Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Güssefeld, Stadt Kalbe (Milde), Altmarkkreis Salzwedel, Sachsen-Anhalt

PLZ 39624

Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs auf dem Dorfplatz, abgestufte Stele mit eingelassenen Namenstafeln und krönendem Eisernen Kreuz und zusätzlich angebrachter allgemeiner Gedenktafel für die Gefallenen des 2. Weltkriegs; Ehrenliste für die Gefallenen des 1. Weltkriegs; Gedenken auf Familiengräbern

Inschriften:

Denkmal 1.Weltkrieg:

Den Heldentod fürs Vaterland starben
1914-1918
(Namen)
Niemand hat grössre Liebe denn die,
dass er sein Leben lässet für seine Freunde
Joh.15,13
Die dankbare Gemeinde Güssefeld
Ihren Helden gewidmet

Denkmal Tafel 2.Weltkrieg:
Zum Gedenken der Opfer von Krieg,
Terror und Gewalt

Ehrenliste:
Ehren-Liste
für die
im Weltkrieg gefallenen Söhne
der Gemeinde
Güssefeld

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gren.

BLANK

Wilhelm

Güssefeld

25.08.1870 im Laz. St. Privat

ruht auf einer Kriegsgräberstätte in Frankreich

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Wehrm.

GIGGEL

Hermann

11.12.1884

19.03.1916 Staney, Frankreich

I.R.26

Drag.

GÜSSOW

Erich

09.11.1893

12.11.1914 Polen

Drag.R.

Musk.

KEILWITZ

Gustav

13.09.1891

26.08.1914 Ostpreußen

I.R.49

Füs.

KRÜGER

Friedrich

28.11.1896

22.12.1915 Frankreich

I.R.40

gest. im Laz. Bieberich?

Ldstm.

LANGE

Albert

27.01.1873

20.07.1915 Ivangerott (sic), Russland

Landst. Batl. Stendal

Ivangorod?

Gefr.

LEMME

Fritz

06.10.1889

22.03.1918 Frankreich verm.

I.R.77

Ldwm.

LIERMANN

Wilhelm

23.12.1883

12.11.1914 Frankreich verm.

L.I.R.36

Gefr.

NONNEMANN

August

18.03.1887

05.02.1918 Bauvin, Frankreich

I.R.360

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bauvin - Frankreich

Musk.

NONNEMANN

Gustav

16.04.1891

29.03.1915 Reims, Frankreich

I.R.77

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Étiennes-à-Arnes - Frankreich

Ldwm.

SCHULTZE

Fritz

11.09.1878

13.04.1918 Vilsey, Frankreich

I.R.26

Musk.

SCHULZE

Gustav

29.12.1892

27.05.1916 (Schaulen), Russland

R.I.R.26

verm.

Musk.

SCHWARZ

August

23.12.1881

16.05.1917 Frankreich

I.R.27

Ldstm.

SCHWARZE

Otto

05.05.1883

03.09.1917 Russland

Ers.Res.R.

Füs.

SEEWALD

Otto

08.01.1891

07.05.1917 Frankreich

Füs.R.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BERG

Erich

29.06.1906

22.04.1945 in Lieberose

Gefr.

KRIETSCH

Rudolf

30.05.1907 Magdeburg

03.09.1941 Feldlaz. 1/522 mot. Nikolajewka

im Gedenkbuch des Friedhofes Sologubowka – Russland verzeichnet

STEIN

Wilhelm

26.07.1914

00.04.1945

verm.

Die Ehrenlisten für die Gefallenen des 1. Weltkriegs mussten die Bürgermeister aller Orte in Sachsen Anhalt für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge anlegen. Vom Altkreis Salzwedel sind diese Listen im Kreisarchiv erhalten. In der Kirche befanden sich früher Gedenktafeln. Nach einem Sturm in der 1960er Jahren wurde das Dach der Kirche schwer beschädigt und das ganze Inventar dabei vernichtet.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: br>www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.04.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2018 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten