Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Deutschsanktpeter (Sanpetru German - Chronik), Gemeinde Sekeschut (Secusigiu), Kreis Arad, Banat, Rumänien

Quelle: Der Leidensweg der Banater Schwaben im zwanzigsten Jahrhundert, Teil 2, Bildteil: Franz Dürrbeck, Textteil: Heinrich Freihoffer, 1983

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BERENZ

Adam

BERENZ

Anton

BRAUN

Nikolaus

BURCHLER

Josef

BURGHARDT

Stefan

CHANNATA

Jakob

FRIEDRICH

Johann

FRIESENHAHN

Stefan

GESWEIN

Franz

GESWEIN

Johann

1883

07.06.1917 Bukowina

GITZING

Johann

GITZING

Peter

1894

28.11.1916 Rivarivka, Bukowina

GROSS

Georg

HENSEL

Stefan

HOLLERBACH

Johann

HOLLERBACH

Wilhelm

HOPP

Anton

HÜBNER

Nikolaus

JAKOB

Johann

JERCHER

Gerhard

JUNGLING

Matei

KERN

Alexander

1884

00.12.1944 Bratkovce, Galizien

vermisst

KILBURG

Zacharias

KLEITSCH

Josef

KORNETT

Franz

LAMBERT

Eugen

Neuarad

30.05.1916 bei Asiago

LAMBERT

Mathias

LEHLICH

Johann

LEHLICH

Josef

LEHNERT

Valentin

LEHNERT

Zacharias

LILL

Stefan

1889

22.01.1915 Havasköz, Karpaten

LINDNER

Baltasar

LINDNER

Baltasar

LINDNER

Josef

LINDNER

Josef

LINDNER

Wendel

MARX

Peter

MOTIKA

Eberharclt

MÜLLER

Michael

NAHM

Peter

NIKOLA

Anton

PETKO

Ludwig

PFEIFAUF

Karl

PREISACH

Johann

1891

06.09.1917 Tschernowitz, Bukowina

PRUNKER

Franz

RECKTENWALD

Stefan

RECKTENWALD

Valentin

RENNON

Georg

SCHÄFER

Johann

SCHEUERMANN

Franz

SCHEUERMANN

Johann

1890

09.12.1914 Szolnok, Ungarn

SCHEUERMANN

Johann

SCHMITZ

Anton

SCHMITZ

Josef

SCHMITZ

Karl

SCHMITZ

Leonhard

SCHMITZ

Paul

SCHUSTER

Johann

STAFS

Josef

STEINBECK

Adalbert

TASCH

Georg

TASCH

peter

WEIß

Georg

WIENER

Stefan

WILHELM

Adam

WILHELM

Johann

WINTER

Nikolaus

1894

18.11.1918 in Raguza

WITTKAY

Michael

ZETTELMAYER

Peter

ZIBES

Georg

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ANTONI

Peter

1914

in Stalingrad

vermisst

BARTH

Johann

1914

BAUM

Johann

1920

BECKER

Johann

1923

Russland

BECKER

Josef

1920

Russland

Sturmmann

BECKER

Nikolaus

09.02.1926

27.01.1945 Veszprem

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veszprem. Endgrablage: Block 3 Reihe 2 Grab 156

BERENZ

Andreas

1922

Russland

Rottenführer

BERENZ

Augustin

04.07.1919

07.09.1944 nordwestl. Kiestinki Finnland

BERENZ

Baltasar

1916

bei Stalingrad

vermisst

Grenadier

BERENZ

Jakob

25.12.1924

11.08.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn. Endgrablage: Block BM Reihe 5 Grab 122

BERENZ

Josef

1924

Frankreich

BERENZ

Nikolaus

04.05.1916

1941 bei Odessa, Ukraine

vermisst

BERENZ

Nikolaus

1912

BERGER

Nikolaus

20.01.1911

16.03.1944 bei Charkow

vermisst

BOCK

Josef

25.04.1920

Russland

BÖNISCH

Augustin

1919

Soldat

BOZEJEVITS

Andreas

12.09.1922

00.09.1944 Jugoslawien

7. SS Geb. Div. „Prinz Eugen“

vermisst

BRUCKLER

Michael

1910

ESCH

Georg

09.09.1913

ESCH

Georg

02.11.1908

Reiter

ESCH

Josef

19.07.1911

22.06.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Treuchtlingen am Nagelberg. Endgrablage: Feld 6 Grab 102

FEIL

Zacharias

1922

FOHR

Josef

1914

FÖRSTER

Josef

1914

Sturmmann

FÖRSTER

Philipp

07.10.1912

12.08.1944 Bad Dürrheim 27.01.1945 im Raum Veszprem

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veszprem. Endgrablage: Block 3 Reihe 2 Grab 150

FRIEDRICH

Johann

1922

Kroatien

Grenadier

FRIESENHAHN

Georg

09.10.1919

28.03.1944 Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy.Endgrablage: Block 3 Reihe 54 Grab 3003

Sturmmann

FRIESENHAHN

Stefan

28.04.1921

26.07.1944 Wilanowo Russland

GITZING

Johann

1909

Russland

GITZING

Valentin

1922

Narwa, Estland

Grenadier

HORN

Franz

18.05.1927

07.10.1944 Perjamosch Jugoslawien

HÜBNER

Franz

1920

Russland

HUSS

Peter

1916

HUTH

Anton

1915

Russland

JECK

Blasius

1912

bei Stalingrad

vermisst

JECK

Christian

14.05.1922

1944 Litauen

JECK

Nikolaus

01.09.1914

bei Stalingrad

vermisst

Rottenführer

JOST

Adam

29.11.1909

19.03.1945 Veszprem

JOST

Johann

1920

vermisst

KERSCH

Andreas

23.04.1923

13.11.1943 Russland

KILBURG

Mathias

1915

Gefreiter

KIRCH

Josef

28.05.1923 Arad

1945 Laz. Franzenbad, Eger b. Alfonsine

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 31 Grab 370

KÖPF

Johann

03.10.1924

00.02.1944

vermisst

KUHN

Jakob

20.09.1925

Ungarn

LAMBERT

Josef

1914

bei Stalingrad

vermisst

LAUB

Anton

08.05.1922

00.07.1944

vermisst

Jäger

LEHNERT

Andreas

19.02.1922

19.09.1943 bei Dobriza

LEHNERT

Jakob

1919

in Russland

vermisst

LEHNERT

Josef

Obergrenadier

LEHNERT

Zacharias

20.08.1923

04.04.1944 Höhen ostw. Stara-Koszary Polen

Sturmmann

LILL

Johann

22.05.1923

02.01.1945 Agostyan

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Budaörs überführt worden

LINDNER

Christian

1921

Russland

LINDNER

Josef

1918

1944 Modlin, Polen

LINDNER

Nikolaus

1920

Russland

LINDNER

Wendelin

1909

MOTIKA

Johann

1912

PREISACH

Michael

1920

Russland

PREISACH

Nikolaus

1915

Russland

PUMPLE

Emmerich

1924

Jugoslawien

RÖSSLER

Anton

1908

Sturmmann

SCHÄFFER

Johann

17.04.1924

00.02.1945 Stuhlweißenburg, Plattensee 03.01.1945 Augustjan

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs. Endgrablage: Block 12 Reihe 7 Grab 455

SS-Mann

SCHEER

Georg

1912

00.09.1944 Adria

SS Geb. Art.Rgt. 7, IV. Abt.

vermisst

SCHEER

Willi

1915

SCHEUERMANN

Georg

1906

Sturmmann

SCHEUERMANN

Josef

01.07.1925

15.10.1944 Wieliszew Ostfront

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Modlin

SCHLINGER

Mathias

1923

SCHMITZ

Jakob

1920

Russland

SCHMITZ

Josef

1906

Grenadier

SCHMITZ

Karl

22.04.1916

22.05.1944 Rela. Neusalz, Oder

SCHMITZ

Rochus

1914

02.10.1942 Obinskoje, Russland

SCHMITZ

Stefan

14.11.1921

06.09.1944 Narwabrückenkopf, Estland

SCHUCH

Mathias

1916

1944 Polen

STEITZ

Josef

1922

STRENG

Karl

1916

Jäger

TASCH

Wendelin

04.09.1924

04.12.1943 ostw. Skalka b. Paritschi Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

THIES

Gerhard

04.08.1904 Temeschburg

1945 bei Linz

erschossen

THIES

Michael

1920

WIENER

Gabriel

21.01.1908

07.09.1943 Wien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien-Zentralfriedhof Gruppe 97. Endgrablage: Block 2 Reihe 12 Grab 19

WIENER

Josef

04.01.1911

1944 bei Modlin Polen

vermisst

SS-Mann

ZAPPEL

Josef

26.09.1921

11.1943 Russland 02.02.1944 Sala

SS Pz. Gren.Rgt. 49, 5. Kp.

vermisst

Oberschütze

ZAPPEL

Peter

28.06.1923 Sinpetru

12.10.1944 Slipowitz in Serbien

vermisst

ZAPPEL

Wendelin

1921

ZETTELMAYER

Josef

1911

1944 Frankreich

Schütze

ZIBES

Nikolaus

20.01.1920

00.07.1944 Glatz, Schlesien

SS Lager Groß Rosen m. SS Totenkopf Sturmbann u. SS Wach Btl. 7

vermisst

2. Weltkrieg – Zivilisten

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ANTONI

Susanna, geb. Böhnisch

1915

Russland

gestorben nach Deportation

BADER

Johann

1906

Russland

gestorben nach Deportation

BECKER

Josef

16.12.1900

Lager Ufala

gestorben nach Deportation

BECKER

Magdalena, geb. Tasch

1921

Russland

gestorben nach Deportation

BECKER

Mathias

27.02.1928

Russland

gestorben nach Deportation

BERENZ

Andreas

11.02.1899

Russland

gestorben nach Deportation

BERENZ

Michael

121.899

Russland

gestorben nach Deportation

BERENZ

Zacharias

22.02.1901

08.03.1945 Russland

gestorben nach Deportation

BOCK

Elisabeth, geb. Gitzing

1920

Russland

gestorben nach Deportation

BÖNISCH

Nikolaus

1917

Russland

gestorben nach Deportation

BÜCHER

Susanna, geb. Gitzing

00.06.1923

Russland

gestorben nach Deportation

FEIL

Andreas

1906

Russland

gestorben nach Deportation

FEIL

Josef

1904

Russland

gestorben nach Deportation

HENSEL

Peter

1906

Russland

gestorben nach Deportation

HOLLERBACH

Johann

1905

Russland

gestorben nach Deportation

HOLLERBACH

Josef

1905

Russland

gestorben nach Deportation

HOLLERBACH

Mathias

1907

Russland

gestorben nach Deportation

HORN

Johann

1904

Russland

gestorben nach Deportation

LEEB

Anna, geb. Woener

1919

Russland

gestorben nach Deportation

LEHNERT

Barbara, geb. Lehnert

1926

1945

gestorben auf dem Rücktransport aus der Deportation

LEHNERT

Christian

1901

Russland

gestorben nach Deportation

LEHNERT

Georg

1899

Russland

gestorben nach Deportation

LEHNERT

Valentin

1901

Russland

gestorben nach Deportation

LINDNER

Anton

24.02.1901

07.05.1945 Russland

gestorben nach Deportation

LINDNER

Franz

1899

Russland

gestorben nach Deportation

LINDNER

Johann

1900

Russland

gestorben nach Deportation

MARTIN

Anton

11.12.1901

Lager Stalino, Donbas

gestorben nach Deportation

PREISACH

Christian

1909

Russland

gestorben nach Deportation

PREISACH

Georg

1899

Russland

gestorben nach Deportation

PREISACH

Wilhelm

29.05.1900

Russland

gestorben nach Deportation

SCHEER

Magdalena, geb. Gitzing

1914

Russland

gestorben nach Deportation

SCHEUERMANN

Gerhard

1904

Russland

gestorben nach Deportation

SCHLINGER

Johann

1901

Russland

gestorben nach Deportation

SCHMITZ

Augustin

10.10.1922

07.10.1947

bei einer Razzia von rum. Soldaten erschossen

SCHMITZ

Katharina, geb. Schmitz

1925

Russland

gestorben nach Deportation

SCHMITZ

Magdalena, geb. Scheer

1921

Russland

gestorben auf dem Rücktransport aus der Deportation

SCHUCH

Augustin

1927

Russland

gestorben nach Deportation

SEBOLD

Franz

1906

Russland

gestorben nach Deportation

SEBOLD

Wendelin

1928

Russland

gestorben nach Deportation

STASS

Katharina, geb. Nahm

1919

Russland

gestorben nach Deportation

TASCH

Mathias

1900

Russland

gestorben nach Deportation

THIES

Apolonia, geb. Pohl

1921

Russland

gestorben nach Deportation

URBAN

Peter

02.08.1904

Russland

gestorben nach Deportation

WAGNER

Josef

24.08.1905

Lager Tschasowiar

gestorben nach Deportation

WAGNER

Michael

1900

Russland

gestorben nach Deportation

WAGNER

P

1906

Russland

gestorben nach Deportation

WEBAR

Zacharias

06.07.1906

00.07.1945 Stalino

gestorben nach Deportation

ZETTELMAYER

Franz

14.02.1927

Russland

gestorben nach Deportation

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.06.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten