Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Niederschönhausen - Nordend (Friedhof Nordend, Frieden Himmelfahrt - Kirchengemeinde, Dietzgenstraße 130), Stadtbezirk Pankow, Berlin

PLZ 13158

Der evangelische Friedhof Nordend besteht aus drei Kirchgemeindebereichen. Er hat jeweilige Zugänge an der Dietzgenstraße 120 bis 158.
Der Teilbereich Nordend, Frieden Himmelfahrt – Kirchengemeinde, liegt an der Dietzgenstraße 130. Er bildet den mittleren Teil der drei aneinandergrenzenden Friedhofsbereiche. Neben der Friedhofskapelle befinden sich zwei Ehrenhaine mit Gräbern gefallener und verstorbener Soldaten beider Weltkriege. Dort stehen ebenfalls Gedenksteine für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Gemeindemitglieder.

Die lesbaren Aufschriften vorhandener Grabkissen / Grabmale von Kriegsgräbern sowie Grabhinweise an privaten Grabstellen sind die Quellen dieser Auflistung.

Inschriften:

Gedenksteine Ehrenhain Frieden Himmelfahrt Gemeinde:
Ihren im Weltkriege 1914 - 1918 897 gefallenen Helden.
Die Himmelfahrtsgemeinde.

Ihren im Weltkriege 1914 - 1918 gefallenen Helden.
Die Himmelfahrtsgemeinde.

Namen der Gefallenen:

Kriegsgräber 1. Weltkrieg *

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Pionier

BADERMANN

Bruno

0?.05.1897

1?.10.1916

„Als Opfer des Weltkrieges fiel bei Verdun am 1?.10.1916 unser innig geliebter Sohn und Bruder…“

Landsturmmann

BALDAMUS

Carl

22.09.1870

10.06.1918

„Hier ruht als Opfer des Weltkrieges mein lieber Mann…Ruhe sanft.“

Schütze

BARTSCH

Willy

14.02.1892

14.01.1919

„Hier ruhet in Gott unser einziger, geliebter Sohn…Du warst unser Stolz und unsere ganze Hoffnung. Ruhe sanft.“

Musketier

BEETZ

Willi

30.09.1893

??.11.1915 Ungarn

Inf. Reg. 20 – 3. Komp.

„Als Opfer des Weltkrieges starb am…? November 1915 zu Pan…?, Ungarn unser einziger innig geliebter Sohn, Bruder und Schwager, der Techniker…“

Unteroffizier

BRAGUN

Max

29.09.1880

20.01.1918

„Hier ruht in Gott mein innig geliebter Mann, unser herzensguter Vater und Bruder, der…Trennung o wie schwer bist du.“

Landsturmmann

BRU……

Paul

Stein verwittert

Armierungssoldat

BUDZINSKI

Max

Plakette: „No. 17“

BUSKE

Max

06.06.1866

06.03.1919

„Hier ruht in Frieden mein innig geliebter Mann und guter Vater…So schlummere sanft im süßem Frieden. Der Tod entriss Dich uns zu früh. Du warst uns lieb und wert hienieden. Ach, wir vergessen Deiner nie.“

CRISPIEN

Gustav

18.01.18?8

?.1918

Nachname verwittert/ unklar; „Hier ruht als Opfer des Weltkrieges…?...unser guter Vater, Sohn, Bruder und Onkel…

DIETRICH

Richard

06.12.1886

25.10.1917 zu Chambry

„Ewiger Friede meinem geliebten Mann und Vater…verwundet 16.10.1917…er kämpfte für sein Vaterland und starb als Held.“

FIEBIG

Richard

21.03.1893

24.04.1918

„Hier ruht als Opfer des Ersten Weltkrieges unser einziger geliebter Sohn…verwundet 20. Mai 1916…“

Feldwebel

GRAUMANN

Max

24.08.1890

31.10.1917

Inft. Reg. 171 - Masch. Gew.. Komp.

„Als Opfer des Weltkrieges starb am 31.10.1917 mein heißgeliebtes unvergessliches, treues Männchen und herzensgutes Väterchen, unser lieber Sohn, Schwiegersohn, Bruder und Schwager…Nicht lang hab ich mein Eheglück genossen. Die Pflicht, sie rief, Du musstest von uns gehen. Jetzt hat der Tod die Augen Dir geschlossen, Schlaf wohl lieb Herz, bis wir uns wiedersehn.“

GRO….

Wilhelm

04.11.1889

09.11.1915 im Lazarett Neuburg in Bayern

Ehrentafel zerstört

GROSCH

Wilhelm

18.03.1892

23.02.1920

„“Hier ruht in Gott mein einziger Sohn, unser guter Bruder und Schwager, der Kriegsinvalide…Du hast gelitten, ohne zu klagen. Den Deinen unvergesslich.“

Soldat

GROTH

Kurt

Plakette: „Ehrenfriedhof No. 28“

Kanonier

H….SDORF

Otto

1893

1916 bei Verdun

FussArt

Text, Geburtsdatum und Sterbedatum verwittert; „Es starb den Heldentod unser einziger geliebter Sohn und Bruder, der…Dies Grab…?...Stille. Deck unseren Sohn und Bruder zu. Hier schlummert sanft die irdsche Hülle. Der Geist fand oben seine Ruh.“

Grenadier

HEIN

Willi

11.09.1894

02.07.1919

Offizier - Stellvertreter

KERMES

Kurt

08.03.1892

15.04.1919

„Hier ruht mein lieber Mann und guter Vater…gestorben an den Folgen seiner im Feldzug erhaltenen schweren Verwundung; Inhaber des Eisernen Kreuzes I. und II. Klasse und des Militärverdienstkreuzes. Seine Leiden waren schwer.“

Kanonier

KLEEMANN

Günther

08.02.1900

09.07.1918

„Hier ruht unser einziger lieber Sohn und Bruder…“

KOCH

Willi

26.10.1895

19.08.1917

Soldat

KÖNIG

Paul

20.06.1878

11.08.1919 (15.08.1919)

Plakette: „Ehrenfriedhof No. 31; Grabmal: „Hier ruhet in Gott mein liebster Mann, unser guter Sohn und Bruder, der Kriegsinvalide…Du hast gelitten, ohne zu klagen.“

KÖNIG

Wilhelm

20.08.1873

??.05.1918

„Hier ruhet in Gott mein lieber Mann, unser guter Vater, der Kriegsinvalide…“

Gardedragoner

KOZINSKI

Bruno

17.08.1883

18.10.1918

„Hier ruht mein lieber Mann, einziger Sohn und Bruder, Schwiegersohn, Schwager und Onkel…Geliebt und unvergessen.“

Gefreiter

KRAUSE

Wilhelm

17.12.1890

?.1918

Inf.Rgt.

„Hier ruht unser innig geliebter Sohn, Bruder, Schwager und Onkel…an seiner Verwundung im Laz. zu Frankfurt…?“

Pionier

KRÜGER

Otto

Plakette: „Ehrenfriedhof No. 26“

Soldat

KRUGMANN

Otto

23.06.1882

06.04.1916

gestorben; „Hier ruht in Gott mein innig geliebter Mann und treusorgender Vater…Gott rief ihn aus den Leiden…?“

LASKE

Paul

31.03.1890

19.09.1918 zu Mons - Belgien

„Hier ruht in Gott unser geliebter einziger Sohn, der Koch…, Inh. des Eis. Krz…Dein Andenken bleibt uns heilig. Deine Liebe unvergesslich.“

Vizefeldwebel und Offizier - Aspirant

MARTIN

Bruno

01.03.1891

08.09.1916 bei Kunaszow Galizien

Lehr. Inf. Reg.

„Hier ruht in Frieden unser einziger innig geliebter hoffnungsvoller Sohn, Bruder und Schwager, Neffe und Enkel, der Lehrer…er starb den Heldentod in den heißen Kämpfen bei Kunaszow Galizien. Ruhe sanft, Du Edler. Tief beweint, der Du Herz und Kraft und Pflicht vereint.“

Musketier

MELCHERT

Alexander

21.09.1895

23.10.1915

Inf. Reg 20

„Dem Gedenken unseres geliebten Sohnes und Bruders… gefallen beim Sturmangriff auf Dünhof (?). Warum?“

MÜNZENBERG

Max

04.08.1893

22.08.1919

Ehrentafel zerstört

NEUMANN

Franz

Plakette: „No. 5“

Kanonier

PRAETSCH

Johannes

04.03.1891 Berlin

20.08.1916 an der Somme

„2. Tim. 4, 7u8. Unser lieber Sohn und Bruder…“

Schütze

REICHELT

Konrad

01.08.1896

04.07.1916 in Russland

2.M.G.K. 228.

„Ewige Erinnerung an unseren lieben einzigen hoffnungsvollen Sohn und Bruder…Nicht kehrtest heim Du aus der blutigen Schlacht. Mit Dir die Sonne – ohne Dich nur Nacht.“

Musketier

REMUS

Richard

14.03.1898

20.12.1916

Inftr. Reg. No. 18

„Hier ruht in Gott unser einziger Sohn…Der Eltern Stolz und Freude, sank mit dem einzigen Sohn zur Gruft, woraus kein Seufzer, keine Klage, ihn in das Leben wieder ruft.“

RICHTER

Emil

17.09.1897

16.01.1919

Gedenktafel zerstört, Nachname unklar; „Ach mein Sohn, mein guter Sohn, verloren gingst Du fürs Leben schon. Doch ists mir als riefst Du aus …?“

RICHTER

Willi

Plakette: „No. 6“

Wehrmann

RÖPER

Richard

07.09.1883

12.02.1919

„Hier ruht in Gott mein innig geliebter Mann, unser guter Vater…Trennung ist unser Los, Wiedersehen unsere Hoffnung. Ruhe sanft.“

Landsturmmann

ROSIANKOWSKI

August

23.08.18777

23.04.1918

„Hier ruht in Gott mein lieber Mann und guter Vater, der…“

Schütze

SCHEER

Hermann

11.10.1919

Plakette: „Ehrenfriedhof No. 32

SCHMIDT

Bruno

24.09.18...

Textfragmente: „…als Opfer des Weltkrieges infolge seiner Verwundung unser lieber Sohn und Schwager…Mechaniker…Du warst der Eltern Stolz auch all ihr Glück. Kehrtes zwar ins Elternhaus zurück…?“

Musketier

SCHUGARDT

August

05.07.1899

24.07.1919

„Hier ruht in Frieden unser lieber Sohn und Bruder der …Wer ihn kannte, der ihn liebte. Wer ihn liebte, der weint um ihn. Deine betrübten Eltern und Geschwister.“

Gefreiter

SCHUMUTGE

Max

17.12.1890

05.08.1918 Lazarett zu Karlsruhe in Baden

„Hier ruhet in Frieden mein lieber Mann und guter Vater, Sohn, Bruder, Enkel, Schwiegersohn, Schwager und Onkel…Ruhe sanft Du edles Herz. Du hast den Frieden, wir den Schmerz“

TANK

Paul

Plakette: „Ehrenfriedhof No. 34

Musketier

THEWS

Wilhelm

06.08.1880

24.07.1916

„Hier ruht in Frieden mein lieber unvergesslicher Mann der…Nicht kehrtest heim Du aus der blutigen Schlacht. Mit Dir die Sonne, ohne Dich nur Nacht.“

Kanonier

THON

Georg

….10.1886

02.09.1918

1. Garde Fuss Art. Regt. Döberitz

„Hier ruht in Frieden mein innig geliebter Sohn, unser guter Neffe, Vetter und Freund…Klage nicht an meinem Grabe, Mutter.“

Landsturmmann

WEDER

Paul

22.09.1880

16.04.1917

„Mein lieber unvergesslicher Mann und treusorgender Vater…Unermesslich liebtest Du.“

Füsilier

WEIDNER

Otto

17.12.1893

07.10.1917

„Hier ruht in Frieden mein lieber Mann, Sohn und Bruder…in Folge seiner Verwundung. Ich weiss, dass mein Erlöser lebt.“

Grabhinweise 2. Weltkrieg

Foto

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BRETNÜTZ

Karl

15.12.1897

21.05.1945

BRYLKA

Alois

14.12.1901

19.09.1941

Kriegsgräber 2. Weltkrieg#

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BECKER

25.04.1945

Ehefrau von Emil BECKER

BECKER

Emil

25.04.1945

EIBEL

Therese

27.04.1945

FAUST

Wilhelm

01.02.1868

01.05.1945

Gefreiter

GAREIS

Willi

27.05.1908

03.02.1942 Habeschwerdt

verstorben im Lazarett an seiner schweren Verwundung

HEIL

Paul

27.08.1857

13.05.1945

KLINGE

Hans Karl

30.12.1928 Bremen

02.05.1945

KÖRNER

04. / 05. 1945

MALKUS

Michael

22.09.1868

29.04.1945

NAWROCKI

17.09.1868

04. / 05. 1945

NEUMANN

Paul

28.04.1945

Gefreiter

NIEKAMMER

Kurt

13.08.1909

02.05.1945

PROPPE

Gustav

30.04.1945

Leutnant

PRÜFER

Helmut Wilhelm Michael

25.02.1918 Berlin

04.04.1944 Res.Laz. Tilsit

Grabstelle VIIb

SCHMIDKE

Anna

28.04.1945

SUPPER

Leopold

05.05.1874

16.05.1945

UTECHT

Siegfried

21.05.1916

07.07.1943

„Hier ruht…Ruhe sanft.

VOIGT

Paul

28.04.1945

Unteroffizier

WECKERT

Helmut

14.03.1925 Rackwitz

29.04.1945

ZÜHRTE

Max

25.10.1881

28.04.1945

* sowie mindestens sieben nicht entzifferte Grabmale / Grabhügel von Opfern des Ersten Weltkrieges am Ehrenhain
# sowie 31 unbekannte Kriegsopfer vom April / Mai 1945

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Mai 2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: anonym
Foto © 2014 anonym

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten