Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Esslingen am Neckar (Ehrentafel Turngemeinde), Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg

PLZ 73732

Ehrentafel, erhalten auf einer ungelaufenen Ansichtskarte ohne Jahresangabe der Fotografie. Die Originaltafel wurde vor kurzem zufällig bei Aufräumarbeiten in einem Geräteschuppen gefunden.
Die Turngemeinde fusionierte 1964 mit dem Turnerbund Esslingen zur Turnerschaft Esslingen, die 2020 auf eine 130jährige Geschichte zurückblicken kann.

Inschriften:

EHRENTAFEL
für unsere Gefallenen
Turngemeinde Esslingen
1914 (Kreuz) 1918

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Reservist

BARTH

Anton

10.01.1888 Oberbettringen

30.09.1914 Clermont-Ferrand, F. Krgsgef.depot

I.R.Nr.127, 11.Kp.

Tod inf. Verwundung, Fassergehilfe, verh., Kriegsgräberstätte Clermont-Ferrand, F., Block 2, Grab 20

Unteroffizier d. Reserve

BOHNER

Emil

30.04.1887 Bad Cannstatt

17.09.1914 Montmédy, F., Feldlazarett

Füs.R.Nr.122, 2.Kp.

Tod inf. Verwundung (durch G.G., li. Arm), Werkführer, verwitwet, Kriegsgräberstätte Montmédy Basse-Ville, F., „Kameradengrab“

Reservist

BÖHRINGER

Otto

15.08.1890 Esslingen

17.02.1915 Vauquois, Argonnen, F.

I.R.Nr.120, 11.Kp.

Gefallen, Flaschner, ledig,

BÜHLER

Max

DILLMANN

Ludwig

*)

Kanonier

EBERSPÄCHER

Eugen

18.12.1892 Oberesslingen

09.08.1916 Mailly, F.

Ldw.Fußart.Btl. Nr.8, 4.Batt.

Gefallen, Bäcker, ledig, Kriegsgräberstätte Fey, F., Grab 49

Musketier

EGER

Emil Richard

21.05.1896 Esslingen

16.08.1916 Guillemont, F.

I.R.Nr.127, 1.MG-Kp.

Vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1934), dann 1937 gefunden und umgebettet, Stahlgraveur, ledig

EPPLE

Hermann

Musketier

FOOS

Hans Johannes Christof

24.07.1894 Esslingen

19.11.1916 Gommécourt, Hauptverb.pl. San.kp. 52, F.

R.I.R.Nr.121, 3.Kp.

Tod inf. Verwundung (durch A.G., Splitter, r. Gesäß u. li. Bein), Metalldrücker, ledig, Kriegsgräberstätte Achiet-le-Petit, F., Grab 1162

Ers.reserv.

GAUS / GAUSS

Johann Jakob

30.03.1885 Oberjettingen

16.04.1918 Boulogne-la-Grasse, F.

I.R.Nr.475, 12.Kp.

Gefallen (durch A.G.), Flaschner, ledig, Kriegsgräberstätte Vignemont, F., Block 3, Grab 11

Ers.reservist

GEBHARDT

Hans Johannes

30.07.1888 Neuhaus, Amstetten

26.09.1916 Thiepval, F.

I.R.Nr.180, 2.Kp.

Gefallen, Zinngießer, ledig, w. Esslingen

Unteroffizier d. Reserve

GOGANZER

Christian Wilhelm

23.03.1891 Michelbach, Öhringen

16.02.1916 Kl. Zillebeke, Ypern, B., Höhe 60

I.R.Nr.120, 8.Kp.

Gefallen, Monteur, ledig, w. Esslingen, EK II, WSMVM,

Reservist

GOGANZER

Friedrich Wilhelm

07.07.1888 Michelbach, Öhringen

17.01.1915 Rethel, F., Etapp.lazarett

Fernsprech-Abt. VIII. A.K., 5.Zug

Tod inf. Verwundung, Monteur, ledig, Kriegsgräberstätte Noyers-Pont-Maugis, F., Block B, Grab 3449

Gefreiter d. Landwehr

HAMM

Martin

08.09.1879 Tübingen

29.09.1914 Tübingen

Ldst.I.Btl.Eßl. XIII/18, Ers.kp.

Tod inf. Krankheit, Kaufmann, verh.

Gefreiter d. Reserve

HAUG

Robert

04.08.1887 Mettingen

25.09.1915 Bellewaarde Ferme, B.

R.I.R.Nr.248, 1.Kp.

Vermisst („seit der großen Sprengung“), Schreiner, ledig, WSMVM

Schütze

HEIM

Ernst Rudolf

14.06.1895 Esslingen

01.07.1916 Feldlazarett 8 XIII

I.R.Nr.121, 2.MG-Kp.

Tod inf. Verwundung, Eisendreher, ledig, Kriegsgräberstätte Menen, B., Block A, Grab 725

Unteroffizier

HOLDER

Adam Johann

29.08.1887 Grabenstetten

12.06.1915 Binarville, Argonnen, F.

I.R.Nr.120, 12.Kp.

Gefallen, Maler, verh., 1 Kind, w. Wäldenbronn

Unteroffizier

HUZENLAUB

Richard

16.03.1877 Esslingen

04.11.1914 Ledeghem, Feldlaz. 94

R.I.R.Nr.247, 11.Kp.

Gefallen, Handschuhmacher, verh., 2 Kinder, Kriegsgräberstätte Langemark, B., „Kameradengrab“

Krgsfreiw.

KELLER

Erwin Karl

31.05.1895 Esslingen

13.12.1914 Sanniki?, R. Feldlazarett

I.R.Nr.125, 5.Kp.

Tod inf. Verwundung, Metalldrücker, ledig

UB-Heizer

KOENIG

Hermann Georg

29.09.1897 Esslingen

23.05.1918 Adriatisches Meer

UB-Division „Kiel“, UB 52

Vermisst (UB 52 vernichtet durch engl. U-Boot „H 4“), Maschinenschlosser, ledig

Wehrmann

KRAUTTER

Gustav Adolf

29.11.1876 Manolzweiler

30.08.1917 Hooglede, Feldlazarett 250

R.I.R.Nr.120, 4.Kp.

Tod inf. Verwundung (durch A.G., Hals), Bäcker u. Wirt, verh., 5 Kinder, w. Liebersbronn, Kriegsgräberstätte Hooglede, B., Grab 2647

Musketier

LÜDECKE

Alfred Gustav

14.05.1897 Esslingen

09.09.1917 Aincreville, F., Feldlaz. 263

R.I.R.Nr.248, 11.Kp.

Tod inf. Verwundung (Bauchschuß durch Schrapnell“), Bankbeamter, ledig, Kriegsgräberstätte Brieulles-sur-Meuse, F., Block 6, Grab 276

Gefreiter

MAYER

Otto

16.08.1892 Esslingen

22.08.1914 Bleid, B.

Gren.R.Nr.123, 10.Kp.

Maschinenschlosser, ledig, Kriegsgräberstätte Virton-Bellevue, B., Block 1, Grab 479

Unteroffizier d. Reserve

NEUSCHLER

Friedrich Karl

03.11.1889 Esslingen

16.08.1916 Combles, F.

I.R.Nr.127, 11.Kp.

Gefallen (durch A.G., Verschüttung), Lithograf, ledig, EK II

Schütze

PFISTERER

Fritz Friedrich

25.01.1898 Esslingen

01.10.1918 Tilloy, F.

I.R.Nr.180, 2.MG-Kp.

Vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1931), Monteur, ledig, EK II

Unteroffizier

RAPP

Hermann

21.06.1887 Esslingen

22.08.1914 Mussy-la-Ville, B.

I.R.Nr.127, 5.Kp.

Gefallen (Kopfsch.), Hauptlehrer, ledig **)

RUPP

Otto

***)

Musketier

SCHAAL

Karl

19.02.1892 Esslingen

21.06.1918 Pirna, Sachs.

I.R.Nr.120, 11.Kp.

Tod inf. Krankheit, Flaschner, ledig

Husar

SCHLUCHTER

Adolf

20.01.1898 Esslingen

14.09.1917 Linthal, Vog., Reservelaz.

Husar-R.Nr.9, 2.Eskadron

Gefallen Mechaniker, ledig, Kriegsgräberstätte Breitenbach, F., Block 8, Grab 38

SCHMIDT

Willy

****)

Wehrmann

SEITZ

Karl

26.11.1886 Esslingen

31.08.1914 Monchy-le-Preux, F.

I.R.Nr.125, 5.Kp.

Tot aufgefunden, Bürodiener, ledig

Unteroffizier

VETTER

Eugen Christian

09.04.1888 Esslingen

24.05.1915 Bellewaarde Ferme, B.

R.I.R.Nr.248, 6.Kp.

Gefallen, Steindrucker, ledig, WSMVM, Kriegsgräberstätte Langemark, B., „Kameradengrab“

Gefreiter

WOLFART WOHLFAHRT?

Hans Johannes

28.02.1889 Hattenhofen

10.09.1914 Sommaisne, F.

I.R.Nr.127, 11.Kp.

Vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1919), Metzger u. Gastwirt, ledig

ZIEGLER

Albert

Musketier

ZIMMERMANN

Otto

09.12.1900 Gerstetten

20.07.1920 Oberesslingen

Feldrekr.depot 204.Inf. Div., 2.Kp.

Tod inf. Krankheit

*) In den Verlustlisten wird der Name nur drei Soldaten zugeordnet, von denen lediglich einer als
Gefallener genannt wird: DILLMANN, Ludwig, geb. 12.04.1896 Boppard, Tod in Gefangenschaft
(PrVL Nr.692, 1916, und Nr.751, 1917)
**) ODER: RAPP, Hermann, Wehrmann, R.I.R.Nr.120, 11.Kp., 05.08.1885 Jebenhausen, Göppingen,
gef. 25.02.1915 La Boiselle, F., lediger Eisendreher (Siehe Gefallenenbuch der Stadtgemeinde
Esslingen, Blatt 147)
***) MÖGLICHERWEISE: RUPP, Christian Otto, Füsilier, Füs.R.Nr.122, 4.Kp., geb. 21.09.1899
Cannstatt, gef. 25.05.1918 Montauban, F., Hauptverb.pl. San.kp. 420 (durch A.G., Brust), lediger
Schreiner
****) MÖGLICHERWEISE: SCHMID, Wilhelm, Krgsfreiw., R.I.R.Nr.247, 11.Kp., geb. 01.04.1894
Esslingen, gef. 02.11.1914 Polygonwald, Ypern, lediger Elektrotechniker (Siehe Gefallenenbuch
der Stadtgemeinde Esslingen, Blatt 166)
Ergänzungen in Rot: StA Esslingen, Stadtgemeinde Esslingen. Namen der im Weltkrieg 1914 - 1918
gefallenen Esslingen Mitbürger; Verlustlisten und HStA Stuttgart, Kriegsstammrollen
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 19.09.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger
Foto © 2018 Ansichtskarte, Besitz Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten