Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gladau, Stadt Genthin, Landkreis Jerichower Land, Sachsen-Anhalt

PLZ 39307

Denkmal 1. Weltkrieg, Sandsteinwand auf abgestuftem Sockel mit eingelassener Namenstafel, oben Relief von marschierenden Soldaten; Gedenktafel 2. Weltkrieg in der Kirche

Inschriften:

Denkmal Vorderseite:
1914 1918
Aus der Gemeinde Gladau
starben den Heldentod
(Namen)
Denkmal Rückseite:
Aus Dankbarkeit gewidmet
von der Gemeinde Gladau.
Tafel:
(Namen)
Herr Gott du bist unsere Zuflucht
für und für. Psalm 90.1

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Msk.

BELITZ

A.

30.05.1898

11.11.1917 b. Paschendaele

Utfz.

BELITZ

Otto

22.01.1887

02.10.1915 v. Arras

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines - Frankreich

Kan.

BOHNE

A.

11.12.1891

22.04.1918 b. Vieux Berquin

EK

Msk.

BÖTTCHER

Paul

03.10.1893

29.09.1915 b. Dixmuiden

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo - Belgien

G. Jg.

DIEKMANN

A.

22.10.1896

25.08.1918 i. Frankr. verm.

Kan.

DOSSMANN

H.

26.08.1882

02.07.1917 v. Dixmuiden

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark - Belgien

Mg. Sch.

EBERT

Albert

07.09.1894

03.05.1917 a. d. Aisne

d. Vergift., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veslud - Frankreich

Mg. Sch.

EBERT

O.

07.01.1897

14.10.1918 b. Mons

EK

Gfr.

FALZ

G.

27.10.1884

19.07.1918 i. Verdilly

EK

Msk.

FRIEDRICH

G.

04.04.1896

22.09.1916 i. d. Argonnen

Utfz.

GROSSE

Gustav

25.04.1882

18.11.1914 i. Argonnen

EK, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Servon-Melzicourt - Frankreich

Ldstm.

GROSSE

Otto

13.02.1879

02.07.1915 b. Metz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Metz - Frankreich

Jäger

KOCH

A.

23.02.1881

23.12.1916 Barczyn

d. Herzschlag

Sgt.

KURSCH

E.

26.11.1889

27.07.1917 b. Zonnebecke

EK, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark - Belgien

Teleg.

KURSCH

Richard

21.05.1881

02.05.1918 zu Cugny

a. s. Verw., ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Quentin - Frankreich

Ldwm

LINDAU

A.

28.01.1883

08.10.1915 i. Frankr. verm.

Ltn.

MARTINI

Dr. R.

05.01.1886

14.10.1915 i. d. Champ.

Msk.

MEIER

Otto

03.05.1898

18.04.1918 b. Noyon

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nampcel - Frankreich

Msk.

MEINECKE

Otto

22.08.1893

29.07.1916 i. d. Champ.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Monthois - Frankreich

Msk.

NETHE

O.

09.12.1886

30.08.1918 b. Leuilly

EK

Utfz.

PLETTIG

W.

24.08.1891

19.09.1914 v. Paris

Gfr.

SCHELLHASE

W.

13.01.1882

03.09.1918 b. Mons

EK

Msk.

SCHMUTHS

F.

06.04.1895

13.09.1916 a. d. Somme

Mg. Sch.

VOIGT

Gustav

14.09.1894

24.03.1918 b. St Quentin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Quentin - Frankreich

Ltn.

WENTSCHER

Erich

10.02.1893

08.09.1914 a. d. Marne

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Connantre - Frankreich

Gfr.

WOLTER

R.

25.02.1893

10.09.1914 b. Orly

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BABICK

Otto

BABICK

Willi

BRAUER

Werner

BRETZKE

Karl

BRETZKE

Rudi

Obergefreiter

BRUDER

Otto

04.06.1918 Gladau

11.03.1943 Tossno Feldlaz. 269

im Gedenkbuch des Friedhofes Sologubowka – Russland verzeichnet

DIEKMANN

Otto

DRAEGER

Bruno

DRAEGER

Herbert

ENGEL

Kurt

Obergefreiter

FALZ

Walter

10.09.1909 Gladau

13.02.1945 Kriegsgef. Lager Selzo bei Beshiza

Kriegsgrab bei Selzo - Rußland

FISCHER

Fritz

Obergefreiter

FRIEDRICH

Arthur

19.03.1912 Gladau

05.05.1945 San. Komp. 409

Kriegsgrab bei Jurata - Polen

FUNKE

Willi

GRÖPLER

Willi

GÜNTHER

Friedrich

GÜNTHER

Richard

HANDKE

Werner

ISENSEE

Heinz

KOLITSCH

Eduard

KUNDRUWEIT

Erich

LISKE

Gottlieb

MÄRTENS

Fritz

MEIER

Arnold

MEIER

Gerhard

Obergefreiter

MEIER

Otto

15.12.1901 Gladau/Burg

10.09.1945 Rivesaltes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux - Frankreich

Unteroffizier

MEIER

Richard

23.07.1905 Gladau

04.11.1944 Vlissingen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn - Niederlande

MÜLLER

Hermann

NITSCH

Frieda

in Sibirien

gestorben 16 oder 17 Jahre alt

NITSCH

Grete

in Sibirien

gestorben 16 oder 17 Jahre alt

NITSCH

Willi

SATTLER

Franz

SCHELLHASE

August

SCHULZ

Joseph

SCHULZ

Marie

ULRICH

Karl

VOIGT

Emil

WÄCHTER

Erwin

WITTIG

Bernhard

Gefreiter

WOLTER

Wilhelm

24.08.1912 Gladau

01.07.1943 westl. Nowy Kuban - Russland

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Krasnodar

Auf dem Friedhof befinden sich Gräber für ungefähr 11 Tote, aus dem örtlichen RAD Lager. Männer
und Frauen mit ihren Kindern, darunter viele durch Selbstmord gestorbene. Die Gräber wurden
eingeebnet. Die Namen sollen im Ort bekannt sein.
Auf der Gedenktafel für die Opfer des 2. Weltkriegs wird auch der Angehörigen der örtlich
angesiedelten Vertriebenen gedacht. Darunter sind die 16 und 17 jährigen Mädchen Nitsch aus
Ostpreußen die nach Sibirien verschleppt wurden und umgekommen sind.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge:
www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.05.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2018 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten