Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hötensleben, Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt

PLZ 39393

1866 und 1870/71
Auf einer kleinen Grünfläche vor der St. Bartholomäus-Kirche: Stele mit Adler, quadratischer Sockel mit 4 Tafeln.
1. Weltkrieg
Steintafeln an der St. Bartholomäus-Kirche; in der Mitte an einer Stütze eine Tafel mit trauerndem Soldatenkopf und Inschrift.
Ergänzende Namen und Todesorte aus „Heimatkalender Neuhaldensleben 1937“

Inschriften:

1870
Getreu bis in den Tod.
Dem lieben Sohne nebst seinen Kameraden in treuer Liebe gewidmet von der trauernden Mutter Johanne Kahmann 1872
1. Weltkrieg
Unseren im Weltkrieg 1914 - 1918 gefallenen Helden
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1866

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

DEICKE

Heinrich August

03.07.1866 b. Königgrätz

gefallen

HARTMANN

August Karl

12.08.1866 Lohr

gestorben a.s. Wunden

MÜLLER

Andreas Friedrich Wilhelm

22.08.1866 Brünn

Cholera

1870

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Füsilier

FRICKE

Heinrich

Dörnten

18.08.1870 vor Metz

Hann. Füs.-Rgt. 73, 3. Komp.

gefallen, Schuß d.d. Leib

 

KAHMANN

Heinrich Andreas

 

12.11.1870 Mantes b. Paris

 

Typhus (s. Inschrift)

Füsilier

ROSE

Andreas Christoph

Hötensleben

30.08.1870 b. Beaumont

3. Magd. IR 66, Füs.-Batl.

gefallen , Verwundung

 

RUHE

Andreas Adolph

 

02.11.1870 Chantilly

 

Typhus

Grenadier

STREBE

Friedrich Jakob Theodor

Schöningen, Neu-Haldensleben

18.08.1870 vor Metz

1. Gd.-Rgt. z.F., 6. Komp.

gefallen, Schuß d.d. Brust, gestorben a.d. Schlachtfelde

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

ADAMSCHEFSKI

Johann

04.05.1917 Estrees

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast - Frankreich

Kanonier

AHREND

Karl (F. Louis)

24.07.1918 Frankreich

Musketier

ARNOLD

Wilhelm

03.06.1917 Arras

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast – Frankr.

Kanonier

BARTKOWIAK

Otto

Hötensleben

25.09.1915 Neuville-Vitasse

3. FAR Nr. 32, 1. Battr.

gefallen

Gefreiter

BARTKOWIAK

Richard

01.06.1918 Courcelles

IR 98, 12. Komp.

gefallen

Musketier

BAUER

Hermann

Hötensleben

26.09.1917

RIR 229, 11. Komp.

vermißt

BEHRENS

Hans

1915 Bolimow

nur in Kalender Liste

Landstrm.

BEHRENS

Hermann

??.08.1918 Juvigny

Buchstaben zw. 12.08. u. 28.08. herausgeschlagen

Jäger

BERKLING

Fritz

01.03.1915 Insterburg

Musketier

BERKLING

Gustav

Hötensleben

11.10.1916 Verdun

IR 27, 6. Komp.

gefallen

Reservist

BERKLING

Karl

26.08.1914 Le Cateau

BOKEL

Karl

1918 Juvigny

nur in Kalender Liste

Kanonier

BÖLSCHE

Gustav

25.02.1917 St. Mihiel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Troyon - Frankreich

Wachtmstr.

BOSSE

Heinrich

17.09.1918

Musketier

BÖTTCHER

Gustav

Hötensleben

04.04.1916 Fliville

gefallen

BÖTTGE

P. Eduard

1916 Courcelette

nur in Kalender Liste

Ob. Jäger

BRAMBOR

Anton

18.07.1918

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marfaux - Frankreich

Gefreiter

BRAMBOR

Michael

07.10.1914

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Chauny - Frankreich

Musketier

BRUNE

Wilhelm

15.12.1916

Unteroff.

BRUNS

Fritz

Hötensleben

12.07.1915

1. Gd.-Rgt. z.F.,7. Komp.

Krankheit

Landstrm.

BUCH

Bernhard

Hamersleben

11.10.1916 St. Pierre

IR 27, 8. Komp.

gefallen

Feldw.-Ltnt.

BUCH

Hermann

Hötensleben

18.11.1914 Kalina-Kalinko

5. Gd.-Rgt., Spandau, 3. Komp.

gefallen

Kürassier

BUHTZ

Richard

26.03.1895 Ottleben

09.03.1917 Gefsch.

-

Dragoner

CAUERS

Fritz

03.11.1914

Reservist

CAUERS

Otto

Hötensleben

05.09.1914

IR 74, 11. Komp.

vermißt

Landstrm.

DIEDRICH

Fritz

Hötensleben

20.11.1914 Binarville

LIR 26, 3. Komp.

gefallen

Grenadier

DIEDRICHS

Wilhelm

19.11.1898 Hötensleben

17.04.1918 in Göttingen

6./IR 444

lt. alter Kriegsgräberliste in Höptensleben bestattet, Grab nicht erhalten

Pionier

DUSKE

Johannes

30.10.1897 Hötensleben

24.12.1916 La Sars

-

gefallen

Gefreiter

ECKLER

Fritz

Hötensleben

07.07.1915 Chatel

LIR 26, 3. Komp.

gefallen

Feldwebel

EGGERS

Hermann

20.05.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laon-"Bousson" – Frankr.

Wehrmann

EICHHORN

Heinrich

Hötensleben

24.03.1915 im Argonnenwald

LIR 26, 3. Komp.

gefallen

Landst.-Rekr.

FASSHAUER

Fritz

Hötensleben

04.07.1916

IR 153, 7. Komp.

Verwundung, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines - Frankreich

Musketier

FRUTH

Friedrich

Hötensleben

28.04.1916 Etap.-Laz. Bethel

RIR 36, 6. Komp.

Verwundung

Musketier

FURCHERT

Wilhelm

18.04.1917 Bertincourt

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne - Frankreich

Vizewmstr.

GAUL

Karl

15.03.1917 Monastir

Landstrm.

GOEDECKE

Karl

Hötensleben

26.06.1915 Dinatyeska

RIR 204, 3. Komp.

gefallen

Unteroff.

GOEDECKE

Wilhelm

08.02.1893 Hötensleben

05.12.1916

-

gefallen

GÖRKE

Heinrich Rud.

1915 Krasnostaw

nur in Kalender Liste

GRALOW

Rich. Wilh.

1917 Arras

nur in Kalender Liste

Gefreiter

GRIESCHE

Otto

30.08.1917 Crotsteich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mangiennes - Frankreich

GUNDERMANN

Karl Jos.

1918

nur in Kalender Liste

Ers.-Res.

HABERLAND

Hermann

Hötensleben

22.08.1916 Arras

IR 153, Pionier-Komp.

Gefallen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast - Frankreich

Landstrm.

HADLACK

Albert

27.05.1916 Verdun

HAMPEL

Fr. K. Joh.

1915 Dumblischki

nur in Kalender Liste

HEBER

Otto

1918 Orsinval

nur in Kalender Liste

HEIDUK

August

1918 Lamotte-Santerre

nur in Kalender Liste

Kanonier

HEINRICH

Willi

15.07.1918 Reims

HEITEFUß

Rudolf

1914 Conde

nur in Kalender Liste

Gefreiter

HELMS

August

11.11.1914 Lombardzyde

Musketier

HENSELEIT

Karl

25.08.1896 Hötensleben

14.06.1918 in Halle

IR 91

lt. alter Kriegsgräberliste in Höptensleben bestattet, Grab nicht erhalten

HENTRICH

Robert

1915 Aure

nur in Kalender Liste

HILLE

Adolf August

1917 St. Julien

nur in Kalender Liste

HILLMANN

Hubert

1916 Jachimowska

nur in Kalender Liste

Wehrmann

HOCHGREBE

August

20.05.1917 Arras

Musketier

HORNIG

Otto

Hötensleben

04.11.1916

IR 41, 4. Komp.

vermißt

HUKE

Hermann

1914 Korabka

nur in Kalender Liste

Musketier

HUSTEDT

Willi

Oschersleben

02.10.1916 Cambrai

IR 66, 2. Komp.

Verwundung, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cambrai - Frankreich

JANURA

Franz

1915 Ogorodniki

nur in Kalender Liste

Ers.-Res.

JOCHADE

Fritz

02.01.xx Hötensleben

30.08.1917

-

Krankheit, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne - Frankreich

Unteroff.

KAHMANN

August Wilhelm

05.07.1882 Hötensleben

09.07.1918 in Seehausen

FAR 233

nur in alter Kriegsgräberliste, Grab nicht erhalten

Leutnant

KAHMANN

Gerhard

02.06.1892 Hötensleben

27.10.1917 Paschendaele in Flandern

III./IR 463

Grabdenkmal auf Friedhof erhalten, dort bestattet

Pionier

KAPPELMEYER

Adolf

Hötensleben

03.09.1914 Saarbrücken

Res.-Eisenb.-Komp.15

Krankheit

Leutnant

KAUZLEBEN

Hans

Hötensleben

18.06.1917

Pion.-Batl. 1, Königsberg, 2. Feld-Komp.

Verwundung, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dourges - Frankreich

KEIL

Otto

1915 Harmes

nur in Kalender Liste

KIEREY

Franz

1916 Somme

nur in Kalender Liste

Wehrmann

KLAGE

August

Hötensleben

04.04.1915 Ypern

IR 136, 2. Komp.

Gefallen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

Musketier

KNOPP

Emil

21.08.1917 Lens

KOBOLD

Josef

1914 Nampcel

nur in Kalender Liste

Unteroff.

KÖNIG

Wilhelm

24.03.1918 Canizy

KOSCHEFSKI

Franz

1918 Menagate

nur in Kalender Liste

Musketier

KOTHE

Otto

Hötensleben

28.07.1916 Somme

RIR 102, 2. Komp.

gefallen

Ers. Res.

KRAMER

Gustav

Hötensleben

26.09.1915 Loos

-

gefallen

Pionier

KRÜGER

Franz

22.11.1916 Meurchin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Meurchin- Frankreich

KRÜGER

Karl

1916 Roucourt

nur in Kalender Liste

Off.-Stellv.

KRUMSIEG

Otto

13.09.1914 Tracy-le-Mont

KRUPA

Stanislaus

1918 Köln

nur in Kalender Liste

Freiw. (Gefreiter)

KRUSE

Ewald Emil

03.10.1892 Hötensleben

27.07.1915 Hannover

ruht auf der Kriegsgräberstätte Hannover-Limmer-Fössefeld

Ers.-Res.

KRUSE

Hermann

18.06.1917 Feldlaz. 20

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Asfeld - Frankreich

KULINSKI

August Frz.

1914 Wervicq

nur in Kalender Liste

Freiw. Krankenpfl.

KÜNNE

Hermann

Ohrsleben

17.01.1919 Magdeburg

nur in alter Kriegsgräberliste, Grab nicht erhalten

Vizefeldw.

KUNTER

Kurt

14.02.1915 Raygrod

Landstrm.

KUSSEROW

August

Hötensleben

26.07.1916 England

IR 26, 10. Komp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase - Großbritannien

Grenadier

KUSSEROW

Karl

Hötensleben

24.10.1914

Gd.-Gren.-Rgt. Spandau, 3. Komp.

gefallen

Musketier

LABODT

Paul Otto

20.08.1914 Vergaville-Biedersdorf

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Morhange - Frankreich

Unteroff.

LIESSRING

Richard

27.09.1914 Moulin-sous--Touvent

Grenadier

LIETZ

Wilhelm

03.09.1916 Courcelette

Kanonier

LOHSE

Wilhelm

26.03.1916 Verdun

LÖWEN

Ewald

1918 Legnicourt

nur in Kalender Liste

Kriegsfrw.

LÜBECK

Erich

Hötensleben

03.11.1914 Kerselaere

RIR 237 Trier, 7. Komp.

gefallen

Kanonier

LÜBECK

Wilhelm

12.08.1918 Roiglise-Champion

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Roye-St.Gilles - Frankreich

Landstrm.

LÜDDEMANN

Franz

Kl. Wanzleben

28.11.1916 Avignon

RIR 27, 7. Komp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Avignon - Frankreich

MANIA

Paul

1914 Brüssel

nur in Kalender Liste

Musketier

MAREWKA

Anton

24.03.1918 Combles

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rancourt - Frankreich

MEHL

W. Friedr.

1916 Verdun

nur in Kalender Liste

Schütze

MEIER

Hermann

28.08.1918

Jäger

MEIER

Richard

01.01.1918 Monte Tomba

MEINECKE

W.K.A.

1915 Wieczownika

nur in Kalender Liste

Reservist

MEISSNER

Otto

05.09.1916 Allaines

Landstrm.

MEWS

August

02.08.1915 Pogorcelec

Füsilier

MICKLEY

Otto

Hötensleben

23.05.1916 Verdun

RIR 208 2. Komp.

Verwundung

Gefreiter

MIEHE

Fritz

19.03.1894 Hötensleben

20.05.1917

-

Gefallen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rumaucourt - Frankreich

Gefreiter

MISCHOK

Gottlieb

04.08.1917 St. Auguste

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin - Frankreich

MOHRICH

Wilhelm

1915 Surowe

nur in Kalender Liste

Landstrm.

MOLDENAU

Wilhelm

24.06.1916 Montigny

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dourges - Frankreich

MOSER

Willi

1915 Neuville

nur in Kalender Liste

Musketier

MÜLLER

Albert

04.01.1921

MÜLLER

Karl Johann

1917 Loos

nur in Kalender Liste

NAPIRALLA

Wilhelm

1916 Longueval

nur in Kalender Liste

Gefreiter

NIEMANN

Karl

13.04.1918 Vieng-Bergnin

Musketier

NOWAK

Stanislaus

29.04.1897 Hötensleben

07.11.1918 in Hötensleben

IR 27

nur in alter Kriegsgräberliste, Grab nicht erhalten

Füsilier

OCHOZINSKI

Johann Stanisl.

17.11.1916 Cappy

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vermandovillers - Frankreich

OLECH

Franz

1917 Hamborn

nur in Kalender Liste

Kanonier

PAWELSKI

Ernst

03.02.1897 Hötensleben

10.02.1917 im Feldlazarett

-

Gefallen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast - Frankreich

Musketier

PAWELSKI

Karl

27.07.1897 Hötensleben

16.07.1919 in Helmstedt

Gren. Regt. 1

nur in alter Kriegsgräberliste, Grab nicht erhalten

PERSCHKE

B. Hyronimus

1915 Krynica

nur in Kalender Liste

Unteroff.

PETER

Gustav

Hötensleben

07.01.1915 Bauquois

IR 98, 3. Komp.

gefallen

Musketier

PETERS

Hermann

03.05.1918 Zillebeker-See

Landstrm.

PIETSCH

Thomas

09.06.1916 Brieulles

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brieulles-s.-Meuse – Frankr.

PIRSCHEL

Rich. Alb.

1915 Komorowo

nur in Kalender Liste

Sergeant

PISCHKE

Fritz

31.10.1892 Hötensleben

10.11.1918 Kaiserslautern

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kaiserslautern.

PRZYBYLSKY

Stephan

1916 Lille

nur in Kalender Liste

Wehrmann

QUIDSINSKI

Paul

04.03.1916 Lobbes

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo - Belgien

Gefreiter

RAABE

Romanus

06.06.1881 Hötensleben

07.07.1915 Argonnen

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Servon-Melzicourt – Frankr.

Reservist

RAUCH

Ernst

Hötensleben

18.09.1917

vermißt

Musketier

RHAUDA

Ernst

18.10.1897 Hötensleben

09.04.1917 im Kriegslazarett

-

Krankheit

Gefreiter

RIEMANN

Max

Hötensleben

09.11.1914

Gren.-Rgt. 9, 6. Komp.

verwundet am 07.11.1914, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark- Belgien

Gefreiter

RÖPKE

Friedrich

24.08.1895

27.10.1918 im Kriegslaz. Nienoyer - Belgien

zusätzliche Daten von Familiengrab, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

ROST

Martin

22.11.1881 Hötensleben

01.04.1915 Reutlingen

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reutlingen-Unter den Linden

ROSZAK

Stephan

1916 Bapaume

nur in Kalender Liste

SANDMANN

O. P.

1918 Wytschaete

nur in Kalender Liste

SCHADE

August

1918 Bac H. Mam

nur in Kalender Liste

Unteroff.

SCHERMER

Friedrich

08.09.1889 Hötensleben

10.12.1916 Musa-Oba

-

gefallen

Füsilier

SCHNEIDER

Kurt

15.07.1918 Verneuil

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dormans- Frankreich

Obmasch.-Anw.

SCHNEIDER

Paul

03.02.1897 Theißen, Weißenfels

11.02.1917 Kiel Wik

2. A., I. Werft-Div.

Krankheit, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiel-Nordfriedhof

Musketier

SCHRÖDER

Wilhelm

06.09.xx Hötensleben

04.11.1917 Gülerelt

-

Gefallen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halluin - Frankreich

SCHULZ

Reinh. Jul.

1917 Grandelain

nur in Kalender Liste

Ers.-Res.

SEIDENSTÜCKER

Albert

12.04.1918

Musketier

SKIBINSKI

Albert

22.03.1896 Hötensleben

22.03.1919 Braunschweig

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Braunschweig-Hauptfriedhof.

SKZYPCZAK

Josef

1916 Soroka

nur in Kalender Liste

Musketier

STADACH

Otto

16.10.1897 Hötensleben

14.05.1917 Loos

-

Gefallen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pont-a-Vendin - Frankreich

Musketier

STECKEL

Heyno

Braunschweig

22.06.1915 Feldlazarett Lazy

RIR 227, 4. Komp.

Verwundung

Gefreiter

STREBE

Alwin

30.03.1918 Noyon

Gefreiter

STREBE

Walter

06.12.1918 Charkow

Pionier

STRIDTE

Otto

Seehausen, Wanzleben

11.02.1915

Eisenb.-Baukomp. 6

gefallen

Leutnant

STRUBE

Hans

17.12.1881 Hötensleben

29.09.1918 Rummilly südl. Cambrai

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Cambrai – Frankreich verzeichnet

Landstrm.

SULIKOWSKI

Michael

02.08.1917 Noyroy

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-St.-Rémy - Frankreich

SZYPURA

Wilhelm

1918 Halles

nur in Kalender Liste

Landstrm.

TIMMERMANN

Willi

11.08.1915

Gefreiter

TRIPP

Ernst

Hötensleben

16.07.1915 Leintrey

Jäg.-Batl. 9, Radf.-Komp.

Gefallen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lafrimbolle - Frankreich

Musketier

TROICA

Johann

26.08.1914 Le Cateau

nur in Kalender Liste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Le Cateau - Frankreich

Gefreiter

UNGER

Adolf

Hötensleben

03.06.1916

RIR 72, Pion.-Komp.

schw. verw. und vermißt

Gard.-Inf.

VASEL

Friedrich

Hötensleben

11.03.1915

-

Verwundung

Reservist

WÄCHTER

Fritz August

30.09.1914 Chauny

Nur in Kalenderliste, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Chauny - Frankreich

WALKOWIAK

Franz

1915 Lorettohöhe

nur in Kalender Liste

Masch. Maat

WALLBAUM

Hermann

18.11.1918

lt. Kalenderliste gefallen 1915 im Argonnenwald

Musketier

WARMER

Fritz

13.05.1890 Hütensleben

18.06.1915

IR 26, 4. Komp.

vermißt, gerichtlich für tot erklärt

Musketier

WENDT

Willi

Hötensleben

21.08.1914

RIR 99, Straßburg, 15. Komp.

gefallen

Jäger

WIESKE

Wilhelm

20.01.1916 Nowo Alexandrowsk

Kriegsfrw.

WILDE

Erich

21.10.1914 Poelcapelle

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

Ers.-Res.

WINTERSTEIN

Wilhelm

17.07.1918 Porte Binson

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marfaux - Frankreich

WISTUBA

Johann

1915 Angres

nur in Kalender Liste

Musketier

WITT

Emil

04.07.1916 Naroczsee

Unteroff.

WITTIG

Fritz

11.12.1914 Rodziele Gorne

Schütze

ZIEGLER

Hermann

17.10.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maissemy - Frankreich

Landstrm.

ZIEMANN

August

02.04.1916 Verdun

Zu den Gefallenen der Kriege 1866-1871 sind in der Kirche auf einer Gedenktafel weitere Daten notiert (diese werden im Kapitel zur Kirche in Hötensleben notiert). Zusätzliche Daten zu einigen Gefallenen des 1. Weltkriegs entstammen den offiziellen Verlustlisten. Weitere Namen und ergänzende Todesorte zu vielen Gefallenen werden aus dem „Heimatkalender Neuhaldensleben 1937“ notiert. Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Original-Beitrag und Denkmalfotos von Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Datum der Abschrift: Juli 2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (Ergänzungen aus den Quellen Volksbund und Heimatkalender)
Datum der Abschrift: 01.03.2018
Foto © 2013 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten