Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Weildorf, Stadt Haigerloch, Zollernalbkreis, Baden-Württemberg

PLZ 72401

Bei der Kirche: Gedenkwand, oben mit Steinrelief "sitzender Soldat". Zusätzlich Hinweise zu Soldaten von privaten Gedenksteinen

Inschriften:

Gewidmet den Söhnen Weildorfs
gefallen im Weltkrieg
1914-18

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkung

BISCHOFF

Fridolin

01.07.1916, an der Somme, Frankreich

gefallen

EGER

Josef

12.06.1915, bei Serre, Frankreich

gefallen

EGER

Norbert

03.09.1915, bei Grodno, Russland

gefallen

FISCHER

Richard

16.07.1916, an der Somme, Frankreich

gefallen

FISCHER

Rudolf

19.08.1914, bei Schirmeck, Elsass

gefallen

GLAUNS

Anton

03.07.1916, bei Fricurt, Frankreich

gefallen

HUBER

Eugen

11.07.1915, bei Ammerzweiler, Elsass

gefallen

HUBER

Johann

21.06.1916, im Lazarett in Kattowitz

gestorben

HUBER

Leopold

01.06.1916, im Seegefecht bei Skager.

gefallen

KESSLER

Johann

20.08.1914, bei Hochwalsch, Lothr.

gefallen

LACHENMAIER

Josef

22.03.1918, bei St. Quentin, Frankreich

gefallen

LACHENMAIER

Pius

29.10.1918

gestorben

PFISTER

Anton

02.09.1918, in franz. Gefangenschaft

gestorben

RAIBLE

Johann

26.10.1915, in den Argonnen, Frankreich

gefallen

SÖLL

Johann

25.10.1914, bei Lens, Frankreich

gefallen

SÖLL

Norbert

08.07.1917, bei Laon, Frankreich

gefallen

STEHLE

Josef

01.10.1915, am Norotsch See, Russland

gefallen

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkung

BEUTER

Kaspar

15.08.1944, Rumänien

vermisst

DETEMPLE

Alfons

16.07.1944, Frankreich

 

EGER

Bruno

16.04.1945, bei Wien

 

EGER

Josef

26.06.1944, Russland

vermisst

EGER

Karl

06.1944, Russland

vermisst

EGER

Otto

05.05.1945, bei Prag

 

EGER

Pius

05.01.1942, Groki, Russland

 

FISCHER

Anton

08.03.1944, Russland

 

FISCHER

Heinrich

20.07.1942, Russland

 

FISCHER

Josef

22.01.1945, Eifel

 

FISCHER

Josef

21.09.1942, Russland

 

FISCHER

Thomas

07.10.1944, bei Hgrl.

 

FISCHER

Walter

06.09.1943, Russland

vermisst

HAID

August

10.10.1943, Br. Litowsk

 

HUBER

Eugen

14.08.1941, Russland

 

HUBER

Paul

06.04.1944, Russland

 

HURM

Konstantin

11.12.1944, Maxau

 

KOST

Johann

14.08.1944, bei Jassi

vermisst, zusätzlich privates Gedenken

KRÄNZLER

Alfons

 

 

KUPFER

Eugen

29.02.1944, Russland

vermisst

KUPFER

Walter

18.10.1944, Ungarn

vermisst

MATTES

Gottfried

31.07.1942, Afrika

 

PFISTER

Josef

11.01.1943, Russland

vermisst

SCHELLINGER

Ernst

06.01.1943, Stalingrad

vermisst

STRAUBINGER

Josef

14.03.1944, Russland

vermisst

STRAUBINGER

Robert

14.01.1943, Stalingrad

vermisst

STROBEL

Engelbert

07.11.1946, in Weildorf

 

STROBEL

Franz

07.02.1944, Italien

 

STROBEL

Georg

15.11.1942, Russland

 

STROBEL

Gustav

18.08.1943, Russland

vermisst

STROBEL

Gustav

12.10.1944, Belgrad

 

STROBEL

Josef

22.07.1944, Lettland

 

TSCHISCHAK

Wilhelm

17.09.1944

 

WALTER

Karl

23.04.1945, bei Alfersh.

 

Datum der Abschrift: 03.02.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: W.Leskovar
Foto © 2018 W.Leskovar

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten