Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Estedt, Stadt Gardelegen, Altmarkkreis Salzwedel, Sachsen-Anhalt

PLZ 39638

Quadratisches Denkmal vor der Kirche, dessen Stufen sich nach oben verjüngen. Namen, Symbole und Inschriften (auf der Wetterseite teilweise verwittert) an den Seiten, oben ein Soldat ohne Helm mit Kind; Gedenktafeln in der Kirche

Namen der Gefallenen:

1813-1871 (Kriegsteilnehmer)

Name

Vorname

Bemerkungen

BAUMEISTER

Fr.

1866/70/71

BELAU

Wilhelm

1866/70/71

BERLIN

Andreas

1866/70/71

BERLIN

Franz

1866/70/71

BERLIN

Heine

1866/70/71

BERLIN

Heinrich

1866/70/71

BERLIN

Johann

1813/14

BROMANN

Joach.

1848/49

BURGHARDT

Nicol.

1848/49

FRANKE

Friedr.

1848/49

HALLMANN

Chr.

1848/49

JACOBS

Wilhelm

1866/70/71

KELB

Heinrich

1866/70/71

KORTS

Friedrich

1866/70/71

MÜLLER

Christoph

1866/70/71

NEUBAUER

Heinrich

1866/70/71

PETERS

Wilhelm

1866/70/71

SCHULZ

Andreas

1813/14

SCHULZ

Friedrich

1866/70/71

SCHULZ

Heinrich

1866/70/71

SCHULZE

Wilh.

1866/70/71

SCHWERIN

Aug.

1866/70/71

STEFFENS

Joach.

1866/70/71

THIES

Christian

1813/14

TRUTHE

Friedr.

1866/70/71

WINKELMANN

Chr.

1866/70/71

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Wehrm.

BERLIN

Franz

11.04.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dannevoux - Frankreich

Leutnant

BERLIN

Gustav

10.12.1896

31.03.1918 bei Bapaume - Frankreich

R.I.R. 64

bestattet in Estedt, Grab erhalten

BERLIN

Heinrich

09.09.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hooglede - Belgien

Krankentr.

BINDE

Ernst

07.09.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Quentin - Frankreich

BÜHNEMANN

Paul

28.04.1918

EGGERT

Otto

10.10.1916

EHRECKE

Walter

08.12.1914

HARTMANN

Wilh.

23.03.1918

KELB

Ernst

05.09.1914

Gefr.

MEWES

Wilhelm

24.10.1891

14.11.1916 an der Somme

8./5.Gde. Rgt. z.F.

zusätzliche Daten von Familiengrab

MÜLLER

Otto

19.05.1918

NEUBAUER

Friedrich

26.09.1916

Gefr.

RIEMANN

Otto

26.11.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cambrai - Frankreich

RIEMANN

Wilh.

22.02.1915

SCHMIDT

August

10.10.1917

SCHMIDT

Paul

07.05.1918

SCHNEIDER

Gustav

08.10.1917

SCHWERIN

August

23.10.1917

Sergeant

SCHWERIN

Paul

01.06.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Belleau - Frankreich

Gefr.

SCHWERIN

Wilhelm

09.06.1915

ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Neuville-St.Vaast – Frankreich

Kriegs-Freiwilliger

STAEHR

August

31.03.1896

21.10.1916 in Lipta Dolna - Galizien

R.I.R. 225

bestattet in Estedt, Grab erhalten

VEHLHABER

Herm.

25.08.1916

WIENECKE

Otto

21.12.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Herkunft, Bemerkungen

BORCHERT

Wilh.

Estedt

BORK

Ernst

Laatzke

Gefr.

BURGHARDT

Otto

07.10.1906 Estedt

05.01.1945 in Budapest

Estedt, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs - Ungarn

BURGHARDT

Paul

Estedt

BURGHARDT

Willi

Estedt

DREBENSTEDT

Alfred

Laatzke

DREBENSTEDT

Wilh.

Estedt

EHRECKE

Bruno

Estedt

FEHSE

Erich

Estedt

FEIND

Herm.

Estedt

FÖRSTER

Gust. Walt.

Estedt

GÄDE

Willi

Estedt

GEBAUER

Richard

Estedt

GEBBERT

Fritz

Estedt

Obgefr.

HARTMANN

Erich

18.04.1909 Laatzke

25.02.1944 östl. Wischni

Laatzke, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegs-gräberstätte Schatkowo - Russland

HARTWICH

Kurt

Laatzke

HÖTLING

Willi

Estedt

KELLING

Fritz

Estedt

KINDT

Johannes

Estedt

Gefr.

KLOPPE

Hans

04.12.1913 Friedersdorf

00.05.1940 Nord-Frankreich (Höhe 311,sw. Carignan)

Estedt, zusätzliche Daten von Familiengrab, Grablage unbekannt

KORIOTH

Erwin

Estedt

Gefr.

KORTS

Erwin

01.09.1911 Estedt

11.05.1944 nordw. Florest -Rumänien

Estedt, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kischinew / Chisinau - Moldawien

Uffz.

KORTS

Harald

29.06.1919 Estedt

05.10.1939 bei Wola Gulowska

Estedt, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy – Polen (mit Namen CORTS)

KRÜGER

Günter

Estedt

KUBEL

Wilh.

Estedt

LEHRKE

Horst

Estedt

MALISCH

Hans

Estedt

MÖLLMANN

Willi

Estedt

MÜLLER

Erhard

Estedt

OTTE

Bernhard

Estedt

Uffz.

PETERS

Gustav

09.01.1905 Laatzke

19.07.1945 im Kgf. Lag. Astrachan

Laatzke, Kriegsgrab bei Astrachan - Russland

QUADE

Franz

Laatzke

RIEDEL

Artur

Laatzke

Obgefr.

ROBECK

Helmut

03.09.1921 Estedt

01.12.1943 Krasnaja-Ssloboda-Durnaja

Laatzke, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegs-gräberstätte Schatkowo - Russland

RUDNICK

Albert

Estedt

Schütze

SCHMIDT

Erich

31.07.1913 Estedt

24.05.1940 bei Aubigny

Estedt, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

SCHMIDTKE

Paul

Laatzke

SCHULZE

August

Laatzke

SCHULZE

Ernst

Estedt

Uffz.

SCHULZE

Gerhard

24.05.1919 Estedt

13.01.1943 Lipki sw. Schlüsselbruch

Estedt, Kriegsgrab bei Lipki b. Schlüsselburg - Russland

SCHULZE

Heinr.

Estedt

Gefr.

SCHULZE

Kurt

24.12.1925 Estedt

27.03.1945 im Kgf. Lag. Kiew

Laatzke, Kriegsgrab bei Kiew - Ukraine

SCHULZE

Otto

01.02.1904

1945 verm. im Osten (01.12.1944 bei Radom verm.)

Estedt, zusätzliche Daten von Familiengrab, im Gedenkbuch des Friedhofes Pulawy – Polen vermerkt

Obgefr.

SCHULZE

Paul

11.11.1915 Estedt

10.06.1942 San.Kp. 1/171 H.V.Pl. Laz. Korobotschki-No

Estedt, Kriegsgrab bei Korobotschkino - Ukraine

SCHUNTERM.

Erich

Estedt

THIESS

Fritz

Estedt

TIEDGE

Fritz

Laatzke

WEGENER

Fritz

Estedt

WEGENER

Hans

Estedt

WEGENER

Kurt

Estedt

Uffz.

WENDEL

Ewald

07.10.1914 Estedt

16.12.1944 im Res. Laz. Lienz

Estedt, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lienz - Österreich

Gefr.

WENDEL

Fritz

01.10.1922 Estedt

23.08.1943 bei Krinitschka,15km nwärts Kuibyschewo

Estedt, Kriegsgrab bei Krimitschka / Donezk - Ukraine

WETTIN

Siegfr.

Estedt

WIENECKE

Martin

19.02.1900

1945 verm. im Osten

Estedt, zusätzliche Daten von Familiengrab

WIENECKE

P.

Laatzke

WIENECKE

P.

Laatzke

WINKELMANN

Heinz

Laatzke

ZSCHÖRNIK

Walt.

Estedt

Der Schaukasten mit den Namen der Kriegsteilnehmer von 1813-1871 ist nicht öffentlich aufgehängt, sondern steht in einem Seitenraum. Das verzierte Oberteil ist abgebrochen und steht separat. Die früher angebrachten Medaillen sind verschwunden und nur noch einige Ordensbänder vorhanden.

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 12.07.2013, 01.04.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. - http://gghh.genealogy.net) (Denkmal);
R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)

Foto © 2013 Karin Offen; 2016 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten