Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schambek (ungarisch Zsambek), Kreis Pilisvörösvar, Ungarn

Quelle: Schambek Teil: Bd. 2, Dokumente zur Geschichte einer „schwäbischen“ (donauschwäbischen) Gemeinde im Ofner Bergland/Ungarn, Heimatverein Schambek/Zsámbék, 1988

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Soldat Honved

BABINSKI

Michael

12.02.1915

Stalingrad 00.01.1944 Sowjetunion

219/101

vermisst

BACHMANN

Lorenz

20.09.1895

05.03.1945 Kiskunfaegyhaza

gestorben

Polizist

BADER

Simon

13.04.1914

1944 Budapest

Honved

BALLINGER

Johann

06.09.1920

1944 Siebenbürgen

vermisst

BALLINGER

Johann

16.11.1899

vermisst

BALLINGER

Josef

19.03.1900

02.06.1945 in Lager Segedin Szeged Kgf.Lag.

gestorben, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Szeged

BARANYAI

Franz

04.09.1894

09.05.1945 CSR

vermisst

BARANYAI

Georg

28.07.1896

18.12.1944 Danzig

Kraftfahrer

BARANYAI

Rudolf

16.03.1921

1945 Breslau

BARHO

Anton

19.02.1922

841.945 in Österreich

SS-Mann

BARHO

Franz

05.09.1900

Budapest

vermisst

BARHO

Josef

30.03.1920

1942 Rußland

vermisst

BARHO

Sebastian

20.05.1926

00.02.1945 Prag

vermisst

SS-Man

BERNHARD

Emil

26.02.1923

10.10.1944 bei Kraljewo

Soldat Honved

BLAHO

Johann

23.11.1914

13.10.1944 Karpathen

D 706

russ. Kgf.

SS-Mann

DEBERLING

Johann

27.05.1927

07.12.1944 Rimiaszombat Loschong

SS Pz. Gren.Rgt. 40, 1. Kp.

vermisst

DIX

Josef

11.06.1927

00.12.1944 Fünfkirchen

SS Freiw. Füs.Rgt. 31

vermisst

ELBERT

Stefan

28.12.1923

00.09.1944 Serbien

vermisst

ENGLER

Christof

1885

1944

gestorben an einer Verwundung

SS-Mann

ENGLER

Franz

28.10.1901

22.12.1944 Budapest

vermisst

ENGLER

Josef

24.10.1924

13.03.1945 bei Stuhlweißenburg

ERSCHING

Stefan

10.04.1913

27.01.1945

vermisst

FAUL

Anton

24.01.1927

00.09.1945 Russland

vermisst

FLUR

Michael

17.5.1901 in Perwall

1945 in Ungarn

vermisst

SS-Mann

FRECH

Johann

03.09.1922

00.07.1944 in Oberschlesien

5. SS-PD, „Wiking“ Wirtschafts Btl. 5

vermisst

Kan.

FRECH

Josef

06.11.1919 10.11.1919

06.12.1944 bei Nagykökimyes

SS Flak Abt. 18

vermisst

SS

FRECH

Josef

18.11.1922

FRECH

Michael

04.11.1923

27.02.1945 rumänische Lager Focsäny

verschleppt vermisst

FRICKER

Franz

09.11.1925

Bleichwitz-Jägerdorf, CSR

vermisst

Soldat

GESZLER

Josef Jenö

18.02.1927

00.05.1945 Böhmisch Leipa 00.10.1947 Stanislaus 30.05.1949 i.d. Kgf. Gebiet Stalino

P 484

vermisst

SS-Mann

GIGLER

Josef

18.11.1926

31.03.1945 in Schlesien

GIGLER

Stefan

16.08.1898

Budapest

vermisst in Gefangenschaft

Jäger Honved

GLASZ

Johann

05.03.1914

00.09.1944 Rumänien

B 113

vermisst

GLASZ

Josef

17.07.1917

00.11.1944 Budapest

vermisst

GÖRÖG

Franz

03.07.1927

06.06.1944 bei Bärwalde

vermisst

Honved

GÖTTLER

Franz

19.10.1916

russ. Kfg. Beregszasz

GÖTTLER

Josef

13.10.1912

24.04.1945 Streitkirch, CSR

vermisst

GÜNDERT

Anton

05.04.1903

Budapest

erschossen

GÜNDERT

Anton

17.06.1899

Soldat

GÜNDERT

Franz

10.05.1910

20.11.1944 bei Hatvan - Budapest

SS Flak Abt. 18

vermisst

HAIN

Anton

18.04.1923

02.01.1945

verschollen

HAIN

Anton

10.10.1912

1944

Reiter

HAIN

Johann

05.04.1926 06.04.1926

00.12.1944 Lingoda 08.01.1945 Laz. Sopron

vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sopron

Grenadier

HAJDU

Anton

09.04.1922

1944 Panzergrenadier-Kaserne in Stralsund 22.07.1944 Lipica Gorna

vermisst

Honved Soldat

HAJDU

Franz

27.04.1912

15.01.1943 Jakaterinowka, Stalingrad

257/14

vermisst

Soldat

HAJDU

Sebastian Sebestyer

11.03.1922

00.01.1945 Ungarn

OT-Einheit 1/102

von Russen verschleppt

Honved Soldat

HAJDU

Stefan

10.03.1910

00.01.1943 Stalingrad

233/24

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 26, Platte 17 verzeichnet

HAJDU

Stefan

04.09.1909

in der Tschechoslowakei

HASSLER

Simon

13.09.1927

1945 Budapest

Honved Soldat

HASSLER

Vinzenz

13.10.1919

17.01.1943 bei Bortschewo Borislow

216/42

vermisst

HÄZY (HERMER)

Sebastian

17.07.1902

00.03.1945 Sergert

vermisst

HELLER

Johann

24.12.1926

00.12.1944 Saargemünd

vermisst

HELLER

Johann

09.01.1923

1944 in Russland

Honved

HELLER

Josef

13.07.1894

vermisst

HELLER

Josef

09.03.1919

sibirisches Lager

gestorben

Soldat

HELLER

Simon

27.10.1925

00.11.1944 Oberschlesien

SS Art.Rgt. 18, IV. Abt. Stab m. 7.- 10. Bttr., 6. Kraftf. Kp. u. SS Nachschub Trupp 18

vermisst

HELLINGER

Josef

25.01.1921

00.12.1944 Ungarn

vermisst

HELLINGER

Matthias

14.02.1926

11.11.1944 Ungarn

vermisst

Grenadier

HERMER

Franz

17.10.1925

25.06.1943 12.04.1944 Korzowa

HOCHSTEIN

Martin

23.01.1917

1945 Belgien

Honved

JANKOVITS

Adam

09.12.1916

11.01.1943 Rußland

vermisst

JANKOVITS

Anton

17.07.1897

00.10.1945 Schambek

gestorben an Verwundungen

Honved Soldat

JANKOVITS

Franz

23.02.1902

00.12.1944 Budapest

vermisst

Honved

JANKOVITS

Sebastian

12.11.1916

00.11.1944 Lazarett

gestorben an Verwundungen

JANKOVITS

Stefan

19.08.1899

07.02.1945 Budapest

vermisst

SS Kanonier

JANKOVITS JANKOWITSCH

Thomas

08.11.1927

16.12.1944 Pestszentimre Gyarliget

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs (H). Endgrablage: Block 10 - Unter den Unbekannten

JELLI

Anton

13.07.1904

00.10.1944 Eszegre

vermisst

JESZBERGER

Stefan

04.08.1922

00.03.1945 Bad Tölz

vermisst

KÄASMANN

Michael

15.12.1898

verschleppt

Honved Kanonier

KAISER

Johann

21.11.1919

11.12.1944 Bratislava

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Preßburg / Bratislava überführt worden

Honved Soldat

KAISER

Josef

06.06.1913

00.01.1943 Donez

233/23

vermisst

KAISER

Josef

16.03.1914

09.11.1945

vermisst

KAISER

Sebastian

12.07.1922

Slowakei

Soldat

KARLE

Anton

29.03.1924

00.10.1944 Losonc

SS Art.Rgt. 18, IV. Abt. Stab m. 7.- 10. Bttr., 6. Kraftf. Kp. U. SS Nachschub Trupp 18

vermisst

KARLE

Anton

19.12.1898

00.05.1945 bei Danzig

vermisst

Honved Soldat

KARLE

Johann

11.02.1916

00.11.1944 Babarc

vermisst

Leutnant

KARLE

Josef

17.11.1908

ungar. Armee

KELLER

Sebastian

14.06.1916

00.12.1944 Schlesien

vermisst

KERN

Stefan

24.12.1901

00.11.1944 27.12.1944 Soroksar, Ungarn

vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs (H). Endgrablage: Block 1 - Unter den Unbekannten

KOBLINGER

Franz

09.03.1923

1946 Russland

gestorben

Schütze

KOBLINGER

Johann

09.09.1907

28.09.1945 Pouxeux

vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 29 Reihe 10 Grab 699

Honved

KOMLOS

Anton

01.05.1917

10.01.1943 Rußland

vermisst

KREIS

Sebastian

11.12.1894

1944

Honved Gefreiter

KVINCZ

Franz

13.12.1910

16.01.1943 Rußland

vermisst

NEMET

Johann

06.02.1927

00.04.1945

NEMET

Michael

01.09.1898

00.12.1944

vermisst

PERAGOVITS

Simon

06.01.1921

23.04.1946

vermisst

PFEIFER

Johann

17.09.1923

27.08.1944 Polen

vermisst

PFEIFER

Johann

17.08.1921

29.04.1944 Galizien

Honved

PFENDERT

Anton

09.04.1908

01.04.1945 bei Eisenstadt, Burgenland

PFENDERT

Franz

27.06.1925

00.08.1946 Frankreich

vermisst

SS-Mann

PFENDERT

Jakob

15.07.1918

15.10.1944 Danzig

Wachkompanie SS Strafvollzugslager Danzig-Matzkau

vermisst

PFENDERT

Johann

22.12.1902

1944 Budapest

vermisst

PFENDERT

Josef

13.12.1911

08.10.1944 Csongrad

Honved

PRADL

Johann

20.06.1920

15.10.1944

Honved

RACZ

Sandor

1913 in Mako

vermisst

Honved Soldat

REICHARD

Josef

06.03.1922

00.11.1944 Dunawetsche 00.08.1945 Rumänien

vermisst

Honved Soldat

REISER

Josef

07.06.1911

05.12.1942 in der Dongegend

241/74

vermisst

Honved

RESZT

Josef

15.03.1922 Pesthidegkut

Budapest

REXL

Max

13.07.1923

Lager Stalino

gestorben

RING

Johann

16.11.1923

00.08.1944 Rußland

vermisst

ROSOVITS

Josef

15.10.1900

00.12.1944

vermisst

Honved

SALZINGER

Josef

17.03.1885

vermisst

SS

SAUTER

Johann

17.05.1908

vermisst

SCHARLE

Johann

14.09.1910

22.08.1944 Esseg

vermisst

SCHLEHER

Johann

17.4.1899 in Telki

20.12.1944

vermisst

SCHMALL

Anton

07.09.1888

04.01.1945 Schambek

von Russen aus verschleppt

SCHMIDT

Johann

21.08.1922

1945

verschleppt

SCHMIDT

Josef

07.10.1907

1945

gestorben an Verwundungen

SCHNEIDER

Franz

29.03.1906

00.12.1944 Friedental

vermisst

SCHNEIDER

Georg

04.03.1923

00.11.1944 Westfalen

vermisst

Soldat

SCHNEIDER

Matthias

13.02.1927 13.03.1927

15.03.1945

vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weiskirchen, Saarland. Endgrablage: Block 1 Reihe 1 Grab 52

SCHNELLER

Johann

13.05.1926

00.12.1944 Budapest

vermisst

Offizier

SCHWANAUER

Josef

14.05.1915

1944 in den Karpaten

ungarische Armee

SS-Reiter

SCHWANAUER

Josef

28.02.1922

04.10.1943 Kommunar

Schütze

STEIBLI

Johann

20.11.1923 1924

1945 bei St. Ingbert

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mandelbachtal-Habkirchen

STEIBLI

Josef

10.12.1922

26.10.1944 bei der Schüttinsel

bei der Marine-Stromwache

STEIBLI

Michael

08.09.1926

00.11.1944 Dunaszentmiklos

vermisst

STROBEL

Matthias

15.09.1925

1945 bei Budapest

vermisst

SZABO

Josef

31.05.1922

13.01.1946 in Rußland

gestorben

Honved Gefreiter

SZABO

Stefan

07.03.1918 Tatabanya

00.12.1944 .Stuhlweißenburg

244/B

vermisst

SZABO

Stefan

11.11.1915

00.02.1945

bei einer Fliegereinheit

Honved Soldat

SZARKA

Johann

17.04.1922

00.08.1944 Silazek 00.10.1944 Rumänien

F 204

vermisst

Soldat

SZERNECSES

Johann

21.03.1905 23.03.1905

04.12.1945 Rennes

von Russen verschleppt, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 8 Grabkammer 33

SZERNECSES

Johann

16.06.1898

Kgf. Lager Frankreich

verhungert

Rottenführer

TAFFERNER

Anton

03.09.1896 17.09.1896

30.11.1944 21.11.944 Wien-Arsenal

vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien-Zentralfriedhof Gruppe 97. Endgrablage: Block 5 Reihe 20 Grab 159

TAFFERNER

Georg

21.12.1924

Honved Soldat

TAFFERNER

Johann

01.07.1913

00.12.1942 Stalingrad

233/24

vermisst

TAFFERNER

Johann

08.07.1919

00.03.1945 Jägerndorf

vermisst

TAFFERNER

Josef

16.04.1904

18.12.1944 Budapest

vermisst

Grenadier

TAFFERNER

Matthias

22.09.1923

11.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano. Endgrablage: Block 6 Grab 1903

TECHERT

Anton

24.09.1925

00.02.1945 in Budapest

TECHERT

Johann

01.08.1902

00.02.1945 in Budapest

vermisst

TILL

Johann

20.05.1913

1947 Russland

gestorben

TISCH

Josef

26.03.1900

00.03.1945 Kiskunfglegyhaza

vermisst

TISCH

Josef

09.09.1917

1943 Rußland

Rottenführer

UTZ

Josef

27.06.1921

02.12.1944 bei Ulm

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ulm. Endgrablage: Block 76 Grab 248

UTZ

Michael

20.07.1919

05.08.1944

verschollen

WIEST

Michael

21.11.1925

00.10.1944 Fünfkirchen

vermisst

WINTERKORN

Michael

09.02.1897

1945

von Russen verschleppt

Honved

WITTMANN

Josef

22.08.1916

03.08.1941

Soldat

WOCHAUER

Johann

01.06.1924

05.11.1944 Losonc

SS Art.Rgt. 18, II. Abt. Stab m. 3.- 4. Bttr.

vermisst

ZSAMBEKI (SCHÜTT)

Josef

14.12.1916

19.03.1945 in Totis, Tatatavaros

2. Weltkrieg (Zivilisten)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum

Bemerkungen

BADER

Klara

11.01.1945

Einschlag einer Luftmine, drei Jahre

BARANYAI

Anton

25.12.1944

Granatsplitter, 65 Jahre

BARON

Josef

30.01.1930

09.05.1945

bei einer Minenexplosion

BORSOS

Josef

10.03.1922

16.04.1945

bei

CIBISZ

Josef

14.07.1888

15.06.1945

gestorben an Verletzungen einer Minenexplosion

DIRNBERGER

Maria, geb. Ast

08.10.1913 Giglerbergl

24.01.1945

erschossen

DIX

Josef

10.04.1931

15.08.1945

Verwundungen bei der Explosion einer Panzerfaust

ELBERT

Franz

11.01.1945

von einem Russen am erschossen, 16 Jahre

ELBERT

Josef

18.03.1931

06.08.1945

Folgen der Explosion einer Panzerfaust

ELBERT

Stefan

26.04.1945

bei einer Minenexplosion, zehn Jahre

ENGLER

Anton

09.02.1893

08.01.1945

von einem Russen in den Kopf geschossen, als er Frauen vor der Vergewaltigung beschützte

FESZLER

Johann

07.11.1898

30.03.1945

infolge Verblutung an Granatsplittern

FRECH

Lorenz

14.11.1931

03.04.1945

bei einer Explosion

FÜSTI

Anna, geb. Käszmann

24.02.1894

24.01.1945

an Granatsplittern

FÜSTI

Georg

17.09.1888

24.01.1945

an Granatsplittern

GIGLER

Anton

12.10.1913

22.03.1945

an Granatsplittern

GIGLER

Peter

29.06.1901

24.12.1944

von den Russen erschossen

GRIMM

Johann

aus Szomor

03.04.1945

Schambek verblutet, 47 Jahre

GÜNDERT

Josef

3.10.1874

10.01.1945

von einem Russen erschossen

GÜNDERT

Josef

04.09.1931

05.08.1945

Explosion einer Panzerfaust

GYÖRIK

Josef

1904

15.12.1944

an Granatsplittern

GYULA (SCHARTE)

Julius

12.04.1893

1946

an den Folgen einer durch Schüsse notwendigen Beinamputation

HABER

Peter

aus Tök

05.04.1945

bei einer Minenexplosion verblutet

HAIN

Franz

29.04.1945

bei einer Minenexplosion, zehn Jahre

HAJDU

Elisabeth, geb. Peragovits

20.01.1946

gestorben an den Folgen eines Einschusses, 79 Jahre

HELLER

Anton

18.10.1882

01.04.1945

gestorben an Splitterwunden

HELLER

Johann

28.12.1887

23.02.1945

an Granatsplittern

HELLER

Maria, geb. Heller

25.11.1898

25.12.1944

Luftangriff, an Granatsplittern

HELLER

Michael

14.02.1891

25.12.1944

Luftangriff, an Granatsplittern verblutet

HELLINGER

Franz

04.01.1945

durch Luftdruck einer einschlagenden Mine

HEMLI

Johann

05.06.1889

16.04.1945

bei einer Minenexplosion

HUBER

Klara

07.06.1927

23.01.1945

verblutet

ISELI

Franz

22.12.1932

05.08.1945

bei der Explosion einer Panzerfaust

JANKOVITS

Anton

21.10.1929

03.04.1945

durch Bauchschuss beim Aufziehen eines Gewehres

JANKOVITS

Franz

24.05.1932

06.08.1945

an den Folgen der Explosion einer Panzerfaust

JELLI

Franz

18.05.1882

15.01.1945

verblutet an einem Granatsplitter

JELLI

Josef

06.04.1946

infolge einer Explosion

JELLI

Rosa, geb. Monos

04.11.1886

21.10.1945

an Verwundungen

JELLI

Theresia, geb. Jelli

13.06.1886

15.01.1945

verblutet an einem Granatsplitter

JELLI

Theresia, geb. Szauter

18.09.1917

25.12.1944

an Granatsplittern

KAHN

Emmerich

05.11.1916

11.10.1945

auf eine Mine getreten

KAISER

Anna, geb. Zink

14.09.1897

11.02.1945

an Granatsplittern

KAISER

Josef

24.03.1865

30.12.1944

an Granatsplittern

KAISER

Rosalia, geb. Utz

10.10.1865

07.01.1945

bei einem Bombeneinschlag

KARCH

Theresia geb. Pertl

12.07.1871

12.01.1945

durch Verblutung an einer Splitterwunde

KARLE

Maria, geb. Jelli

01.02.1904

25.12.1944

an Granatsplittern

KISS

Etelka M.

09.01.1945

an Granatsplittern, 32 Jahre

KLINGER

Johann

13.01.1883

08.01.1945

von einem Russen erschossen

KOHLINGER

Anton

12.01.1932

05.08.1945

bei der Explosion einer Panzerfaust

KORNLOS

Simon

30.04.1911

23.01.1945

an Granatsplittern

KOVACS

Maria

29.08.1931

26.04.1945

gestorben an ihren Verletzungen

KOVACS

Sandor

25.12.1944

erschossen, 38 Jahre, Gendarmkommandant in Zsürnba

KOVSCS

Stefan

17.02.1945

erschossen

KWINCZ

Franz

18.01.1945

durch Luftdruck einer Bombe, sechs Wochen alt

KWINCZ

Franz

05.10.1936

11.05.1945

bei einer Minenexplosion

KWINCZ

Martin

07.08.1930

11.05.1945

an Verletzungen durch Minenexplosion

KWINCZ

Rosa, geb. Huber

27.01.1917

06.04.1945

infolge einer Splitterverwundung

LUNCZ

Albert

11.11.1893

11.01.1945

durch Verblutung

LUNCZ

Hans

23.06.1898

12.05.1945

bei einer Minenexplosion

PERAGOVICS

Maria, geb. Brücker

25.01.1945

an Granatsplittern, 23 Jahre

PFENDERT

Lorenz

25.01.1945

an Granatsplittern, 19 Jahre

PRADL

Josef

10.03.1880

11.01.1945

durch Bombensplitter

ROSOVITS

Josef

1922

03.01.1945

durch den Luftdruck einer Mine

SAGI

Franz

au Nagykörös

14.02.1945

an Verletzungen durch Luftmine, 18 Jahre

SAILER

Theresia, geb. Villinger

26.01.1945

erschossen, 50 Jahre

SALCZINGER

Michael

11.03.1929

26.01.1945

an Granatsplittern

SAUTER

Anton

03.12.1876

12.01.1945

von einem Russen erschossen

SCHAFHAUSER

Michael

22.01.1945

an Verblutung durch Minen, 68 Jahre

SCHENEK

Josef

19.02.1893

15.01.1945

erschossen

SCHÜTT

Georg

23.01.1886 Josefstadt

27.01.1945

an Granatsplittern

SCHWANAUER

Theresia, geb. Gigler

11.12.1893

13.01.1945

durch Bombensplitter

STEIBLI

Josef

23.02.1928

12.05.1945

bei einer Minenexplosion

SZERENCSES

Rosa, geb. Izeli

02.05.1911

25.12.1944

an Granatsplittern verblutet

TAFFERNER

Georg

09.04.1878

30.12.1944

an Verletzungen durch Splitter

TAFFERNER

Georg

19.04.1892

07.02.1945

an Granatsplittern

TAFFERNER

Katharina, geb. Schneider

30.12.1922

14.01.1945

durch einen Mineneinschuß

TISCH

Katharina, geb. Karle

24.11.1880

26.12.1944

durch Schüsse von Tieffliegern

ZVONAR

Alexander

17.01.1945

an Bombensplittern, zwölf Jahre

ZVONAR

Etelka

24.01.1945

an Granatsplittern, elf Jahre

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten