Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bürgerhöfen (poln. Zduny), Kreis Preussisch Holland, Ostpreußen

Quelle: Grünhagen: mit den Orten des Kirchspiels, Kreis Preussisch Holland- Ostpreußen, Georg Schneider, 1995

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ADLOFF

Robert

18.12.1894

00.02.1945

verschleppt

BREUER

Ernst

29.10.1909

00.07.1944

vermisst

BREUER

Irmgard

ca. 1941

vermisst

BREUER

Kurt

ca. 1943

vermisst

ENGLING

Friedrich

nach der Flucht verstorben

HOPP

August

ca. 1890

1943

gefallen

HOPP

Erich

20.05.1915

Stadt Stalingrad

gefallen vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 34, Platte 6 verzeichnet

HOPP

Hermann

20.11.1897

vermisst

HOPP

Willi

00.02.1946

verschleppt seitdem verschollen

JÄGER

1890

männlich, vermisst

KAISER

Otto

ca. 1922

1943 in der UdSSR

gefallen

KIRSCHSTEIN

ca. 1918

vermisst

KIRSCHSTEIN

Elsbeth, geb. Porsch

ca. 1921

1947 in der Heimat

umgekommen

KUNG

Elisabeth

1880

1945 in der Heimat

umgekommen

KUNG

Gustav

ca. 1874

Selbstmord bei Russeneinfall

NEUMANN

Ernst

07.09.1884

00.02.1945

verschleppt

NEUMANN

Marie, geb. Pannwitz

30.05.1892

01.10.1945

in Bürgerhöfen umgekommen

NEUMANN

Wilhelmine

ca. 1860

auf der Flucht umgekommen

OSSOWSKI

Anna, geb. Schiek

24.01.1893

vermisst

OSSOWSKI

Helmut

27.04.1929

vermisst

OSSOWSKI

Wilhelm

ca. 1890

vermisst

PORSCH

Hermann

soll auf dem Transport in die UdSSR umgekommen sein

RATSCHKOWSKI

Frieda

06.07.1922

07.02.1945

verschleppt u. vermisst

SEEWALD

Otto

ca. 1886

in Bürgerhöfen

umgekommen

Obergefreiter

SEEWALD

Paul

14.04.1920

27.02.1943 bei Alexandrowka

gefallen

TECHNER

Dorothea

00.02.1945

verschleppt u. vermisst

Unteroffizier

WÖLK

Paul

22.12.1917 hagenau

25.12.1943 Kitaigoradka

gefallen vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

ZODRACK

August

ca. 1915

mit Ehefrau u. 3. Kindern vermisst

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.01.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten