Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Passenheim (poln. Pasym), Kreis Ortelsburg, Ostpreußen

Quelle: Passenheim – Zeiten einer Stadt, Georg Michels, 1992

Erschossen in Passenheim und auf der Flucht

Name

Vorname

Todesort

Bemerkungen

AMENDA

Rentnerin

BARABAS

im Altersheim erschossen

BARTSCH

Paul

mit seiner Familie

BOMBECK

Rentner

BRAUN

Rentner

CHIELIEWSKI

Eduard

CZECZKA

Johann

CZECZKA

Karl

und seine Frau

CZECZKA

Oswald

DULISCH

Agathe

GROSS

Paul

KOSCHORREK

(Sohn)

KOSCHORREK

(Mutter)

KRANICH

Anton

Heilsberg

erschossen

KRANICH

Ernst

Heilsberg

erschossen

KRANICH

Johanna

Heilsberg

erschossen

KRANICH

Josef

Heilsberg

erschossen

KRANICH

Paul

Heilsberg

erschossen

KRÜGER

Irene

Hebamme

KUTZEWSKI

Wilhelmine

KWIATOWSKI

Schneidermeister

LEWITZKI

Anton

(Sohn)

LEYCK

im Altersheim erschossen

LORENZ

Rentnerin

OLSCHEWSKI

Witwe

OLSCHEWSKI

im Altersheim erschossen

PICHLER

Fräulein

PIPAHL

Auguste

REDDIG

Schneiderin

SABORROSCH

Oliva

SABORROSCH

Robert

SAREMBA

Josef

SCHWIDDER

Witwe

SZIKORSKI

Josef

Die Stadt blieb fast bis Ende Januar 1945 vom Krieg verschont. Vor dem Einmarsch der Roten Armee versuchten viele Einwohner zu flüchten. Zahlreiche blieben jedoch auch zu Hause, weil sie irrtümlich glaubten, die Zivilbevölkerung würde geschont werden. Wie viele Menschen zusätzlich zu den Getöteten verschleppt wurden, ist nicht bekannt.

Datum der Abschrift: März 2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2018

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten