Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Egling an der Paar (Chronik), Landkreis Landsberg am Lech, Bayern

PLZ 86482

Quelle: Ortsgeschichte von Egling und Heinrichshofen, Landkreis Landsberg am Lech / auf Grund d. histor.-statist. Beschreibung von Georg Rotter 1911 neubearb. von Johann Burkart, 1954

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

BACHER

Willibald

16.01.1917 Frankreich

BACHER

Willibald

16.01.1917 Frankreich

BALS

Johann

12.08.1916 Frankreich

BALS

Johann

12.08.1916 Frankreich

DEGGENDORFER

Ludwig

15.03.1916 Frankreich

DEGGENDORFER

Ludwig

15.03.1916 Frankreich

ENGELSCHALL

Sebastian

02.06.1916 Frankreich

ENGELSCHALL

Sebastian

02.06.1916 Frankreich

FINDLER

Georg

08.06.1916 Frankreich

FINDLER

Georg

08.06.1916 Frankreich

FÜHRER

Benedikt

16.09.1916 Rumänien

FÜHRER

Benedikt

16.09.1916 Rumänien

GRUNDLER

Johann

18.07.1918 Frankreich

GRUNDLER

Johann

18.07.1918 Frankreich

GRUNDLER

Michael

16.03.1917 Rumänien

GRUNDLER

Michael

16.03.1917 Rumänien

MAYR

Engelbert

10.10.1916 Siebenbürgen

MAYR

Engelbert

10.10.1916 Siebenbürgen

MAYR

Johann

12.05.1915 Frankreich

MAYR

Johann

12.05.1915 Frankreich

NUDIBICHLER

Josef

03.06.1918 Frankreich

NUDIBICHLER

Josef

03.06.1918 Frankreich

RIEGG

Josef

01.11.1914 Frankreich

RIEGG

Josef

01.11.1914 Frankreich

SCHMIED

Andreas

23.08.1914 Frankreich

SCHMIED

Andreas

23.08.1914 Frankreich

SEDLMEIR

Josef

08.02.1916 Frankreich

SEDLMEIR

Josef

08.02.1916 Frankreich

SEDLMEIR

Martin

25.09.1914 Frankreich

SEDLMEIR

Martin

25.09.1914 Frankreich

SIEBENHÜTTER

Vitus

18.12.1914 Frankreich

SIEBENHÜTTER

Vitus

18.12.1914 Frankreich

SIESSMEIR

Anton

28.09.1914 Frankreich

SIESSMEIR

Anton

28.09.1914 Frankreich

STRÖBL

Josef

19.08.1915 Frankreich

STRÖBL

Josef

19.08.1915 Frankreich

TRÖNDLE

Bernhard

23.05.1917 Frankreich

TRÖNDLE

Bernhard

23.05.1917 Frankreich

TRÖNDLE

Johann

24.03.1918 Belgien

TRÖNDLE

Johann

24.03.1918 Belgien

VOGLGSANG

Otto

04.09.1918 Frankreich

VOGLGSANG

Otto

04.09.1918 Frankreich

WINTERHOLLER

Sebastian

25.07.1918 Frankreich

WINTERHOLLER

Sebastian

25.07.1918 Frankreich

WÖRLE

Alanus

28.05.1915 Frankreich

WÖRLE

Alanus

28.05.1915 Frankreich

WÖRLE

Franz

29.10.1914 Frankreich

WÖRLE

Franz

29.10.1914 Frankreich

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ASAM

Johann

09.09.1907 Schwabhausen

03.08.1943 in Tomarowka bei Bjelgorod-Russland

Luftangriff

Gefreiter

BAUR

Benedikt

1922

26.12.1943 im Nordmeer

Schlachtschiff Scharnhorst

Flugzeugschlosser

BAUR

Ludwig

16.03.1945

gestorben in russischer Gefangenschaft

BERCHTOLD

Georg

29.01.1943 im Osten

vermisst

Infanterist

BRAUMÜLLER

Josef

00.10.1944 Ural

gestorben in russischer Gefangenschaft

Gefreiter

DEGGENDORFER

Anton

07.10.1906

14.04.1941 Sedziszow Krakau

Obergefreiter

DIETRICH

Josef

06.01.1909

07.02.1945 bei Bitburg, Eifel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuerburg. Endgrablage: Reihe 21 Grab 965

Stabsgefreiter

DÖRFLER

Georg

12.01.1945 bei Aachen

Bordfunker-Gefreiter

DREER

Franz

20.11.1940 bei Kaufering

abgestürzt

Gefreiter

ENGELSCHALL

Franz

10.10.1923

12.05.1944 bei Sewastopol, Krim 11.03.1945 in der Kgf. in Jenakijewo Donbass

vermisst

FENDT

Fritz

12.07.1944 in München

gestorben durch Tiefflieger

Obergefreiter

FISCHER

Josef

12.06.1909

14.05.1944 Girgoriopol Don-Übergang im Osten

Geb. Jäg.Rgt. 91, 6. Kp.

vermisst

Geb.-Jäger

FISCHER

Leonhard

18.10.1944 in Bologna, Italien

vermisst

GÖLS

Martin

1941 bei Woronesch

gestorben

Obergefreiter

HINTERMEIER

Franz

30.06.1944 Witebsk, Russland

vermisst

Gefreiter

HUSTER

Alois

18.11.1944 bei Opsweiler, Westen

Unteroffizier

ITEN

Karl Hubert

14.05.1944 am Dnjestr bei Grigoriopol

vermisst

Gefreiter

KLINGL

Paul

26.08.1924

14.01.1945 bei Pelsok, Ungarn

vermisst

Gefreiter

KOLB

Johann

21.05.1914 Reichartshofen

13.07.1941 Drycin a.d. Pritsch in Russland

Obergefreiter

KRATZER

Alfred

20.06.1944 Bobruisk

vermisst

Gefreiter

LAMPLMAYR

Johann

22.08.1941 bei Smolensk

Stabsgefreiter

MAYR

Johann

11.02.1915

06.02.1944 bei Wotylewka, Russland

gestorben

Gefreiter

MAYR

Leonhard

02.04.1944 bei Kowel, Osten

METSCH

Josef

02.02.1943 Stalingrad

vermisst

METZGER

Josef

00.05.1945 Oberlausitz, Osten

vermisst

Obergefreiter

METZGER

Simon

28.06.1918

18.09.1941 Fela.178 Strigino bei Smolensk-Russland

gestorben vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Unteroffz.

MUSCHAWECK

Ambros

17.10.1921

04.02.1943 über England

KG 2, 5. Staffel

als Bordschütze abgestürzt ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase. Endgrablage: Block 5 Reihe 5 Grab 118 siehe denkmalprojekt: verlustliste vl-kampfgeschwader-2_m-p_2. Weltkrieg

Grenadier

NEGELE

Georg

03.01.1924

06.09.1943 Borki bei Charkow, Russland

gestorben

NEUMEIER

Andreas

30.09.1943 Dnjepr bei Prischib

vermisst

NEUMEIER

Max

00.03.1943 Stalingrad

vermisst

NUDLBICHLER

Simon

24.10.1897

1945 Königsberg / Ellakrug / Molchengen / Nautzken

vermisst

Pionier-Gefreiter

REINBOLD

Johann

16.08.1941 südlich Kiew, Russland

vermisst

Gefreiter

RIEDMÜLLER

Josef

25.09.1921

23.08.1942 Lutschinsky Don, Russland

gestorben vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Gefreiter

SIEBENHÜTTER

Johann

18.04.1925

26.05.1944 Pugoceni Dnjestr, östlich Kischinew, Osten

gestorben

Sonderführer

SIEBENHÜTTER

Michael

05.03.1942 in Wolnowacha bei Stalino, Russland

gestorben

San.-Feldwebel

STEGMILLER

Karl

22.01.1915

00.03.1945 Insterburg Heiligenbeil, Ostpreußen

Verwaltungs Kp. 161

vermisst

Obergefreiter

STEGMILLER

Rudolf

01.07.1941 bei Lopuszno, Russland

gestorben

Geb.-Jäger

STREICHER

Raimund

19.10.1943 bei Kiew, Russland

vermisst

Unteroffz.

SUMMER

Alois

18.07.1910 Winkl

06.01.1945 1,5 km östl. Hallenfelde-Ostpreußen

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze (PL). Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten

Bautruppführer Oberfeldwebel

THOMAMÜLLER

Josef

24.01.1906

04.03.1945 bei Berle-Lux, Frankreich

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne. Endgrablage: Block 10 Grab 412

Unteroffz.

THURNER

Franz

24.10.1919

18.01.1945 bei Warschau, Polen 00.02.1945 Glogau

Gren.Rgt. 528, 8. Kp.

vermisst

Gefreiter

THURNER

Josef

02.02.1945 bei Glogau, Schlesien

Infanterist Gefreiter

VOGLGSANG

Georg

13.03.1924

02.03.1944 bei Berislaw Dnjepr Olgowka H.V.Pl. Schewtschenko

gestorben vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Oberpionier

WECKER

Paul

20.10.1924

16.01.1944 südlich Bol. Sepatischa, Russland

gestorben

Gefreiter

WÖRLE

Adolf

18.06.1920

07.01.1943 bei Stalingrad 07.05.1943 Kgf. Beketowka b. Stalingrad

vermisst vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Gefreiter

WÖRLE

Anton

30.05.1913

06.01.1943 Tscherkesk- Kaukasus

gestorben

Artillerist

WÖRLE

Rudolf

01.06.1923

18.10.1943 in Saporoshe, Krim Lukaschewka Sanko. mot. 2/66

gestorben

ZECH

Sebastian

28.11.1923

20.01.1943 bei Woronesch

gestorben auf Transport zum Lazarett ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block 18 Reihe 10 Grab 384

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.04.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten