Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Jeber-Bergfrieden, Stadt Coswig, Landkreis Wittenberg, Sachsen-Anhalt

PLZ 06862

Gedenktafel für die Gefallenen des 1. Weltkriegs in der Kirche in Hundeluft. Kriegsgräber auf dem Friedhof von Jeber

Inschriften:

Für uns
starben im Weltkriege
aus der Gemeinde Jeber
(Namen)
Ehre ihrem Andenken!

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

FRIEDRICH

Otto

GROßE

Otto

HENNIG

Hermann

HÖHNE

Richard

SCHMIDT

Hermann

SCHMIDT

Otto

SCHMIDT

Paul

SCHULZE

Otto

2. Weltkrieg (Soldatengrab)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Stabs-Veterinär

WEBER

Johann

1911

1945

Die Orte Jeber und Bergfrieden waren früher getrennte Orte. Jeber wurde von Hundeluft aus
verwaltet, und Bergfrieden von Weiden aus. Beide Orte haben keine eigenen Kirchen. In der Kirche
Hundeluft hängt im Turmraum noch eine Tafel für die Gefallenen des 1. Weltkriegs aus Jeber.
Auf dem Friedhof von Jeber befindet sich ein weiteres Kriegsgrab mit der Inschrift „2 unbekannte
Kriegstote“

Datum der Abschrift: 01.05.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2018 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten