Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

St. Georgen am Steinfeld (Lagerfriedhof), Bezirk St. Pölten, Niederösterreich, Österreich

PLZ 3151

Lagerfriedhof am Waldrand etwa 2 km ausserhalb vom Ort, (im Volksmund auch Russenfriedhof genannt); im oberen Drittel ein gemauertes Denkmal mit Tafel und daneben russ. Soldat, auf der Wiese gestreute Steinkreuze meist in Gruppen zu fünf Stück, am Rand des Friedhofes diverse Gedenksteine

Inschriften:

Gedenkstein:
Hier ruhen 1819 Kriegsgefangene vom Weltkrieg
1914 - 1918

am Denkmal:
Unseren in der Kriegsgefangenschaft gefallenen Kameraden, die fern von der Heimat und den Lieben, zurückgeblieben.

Sie haben gestritten und gelietten
und sind als Helden fortgeritten
in's blutige Abendrot, mit den König Tod.
Doch kommen sie wieder im goldenen Morgenrot
gefahren im funkelnden Friedensboot,
wenn die Tränen verweint,
wenn die Sonne ewig scheint.
(J.J.H.)

Die russischen Kriegsgefangenen des Kgf-Lagers Spratzern
Dezember 1918

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstrang

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Einheit

Bemerkung

Fähnrich

KUSMITSCH

Gurow Dimitri

1888

04.06.1917

J.R. 7 12. Komp.

aus Skobeley, Ferangebiet, Turkestan, led. Beamter, gestorben an Lungentuberkulose

Datum der Abschrift: 04.12.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: W.Leskovar
Foto © 2016 W.Leskovar

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten