Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Büdingen, Wetteraukreis, Hessen

PLZ 63654

50°17'30.6"N 9°06'17.3"E

Drei Sandsteinplatten in einem Metallgestell
Steinfindling mit Inschriftenplatte
Hinter dem den Gedenkplatten befinde sich eine Kriegsgräberstätte.

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ALBRECHT

Ludwig

1918

1945

ALLWOHN

Julius

1909

1945

Obergefreiter

ALTMANN

Christian

03.05.1905

19.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Perl-Besch. Endgrablage: Reihe 16 Grab 1235

ALTMANN

Oskar

1926

1945

Leutnant

BÄPPLER

Ernst

03.08.1912

26.04.1944 H.V.Pl. Raum Kopanka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kischinew / Chisinau überführt worden

Maat

BARTH

Heinrich

29.05.1916

27.05.1941

BAUER

Otto

1923

1944

Obergefreiter

BECKER

Heinrich

01.10.1912

05.03.1944 Krg.L. 2/608 Riga

Stabsarzt

BECKER

Helmut

11.05.1914

1943 00.12.1942 Südkaukasus

Gren.Rgt. 122, Rgts. Stab

vermisst

BECKER

Karl-Heinz

1923

1943

BENDER

August

1898

1943

Gefreiter

BERGES

Heinz-Otto

04.07.1922

06.09.1941 Alakurtti, Wojta-Berg, Finnland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla

Obergefreiter

BETZ

Leonhard

26.07.1913

19.04.1944 Sewastopol

BIERWIRTH

Ernst

1914

1941

BÖCKELMANN

Eberhard

1914

1942

BÖHME

Friedrich

1909

1944

BORGNER

Friedrich

1921

1941

BORNHEIMER

Franz

1918

1944

BORNHEIMER

Karl

1908

1943

Obergefreiter

BREIDENBACH

Friedrich

16.01.1910

23.10.1944 Niz. Jablonka, Str. nach Hostovice

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hunkovce. Endgrablage: Block B Reihe 35 Grab 1503 - 1510

Gefreiter

BRÖG

Georg

1924

14.04.1945

BRÜHL

Fritz

1915

1945

BURKHART

Ernst

1896

1944

CIRUS

Franz

27.02.1906

1945 00.06.1944 Russland

vermisst

Unteroffizier

DADT

Wilhelm

24.06.1910 Lorbach

06.07.1943 Gremutscheje

DAUTH

Wilhelm

1908

1941

DIEMER

Otto

1918

1943

DIETRICH

Heinz

1924

1942

Schütze

DIETRICH

Karl

29.05.1921

24.11.1941 Pjatniza-Berendejewo

DIETZ

Ludwig

1919

1943

DITSCHLER

Ludwig

1912

1944

Pionier

DITSCHLER

Theodor

20.08.1923

20.02.1943 Wersch Fagino

Unteroffizier

DITSCHLER

Wolfgang

06.01.1916

17.10.1941 2 km ostw. Slobino

Grenadier

DROLSHAGEN

Wilhelm

07.12.1928 Bad Godesberg

18.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bonn-Bad Godesberg. Endgrablage: Reihe 35 Grab 207

Uffz.

ECKERT

Friedrich

23.06.1908

00.07.1944 Lettland 1945

Lw. Jäg.Rgt. 23, I. o. III. Btl.

vermisst

ECKERT

Heinrich

1902

1945

Schütze

ECKHARD

Friedrich

15.01.1921

14.01.1942 H.V.Pl. Belaja-Kolpi

EIRICH

Werner

1912

1943

Obergefreiter

FASSBINDER

Christian

29.06.1903

20.05.1945 Laz. Kameschkowo 200 km hinter Moskau

FASSBINDER

Gustav

1905

1945

FETZBERGER

Rudolf

1921

FINK

Rudolf

1919

1943

Gefreiter

FLEMMING

Alfred

14.10.1907

24.07.1944 südw. Narwa

FRANK

Friedrich

1918

1941

FREYMANN

Richard

1906

1944

GÄRTNER

Wilhelm

1909

1943

GEHDE

Heinz

1920

1944

GEISS

Christian

1905

1943

Obergefreiter

GEISSLER

Otto

28.11.1917

01.11.1941 H.V.Pl. Kalinin

Gfr.

GEISSLER

Wilhelm

06.09.1922

00.01.1943 Stalingrad

Inf.Rgt. 71, 3. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 21, Platte 11 verzeichnet

GEYER

Heinrich

1926

1944

Gefreiter

GLANZ

Wilhelm

30.06.1919

08.09.1941 Prankhhöhe ostw. Liza

Gefreiter

GLÄNZER

Karl

25.08.1912

27.06.1941 Smolewicze

Gefreiter

GLÄSER

Adolf

28.04.1911

15.06.1940 Le Mesnil

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Versailles. Endgrablage: Reihe D Grab 31

GÖBEL

Hugo

1906

1945

Feldwebel

GÖMMER

Kurt Heinrich

13.05.1907

08.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neubrandenburg-Neuer Friedhof. Endgrablage: Block Ha Reihe 7li Grab 30

Unteroffizier

GOULLON

Otto

11.02.1920

23.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 13 Reihe 5 Grab 364

Stabsarzt

GRÄF

Dr. Werner

24.06.1914

07.08.1942 8 km südwestl. Bhf. Tinguma

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka - Sammelfriedhof. Endgrablage: Block 23 Reihe 13 Grab 388

GRAUEL

Wilhelm

1916

1945

GROLL

Heinrich

1915

1945

GROSS

Alfred

1915

1940

GROSSMANN

Fritz

1916

1943

Schütze

GÜNTHER

Friedrich

03.04.1920

13.04.1942 Korpetsch, 1 km südwestl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Endgrablage: Block 5 - Unter den Unbekannten

Grenadier

GÜNTHER

Karl

19.10.1912

1942 02.06.1944 Constanta

Grenadier

GÜNTHER

Otto

07.12.1924

13.02.1943 Lessowo 3 km südl. Sagaze

San. Fw.

GUTH

Karl

30.03.1909

00.03.1945 Ziam

San. Kp. 613

vermisst

GUTH

Wilhelm

1907

1945

GUTHARDT

Karl

1913

1944

GUTTING

Adam

1913

1943

HAMM

Friedrich

1912

1944

Gefreiter

HAMMERSCHMIDT

Alfred

13.05.1910

17.02.1945 bei Glambeck, Krs. Saatzig

Unteroffizier

HARDT

Otto

04.03.1913

14.10.1943 Kusminitsche

Obergefreiter

HEBING

Wilhelm

31.08.1914 Bocholt

26.03.1942 Montrowskije

Obergefreiter

HEILIGER

Karl

15.08.1907

27.10.1943 Jurkowitschi

HEISTER

Wilhelm

1920

1942

HEIZMANN

Friedrich

1913

1943

HELLER

Fritz

1915

1943

Gefreiter

HEMMING

Ernst Ludwig

31.07.1909

25.11.1941 Reschetnikowo

Gefreiter

HENZEL

Armin

15.04.1923

23.10.1943 1 km östl. Bhf. Wolnyje-Chotora

HENZEL

Ludwig

1914

1944

HERCHE

Karl

1905

1945

HERR

Friedrich

1925

1945

HERR

Otto

1927

1945

HILGER

Heinrich

1906

1944

HILSS

Emil

1901

1946

Gefreiter

HIX

Ludwig

15.03.1908

12.12.1944 Krgslaz. 1/637

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Zagreb-Mirogoi. Endgrablage: Parzelle 82 Feld 2 Grab 229

Ogfr.

HIX

Wilhelm

11.11.1904

1945 00.08.1944 Ploesti

Kraftfahr Kp. 1106

vermisst

HÖFLER

Franz

1924

1945

HOFMANN

Hans

1923

1945

HOFMANN

Heinrich

1901

1945

HOFMANN

Karl

1914

1940

HOFMANN

Wilhelm

1921

1941

Ogfr.

HÖR

Heinrich

17.02.1920

00.01.1943 Stalingrad

Inf.Rgt. 15, 4. kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 32, Platte 17 verzeichnet

HÖR

Karl

25.02.1925 Gellhar

00.04.1945 Fünfeichen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe. Endgrablage: Block 8 Reihe 8 Grab 2310

Oberschütze

HUMMEL

Karl

21.05.1903

08.03.1942 Waldgelände b. Krassnoja Borka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfrdh. Endgrablage: Block 2 Reihe 32 Grab 3520

JÄGER

Ernst

1912

1945

Unteroffizier

KAISER

Erich

15.10.1918

22.08.1942 Tabakowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 2 Reihe 31 Grab 1823

Unteroffizier

KAISER

Karl

20.11.1914

07.01.1945 b. Dolne Strhary

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Vazec überführt worden

Gefreiter

KAISER

Wilhelm

19.02.1920

03.08.1944 Antani

Unteroffizier

KALTENSCHNEE

Leonhard

19.08.1905 Offenbach

08.08.1944 Auray

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 50 Grabkammer 54 - 56

KÄMMERER

Alfred

1924

1944

OT-Mann

KAPPERNAGEL

Hermann

07.07.1899

1945 00.06.1944 Witebsk

OT Btl. 503

vermisst

KAUFMANN

Friedrich

1921

1942

KAUFMANN

Karl

1920

1944

KAUFMANN

Wilhelm

1916

1941

KERN

Karl

1921

1940

Gfr.

KINZEL

August

21.09.1897

00.12.1944 Gotha 1945

Inf. Fla. Btl. 827

vermisst

KLABUNDE

Hans

1923

1944

KLENK

Ernst

1924

KLOSE

Johannes

1920

1943

KNAF

Heinrich

1903

1945

KNAF

Hermann

1908

1945

KNAF

Ludwig

1904

1943

KOMP

Johann

1898

1944

SS-Mann

KONRAD

Heinz-Karl

07.07.1927

00.03.1945 Paderborn

SS Pz. Aufkl. Ers. u. Ausb. 1

vermisst

Schütze

KORNATZKI

Wolf von

13.04.1887 Mieden

1945 St. Mere Eglise

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 26 Reihe 7 Grab 267

KORTH

Karl

1906

1945

Oberschütze

KOSSATZ

Heinrich

05.11.1920

31.07.1941 Ssanujlowa

KOSSATZ

Paul

1919

1947

KRAFT

Richard

1911

1944

KRAUL

Heinrich

KREUTZER

Hans

1920

1942

KUHN

Franz

1923

1943

KÜHNEMANN

Walter

1922

1943

KUNZIG

Josef

1915

1943

Obersoldat

LACHMANN

Erich

20.07.1918 Wolf Budingen

06.07.1941 vor Salla, Finnland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla

LANDMANN

Fritz

1914

1950

Gefreiter

LANGLITZ

Reinhard

11.06.1920 Eichelsdorf

07.12.1941 Tubino

LEHNING

Ludwig

1903

1944

LIEBER

Ernst

1914

1944

LINK

Konrad

1926

1945

LIPP

Wilhelm

1909

1944

Pionier

LOHREY

Franz

19.06.1909

25.12.1945 Villers-Sous-Preny Priesterwald

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regniéville

Obergefreiter

LUDWIG

Ernst

24.02.1918

11.07.1941 auf Transp. ins Feldlaz. i. Nowo-Borissow

MAHLKE

Otto

1914

1944

Unteroffizier

MÄSER

Friedrich

15.03.1920

07.07.1941 westl. Dno

MATHAUS

Karl

1898

1944

Gefreiter

METHFESSEL

Fritz

27.05.1923

25.03.1944 H.V.Pl. Shelawkino

Grenadier

MEUB

Hellmuth

22.08.1927

25.01.1945 b. Baracska

Gefreiter

MEUSER

Erwin

15.08.1923

15.04.1945 Vockenberg-Schloß

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Graz. Endgrablage: Feld 52b Reihe 13 Grab 1084

Gefreiter

MEUSER

Friedrich

18.09.1924

29.11.1943 bei Dünaburg ö. K.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Daugavpils

MILLOT

Erich

1923

1945

Oberschütze

MILLOT

Wilhelm

31.07.1919

18.06.1942 Kadykowka, Sewastopol

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten

MOMBERGER

Otto

1903

Gefreiter

MÖRSCHEL

Adolf

21.09.1920 Leidhecken

09.12.1943 Pylki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Ogfr.

MÖRSCHEL

Georg

19.06.1911

00.07.1943 Bjelgorod

Pz. Gren.Rgt. 74, 7. kp.

vermisst

MÖRSCHEL

Heinrich

1921

1941

MÖRSCHEL

Ludwig

1909

1941

MORSCHHÄUSER

Heinrich

1913

1942

Stgfr.

MÜLLER

Friedrich

11.01.1913

00.01.1945 Radom

Gren.Rgt. 568, 1. Kp.

vermisst

Ogfr.

MÜLLER

Otto

31.08.1906

00.08.1944 Jassy

Gren.Rgt. 203, 8. Kp.

vermisst

Gefreiter

NAUMANN

Wilhelm

29.07.1915

03.12.1943 Waldspitze südostw. Skalka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

Major

NIX

Ludwig

19.01.1907

27.07.1941 Höhe nördl. Ossinowa

Ogfr.

NOSS

Konrad

24.02.1912

00.01.1943 Stalingrad

Nachschub Btl. 113, Kdr.

vermisst

PAGE

Gerhard

1919

PAULY

Hermann

1907

PAZNA

Peter

1921

1942

PEIL

Karl

1907

1945

Unteroffizier

PÖSL

Rudolf

26.02.1914 Mannheim-Neckarau

02.07.1941 nördl. Salla

PREISS

Jakob

1908

1945

PRINZ

Walter

1921

1941

RAAB

Karl

1917

1944

RÄDECKE

Arthur

1892

1945

Hfw.

RATHGEB

Paul

30.06.1912

1945 00.01.1943 Stalingrad

Pz. Jäg.Abt. 113, 3. Kp.

vermisst

Gefreiter

REICHERT

Heinrich

16.07.1923

26.04.1944 im Wald 3 km westl. Leontina, Bessarabien

REISER

Paul

1915

1942

REISERT

Fridolin

1916

1942

REUTER

Georg

1912

1950

REUTER

Hans

1913

1945

Unteroffizier

RIEBELING

Karl

08.07.1911

22.08.1944 Laz. Purpan

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 5 Reihe 10 Grab 320

Leutnant

RÖMER

Wilhelm

11.01.1921

29.07.1943 Kriegslaz. 2/619 Minsk

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

Gefreiter

ROSER

Gustav

12.06.1908

13.03.1944 H.V.Pl. Kolossowka

tot eingel.

ROTHE

Erich

1903

1941

Uffz.

RÖTHLINGSHÖFER

Johann

29.11.1906

00.08.1944 Causani

Pz. Jäg.Abt. 15, Stab

vermisst

RÜCKERT

Franz

1911

1945

Feldwebel

RUPPEL

Karl

15.07.1898 Worms

14.10.1941 Tewsk

SÄNGER

Hubert

1914

1944

Unteroffizier

SCHAAF

Friedrich

27.01.1915

21.11.1942 500 m nördl. Schaljino

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Obergefreiter

SCHALL

Karl

08.09.1906

17.01.1945 auf dem Wege zum Lazarett

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus. Endgrablage: Block V Reihe 25 Grab 1069

Unterscharführer

SCHALLER

Karl

27.03.1923

21.02.1945 im Feldlaz.

Sold.

SCHEPP

Wilhelm

17.10.1900

00.01.1945 Radom

Sicherungs Btl. 688, 2. Kp.

vermisst

SCHEUERMANN

Peter

1906

1943

Oberleutnant

SCHLEY

Heinrich

21.03.1900

30.03.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 6 Reihe 9 Grab 606

SCHLÖRB

Karl Heinz

1924

1942

SCHLOTT

August

1906

1944

SCHMID

Karl

1904

1943

SCHMIDT

Albert

1911

1945

SCHMIDT

Herbert

1924

1944

SCHMITT

Rudolf

1921

1945

SCHMITT

Wilhelm

26.08.1922

20.07.1941 Kassjkowa

Stabsgefreiter

SCHMÜCK

Franz

26.07.1911

1945 18.04.1946 russ. Kgf.Lager Laz. Charkow

SCHMÜCK

Hans Otto

15.02.1923

00.01.1945 Stettin / Finkenwalde bei Stettin / Gross Ziegenort / Stolzenhagen

vermisst

Uffz.

SCHMÜCK

Ludwig

25.04.1921

00.08.1944 Rumänien 1945

Gren.Rgt. 848, II. Btl. Stab

vermisst

SCHMÜCK

Wilhelm

1907

1941

Gefreiter

SCHNARR

Ludwig

05.10.1906

15.03.1944 Bogomolowa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 6 Reihe 8 Grab 510

SCHNEIDER

Hans

1909

1945

Schütze

SCHÖN

Albrecht

19.02.1921

21.10.1941 San.Kp. 1/81 H.V.Pl.

SCHÖNFELD

Julius

1911

1942

SCHRAMM

Wilhelm

1918

1939

SCHUCH

Otto

1924

1943

Grenadier

SCHULTHEIS

Karl

09.09.1923

28.09.1942 1,5 km südl. Gaitolowo südl. Ladogasee

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfrdh. Endgrablage: Block 5 Reihe 48 Grab 3389

Obergefreiter

SCHULTHEIS

Wilhelm

09.06.1913

29.10.1944 Mszadla-Stara (G.G.)

Leutnant

SCHWALB

Herbert

15.06.1921

27.01.1943 H.V.Pl. 3. Geb.Jg.Div. Woroschilowgrad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy. Endgrablage: Block 4 Reihe 5 Grab 287

SCHWALM

Armin

1907

1942

Leutnant

SCHWARZ

Heinrich

09.05.1922

03.10.1942 etwa 1 km nördl. Flg.Pl. Samorsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 10 Reihe 11 Grab 814

SEIBOLD

Georg

1922

1942

Unteroffizier

SEIP

Wilhelm

28.06.1920

05.08.1941 westl. Kosin

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Gefreiter

SEITZ

Otto

20.08.1923

21.11.1943 Krassnyj-Schliack

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Gefreiter

SPECHT

Heinrich

08.05.1908

31.03.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Büdingen. Endgrablage: Reihe 5 Grab 5

STADTKUSS

Herbert

1921

1943

Oberwachtmeister

STASSEN

Hugo

19.10.1915 Kamp

12.10.1943 Chaltsch

STRASSBURGER

Karl-Heinz

1909

1945

STÜBING

Wilhelm

1915

1944

Soldat

STÜRTZ

Fritz

13.09.1902

00.01.1945 Krakau

Sicherungs Btl. 1018

vermisst

TALK

Paul

1913

1945

TEISS

Kurt

1918

1941

TREIBER

Franz

1914

1945

Ogfr.

TREUT

Erich

27.05.1913

1945 00.01.1943 Stalingrad

Inf.Div. Nachschub Trupp 29, 1. u. 2. kl. Kw. Kol.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 94, Platte 18 verzeichnet

Obergefreiter

TREUT

Karl

13.08.1908

18.03.1949

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Büdingen. Endgrablage: Reihe 6 Grab 2

Uffz.

TROLLE

Willi

27.12.1913

00.04.1944 Kowel

Gren.Rgt. 355, 5. kp.

vermisst

Obergefreiter

TÜRCK

Friedrich

12.02.1920

22.05.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 1 Grab 361

Leutnant

TÜRCK

Hans

24.07.1919

06.05.1945 Velke Mezirici

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brno (CZ). Endgrablage: Block 79B - Unter den Unbekannten

Gefreiter

TÜRCK

Karl

26.06.1922

02.02.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Büdingen. Endgrablage: Reihe 5 Grab 2

URBACH

Johann

1910

1941

Uffz.

VERNET

Rudolf

28.03.1910

00.08.1944 Rumänien 1945

Feldstrafgefangenen Abt. 7, 1. kp.

vermisst

Gefreiter

VIELWERTH

Walter

05.05.1907

15.12.1942 A.Feldlaz. 669 Usti Labinskaja

VOGEL

Hermann

1913

1942

VÖLKER

Heinrich

1897

1943

Ogfr.

WAGENER

Klaus

20.12.1924

00.02.1945 Palmnicken

Pz. Aufkl.Abt. Großdeutschland

vermisst

WAGNER

August

1915

WAGNER

Heinrich

1900

1945

Ofw.

WAGNER

Otto

16.02.1916

00.10.1943 Gomel 1945

Gren.Rgt. 459, 13. u. 14. Kp.

vermisst

WAGNER

Otto

1911

1942

WAGNER

Rudolf

1926

1944

WAGNER

Wilhelm

1918

1944

Stabsgefreiter

WALTHER

Hellmut

24.10.1919

09.04.1945 b. Königsberg, Pr.

Hauptmann

WALTZ

August

06.01.1915

01.07.1942 südostw. Sewastopol

WEBER

Erich

1921

1941

WEIDLING

Friedrich

1920

1941

Grenadier

WEINEL

Ehrhardt

06.10.1926

12.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Düsseldorf-Nordfriedhof. Endgrablage: Feld 112 Reihe Q Grab 156

Gfr.

WIEDERSUM

Heinrich

30.04.1906

00.06.1944 Le Havre

Festgs. Gren.Rgt. 857, II. Btl.

vermisst

Grenadier

WIEDERSUM

Walter

27.12.1924 Hirzenhain

26.11.1943 500 m nö. Ternowatka

WIPPERT

Hans

1921

1941

WISSNER

Heinrich

1921

1944

WOLF

Karl

1908

1945

WOLF

Ludwig

1896

1944

WOLF

Willi

1912

1942

ZIELINSKY

Walter

04.10.1927

30.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Büren-Böddeken. Endgrablage: Grab 238

ZIMMERMANN

Paul

1926

1944

Leutnant

ZÖLLER

Heinrich

11.10.1917

15.02.1942 Belomir

1. Weltkrieg Kriegsgräber

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Soldat

BREIDENBACH

Johann Ludwig

13.08.1875

17.05.1917

Unteroffizier

FÜG

Heinrich

28.07.1883

09.07.1918

Landsturmmann

GLANZ

Heinrich Wilhelm

26.05.1886

18.04.1917

Soldat

GLÄNZER

Konrad

18.10.1879

25.04.1919

Soldat

HERZINGER

Heinrich

14.05.1889

27.08.1919

Gefreiter

KEMPEL

Wilhelm

05.02.1898

16.03.1920

Landsturmmann

MEUSER

Georg

30.07.1973

19.07.1920

Gefreiter

MÖGENBRUG

August

02.04.1874

03.08.1918

Schütze

NESTLE

Albert

05.09.1898

24.04.1918

Musketier

SCHEREN

Mathias

11.05.1891

26.09.1914

Landsturmmann

SCHULZ

Ludwig

16.12.1889

23.09.1919

Ulan

SCHWARZ

Wilhelm

06.07.1897

06.03.1917

Musketier

SPANGENBERG

Otto

20.07.1888

21.10.1918

Musketier

SPIELMANN

Wilhelm

23.09.1894

07.05.1918

Kanonier

STOLL

Karl

22.10.1885

24.05.1920

Soldat

WAGNER

Fritz

05.04.1871

23.04.1919

Gefreiter

ZIEGLER

Heinrich

25.02.1894

02.01.1919

2. Weltkrieg Kriegsgräber*

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Rottenführer

ADOMAT

Erich

28.10.1904

30.04.1945

BARKOWSKI

Iwan

08.11.1904

08.11.1944

Russe

BASKO

Thomas

07.03.1892

05.05.1940

Pole

Grenadier

BEHLER

Heinz

26.02.1928

18.03.1945

Obergefreiter

BERGSTEIN

Karl-Heinz

08.12.1921

29.03.1945

DITKOWSKI

Olga

29.06.1924

07.01.1945

Polin

DONSKIN

Iwan

18.04.1924

24.03.1945

Russe

Obergefreiter

ENGFER

Gerhard

10.07.1922

03.03.1945

EXTER

Elisabeth

11.04.1922

17.01.1945

Krankenschwester

Grenadier

FEIERABEND

Gerhard

11.04.1928

18.03.1945

Obergefreiter

HAUSCHILD

Paul

24.04.1904

20.03.1945

Gefreiter

HEISTER

Willi

01.09.1920

30.01.1942

Obergefreiter

KINKEL

Otto

11.09.1911

03.03.1943

KNOCZINSKI

Josef

09.03.1901

25.03.1945

Pole

KRAIJEWSKI

Pietro

26.11.1895

30.01.1945

Pole

KREILING

Anna

12.03.1872

05.04.1945

KUCHARZAK

Bonistlw

19.12.1917

02.11.1943

Pole

Funker

LEYEN

Andreas von

25.02.1902

26.11.1944

RUSSTYN

Regina

17.12.1922

19.12.1940

Polin

Rob Gefreiter

SCHMIDT

Herbert

11.06.1924

15.12.1944

Schütze

SONDERGELD

Ernst

22.05.1910

08.02.1940

Gefreiter

SPECHT

Heinrich

08.05.1908

31.03.1943

Soldat

STIMPEL

Fritz

04.06.1902

14.06.1942

Obergefreiter

TREUT

Karl

03.08.1908

18.03.1949

TSCHEIKA

Franz

25.03.1890

28.07.1944

Pole

Gefreiter

TÜRCK

Karl

26.06.1922

02.02.1942

Obergefreiter

WECKER

Helmut

13.10.1922

26.11.1944

Obergefreiter

WEISER

Alfred

30.06.1912

31.03.1945

Grenadier

WEISSLEDER

Werner

06.07.1921

15.04.1944

Gefreiter

WOLF

Willi

28.03.1912

26.10.1942

*Sowie zwei Unbekannte Soldaten gefallen am 21.04.1945
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.10.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2018 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten