Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Böbing, Landkreis Weilheim-Schongau, Bayern

PLZ 82389

47°45'13.7"N 10°59'13.8"E

Steinsäule, oben konisch zulaufend
Davor links und rechts versetzt zwei Steinsäulen mit Löwenfiguren, die das bayrische Wappen halten.
An den Säulen zwei Inschriftentafeln.
Datenquelle: https://veteranenverein-boebing.jimdo.com/

Inschriften:

DEN GEFALLENEN
VERMISSTEN UND
TOTEN DER KRIEGE
1870-1871
1914-1918
1939-1945
ZUM GEDENKEN
DEN LEBENDEN
ZUR MAHNUNG
WIR GEDENKEN DER GEFALLENEN VERMISSTEN UND BEI DER VERTEIBUNG AUS OSTDEUTSCHLAND UMS LEBEN GEKOMMENEN ANGEHÖRIGEN UNSERER HEIMATVERTRIEBENEN MITBÜRGER

Namen der Gefallenen:

1618-1648

Name

Vorname

Todesort

Bemerkungen

BADER

Abraham

Böbing

gegen die Schweden

BADER

Abraham

Böbing

gegen die Schweden

BIERLING

Johannes

Böbing

gegen die Schweden

BIERLING

Johannes

Böbing

gegen die Schweden

BRUGGER

Jörg

Böbing

gegen die Schweden

FRIESENEGGER

Johannes

Böbing

gegen die Schweden

LISTLE

Michael

Böbing

gegen die Schweden

OSWALD

Nikolaus

Böbing

gegen die Schweden

SCHWAIGER

Jörg

Böbing

gegen die Schweden

1739-1748 Österreichischer Erbfolgekrieg

Name

Vorname

DESCHLER

Georg

FEICHTMAIER

Josef

LUTZ

Jakob

LUTZ

Josef

1808-1815 Napoleonische Kriege

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BAYER

Josef

gefallen

BUßJÄGER

Georg

1812 Russland

vermisst

ENGEL

Rochus

gefallen

ERHARD

Anton

1812 Russland

vermisst

GRETSCHMANN

Anton

gefallen

KÖPF

Jakob

gefallen

LINDNER

Augustin

gefallen

LUTZ

Augustin

1812 Russland

vermisst

LUTZ

Xaver

1812 Russland

vermisst

MANGOLD

Johann Thomas

gefallen

MÜLLER

Johann

1812 Russland

vermisst

RIEF

Kasper

gefallen

SCHAUER

Anton

1812 Russland

vermisst

SCHAUER

Anton

1812 Russland

vermisst

SCHAUER

Clemens

1812 Russland

vermisst

SCHAUER

Josef

1812 Russland

vermisst

SCHAUER

Mathias

gefallen

SCHREIBER

Josef

1812 Russland

vermisst

STELZER

Sebastian

gefallen

WÖRLE

Paulus

1812 Russland

vermisst

WÖRLE

Sebastian

1812 Russland

vermisst

1866

Name

Vorname

LISTLE

Franz Xaver

1870-71

Name

Vorname

BERGER

Jakob

DESCHLER

Johann Peter

LANG

Thomas

MAYER

Xaver

NODER

Georg

RAUCH

Georg

STREIDL

Johann

WANNER

Josef

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Herkunft

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BARTH

Karl

Bruggerl

20.06.1917 Frankreich

BERGMÜLLER

Peter

Pischlach

19.10.1916 Rumänien

BERTL

Johann

Pischlach

13.08.1917 Rumänien

BERTL

Peter

Böbing

14.08.1917 Brüssel

gestorben

BOCK

Martin

Ajachmüller

22.10.1915 Frankreich

Inf.Rgt. 12, 3. Kp.

Kanonier

BREY

Franz

Böbing

21.09.1915 n.b.

Res. Art.Rgt. 1, 4. Battr.

BREY

Josef

Böbing

31.10.1914 n.b.

Wehrmann

BRUGGER

Jakob

Böbing

23.09.1914 in den Vogesen

Landwehr-Infanterie-Regiment 12, 11. Kp.

DOLL

Georg

Böbing

18.02.1916 Frankreich

1. Pionier Batl. München, 1Kp.

DOLL

Josef

Böbbig

22.08.1914 Frankreich

DOLL

Josef

02.01.1896 Kirnberg

14.11.1916 Rumänien 25.11.1916

DOLL

Philipp

Böbing

01.08.1917 Frankeich

DUPFER

Kaspar

Kirnberg

13.01.1915 Frankreich

vermisst

ERHARD

Benedikt

Lindau bei Böbing

27.10.1917 Böbing

gestorben

Ers.Res.

ERHARD

Johann

Bromberg

26.02.1915 Frankreich

Res. Inf.Rgt. 3, 3. Kp.

ERHARD

Josef

Lindau bei Böbing

26.08.1914 Frankreich

vermisst

Infanterist

GUGGER

Josef

Böbing

02.05.1915 Galizien

Inf.Rgt. 3, 10. Kp

Gefreiter

HACKL

Johann

12.10.xxxx Böbing

30.04.1918 Frankreich

Feld Art.Rgt. 9

HACKL

Mathias

Böbing

19.08.1916 Frankreich

Inf.Rgt. 20, 11. Kp.

HEILAND

Georg

Böbing

16.03.1917 Lothringen

HEISERER

Josef

Böbing

1917 n.b.

Uffz.

HIPP

Georg

26.11.1894 Wimpes

09.04.1917 Frankreich

gestorben nach Verwundung

KAMMERER

Johann

Mühlleggbäck

05.04.1918 Frankreich

KÖPF

Johann

Wimpes

08.10.1914 n.b.

gestorben

Gefreiter

KÖPF

Josef

Wimpes

14.01.1915 Frankreich

Res.Inf.Rgt. 15, 6. Kp.

LUTTENBACHER

Josef

Holzleiten

23.06.1916 Frankreich

Inf. Leib Rgt. 3. Kp.

Gefreiter

LUTTENBACHER

Xaver

Holzleiten

01.09.1914 bei Doniseres Frankreich

Inf.Rgt. 1, 3. Kp.

Infanterist

MÖßMER

Mathias

Kirnberg

07.05.1915 Frankreich

Res.Inf.Rgt. 15, 11. Kp.

Wehrmann

MÖßMER

Peter

Kirnberg

26.30.15 Frankreich

Inf.Rgt. 16, 12. Kp.

OSTHEIMER

Georg

Ruh

02.04.1915 Galizien

OSTHEIMER

Max

Ruh

26.10.1915 Italien

PEITINGER

Korbinian

Böbing

08.08.1916 Frankreich

Ski-Jäger Batl. Freising, 1. Kp.

vermisst

PFEIFFER

Josef

Sprengelsbach

01.12.1916 Rumänien

PFEIFFER

Karl

Sprengelsbach

02.06.1917 Frankreich

PFEIFFER

Peter Paul

Sprengelsbach

02.04.1918 Frankreich

Gefreiter

SCHAUER

Franz

Kirnberg

29.08.1914 Doncieres Frankreich

Inf.Rgt. 20

SCHAUER

Georg

Kirnberg

12.06.1916 Frankreich

Inf.Rgt. 1, 3. Kp

vermisst

Gefreiter

SCHAUER

Johann

01.08.1878 Pischlach

09.05.1915 Frankreich

Res.Inf.Rgt. 16, 11. Kp.

Uffz.

SCHAUER

Josef

Kirnberg

11.04.1915 Frankreich

Res.Inf.Rgt. 15, 5. Kp.

Gefreiter

SCHEIBER

Georg

20.12.1888 Böbing

28.01.1917 Frankreich

in Gefangensch. gestorben

SCHNEIDER

Jakob

04.04.xxxx Böbing

01.08.1917 Frankreich

SCHWAB

Bartholomäus

Böbing

1916 n.b.

SCHWEIGER

Hermann

Wimpes

16.02.1917 Rumänien

Inf.Rgt. 1, 10. Kp.

SCHWEIGER

Jakob

Böbing

19.09.1917 Bukowina (Rumänien)

SCHWEITZER

Sylvester

07.10.xxxx Kirnberg

25.04.1918 Frankreich

Trainfahrer

SOJER

Josef

01.09.1887 Böbing

02.10.1918 Frankreich

Sanitäts-Kp. 25

TREIDL

Johann

Kirnberg

12.08.1916 Frankreich

WANNER

Georg

Böbing

16.09.1916 Frankreich

Res.Inf.Rgt. 16, 8. Kp.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BADER

Xaver

30.06.1944 Russland

Ogfr.

BALDAUF

Hans

01.03.1917

30.09.1943 Smolensk Russland

Gren.Rgt. 690, II. Btl.

vermisst

Gefreiter

BARTL

Martin

22.02.1915 Weiher

29.01.1944 Ropscha Leningrad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva - Sammelfriedhof

BAUER

Georg

12.01.1943 Russland

vermisst

BERGER

Georg

19.08.1941 Russland

Reiter

BERGER

Jakob

15.01.1926

04.03.1945 Bez. Litovsky CSSR

BERTL

August

30.09.1944 Russland

vermisst

BERTL

Georg

30.01.1944 Russland

vermisst

Unteroffizier

BERTL

Paul

17.02.1910

29.06.1944 Kriegslaz. 3/609 Russland

Schütze

BERTL

Peter

06.06.1920 Vorderkirnberg

03.08.1941 Feldlaz. m. 268 Baltutino Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 21 Reihe 17 Grab 992

Oberschütze

BESENBACHER

Alfons

19.10.1921

18.05.1942 H.V.Pl. d.Sanko 1/140 i. Katerles, Kertsch Russland

Gefreiter

BRENNAUER

Josef

11.03.1908

12.04.1942 Peterhof Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfrdh. Endgrablage: Block 4 Reihe 11 Grab 1069

BUSJÄGER

Josef

25.12.1945 Russland

gestorben in Gefangenschaft

Gefreiter

BUSSJÄGER

Leonhard

12.10.1925

28.10.1944 Kiskallo Ungarn Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Budaörs überführt worden

Obergefreiter

DESCHLER

Andreas

07.01.1923

15.03.1945 Russland

DESCHLER

Georg

30.12.1944 Russland

vermisst

Unteroffizier

DESCHLER

Peter

21.10.1918

05.07.1943 Glasunowka, südl. Orel Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

DREXLER

Franz

24.03.1945 Russland

Gefreiter

DREXLER

Franz

19.03.1921

22.08.1942 Nikitskoje Russland

DREXLER

Josef

13.03.1944 Russland

DREXLER

Paul

30.09.1944 Griechenland

vermisst

Ogfr.

ENDRES

Georg

01.12.1913

30.03.1945 Triest, Italien

Füs. Btl. 237

vermisst

ERHARD

Jakob

19.04.1943 Russland

Maat

ERHARD

Josef

06.11.1920

16.04.1945 Nordatlantik

FÜHRMANN

Robert

28.08.1945 Slowakei

gestorben in Gefangenschaft

GELB

Nikolaus

04.09.1944 Russland

Gefreiter

GRETSCHMANN

Georg

05.06.1922

21.07.1942 Bol Wereika Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

GRETSCHMANN

Johann

30.01.1945 Breslau

vermisst

Gefreiter

GRETSCHMANN

Josef

23.12.1925

26.01.1947 KGF Spez.-Hosp. 6047 Zukuricha Russland

gestorben in Gefangenschaft

Obergefreiter

GUGGEMOOS

Mathias

11.04.1910

02.01.1942 Peterhof Russland

Ogfr.

GUGGER

Georg

18.12.1917

30.03.1945 Ungarn

Geb. Jäg.Rgt. 99, 12. Kp.

vermisst

Feldwebel

GUGGER

Johann

24.11.1916

10.05.1943 Scottihöhe Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfrdh. Endgrablage: Block 6 Reihe 44 Grab 3861

GUGGER

Josef

30.01.1945 Oberschlesien

vermisst

GUGGER

Xaver

27.03.1945 Danzig

HASLACHER

Jakob

30.12.1945 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 28, Platte 4 verzeichnet

HEIß

Xaver

30.08.1944 Jugoslawien

vermisst

Kanonier

HENGLER

Georg

17.10.1920

23.09.1939 Feldlaz. mot 27 Polen

HERZ

Michael

28.02.1945 Russland

vermisst

Gefreiter

HINKOFER

Alois

08.04.1906 Eichenried

21.07.1944 Mogilany Russland

KALLUSCH

Gustav

24.03.1922

30.01.1943 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 38, Platte 3 verzeichnet

Unteroffizier

KEES

Peter

28.05.1910

30.01.1945 Russland

vermisst

KLUG

Alfred

15.08.1922

30.10.1942 Russland

vermisst

KÖB

Xaver

30.01.1943 Russland

vermisst

Obergefreiter

KRANEBITTER

Alois

17.09.1912

27.05.1942 1 km südostw. Iwanowka Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 6 Reihe 3 Grab 197

Gefreiter

KRÖTZ

Syvester

01.05.1918

29.07.1942 Blishne Melnitschniy Russland

KURBJUHN

Helmut

07.09.1946 Russland

gestorben in Gefangenschaft

Ogfr.

KURZ

Alfred

20.12.1912

30.09.1943 Kletnja Russland

Gren.Rgt. 747, 4. Kp.

vermisst

LICHTBLAU

Rudolf

30.12.1945 Russland

vermisst

LUTTENBACHER

Jakob

26.03.1944 Russland

LUTTENBACHER

Josef

30.08.1944 Rumänien

vermisst

LUTTENBACHER

Thomas

11.06.1918

30.10.1941 Ostpreußen

vermisst

MILLER

Xaver

31.12.1944 Ostpreußen

vermisst

Stgfr.

NODER

Leonhard

29.07.1917

30.03.1944 Jugoslawien Sowjetunion

Jäg.Rgt. 207, 15. Kp.

vermisst

OPP

Alois

09.08.1944 Russland

Obergefreiter

PEIFFER

Josef

21.08.1919

29.01.1943 Raum Woronesch Russland

Obergefreiter

PREIFFER

Georg

12.08.1920

16.12.1943 Brückenkopf Cherson, 8 km ostw. Aleschki Russland

PREISNER

Adolf

23.09.1906

30.01.1945 Neissefront Russland

vermisst

RUSKE

Franz

30.04.1945 Russland

SCHAUER

Josef

30.04.1944 Russland

vermisst

Ogfr.

SCHESSER

Georg

24.08.1909

30.06.1944 Beresina Russland

Gren.Rgt. 747, 1. Kp.

vermisst

SCHNEIDER

Josef

19.05.1945 Frankreich

gestorben in Gefangenschaft

SCHÜCH

Oskar

30.06.1944 Russland

vermisst

SCHWARZ

Alfred

30.09.1943 Korsika

vermisst

SCHWEIGER

Leonhard

02.12.1943 Russland

Gfr.

SCHWEIGER

Max

23.11.1924

00.04.1945 Obschlesien 04.06.1945 Russland

Jäg.Rgt. 204, 11. Kp.

gestorben in Gefangenschaft

SCHWEIGER

Peter

10.09.1943 Russland

SCHWEIGER

Sebastian

30.10.1944 Jugoslawien

vermisst

Obergefreiter

SCHWEIZER

Josef

27.07.1908

23.01.1944 Nurma Russland

SCHWEITZER

Obergefreiter

SELB

Andreas

19.05.1921

27.08.1944 Kgf. Laz.Lg. Godula, Krs. Kattow. Russland

gestorben in Gefangenschaft ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice - Sammelfriedhof. Endgrablage: Block 10 Reihe 6 Grab 579 - 700

STRUNZ

Alfred

1941 Afrika

Gefreiter

STRUNZ

Alois

03.05.1915 Rußfmarda

08.09.1939 Cyrusowa Polen

UNTERHAUSER

Konrad

16.05.1944 Russland

WEIS

Kurt

30.09.1944 Russland

vermisst

Obergefreiter

WÖRMANN

Johann

18.07.1911

30.12.1942 Werch-Wassiljewskij Russland

Kanonier

WÖRMANN

Xaver

01.04.1926

24.03.1945 Rosenberg Ostpreußen

ZEIT

Franz

30.08.1944 Frankreich

vermisst

Daten und Bilder mit Genehmigung des Veteranenvereins Böbing
Quelle in Grün: Verlustlisten 1. Weltkrieg abgerufen bei genalogy.net
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.03.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2018 Veteranenverein Böbing

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten