Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Göttendorf, Gemeinde Langenwetzendorf, Kreis Greiz, Thüringen

PLZ 07957

Der Obelisk steht in der Ortsmitte von Göttendorf, direkt an der Hauptstraße.

Inschriften:

Vorderseite:
1914-1918
Unseren gefallenen Helden
zur Ehre!
Die Gemeinde
Göttendorf
Neuärgerniß

Rückseite:
Vergeßt
Die teuren Toten
nicht

Westseite:
Neuärgerniß
(Namen)

Ostseite:
Göttendorf
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Gefreiter

BARTH

Johannes

17.03.1895

24.08.1918

Göttendorf

Musketier

BLUMENSTEIN

Paul

21.12.1892

11.10.1918

Göttendorf

Musketier

FÖRSTER

Ernst

12.03.1899

24.11.1918

Neuärgerniß

Ersatzreserv.

GÄRTNER

Otto

28.01.1886

25.08.1915

Neuärgerniß

Jäger

GÖRLER

Bruno

14.02.1886

14.11.1916

Göttendorf

Musketier

HUPFER

Emil

17.01.1893

23.02.1918

Neuärgerniß

Obermaat

HUPFER

Ernst

11.11.1898

08.03.1923

Neuärgerniß; Gestorben

Gefreiter

HUPFER

Hermann

04.05.1890

08.03.1915

Neuärgerniß

Pionier

KOBER

Paul

07.11.1887

10.11.1914

Neuärgerniß

Gardeschütze

PUTZ

Ernst

24.03.1892

21.06.1915

Göttendorf

Grenadier

SCHMELLER

Walter

27.12.1893

27.09.1914 (Corbeny)

Neuärgerniß; (sächs. Leibgrenadier-Regt. 100, 6. Komp.)*1

Landsturmm.

SCHMIDT

Adolf

27.11.1882

08.08.1917

Göttendorf

Kanonier

SCHMIDT

Otto

19.11.1884

23.10.1918

Göttendorf

Unteroffizier

SCHMIDT

Walter

05.02.1891

22.10.1916

Göttendorf

Landwehrm.

STRAUSS

Otto

25.08.1878

24.10.1914

Neuärgerniß

Matrose

VOIGT

Walter

06.06.1897

01.06.1916

Neuärgerniß

Kanonier

VÖLKEL

Walter

09.03.1892

24.07.1917

Göttendorf

Musketier

ZSCHÖGNER ZSCHEGNER

Emil

18.10.1895

16.09.1914

Göttendorf *2

Die ehemalige Gemeinde Göttendorf-Neuärgerniß wurde 1992 unter dem Namen Göttendorf in Langenwetzendorf eingemeindet.

*1 Ist in der „Regimentsgeschichte“ des sächs. LGR 100 / 1914-1918 (Totenliste), Autor: Heinrich Herrmann, vermerkt (S.221) Dort steht aber: geb. am 27.12.1892, nicht 1893!
*2 Ergänzung in Rot: Nach preuß. VL 1915-03-11 u.a. handelt es sich um den Musketier ZSCHEGNER; Emil, geb. in Göttendorf, bei RIR 32/10., gest. in Gefangenschaft am 16.09.1914. Er steht auch auf der Gedenktafel in der Widenkirche in Weida. Stefan Böhme; September 2018
Originalbeitrag von: ewm; April 2000

Datum der Abschrift: 12.09.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Stefan Böhme
Foto © 2018 Stefan Böhme

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten