Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lübberstedt, Gemeinde Gödenstorf, Samtgemeinde Salzhausen, Landkreis Harburg, Niedersachsen

PLZ 21376

Dreiteiliges Steindenkmal: Stele in der Mitte mit Eisernem Kreuz für den 1. Weltkrieg, rechts und links Steintafeln für den 2. Weltkrieg.

Das Denkmal listet nur Namen und Todes- oder Vermißtendatum auf, Ergänzungen (kursiv) wurden den Verlustlisten des 1. Weltkriegs bzw. der Datenbank des Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge (Volksbund) entnommen.

Inschriften:


Die Gemeinde Lübberstedt ihren im Weltkriege 1914-1918 gefallenen Söhnen
(Namen)
1939 - 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BRUNS

Gustav

30.10.1895 Lübberstedt

06.09.1918

IR 52

Landstrm

EMMANN

Heinrich

27.07.1887 Lübberstedt, Winsen

07.05.1916 Lassigny

2. Gd-RgtzFuß, 3. Komp.

LÜBBERSTEDT

Wilhelm

Lübberstedt

02.08.1915

3. Gd-RgtzFuß, 7. Komp.

MAACK

Hermann

Lübberstedt

22.09.1915

IR 124, 7. Komp.

MENGE

Otto

20.02.1916

MÜLLER

Karl

Lübberstedt

21.10.1914

PETERSEN

Fritz

02.06.1892 Lübberstedt

29.08.1918

TÖDTER

Hermann

Lübberstedt

28.08.1917

IR 164, MG-Komp.

Verwundung

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BEHNE

Wilhelm

03.08.1943

CORDES

Karl

15.01.1945

vermißt

FRÄMBS

Benno

1941

vermißt

GELLERSEN

Helmuth

05.06.1944

Grenadier

GERDAU

Gerhard

30.05.1927

14.03.1945

Grab: Krgst Hannover Seelhorst, Abtl. 14 Grab 1151

Gefreiter

GERDAU

Hermann

17.02.1909 Lübberstedt

15.01.1942 Feodisia, Krim

Krgst Sewastopol-Gontscharnoje, Block 6 unter d. Unbekannten

Obgefr

GÜTTRICH

Kurt

11.12.1910 Hamburg

01.12.1943 Bobrowa

Grab derzeit noch: Bobrowo/Dubrowno, Belarus

Schütze

HOLLERT

Alfred

01.07.1900 Stargard

13.09.1939 Danzig Diakon.-Krankenhaus

Grab derzeit noch: Gdansk Wrzeszcz Srebrzysko, Polen

HOLLERT

Kurt

28.12.1942

KAUNE

Wilhelm

22.08.1941

KÜHL

Erich

03.10.1941

Gefreiter

LÜBBERSTEDT

Karl Hermann Peter

06.11.1919 Lübberstedt

22.06.1942 HVPl. 1/122 FL 132 Bachtschissaray

MENKE

Heinrich

16.08.1944

vermißt

MEYER

Hans

19.08.1944

Grenadier

MEYER

Wilhelm

03.06.1923 Lübberstedt

20.03.1942 SanKo 2/134 HVPl Alexandrowka

Unteroff

MICHAELS

Herbert

28.04.1918

18.07.1944

Krgst Memmingen-Waldfdh Block III Reihe 14 Grab 11

Gefreiter

RECHENBURG

Adolf

01.09.1910 Deutschhöhe

10.06.1943 Alexina SanKo 2/552 Orla

Krgst Korpowo Block 18 Reihe 45 Grab 2796

Obfeldw

ROSE

Wilhelm

08.02.1914 Recklinghs.

05.12.1943 HVPl SanKo mot 2/158, Sherstiwizy

vermtl. Kgrst Sebesh unter den Unbekannten

Schütze

SCHLÜNS

Gerhard

03.09.1927 Zepelin

03.05.1946 15.05.1946 Krgf-Lag 148/11 Krymskaja bei Krasnodar

Grab derzeit noc: Krymsk KGF, Rußland

Unteroff

WEHN

Bernhard

29.11.1920

31.08.1944 01.09.1944

Sturmmann

WILKENS

Ewald

03.04.1925 Lübberstedt

14.04.1944 Slobodka Feldlaz. 01593

Krgst Lommel Block 50 Grab 470

Datum der Abschrift: Oktober 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2017 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten