Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Püggen, Gemeinde Kuhfelde, Altmarkkreis Salzwedel, Sachsen-Anhalt

PLZ 29416

Hinter der kleinen Kirche von Püggen steht ein Findling mit oben eingemeißeltem stürzendem Adler, im Sockel die Plastik eines Stahlhelms mit Bajonett, Lorbeer und Fahne, darunter die Gefallenen der Gemeinde. Gedenktafel in der Kirche. Ehrenliste für die Gefallenen des 1. Weltkriegs. Einzelgedenken auf Privatgräbern.

Inschriften:

Denkmal:
Gemeinde Püggen
von uns – für uns
starben den Heldentod
(Namen)

Tafel:
Mit Gott für König und Vaterland
starben den Heldentod im Weltkriege 1914-18
aus der Gemeinde Püggen
(Namen)
Mögen sie sanft ruh`n!

Ehrenliste:
Ehren-Liste
für die
im Weltkrieg gefallenen Söhne
der Gemeinde
Püggen

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BOHM

Hermann

16.01.1894

1915

gefallen

Kanonier

BUSSMANN

Otto

17.08.1883

24.10.1914 Werden a. d. Ruhr

FAR 40

gestorben, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Essen-Werden

GOSE

Gustav

18.10.1876

08.05.1915 Argonner Wald

IR 26

gefallen, beerdigt Varennes-Friedhof 23 Absch.III

Musketier

KUMMERT

Otto

20.02.1884

30.07.1915 bei Bornsmunde Rußland

RIR 26, 8. Komp.

gefallen, Gedenken auch auf Familiengrab, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bornsminde - Lettland

Arm.Sold.

MATHIES

Fritz

04.01.1891

03.03.1915 Rußland

AB 3

gestorben, beerdigt in Sarniki

MENDORF

Otto

1914

IR 66

gestorben, lt. Ehrenliste gest. 27.05.1918

Musketier

MÜLLER

Otto

1914 in Gefangenschaft

R.I.R 26

gefallen

RIECK

Wilhelm

12.10.1880

03.05.1919 Püggen

R.I.R 220

gestorben, bestattet Friedhof Püggen, Grab nicht erhalten

Tambour

SCHULZ

Fritz

07.05.1889

29.08.1914 La Vallee

Gd.Gr.Rgt 2, 11. Komp.

gefallen, beerdigt Le Sourd

SCHULZ

Wilhelm

27.05.1918

IR 130

vermißt

2. Weltkrieg (Gedenken auf Familiengräbern)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obgefr.

KUMMERT

Fritz

18.10.1915 Püggen

12.10.1941 in Rußland Feldlaz. 2/522 Dnjepropetrowsk

gestorben, 03.10.1941 verw., im Gedenkbuch des Friedhofes Charkow – Ukraine verzeichnet

Uffz. u. K.O.B.

WERNECKE

Otto

22.10.1919

01.10.1942 in Burg

gestorben

Die Ehrenlisten für die Gefallenen des 1. Weltkriegs mussten die Bürgermeister aller Orte in Sachsen Anhalt für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge anlegen. Vom Altkreis Salzwedel sind diese Listen im Kreisarchiv erhalten. Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: August 2014, 01.04.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net) (Denkmal), Ergänzung: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2014 Karin Offen, 2017 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten