Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Königlich Bayerisches Infanterie-Leibregiment (1. Weltkrieg)

Erinnerungsblätter deutscher Regimenter: hier: Das K.B. Infanterie-Leib-Regiment – Nach den amtlichen Kriegstagebüchern bearbeitet im Auftrage des ehem. Infanterie-Leib-Regiments von Adolf von Bomhard, Hauptmann a.D., im Kriege Adjutant des Infanterie-Leib-Regiments, München 1921

Ergänzungen sind folgenden Quellen entnommen: Ehrentafel des reichsdeutschen Adels, Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, Verlustlistn 1- Weltkrieg, Sanitätsbericht über das Deutsche Heer

Inschriften:

Heldentafel des Regiments – in den Reihen des K.B. Infanterie-Leib-Regiments ließen ihr Leben während des Weltkrieges: 104 Offiziere und 2204 Unteroffiziere und Leiber. Die Namen aller Helden zu nennen, verbietet der Umfang dieses Büchleins; es sollen nur die Namen der Führer genannt sein; mit ihrem Heldentod ist das Geschick manches Leibers innig verknüpft.

Den Heldentod sind gestorben
(Namen)

Namen der Gefallenen:

Namen der Gefallenen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obltnt, Btl-Adj.

ARMANSPERG

Franz Graf von

24.03.1887

12.08.1914 Badonviller

Leutnant d. Res

AULL

August

-

12.08.1914 Badonviller

Obltnt

AXTNER

Otto

Engelsberg

Sommer 1918

Leutnant d. Res

BARTH ZU HARMATING

Karl Max Freiherr von

26.01.1890

18.08.1917

Verwundung

Leutnant d. Res.

BARUSCHKE

Alfred

-

20.08.1914 Saarburg

Leutnant d. Res

BASSON

Hans

-

26.09.1914 Nermando-villers

Major, Batl.-Kdr

BAYERN

Prinz Heinrich von, Kgl. Hoheit

24.06.1884

08.11.1916

a.l.s. 12. IR

Verwundung 08.11.1916 am Monte Sule

Leutnant d. Res

BERGMEIER

Georg

25.03.1894 Gundhöring

frz. Gefsch ?

VL vom 09.04.1919

Leutnant d. Res

BIERLING

Franz

München

Sommer 1918

Leutnant d. Res

BLUM

Reinhold

Grenzhausen

Sommer 1916

9. Komp.

Leutnant d. Res

BRANDT

Hans

11.02.1884 Nürnberg

Anf. 1917

Obltnt d. Res

BRINZ

Eduard

Laufen, Obbayern

28.04.1918

Obltnt

BROEL

Reiner

Honnef

29.08.1918

Verwundung

Leutnant d. Res

BUCHHOLZ

Robert

Potsdam

Herbst 1917

Leutnant d. Res

BURGMAYER

Max

Kösching, Obbayern

06.05.1918

Verwundung

Ltnt, Btl-Adj.

CHLINGENSPERG AUF BERG

Eberhard von

03.03.1890

15.10.1914 Vermando-villers

sein Bruder Wolfram fiel am 25.09.1917 in Gheluvelt

Leutnant d. Res

DEMMEL

Karl

München

18.12.1917

Vewundung

Leutnant d. Res

DOBBELMANN

Wilhelm

Renslage

28.06.1916

Verwundung

Leutnant d. Res

DRESSEL

Max

Saalfeld, Sa-Meiningen

Sommer 1918

Fähnrich

DU JARRYS VON LA ROCHE

Friedrich Freiherr

08.07.1898

10.12.1915 Laz. Cratjewo

Verwundung; sein Bruder Maximilian fiel am 01.12.1914

Leutnant d. Res

ECKERT

Anton

14.01.1885 München

08.12.1918

Verwundung

Major

EULER

Karl

-

12.08.1914 Badonviller

Hauptmann

FALKENHAUSEN

Wilhelm Freiherr von

15.01.1876

15.04.1918 Armentiéres

sein Bruder Alexander fiel am 21.02.1915

Fähnrich

FEILITZSCH

Fritz Freiherr von

27.09.1894

25.09.1914 Herleville

Obltnt, Batl-Adj

FEILITZSCH

Otto Freiherr von

01.11.1890

22.07.1915 Toblach, Tirol

Verwundung 20.07.1915

Hauptmann

FEURY AUF HILLING

Friedrich Freiherr von

25.02.1877

12.08.1914 Badonviller

Stab

sein Bruder Alfred fiel als Rittmstr. im 1. Ulanen-Rgt. am 11.08.1914

Leutnant d. Res

FINCK

Wilhelm von

23.09.1893

03.10.1916 Roter Turm-Paß, Rumän.

vom 4. Chev.-Rgt.

Leutnant

FISCHLER VON TREUBERG

Ferdinand Graf

12.09.1893

12.08.1914 Frénoville

Leutnant d. Res

FOCKE

Johannes

27.07.1888 Münster

Ende 1917

4. Komp.

war mehrmals verwundet

Leutnant d. Res

FORSTNER

Otto

Nördlingen

Sommer 1918

Leutnant d. Res

FÜRMKAES

Georg

München

23.06.1916 Fleury

8. Komp.

Leutnant d. Res

GEBEL

Konrad

Lischnitz, Pr.

Sommer 1916

MG-Komp.

Leutnant d. Res

GLASBRINNER

Theodor

Augsburg

Herbst 1917

Leutnant d. Res

GOLD

Anton

Stadtamhof, Oberpfalz

Sommer 1916

5. Komp.

Verwundung

Leutnant d. Res

GROßBLOTEKAMP

Wilhelm

27.10.1892 Gahlen, Pr.

24.02.1919

10. Komp.

Verwundung

Leutnant

HALLER VON HALLERSTEIN

Richard Freiherr von

26.05.1895

14.06.1916 Verdun

Leutnant d. Res

HÄNDLMAYER

Anton

Pfarrkirchen

Ende 1917

Leutnant d. Res

HERBURGER

Karl

Immenstadt

Herbst 1917

3. Komp.

Leutnant

HERTLING

Andreas Freiherr von

13.11.1897

03.05.1918 Feldlaz. Kortrzk

Verwundung

Leutnant d. Res

HEYDEN

Hans von der

Groningen

25.06.1916

1. Komp.

Leutnant d. Res

HOFFMANN

Johannes

Rosenheim

Herbst 1917

Feldhilfsarzt Dr.

HOFMANN

-

-

Verterinär d. Rgt., Dr.

HOHENSTEIN

Anton

Weilderstadt, Württbg.

19.04.1916

Stab II. Batl.

Krankheit

Hauptmann

HOLNSTEIN AUS BAYERN

Theodor Graf von

11.04.1882

25.04.1918 Kemmelberg

Leutnant d. Res

KEMPER

Wilhelm

19.04.1893 Altenmellrich

1918

Rgt-Nachri.-Komp.

vermißt

Obltnt

KEYSERLINGK

Paul Graf von

01.12.1890

11.08.1918 a.d. Somme

Leutnant d. Res

KÖGL

Rudolf

Greding, Mittelfrk

Herbst 1917

Feld-Unterarzt

KOMPTER

Gerhard

Neustadt

01.05.1918

III. Batl.

Leutnant

KORFF GEN. SCHMISING-KERSSENBROCK

Friedrich Graf von

10.03.1894

04.09.1917

Obltnt, Btl-Adj

KREß VON KREßENSTEIN

Alexander

27.12.1888

23.06.1916 Verdun

Leutnant d. Res

KÜBLER

Franz

München

Sommer 1918

Obltnt

LA ROSÉE

Otto Graf von

-

Leutnant

LE SUIRE

Elgar von

01.12.1897

16.12.1916 Pirscovul, Rumänien

Verwundung 13.12.1916

Leutnant d. Res

LIMMER

Hans

München

Sommer 1918

Stabsarzt d. Res., Dr.

LÖHE

Wilhelm

Wolsingen, Mittelfranken

23.06.1916

Obarzt d. Res., Dr.

LUTZ

Rolf

Neustadt a.H., Pfalz

06.07.1916

Stab II. Batl.

Leutnant

MALSEN

Alfred Freiherr von

21.09.1898

12.12.1917 Monte Tomba, Ital.

Fähnrich

MANN EDLER VON TIECHLER

Ludwig Ritter von

25.02.1895

15.10.1914 Vermando-villers

Obltnt d.Res

MAUCHENHEIM GEN. BECHTOLSHEIM

Leo Freiherr von

17.09.1882

12.08.1914 Badonviller

Fabrikdirektor

Leutnant d. Res

MELZ

Kurt

Brieg, Preußen

30.04.1918

Leutnant d. Ldw d. Kav

MERKELBACH

Paul

Grenzhausen, Pr.

Ende 1917

Leutnant d. Res

MOLDENHAUER

Rudolf

München

Ende 1914

6. Komp.

Leutnant d. Res

MOLL

Hans

-

Feldw-Leutnant

MÖTSCH

Michael

Hphenberg, Obfrk

8. Komp.

Leutnant, Komp-Füh.

MOY

Ernst Graf von

26.03.1892

11.07.1916 Verdun

Brustschuß

Leutnant d. Res

MÜLLER

Ernst

-

Leutnant d. Res

MÜLLER

Ludwig

-

Leutnant d. Res

NOTHAFT

Anton

19.05.1895 Winzer, Nd-Bayern

Herbst 1917

vermißt

Leutnant

OW-FELLDORF

Felix Freiherr von

29.05.1897 Garmisch

25.04.1918 Kemmelhöhe

2. Komp.

Leutnant

PECHMANN

Bernhard Freiherr von

14.05.1898 Neuburg a.D.

1918 im Westen

8. Komp.

Obltnt

PECHMANN

Egon Freiherr von

27.11.1893

11.08.1918 Hallu, Frk

Führer MG-Komp.

Obltnt

PERFALL

Franz Freiherr von

27.04.1892

18.09.1918 Epéy, Frk

1. Schw. Reiter-Rgt

Leutnant d. Res

PEZOLD

Karl

-

Sommer 1916

9. Komp.

Obltnt

PREYSING-LICHTENEGG-MOOS

Johannes Graf von

30.06.1889

11.08.1918 Hallu

vom 1. Schw. Reiter-Rgt

Leutnant d. Ldw

PROSCH

Julius

Füssen, Schwaben

Ende 1918

gerichtlich f. tot erklärt

Obltnt

RAUSCHER AUF WEEG

Georg, Ritter von

07.05.1892

23.06.1916 Fleury

8. Komp.

Leutnant d. Res

REITZENSTEIN

Werner Freiherr von

13.11.1889 Sulzbach

27.06.1916 Fleury, Verdun

sein Bruder Erich fiel am 08.09.1914

Fähnrich

RIBAUPIERRE

Maximilian von

26.09.1896

07.05.1915 Péronne

Leutnant d. Res

ROTTHALER

Heinrich

München

02.04.1917

Krankheit

Leutnant d. Res

RÜCKEL

Wilhelm

23.12.1887 Bettenhausen

26.02.1917

Krankheit

Obltnt d. Res, Komp-Führer

RUCKTESCHELL

Hans von

24.08.1892

29.04.1918 b. Sturm a.d. Scherfenberg

stud. theol.

Leutnant d. Res

SCHÄTZ

August

München

Herbst 1917

Fähnrich

SCHINTLING

Wolfram von

12.02.1897 Gunzenhausen

19.07.1916 Feldlaz. Romagne

5. Komp.

verwundet 14.07.1916 bei Fleury

Feldhilfsarzt

SCHÖTTL

Joseph

St. Johann, Nd.-Bayern

29.04.1918

Obarzt d. Res, Dr.

SCHWARZ

Alfred

-

13.04.1918

Leutnant

SEEFRIED AUF BUTTENHEIM

Helwig Freiherr von

19.01.1897

28.08.1917 Muncelul, Rumänien

Führer 2. MG-Komp.

Leutnant d. Res

SEEL

Joseph

Weiden, Obpfalz

Obarzt Dr.

SELL

Gustav

Griesbach, Niederbayern

13.08.1917

Leutnant d. Res

SPEGG

Heinrich

-

12.08.1914 Badonviller

Obltnt

SPEIDEL

Hans Freiherr von

2609.1886

28.12.1916 Ferului-Berg, Rumänien

Leutnant d. Res

SPITZFADEN

Karl

Klein-Winternheim, Hessen

Sommer 1916

5. Komp.

Hauptmann

SPRETI

Friedrich Graf von

31.01.1870

27.08.1914 Rossoncourt, Vogesen

Leutnant

STEINSDORF

Maximilian von

28.01.1899

15.11.1916 Salatrucu, Rumänien

b. Sturm a.d. Roten Turmpaß

Leutnant d. Res

STIEGLER

Andreas

Wolnzach, Obbayern

Herbst 1917

8. Komp.

Leutnant d. Res

STROBEL

Fritz

14.11.1887 Würzburg

22.12.1916

Leutnant

TANN-RATHSAMHAUSEN

Werner Freiherr von und zu der

22.07.1896

13.07.1916 Fleury, Verdun

Leutnant d. Res

THORMÄHLEN

Rudolf

Bremen

14.08.1917

Obarzt d. Res., Dr.

TRÖGER

Willy

2 Plauen, Sachsen

25.04.1918

Leutnant d. Res

TRÖSCH

Hans

München

Herbst 1917

Leutnant

WALDBOTT VON BASSENHEIM

Hugo Graf

05.04.1897

11.07.1916 Verdun

Hauptmann

WILKE

-

-

G.MG-A. 204

Feldhilfsarzt Dr.

WITTMANN

-

-

Leutnant

ZWEHL

Franz von

14.07.1895

03.07.1916 Feldlaz. Romagne

23.06.1916 vor Verdun verwundet

Fähnrich

ZWEHL

Georg von

14.09.1896

18.02.1915 Montauban, Frk

Bruder von Franz

Datum der Abschrift: Januar 2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2018

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten