Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ludwigsfeld, Stadt Neu-Ulm, Landkreis Neu-Ulm, Bayern

PLZ 89231

Quelle: Ludwigsfeld im Wandel. Von den Anfängen bis heute: Anlässlich des 150. Jubiläums der Namensverleihung durch den bayerischen König Ludwig II. im Jahr 1865, Stadt-Archiv Neu-Ulm, 2017

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ERDLE

Jakob

26.06.1918

ERDLE

Kaspar

30.08.1917

Krankenträger

KREISER

Martin

19.03.1891 Ludwigsfeld

01.06.1916

Sanitäts-Kompagnie 1 I. Armee-Korps

LANGMAIER

Martin

27.02.1885

25.11.1915

Reserve-Infanterie-Regiment 122, 5. Kp.

oder 16.09.1915 Frankreich

SCHLUMBERGER

Jakob

21.11.1894 Ludwigsfeld

06.06.1915 Frankreich

SCHLUMBERGER

Ulrich

06.07.1887 Holzschwang

07.04.1918 Amiens, Frankreich

ZUGMAIER

Gottlieb

12.03.1884 Grimmelfingen

01.06.1918 Frankreich

gestorben nach Verwundung

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Pionier

BASSE

Günter

01.05.1924 Bentheim

05.08.1943 H.V.Pl. Jakowlewo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 21 Reihe 37 Grab 2209

BAUR

Jakob

11.08.1910

19.01.1945 Petrikau / Kamiensk bei Petrikau / Tuschin

vermisst

BECK

Eugen

08.12.1908

00.01.1945

vermisst

BENDELE

Friedrich

08.09.1920

05.12.1944

BITTERWOLF

Adolf

14.09.1914

01.06.1944

vermisst

BITTL

Leonhard

28.10.1898

18.07.1944

vermisst

Gefreiter

BLESSING

Karl Hans

07.11.1903 Ulm

13.03.1945 b. Sächsisch Haugsdorf

BLÖSCH

Clemens

21.04.1912

10.07.1941

BRAUN

Franz Xaver

16.01.1900

09.03.1945

Obergefreiter

BRAUN

Helmut

18.06.1924

20.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 42 Grab 534

Obergefreiter

BRAUN

Johann

15.01.1909 Jungingen

27.09.1944 Nordflanke Kandelakscha

BRAUN

Wilhelm

26.01.1914

21.09.1943

BÜCHSENMANN

Wolfgang

15.04.1924

25.12.1944 im Raum St. Vith

vermisst

BUHLER

Albert

01.01.1923

14.12.1942

DEMMELMAIER

Karl Bartholomäus

14.01.1903

23.05.1946

DENZEL

Friedrich

09.04.1927 Neu-Ulm

11.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hamburg-Harburg Friedhof v. 1892. Endgrablage: Block C Grab 652

Unterscharführer

DENZEL

Josef

30.08.1921 Fridolfing

14.07.1941 Porchow

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 8 Reihe 16 Grab 1408

DILG

Franz

09.08.1912

28.08.1944

DILG

Karl

26.05.1914

00.02.1943 Stadt Stalingrad

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 13, Platte 12 verzeichnet

DILG

Max

07.01.1921

20.09.1941

EBERHARDT

Martin

10.08.1944

Feldwebel

FISCHER

Thomas

07.09.1899

17.01.1945 Kutno

vermisst

FISCHER

Wilhelm

07.05.1927

03.03.1945

Gefreiter

FRANK

Anton

03.11.1918 Günzburg

24.06.1941 Wielkie - Oczy

FREY

Karl

19.07.1913

25.07.1944

HALLER

August Wilhelm

19.10.1918

18.04.1945

Obergefreiter

HALLER

Hermann

12.07.1921 Neu-Ulm

04.11.1944 H.V.Pl. 101 Secovce

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Zborov. Endgrablage: Block D Reihe 2 Grab 35

Oberwachtmeister

HEYDORN

Willy

22.12.1911 Kirchweiler

16.02.1944 Bolschaia-Kostromka

Grenadier

HILLER

Franz Xaver

06.07.1923 Neu-Ulm

03.12.1942 b. Dimetrewka, b. Stalingrad

Unteroffizier

JEDELHAUSER

Melchior

09.10.1914 Biberachzell

30.08.1943 Jelnja

Unteroffizier

KORNER

Andreas

12.11.1918

20.10.1944 Feld Laz. mot 25

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartosze - Sammelfriedhof. Endgrablage: Block 2 Reihe 24 Grab 1187

Unteroffizier

KREISER

Hans

20.06.1914 Neu-Ulm

03.08.1942 Woronesch

Unteroffizier

KREISER

Johann Georg

16.09.1914 Ennabeuren

04.09.1943 03.09.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neu-Ulm-Stadtfriedhof

KUGELE

Robert Joh.

31.12.1926

30.04.1945

KÜHNER

Karl

18.05.1906

19.02.1945

SS-Uscha.

LAIBLE

Georg

02.10.1920

17.03.1945 Kurland

SS Sich. Kp. 506

vermisst

Sold.

LOCHER

Friedrich

19.01.1923

01.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 71, 12. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 52, Platte 5 verzeichnet

LÖSER

Walter Oswin

21.09.1919

24.07.1941

Obergefreiter

MAIER

Otto

25.07.1920

29.02.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 28 Grab 204

Unteroffizier

MAYER

Albert Georg

13.07.1909 Neu-Ulm

15.08.1942 b. Ossinki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka - Sammelfriedhof überführt worden

Soldat

MOSER

Hermann

03.06.1925 Neu-Ulm

14.03.1944 Bahnübergang v. Selenyj Gaj nach Kasch- Lanka i. d. Nähe d. Bahnwärterhauses

Feldwebel

OBERGLOCK

Wilhelm

19.04.1911 Neu-Ulm

14.12.1943 Mormal

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 10 Reihe 9 Grab 230

OTT

Karl

23.08.1919

20.09.1944

vermisst

Kraftfahrer

PFLÜGER

Michael

28.11.1911

28.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lahnstein-Oberlahnstein. Endgrablage: Grab 22

Unteroffizier

PIONTEK

Karl Adolf

02.03.1912

26.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 13 Grab 256

Unteroffizier

RAU

Christian

16.07.1923 Neu-Ulm

26.09.1943 Feldl. 267 Fp.N. 27233

RAU

Erwin

27.11.1924

28.03.1945 Ratibor / Markdorf / Piltsch / Wernersdorf Sa

vermisst

REUTTER

Georg

26.07.1912

03.10.1944

vermisst

SALZMANN

Heinrich

14.06.1915

25.01.1943

vermisst

SCHLUMBERGER

Erwin

09.09.1925

24.01.1944

vermisst

SCHLUMBERGER

Leonhard

22.12.1922

17.05.1944

SCHMID

Theodor

24.10.1895

05.08.1944

Soldat

SCHULTHEIß

Karl

21.04.1909 Neu-Ulm

19.03.1944 18.03.1944 4 km südostw.wolossowitschi

Schütze

SCHWEIZER

Friedrich

07.12.1904

09.01.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 30 Grab 185

SEEGER

Hans

04.08.1922

04.01.1944

vermisst

SEEGER

Walter

00.08.1944

Obergefreiter

SÖLL

Leonhard

24.09.1919

24.06.1944 Samen Rinja

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Soldat

STÄNGLE

Johannes

26.09.1904

22.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 7 Grab 116

STEINMEIER

Friedrich

06.11.1899

08.01.1945 Radom / Zwolen

vermisst

Obergefreiter

STEINMEIER

Simon Friedrich

04.12.1921

18.09.1943

vermisst Marine

Gefreiter

VOGT

Luitpold

09.09.1914 Günzburg

16.09.1939 Dobrastany

WIRTH

Friedrich

20.02.1900

20.09.1943

Oberschütze

ZUGMAIER

Karl

27.11.1911

01.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neu-Ulm-Stadtfriedhof

Quelle in grün: Verlustlisten 1. Weltkrieg abgerufen bei genalogy.net
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten