Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Salzwedel, Ortsteil Perver, Altmarkkreis Salzwedel, Sachsen-Anhalt

PLZ 29410

In der St. Georgs Kirche im Salzwedeler Ortsteil Perver hängen im Eingangsbereich drei Gedenktafeln für Gefallene des 1. Weltkriegs (sämtliche auch auf dem Kriegerdenkmal in Salzwedel verzeichnet) und eine Gedenktafel für die Gefallenen des 2. Weltkriegs.
Auf dem Friedhof sind auch eine Kriegsgräberstätte für sowjetische Kriegsopfer (alle Namen in kyrillischer Schrift) und eine Kriegsgräberstätte für polnische Zwangsarbeiter.


Inschriften:

Kirche Tafel 1.Weltkrieg:

Im Weltkriege starben für Kaiser und Reich,
für Volk und Vaterland
(Namen)

Kirche Tafel 2.Weltkrieg:
Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubet dem,
der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben. (Joh.5,24)
Es starben für das Vaterland a. der St. Georggemeinde
(Namen)

Sowjetische Kriegsgräberstätte:
Zum Gedenken an 234 Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene
aus der ehemaligen UdSSR die während des 1. und des 2. Weltkrieges
in Deutschland verstorben sind.

Polnische Kriegsgräberstätte:
Zum ehrenden Gedenken der
im 2. Weltkrieg verstorbenen polnischen Bürger

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefr.

ALBRECHT

Paul

19.11.1921 Salzwedel

01.09.1943 Feld Laz. 642 Snamenka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd - Ukraine

Gefr.

BARTSCH

Walter

23.04.1945

Ob.Gefr.

BREWITZ

Alfred

10.05.1918 Marburg

04.10.1943 bei Rabowitschi an d.Pronja

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo - Belarus

Ob.Gefr.

BÜCHERT

Hermann

11.09.1908 Lübbow

24.12.1942 Krgslaz. Raum Stalingrad

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Rossoschka - Russland

Utffz.

BUCHHOLZ

Franz

02.09.1922 Salzwedel

10.09.1944 Miastkowo

Kriegsgrab bei Miastkowo - Polen

Utffz.

BUCK

Werner

09.04.1920 Salzwedel

09.02.1942 Nikiforiwka - Ukraine

Kriegsgrab bei Nikiforiwka - Ukraine

Funkmaat

BURGDORF

Herbert

01.12.1922

17.10.1943

Gedenken in einer Marine-Gedenkstätte bei Kiel

Utffz.

DRESCH

Ernst

12.04.1919 Salzwedel

18.08.1942 bei Gshatsk

Kriegsgrab bei Gagarin - Russland

Utffz.

DREYER

Fritz

19.08.1942

Ob.Gren.

DÜSEL

Walter

22.12.1943

Gefr.

EBEL

Richard

17.06.1908

13.01.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salzwedel/Altstädter Friedhof

Masch.Maat

ERNST

Heinz

28.03.1921

26.12.1943

Gedenken in einer Marine-Gedenkstätte bei Kiel

Stb.Gefr.

FETTBACK

Alfred

10.10.1910 Salzwedel

13.02.1945 Pastern

Kriegsgrab bei Pasterzyce - Polen

Utffz.

FÖLSCH

Werner

14.01.1916 Rohrberg

26.03.1944 in Ruminski

Grablage unbekannt

Ob.Feldw.

FRICKE

Heinrich

29.10.1915 Lichtenhagen

10.02.1943 Krgslaz. V/528 R. Poltawa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow - Ukraine

Krftfhr.

GRÖNKE

Alfred

12.08.1910 Salzwedel

08.10.1939 Wola Chadkowska b. Byczywol

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy - Polen

Leutnant

GROSSE

Albert

11.07.1913 Wiersdorf

08.03.1944 in Kassari

im Gedenkbuch des Friedhofes Narwa – Estland verzeichnet.

Ob.Gefr.

HAMANN

Karl Heinz

17.11.1921

21.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salzwedel/-Perver Friedhof, Abteilung P Block 2 Reihe 1, Grab 2017 nicht gekennzeichnet

Fernspr. Ob.Gefr.

HARGER

Karl

11.12.1924

15.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano - Italien

Arb. Mann

HOYER

Hans Jakob

17.12.1928 Stettin

11.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salzwedel/-Perver Friedhof, Abteilung P Block 2-3 Reihe 9, Grab 2017 nicht gekennzeichnet

Ob.Gefr.

HOYER

Heinrich

05.01.1892 Hannover

15.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bielefeld-Buschkamp

Ob.Gefr.

IHRKE

Artur

09.10.1923 Salzwedel

20.11.1943 in Gribatschi

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Schatkowo - Belarus

Kan., Ob.Gefr.

ISERLOTH

Siegfried

18.12.1914

22.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly - Frankreich

Gefr.

JAKOBS

Helmut

02.11.1924 Salzwedel

21.03.1944 Krgs.Laz. 2/509 Luminice

Kriegsgrab bei Luminez - Belarus

Gefr.

JENNRICH

Joachim

15.01.1945

Gefr.

JOHN

Wilhelm

30.07.1905 Salzwedel

28.01.1945 in Wittenheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernay - Frankreich

Gefr.

KAMIETH

Erich

11.10.1941

Gefr.

KAMPF

Ernst

01.10.1926 Salzwedel

28.02.1945 in Morsbronn

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains - Frankreich

Ob.Gefr.

KERSTEN

Gustav

07.11.1943

Leutnant

KERSTEN

Heinz

24.06.1918 Salzwedel

19.01.1945

Kriegsgrab bei Kaliningrad - Russland

Schütze

KERSTEN

Rudi

14.09.1921 Salzwedel

19.08.1941 nordw. Dnepropetrowsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow - Ukraine

Gefr.

KERSTEN

Walter

02.09.1920 Salzwedel

17.08.1941 in Sarelje

Kriegsgrab bei Sarelje - Russland

Gefr.

KERSTEN

Werner

05.06.1913 Salzwedel

16.09.1943 Res.Laz. IV Lemberg

im Gedenkbuch des Friedhofes Potelytsch – Ukraine verzeichnet.

Stbs.Ob. Masch.

KIPHUT

Alfred

18.01.1946 gest.

Feldw.

KÖTHKE

Walter

03.04.1911 Salzwedel

24.05.1940 in Bettime

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Ob.Gefr.

KRIEGER

August

18.11.1912 Rombach

07.09.1942 Noworossisk

Kriegsgrab bei Noworossisk - Russland

Ob.Gefr.

KUNKEL

Rudolf

16.05.1903 Salzwedel

08.07.1943 Charkow Krgs.Laz.3/610

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow - Ukraine

Feldw.

LAHMANN

Martin

03.06.1909 Salzwedel

24.01.1945

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Saldus - Lettland

Utffz.

LAMPE

Paul

01.01.1920 Kl. Apenburg

02.03.1944 Tatarskaja - Ukraine

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Kiew - Ukraine

Gefr.

LAMPRECHT

Karl Heinz

13.02.1924 Stendal

26.11.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salzwedel/Altstädter Friedhof.

Gefr.

LANDOW

Günther

23.06.1941

Mat.Gefr.

LIEBAU

Karl

12.10.1924 Salzwedel

28.11.1943 Snamenke-West

im Gedenkbuch des Friedhofes Kirowograd – Ukraine verzeichnet.

Utffz.

LINDENBAUM

Otto

22.07.1914 Salzwedel

14.09.1941 Fedorowskoje

Kriegsgrab bei Fedorowskoje / Leningrad - Russland

Jäg.

LUKAS

Paul

06.10.1922

24.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn - Niederlande

Gefr.

MÜLLER

Heinz

14.04.1914 Salzwedel

15.08.1943 bei Soulac

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil - Frankreich

Gren.

MÜLLER

Walter

09.12.1921 Salzwedel

06.02.1945 westl. Altnicken, Samland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Russkoe - Russland

Sold.

MÜLLER

Werner

03.10.1941

Ob.Gefr.

OLMS

Ernst

06.03.1898 Salzwedel

11.08.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gemünden/Main

Ob.Gefr.

PAGEN

Walter

14.12.1919 Sieden-langenbeck

12.01.1942 H.V.Pl., Sanko 2/267, Wassiljewo Gubino

Kriegsgrab be Weselewo - Russland

Feldw.

PATZKE

Hans

21.05.1918 Berlin-Neukölln

28.01.1945 in Liebstadt

Kriegsgrab bei Milakowo - Polen

Utffz.

PIEPER

Fritz

05.10.1921 Salzwedel

09.02.1942 in Muratwka

Kriegsgrab bei Droskowo - Russland

Utffz.

PIEPER

Heinz

06.03.1943

Ob.Gefr.

POHLMANN

Fritz

12.10.1916 Ritze

04.09.1941 Lw. Laz.Chaputjka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow - Ukraine

Gefr.

RABE

Otto

24.09.1909 Salzwedel

17.12.1941 Roter Oktober b. Schum

Kriegsgrab bei Krasny Oktjabr / Leningrad - Russland

Pion.

RIEK

Otto

09.03.1907 Brietz

13.01.1944 in Bor

Kriegsgrab bei Bor / Opotschka - Russland

Utffz.

SCHÄFER

Franz

17.07.1945

Ob.Schtz.

SCHIERANDT

Ernst

31.12.1914 Salzwedel

15.06.1940 in Troyes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Solers - Frankreich

Gefr.

SCHIERANDT

Kurt

23.06.1916 Salzwedel

24.06.1941 Niemirow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch - Ukraine

Utffz.

SCHNEEMANN

Erwin

24.12.1919

16.05.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly - Frankreich

Ob.Jäg.

SCHRÖTER

Kurt

29.07.1942

Gefr.

SCHULZ

Alfred

29.04.1910 Salzwedel

24.08.1942 in Sanino

Kriegsgrab bei Jurino - Russland

Ob.Gefr.

SCHULZ

Gustav

18.02.1940

Gefr.

SCHULZ

Helmut

10.07.1913 Salzwedel

16.05.1942 in Majac

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol -Ukraine

Sold.

SCHULZ

Otto

25.02.1940

Utffz.

SCHULZE

Wilhelm

16.09.1908 Pretzier

20.10.1943 im Res. Laz. Krakau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krakau - Polen

Gefr.

SCHÜTTE

Werner

29.10.1918 Lüchow

14.08.1941 Feldlaz. 17, Ussuschek

uht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo - Belarus

Gefr.

SPIEGEL

Hans

31.12.1923 Salzwedel

06.09.1944 in Potoczek

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Siemianowice - Polen

Gefr.

SPIEGEL

Wilhelm

11.02.1921 Dörrenbach

08.08.1941 Sabsk bei Luga

Kriegsgrab bei Lipa / Kingisepp - Russland

Ob.Funker

STREHLER

Rudolf

26.10.1907

21.10.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza - Griechenland

Gefr.

WANDTKE

August

28.06.1901 Gimbitz

01.02.1944 nördl. Oredesch

Kriegsgrab bei Nördl. Oredesch, b.Str. Oredesch-Luga

Gefr.

WOLTMANN

Werner

30.11.1921

03.05.1943

Geburtsdatum von Familiengrab, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André - Frankreich

Ob.Gefr.

ZANDER

Gerhard

17.07.1941

Ob.Schtz.

ZIEMS

Helmut

12.03.1919

01.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel - Belgien

2. Weltkrieg (Gedenken nur auf Familiengräbern)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefr.

FEICK

Walter

13.10.1908 Dessau

23.09.1944 Vys Cabiny HVPl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hunkovce – Slowakische Republik

KÖRNER

Conrad

1944 verm.

SCHULZ

Willi

1944 gef.

2. Weltkrieg (deutsche Kriegsgräber)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Grablage lt. VDK (nicht gekennzeichnet)

Schütze

BRAMMEN

Johann

15.01.1903

13.12.1941

Abteilung P Block 3 Reihe 1

Obersch.

BRÖRING

Hermann

17.10.1901

16.12.1941

Abteilung P Block 3 Reihe 6

Gefr.

CLAUS

Wilhelm

40 J.

23.12.1941

Abteilung P Block 3 Reihe 2

Obersch.

FÖLLNER

Karl

28.01.1907

31.12.1941

Abteilung P Block 3 Reihe 3

Hauptmann

KÖNIG

Paul

27.09.1908 Breslau

30.12.1942 Res. Lazarett Salzwedel

Abteilung P Block 3 Reihe 10

Uffz.

LOCHNER

Karl

23. J.

02.06.1942

Abteilung P Block 3 Reihe 5

Obgefr.

PULS

Wilhelm

13.02.1900

03.02.1942

Abteilung P Block 3 Reihe 4

Gefr.

SCHMIDT

Willi

17.02.1907

28.12.1941

Abteilung P Block 3 Reihe 7

Schütze

SIEBEN

Hermann

39 J.

05.01.1942

nicht beim VDK gelistet

2. Weltkrieg (polnische Kriegsgräber)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

FRIEDMANN

Jenone

25 Jahre alt

24.10.1944

GUROWSKA

Sophie

11.06.1945

STERNHELL

Fanny geb. Moskovits

12.04.1902

04.10.1944

Der Ort Perver wurde schon im Jahre 1908 in die Stadt Salzwedel eingemeindet. Heute sind keine eigenen Ortsschilder mehr vorhanden. Von der Gemeinde sind nur noch die St. Georgskirche (mit Gedenktafeln) und der Friedhof erhalten. Die Gefallenen des 1. Weltkrieg werden auch auf dem großen Kriegerdenkmal in Salzwedel geehrt. Deshalb werden sie hier nicht noch einmal aufgelistet, sondern dort als Gedenken in der St. Georgkirche mit dem Vermerk „(St.G.)“ gekennzeichnet. Die Gedenktafel für die Kriegsopfer des 2. Weltkriegs wird nicht vollständig sein, da sie keine Vermissten oder in Kriegsgefangenschaft Verstorbenen verzeichnet.

Auf der deutschen Kriegsgräberstätte sind keine Gräber mehr gekennzeichnet. Früher befanden sich dort zehn Holzkreuze mit Namen. Im Buch „Zwischen Vergessen und Erinnerung – Stätten des Gedenkens im Altmarkkreis Salzwedel“ von 2001 sind neun Namen aufgelistet; außerdem wird notiert das insgesamt 20 Soldaten und drei Angehörige des DRK auf dem Friedhof bestattet sind. Im Jahre 2017 wurden keine namentlich gekennzeichneten Gräber für deutsche Soldaten gefunden.

Auf dem Gelände vor dem Denkmal für polnische Kriegsopfer sind nur drei Grabsteine vorhanden. Bei der Größe des Geländes ist zu vermuten, daß dort weit mehr Kriegsopfer bestattet sind.
Die Namen der sowjetischen Kriegsopfer sind in kyrillischer Schrift angebracht, und können mit dem Schul-Russisch des Verfassers nicht mit letztlicher Sicherheit übersetzt werden.

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.08.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2018 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten