Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Donaustauf, Landkreis Regensburg, Oberpfalz, Bayern

PLZ 93093

Gepflasterter Platz mit einem Standbild von St. Georg mit dem Drachen.
An zwei Ecken des Platzes befinden sich jeweils Gedenkplatten für die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

AUBURGER

Josef

08.01.1885

10.04.1917

BAUER

Max

27.10.1893

19.02.1915

BLAHL

Ludwig

05.06.1895

20.02.1915

BUCHHAUSER

Franz Xaver

22.05.1882

20.02.1915

EICHINGER

Johann

20.11.1881

1917

vermisst

GREBLER

Jakob

31.10.1881

31.10.1920

an Kriegsleiden gestorben

GRUBER

Josef

23.03.1895

14.07.1918

KIRCHMAYER

Josef

18.02.1897

03.06.1915

KOLLMANNSBERGER

Johann

02.11.1889

22.09.1914

KOLLMANNSBERGER

Josef

20.02.1891

12.03.1916

KÖPPL

Johann

10.09.1897

28.11.1922

an Kriegsleiden gestorben

KÖSTLER

Josef

15.10.1893

1914

vermisst

LAUBERGER

Max

26.04.1893

23.07.1915

LEICHTL

Johann

23.10.1892

24.09.1914

LEICHTL

Michael

19.07.1897

21.06.1918

OBERMEYER

Michael

15.07.1897

13.07.1917

POPP

Georg

13.05.1892

23.11.1914

REITH

Josef

15.05.1893

08.09.1914

RÜHR

Ernst

12.04.1896

11.12.1916

SAUERER

Johann

02.06.1890

18.04.1918

SCHIEBER

Josef

28.12.1888

05.06.1916

SCHINDLER

Josef

02.02.1891

24.04.1916

SCHMALZL

Josef

17.04.1897

06.03.1917

SCHMID

Friedrich

08.05.1898

1917

vermisst

SCHÖPPERL

Otto

01.04.1885

29.04.1923

an Kriegsleiden gestorben

SCHÖPPERL

Xaver

05.01.1883

08.03.1917

an Kriegsleiden gestorben

STELZER

Josef

09.01.1878

26.03.1916

an Kriegsleiden gestorben

WAGMÜLLER

Anton

16.03.1878

04.01.1925

an Kriegsleiden gestorben

WAGMÜLLER

Josef

17.08.1888

12.04.1918

WEIGERT

Wolfgang

03.10.1887

13.02.1919

an Kriegsleiden gestorben

WEIß

Josef

12.05.1892

11.10.1915

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ADAMEK

Alfons

05.01.1907

24.03.1945

ADLOCH

Johann

14.07.1912

1.945

vermisst

AUBURGER

Josef

11.02.1916

20.05.1941

BAIER

August

19.11.1913

01.04.1948

an Kriegsleiden gestorben

BÄUML

Josef

19.11.1911

1945

vermisst

BECKER

Dr. Oswald

09.01.1874

31.10.1945

BEUTL

Wilhelm

29.12.1913

04.01.1944

BRANDL

Karl

25.01.1922

22.02.1945

Schütze

BRUNNER

Johann

21.04.1912

05.06.1940 Villers sur Mareuil

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 27 Reihe 15 Grab 585

BRUNNER

Josef

22.11.1906

1942

vermisst

BRUNNINGER

Josef

12.03.1912

25.05.1946

an Kriegsleiden gestorben

BUCHHAUSER

Johann

07.08.1915

11.01.1944

BURKERT

Heribert

16.11.1912

1942

vermisst

BUTSCHER

Josef

14.03.1907

12.12.1943

CERULL

Friedrich

29.05.1916

26.02.1945

DANZER

Karl

09.05.1910

24.09.1946

DOBLINGER

Johann

15.05.1915

22.08.1944

DORFLER

Adolf

18.11.1919

1942

vermisst

DRIES

Max

29.05.1922

07.03.1945

EHRNTHALER

Xaver

08.12.1912

19.09.1943

Obergefreiter

EICH

Max

22.02.1921

20.03.1943 Djuki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

EICHHAMMER

Georg

12.05.1915

1945

vermisst

EICHHAMMER

Johann

08.12.1916

19.09.1943

Obergefreiter

EICHHAMMER

Josef

30.08.1906

28.08.1944 Chery-Chartreuve

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison (F)

EIGL

Johann

15.09.1914

1944

vermisst

EIGL

Mathaus

10.05.1924

01.09.1944

EISENSCHENK

Anton

02.05.1912

12.10.1941

EISENSCHENK

Johann

31.01.1911

30.06.1945

EISENSCHENK

Michael

01.03.1910

15.08.1942

Obergefreiter

FERSTL

Rupert

21.01.1926

30.08.1944 Res.-Laz. I, Litzmannstadt

FIGENSTETTER

Michael

15.09.2015

28.08.1943

FISCHER

Johann

20.04.1924

22.10.1943

FREUDL

Adalbert

10.04.1900

23.01.1945

FREYE

Alexander Emil von

06.02.1928

16.04.1945

GAUHE

Franz

27.03.1927

1945

vermisst

GORISCH

Franz

04.06.1922

30.10.1943

Ogfr.

GRADL

Johann

30.10.1910

1945 00.11.1943 Sowjetunion

Pi. Btl. 17, Stab

vermisst

GRAß

Johann

17.08.1924

1944

vermisst

GROß

Jakob

06.12.1906

25.02.1945

GROß

Ludwig

31.01.1927

1945

vermisst

GROTZSCH

Friedrich

09.03.1909

02.07.1944

GRUBER

Josef

24.01.1920

00.04.1953

an Kriegsleiden gestorben

GUTSCHE

Hermann

26.12.1878

15.08.1945

HAMAL

Johann

25.07.1891

15.05.1945

HARTMANN

Max

24.02.1922

14.07.1945

Gefreiter

HIERL

Johann

18.12.1921

03.03.1943 Pilenkowo Nähe Starotitarowskaja

Sold.

HINTERMEIER

Franz

10.12.1921

1942 00.12.1941 Sowjetunion

Beob. Abt. 7, 3. Lichtm. Bttr.

vermisst

HOCHMUTH

Liberat

19.01.1903

1943

vermisst

HÖLZEL

Emil

23.08.1908

1944

HOLZL

Maximilian

29.07.1912

05.08.1941

Ogfr.

HÖPFL

Johann

19.12.1908

13.01.1945 Gumbinnen

Gren.Rgt. 1099, Rgts. Stab

vermisst

Grenadier

HUBER

Franz Xaver

10.09.1900

00.02.1946 Kgf.Laz. Kowel

JANTSCH

Erwin

06.08.1904

20.05.1945

JANTSCH

Walter

16.06.1912

11.02.1942

Unteroffizier

KAISER

Josef

18.10.1917

20.09.1941 Romny

KAISER

Josef

22.11.1921

20.01.1945

KAISER

Ludiwg

08.04.1920

1944

vermisst

KAMMERMEIER

Alois

29.05.1894

1945

vermisst

KARL

Christian

10.12.1927

1945

vermisst

KETTERL

Friedrich

13.06.1914

11.02.1942

Schütze

KIRCHMAYER

Ludwig

13.08.1926

22.08.1944 23.08.1944 Jasieniec

KRAUS

Johann

05.04.1902

20.03.1945

Gefreiter

KRAUS

Josef

26.02.1921

14.08.1943 H.V.Pl. Mga-Süd

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfrdh. überführt worden

KULZINGER

Johann

01.01.1915

15.06.1940

LAUBERGER

Johann

23.07.1924

19.06.1943

LEHNER

Karl

05.05.1917

04.07.1942

LEHNERER

Josef

16.08.1926

21.07.1944

an Kriegsleiden gestorben

LEIPOLD

Arno

17.04.1910

05.05.1944

LINDNER

Hubert

28.01.1924

1944

vermisst

Gfr.

LINDNER

Johann

20.03.1918

00.07.1944 Sowjetunion

Gren.Rgt. 428, 8. Kp.

vermisst

LINGL

August

21.09.1923

26.09.1943

LOBMEYER

Franz Xaver

29.01.1913

07.07.1944

LÖSCH

Thomas

09.12.1906

19.06.1951

an Kriegsleiden gestorben

Unteroffizier

LUEGINGER

Josef

18.02.1901

08.03.1945 Arm.Feldlaz. mot. 3/562

LUKASCH

Eduard

09.08.1930

08.09.1946

Oberfeldwebel

MACIEOWITZ

Alfons

13.11.1893 Gleiwitz

15.05.1945 Langzohlen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marianske Lazne / Marienbad. Endgrablage: Block E Reihe 12 Grab 367 - 369

Unteroffizier

MÄRKL

Franz

19.11.1922

14.05.1944 Serpeni

MEIER

Josef

27.04.1904

04.09.1951

an Kriegsleiden gestorben

NEUGEBAUER

Ernst

03.06.1920

25.06.1941

NEUGEBAUER

Gerhard

06.11.1921

06.11.1944

Leutnant zur See

NICOL

Wolrad

21.05.1918 Coburg

22.04.1941 Hourtin, Bordeaux

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. Endgrablage: Block 3 Reihe 14 Grab 771

NÖTH

Johann

26.08.1879

23.02.1945

OBERMANN

Andreas

14.08.1921

31.03.1945

OBERMANN

Friedrich

14.02.1908

07.03.1945

PESCHA

Emil

20.03.1908

1942

vermisst

PFAFFENZELLER

Karl

03.12.1913

01.10.1942

PIELMEIER

Ulrich

18.04.1914

25.01.1945

PONKRATZ

Johann

17.02.1927

1945

vermisst

Oschütze

PRASCH

Erwin

25.09.1926

00.01.1945 Polen

Festungs M.G. Btl. 66, 2. Kp.

vermisst

REICHHARDT

Alois

12.05.1401

12.08.1942

REICHINGER

Georg

11.10.1913

26.08.1943

REICHINGER

Hermann

03.08.1918

08.11.1944

REICHINGER

Otto

19.03.1922

19.03.1945

an Kriegsleiden gestorben

REICHINGER

Rupert

16.05.1920

20.08.1943

REICHINGER

Xaver

27.08.1915

21.03.1944

Pionier

REITH

Richard

19.12.1912

26.01.1942 Sanko 1/10 H.V.Pl. Miljatino

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

SAUERER

Xaver

16.10.1900

1944

vermisst

SCHEWIOR

Siegfried

11.12.1902

1945

vermisst

San. Gfr.

SCHIERL

Georg

26.09.1925

00.08.1944 Jassy

Gren.Rgt. 673, 5. Kp.

vermisst

Oberjäger

SCHIERL

Johann

28.02.1919

21.02.1943 Sekrino

Unteroffizier

SCHIEßL

Christian

11.07.1921

18.08.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bedburg-Hau. Endgrablage: Block J Grab 753

Ogfr.

SCHMALZL

Johann

02.05.1910

00.04.1945 Warnicken

Tankholz Kdo. 19

vermisst

SCHMID

Franz Xaver

30.04.1913

22.07.1942

Pz. Gren.

SCHMID

Fritz

23.12.1925

00.06.1944 Mittelabschn.

Pz. Gren.Rgt. 13, 5. Kp.

vermisst

SCHMID

Georg

20.03.1925

10.10.1944

Obergefreiter

SCHMID

Johann

13.10.1923

26.12.1944 Kgf.-Laz. 1/531

Obergefreiter

SCHMID

Josef

07.02.1921

05.08.1944 bei Lesniakowizna, 5 km südl. Wolomin, ostw. Warschau

Gefreiter

SCHOLLERER

Alois

04.04.1924 09.04.1924

20.12.1944 b. Rakow,ca. 35 km südostw. Kielce

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice - Sammelfriedhof (PL). Endgrablage: Block 8 - Unter den Unbekannten

SCHREER

Ernst

29.09.1915

04.02.1944

Obergefreiter

SCHWEIGER

Franz

10.03.1910

30.12.1942 Stalingrad

Unteroffizier

SCHWEIGER

Karl

19.12.1916

12.01.1942 Dmitrowka, ca. 100 km südl. Wjasma

SEDLAß

Wilhelm

19.04.1913

01.10.1945

an Kriegsleiden gestorben

SIEBER

Johann

04.01.1921

1944

vermisst

SKALSKY

Otto

09.11.1905

21.01.1948

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wunsiedel. Endgrablage: Block 2 Reihe 90

STANGL

Josef

02.02.1918

1945

vermisst

STEMPFHUBER

Michael

17.08.1906 Unteraichgarten

20.12.1945 russ. Gef.Laz. Georgenburg

ermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Cernjachovsk überführt worden.

SUßBAUER

Josef

28.03.1914

1943

vermisst

Obergefreiter

TRENKLE

Martin

19.12.1905 Demling

16.04.1945

beiges. 16.6.45, Raum Fürstenfeld ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fürstenfeld. Endgrablage: Reihe 3 Grab 126

VELASCO

Alexander Emil von

08.02.1920

1943 24.07.1944 Darsuniskiai

vermisst

VELASCO

Max Emanuel von

18.09.1922

1944

vermisst

Uffz.

VETTER

Albert

01.07.1917 01.06.1917

00.08.1944 Jassy

Pi. Btl. 10, 1. Kp.

vermisst

Soldat

WAGMÜLLER

August

26.01.1910

28.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sperenberg-Alter Friedhof.

Pionier

WAGMÜLLER

Michael

07.01.1918

07.06.1944 Südl. Narwa, Estland a. d. Piata

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva - Sammelfriedhof

Obergefreiter

WAGNER

Johann

03.11.1897 Wiesenfelden

03.06.1944 Kuzmin

Obergefreiter

WAHA

Konrad

26.02.1915 Hohenried

03.03.1942 bei Gorodnitschewo

Obergefreiter

WEIGERT

August

23.09.1919

13.03.1945 H.V.Pl. 15. Sanko 15.I.D.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vazec. Endgrablage: Block 5 Reihe 14 Grab 481

WEIGERT

Erwin

20.05.1917

05.03.1945 00.02.1945 Neustettin / Deutsch Krone / Eulenburg / Gross Born / Ruschendorf / Schloppe

vermisst

Unteroffizier

WEINBECK

Jakob

05.03.1915

13.09.1943 Hafen v. Noworossijsk

Gefreiter

WEINBECK

Josef

29.09.1909

23.03.1942 Utschno

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 17 Reihe 6 Grab 348

Gefreiter

WEIß

Xaver

10.06.1921

22.08.1943 Rydki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 21 Reihe 38 Grab 2279

WEIZEL

Albin

31.01.1906

01.05.1945

Oberarzt

ZITZELSBERGER

Dr. Hans

08.08.1903 Deggendorf

15.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Herborn. Endgrablage: Grab 209

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.10.2018;

Verantwortlich für diesen Beitrag (Neufassung): Klaus Becker
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten