

22.06.1944 14.07.1944 Mirkow

23 Jahre, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mirkow - Ukraine

KAISER

Ferdinand

27.09.1943

35 Jahre

KAISER

Hans

08.01.1943

30 Jahre

Oberschütze

KRAFT

Adam

12.07.1909 Fürth-Atzenhof

16.10.1941 11.09.1941 Krassnoje Selo

29 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfrdh. Endgrablage: Block 11 Reihe 7 Grab 577

Schütze

LANG

Andreas

05.07.1916 Mauschendorf

10.09.1939 11.09.1939 Ozorkow

23 Jahre, als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Siemianowice - Sammelfriedhof überführt worden.Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

Obergefreiter

LANG

Johann

06.06.1910 Mauschendorf

20.01.1944 Nördl. Gatschina

34 Jahre, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gattschina - Russland

Gefreiter

LANG

Kilian

10.02.1912 Mauschendorf

18.11.1941 17.11.1941

29 Jahre, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Worobji / Obninsk - Russland

MADERSTEIN

Georg

16.04.1945

34 Jahre

MAIR

Mathias

12.07.1943

28 Jahre

MÜLLER

Bernhard

17.04.1945

18 Jahre

MÜLLER

Georg

01.01.1945

21 Jahre, vermisst

MÜLLER

Herrmann

21.11.1944

19 Jahre

NEUDERT

Josef

13.08.1942

32 Jahre

PIROTH

Rudolf

16.03.1945

23 Jahre, vermisst

RAAB

Rudolf

12.04.1925

23.06.1944 01.06.1944 Mittelabschnitt

19 Jahre, vermisst. In dem Gedenkbuch des Friedhofes Duchowschtschina verzeichnet.

RAAB

Siegmund

05.10.1926

13.01.1945 01.01.1945 Krakau / Saybusch

19 Jahre, vermisst. In dem Gedenkbuch des Friedhofes Siemianowice - Sammelfriedhof verzeichnet.

SAUER

Friedrich

07.08.1944

29 Jahre

Schütze

SCHMIDT

Josef

08.04.1909 Würzburg

01.03.1942 San.Kp.2/219 Dubna- Alferowo

33 Jahre, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden. Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

SCHMITT

Bernhard

20.07.1944

27 Jahre, vermisst

SCHMITT

Heinrich

06.01.1942

33 Jahre

SCHMITT

Karl

24.06.1944

21.Jahre, vermisst

SCHMITT

Michael

10.11.1918

08.01.1943 01.01.1943 Gebiet Woronesh

25 Jahre, vermisst. Im Gedenkbuch des Friedhofes Kursk - Besedino verzeichnet

Oberschütze

SCHMITT

Philipp

19.05.1915 Gerach Post

04.09.1939 Przedborz

24 Jahre, im Gedenkbuch des Friedhofes Siemianowice - Sammelfriedhof verzeichnet.

SCHMITT

Rudolf

28.07.1912

12.12.1943 01.12.1943 Russland

31 Jahre, vermisst. In dem Gedenkbuch des Friedhofes Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh.

SCHMITTUTZ

Anton

45

30 Jahre, vermisst

SCHÖPPLEIN

Max

22.09.1944

29 Jahre

Stabsgefreiter

SCHORR

Hermann

21.05.1898 Neubrunn

02.07.1943 25.06.1943 Belgrad. Krgslaz. 921

45 Jahre, namentlich auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte Belgrad / Beograd verzeichnet.

SCHRAMM

Ferdinand

28.06.1922

45 01.01.1945 Warschau / Narew Brückenkopf

23 Jahre, vermisst In dem Gedenkbuch des Friedhofes Pulawy verzeichnet.

Soldat

SCHUG

Adolf

24.12.1902 Reckendorf

18.02.1945 20.03.1945 b. Patschkau

43 Jahre, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Paczkow - Polen

Reiter

SENGER

Anton

15.02.1924

20.12.1944 21.12.1944

20 Jahre, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Regensburg-Oberer kath.ev. Zentralfdh. Endgrablage: Grab 230 O

Pionier

SPERBER

Adam

26.07.1901 Gerach

21.02.1945 22.02.1945 Gottesgnade

44 Jahre, wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Strzeszkowo - Polen

TRUNK

Johann

08.07.1942

25 Jahre

TRUNK

Johann

08.02.1942

23 Jahre

TRUNK

Martin

Sep 48

40 Jahre

TRUNK

Raimund

13.01.1943

21 Jahre

Sturmmann

WEINKAUF

Waldemar

30.05.1926

09.11.1944 08.11.1944 Zagyvarekas, Ung.

18 Jahre, ist auf dem o.g. Friedhof Budaörs an besonderer Stelle verzeichnet.

Obergefreiter

WOLLER

Max

13.02.1920 Tussenhausen

26.08.1944 Mormant

24 Jahre

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 27.12.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Erik Finke
Foto © 2018 Erik Finke

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten