Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Biesingen (Ortsfamilienbuch), Stadt Blieskastel, Saarpfalzkreis, Saarland

PLZ 66440

Quelle: Ortsfamilienbuch Biesingen, Aßweiler, Seelbach, Bernard Uwer, 2016

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtstag

Todesdatum

BAUER

Josef

1893

1917

BECKER

Georg

1894

1916

CONRATH

Heinrich

1895

1916

CONRATH

Josef

1895

1917

GROH

Alfons

1898

1918

HAUCK

Josef

1895

1916

HENNRICH

Konrad

1895

1917

HESS

Christian

1874

1915

MÖLTER

Fridericus

1891

1914

MOTSCH

Johannes

1886

1916

NICOLAUS

Peter

1884

1914

NIKOLAUS

Nikolaus

1891

1914

REBMANN

Albert

1895

1916

SCHÖSER

Johannes

1896

1918

WALLE

Heinrich

1896

1918

WALLE

Phil.

1889

1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obergrenadier

DEGRO

Mathias

31.10.1906 Erfweiler-Ehlingen

31.10.1944 Raum Lapsini 4 km n. Auce Kurland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus. Endgrablage: Block D Reihe 27 Grab 843

EHRHARDT

Willi

1918

1944

FETZER

Werner

1924

1944

GROH

Eugen

1889

1945

Obergefreiter

GROH

Heinrich

24.08.1915

28.06.1944 Straße Glusk-Ljuban

Schütze

GROH

Matthias

30.12.1919

11.11.1942 Stalingrad

Gefreiter

GROH

Walter

23.12.1923

05.07.1943 H.V.Pl. Sanko. 1/186 Lowtschikowo

GUCKERT

Erika, geb. Groh

GUCKERT

Walter

Sohn von Erika Guckert

HARTMANN

Heinr.

1920

1943

Obergrenadier

HARTMANN

Rudi

10.07.1924

14.12.1943 Baschtina, Krassno Konstantinowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd. Endgrablage: Block 12 Reihe 44 Grab 3126

HEIB

Willi

1921

1945

KLEIN

Ludwig

1927

1945

Grenadier

KONRAD

Alfons

31.07.1924

26.10.1943 Burtschak

KONRAD

Franz

1903

1945

LANG

Josef

1910

1945

LANG

Otto

1912

1947

LUCKAS

Alfred

1921

Obergefreiter

MOTSCH

Albert

25.03.1920

25.07.1944 3 km südostw. Reidepöllu, Estland

MOTSCH

August

1912

1943

MOTSCH

Otto

1914

1944

Soldat

MOTSCH

Peter

28.02.1908

19.01.1945 b. Grünhaide b. Insterburg

Gefreiter

MOTSCH

Philipp

05.10.1917

23.05.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 5 Grab 243

Soldat

MOTSCH

Reinhold / Reinhard

01.12.1924

22.08.1943 Nähe Krasnopolje

MOTSCH

Wendelin

1908

1944

NICOLAUS

Albert

1912

1945

NICOLAUS

Alois

1910

1941

Obersoldat

NICOLAUS

Fridolin

13.07.1911

30.08.1941 Feldlaz. 624 mot. in Wassilkow

NICOLAUS

Otto

1918

1943

NICOLAUS

Walter

1925

vermisst

NIKOLAUS

Eugen

1910

1945

PETER

Johann

1916

1945

RICHTER

Reinh.

1915

1944

SCHÄFER

Friedr.

1911

1944

SCHNEIDER

Hermann

1917

1944

SCHÖSER

Josef

1900

1945

TUSSING

Ludwig

1926

1944

VOGELGESANG

Jak.

1906

1945

Obergefreiter

VOGELGESANG

Josef

18.03.1913

19.05.1945 Zell- Pfarre i. Wald

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Veit, Glan. Endgrablage: Reihe 6 Grab 320

Obergefreiter

VOGELGESANG

Karl

29.06.1919

11.02.1944 b. Tschishowka westl. Tschekassy

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

VOGELGESANG

Phil.

1914

1942

Obergefreiter

WALLE

Otto

11.06.1904

14.09.1944 Kgf. in Alapajewsk

vermisst

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.03.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten