Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bruckenau (Pişchia - Chronik), Banat, Rumänien

Quelle: Der Leidensweg der Banater Schwaben im zwanzigsten Jahrhundert, Teil 2, Bildteil: Franz Dürrbeck, Textteil: Heinrich Freihoffer, 1983

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ALTENBACH

Johann

1882

28.08.1914 in Galizien

BABA

Nicolae

DICORIL

Josef

ESTERMANN

Josef

GRAURE

Tanasie

JÄGER

Mathias

JORDAN

Josef I

1899

1918

vermisst in ital. Kgf.

JORDAN

Josef II

JORDAN

Peter

JUNCKERT

Peter

JUNG

Franz

KNOLL

Peter

KOHL

Mathias

LATZI

Armin

LAUB

Peter

1892

25.06.1915 Gacorov bei Lemberg

LIEB

Johann

LIEB

Peter

LORIS

Johann

1877

01.10.1918 Albanien

vermisst

MARCKSTADT

Mathais

MARCKSTADT

Peter

MAURER

Johann

METZ

Johann

MITSCH

Christian

1887

22.12.1914 Galizien

vermisst

MOJEM

Mathias

MOJEM

Peter

MÜLLER

Mathias

REINHARDT

Johann

1884

25.09.1944 in Sztropko

REINHARDT

Mathias

1891

17.09.1914 in Galizien

RETSCHEI

Stefan

ROTH

Mathias

1896

14.02.1915 Kobilas, Galizien

SCHILLER

Georg

SCHILLER

Johann

SCHILLER

Mathias

SCHLAUCH

Adam

1883

Turkestan

gestorben russ. Kgf.

SCHLAUCH

Josef

SCHWERB

Mathias

SEIBERT

Mathias

1894

18.04.1915 Galizien

SONTAG

Johann

SPANHAUER

Peter

1875

08.10.1920 Lazarett in Witen

SPITZ

Christian

TITTCHEN

Johann

WEGEL

Mathias

WEGEL

Peter

WEIHRAUCH

Philipp

WENDLING

Josef

2. Weltkrieg - rumänische Armee

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

ARDELEAN

Iosif

1915

1941 Russland

KUHN

Peter

1914

1943 Russland

MILINCU

Achim

1913

1942 Russland

NOHEIMER

Mathias

1914

1944 Sewastopol, Krim, Russland

PINCKERT

Sebastian

1915

1943 Stalingrad, Russland

RADU

Stefan

1914

1942 Russland

SCHILLER

Mathias

1908

07.02.1946 Kriegsgef.-L.401/3 Novo Trotzkoja

SCHMIDT

Johann

1913

1942 Russland

SCHULLER

Wilhelm

17.10.1914

1945 Russland

TILL

Josef

1915

1942 Russland

Oberleutnant

WEBER

Peter

1901

1941 Odessa,Ukraine

WELLSPILLICH

Christian

1911

1944 Plojescht, Rumänien

2. Weltkrieg – deutsche Wehrmacht

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

EHR

Johann

1914

vermisst

EHRENREICH

Franz

1923

1944

Rottenführer

EHRENREICH

Johann

1918 19.05.1919

28.02.1945 westl. Reetz, Pom.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stare Czarnowo. Endgrablage: Block 13 Reihe 11 Grab 510

FEITH

Josef

1926

1944

FEITH

Kaspar

18.10.1904

1945

GEROLD

Nikolaus

1925

1945

Unterscharführer

GÖTZ

Johann

25.11.1924

06.05.1945 Portia, Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano. Endgrablage: Block 14 Grab 277

GREIF

Mathias

1907

1945

Grenadier

HLAWATSCH

Georg

12.02.1911

25.08.1944 Thiers

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 28 Reihe 6 Grab 270

Jäger

JORDAN

Franz

01.02.1924

08.10.1944 Boljevac b. Sajecar

JUNCKERT

Johann

1921

1944

Schütze

JUNCKERT

Mathias I

20.01.1920

14.09.1941 Krupitschpoli / Utschmia, Kiew, Ukraine

JUNCKERT

Mathias II

1920

1942

KARL

Johann

08.02.1926

00.08.1944 Ungarn

vermisst

KNOLL

Franz

1922

1944

KNOLL

Mathias

1918

1944

Grenadier

LEICHNAM

Mathias

04.03.1924

25.11.1943 Hrastovica, Kroatien

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Sisak

Grenadier

LOCH

Christian

22.10.1922

29.07.1944 Kinderheimhöhe Landenge Narwa

LOCH

Johann

17.11.1920

1942

Schütze

LORIS

Mathias

09.08.1922

14.10.1941 Jelnja

MAURER

Franz

1914

1944

MAURER

Johann I

1926

1944

Sturmmann

MAURER

Johann II

28.09.1925 28.08.1925

05.08.1944 Narwa, Estland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Narva überführt worden

MAURER

Mathias

1925

1944

MÜLLER

Franz

1925

1945

POSSLER

Christian

1911

vermisst

Oberreiter

ROTH

Mathias

15.12.1923

10.09.1944 Sarajevo

SCHILLER

Mathias

1908

1945

SCHREIBER

Mathias I

1919

vermisst

SCHREIBER

Mathias II

1908

1945

SCHWARZ

Josef

1922

01.03.1945 Stuhlweißenburg, Ungarn

SEELER

Josef

27.05.1915

21.12.1942 Stalingrad

vermisst

Sturmmann

SEIBERT

Ludwig

02.02.1925

06.04.1944 bei Stanislau, Galizien

STEFAN

Franz

1919

1944

STEFAN

Jakob

1909

1941

TILL

Georg

1920

1942 Odessa, Ukraine

Grenadier

TILL

Johann

01.12.1922 1923

23.03.1944 Narwa

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Narva überführt worden

Sturmmann

TILL

Mathias

24.02.1925

27.10.1944 Lidumi

TITTEL

Franz

22.11.1925

1942 Ostfront

TITTEL

Mathias

1922

1944

TOMANSCKY

Franz

1926

1945

WERBUS

Mathias

1.919

1944

WILHELM

Peter

1914

1943 Russland

2. Weltkrieg – Zivilisten

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BRUNNER

Franz

1925

1945 Makejevka o. Omsk, Russland

gestorben nach Deportation

FEITH

Johann

18.02.1915

1947 Frankfurt, Oder

gestorben nach Deportation

FEITH

Mathias

1927

1947 Frankfurt, Oder

gestorben nach Deportation

FEITH

Mathias

1901

1947 Frankfurt, Oder

gestorben nach Deportation

FISCHER

Josef

1901

1947 Russland

gestorben nach Deportation

GOSCHI

Johann

1907

1947 Mitteldeutschland

gestorben nach Deportation

GÖTZ

Mathias

10.04.1898

1947 Russland

gestorben nach Deportation

GÖTZ

Peter

1919

Russland

gestorben nach Deportation

GREIF

Hans

1947 Bruckenau

gestorben nach d. Heimkehr aus der Deportation

MAURER

Georg

1899

Russland

gestorben nach Deportation

MAURER

Mathias

16.12.1900

1945 Stalino

sen. gestorben nach Deportation

MAURER

Mathias

1904

1945 Stalino

gestorben nach Deportation

METZ

Eva II

1927

1946 Stalino

gestorben nach Deportation

MITSCH

Eva

1914

1946 Stalino

gestorben nach Deportation

MPTZ

Eva I

1926

1946 Stalino

gestorben nach Deportation

NEU

Peter

1909

1945

gestorben nach Deportation

NOHEIMER

Elisabeth

1920

1947 Bruckenau ?

gestorben an Folgen der Deportation

POSSLER

Maria

1914

1945 Russland

gestorben nach Deportation

REMMEL

Mathias

1928

1947 Stalino

gestorben nach Deportation

SCHWARZ

Josef

20.06.1900

07.04.1947 Frankfurt, Oder

gestorben nach Deportation

TITCHEN

Elisabeth

1926

1947 Bruckenau ?

gestorben nach d. Heimkehr aus der Deportation

TITCHEN

Mathias

1908

1945 Russland

gestorben nach Deportation

WARTH

Elisabeth

1912

1945 Russland

gestorben nach Deportation

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.06.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten