Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Aichwald-Schanbach, Kreis Esslingen, Baden-Württemberg

Eine steinerne Säule mit einem aufgesetzten Reichsapfel und Metalltafeln, auf denen u.a. die Namen der Gefallenen der beiden Weltkriege stehen, befindet sich bei der Evangelischen Kirche.

Inschriften:

DEN GEFALLENEN UND VERMISSTEN
DER GEMEINDE SCHANBACH
ZUM EHRENDEN GEDENKEN
1914 - 1918
1939 -1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ers.reservist

BÄDER

Gottlob Wilhelm

05.03.1886 Schanbach

10.03.1915 Kompina

Füs.R.Nr.122, 3. Kp.

gestorben i. Kranken-Sammelstelle (Lungen- u. Herzbeutelentzündg., Herzschlag), Landwirt, ledig

Musketier

BÄDER (NICHT BADER)

Ernst Wilhelm

27.02.1894 Schanbach

27.05.1917 bei Reims

R.I.R. Nr.246, EK II

gefallen (durch Gewehrgranate), Arbeiter, ledig

Ldst.pflicht.

BECK

Ernst Johannes

07.11.1881 Schanbach

28.02.1916 Argonnen, Höhe 285

Ldw.I.R.Nr.124, 7.Kp.

gefallen (Hals u. rechtes Bein, durch A.G., Granatsplitter), Bauer, ledig, Kriegsgräberstätte Servon-Melzicourt, Frankreich, Block 4, Grab 11 (lt. VDK Todesdatum: 29.02.)

Kanonier

BRÄNDLE

Karl August

26.06.1889 Lobenrot

08.06.1918 Kempten, Reservelaz.

Rekrutendep. Württ. Ersatz-Batt. Geb.Art. Abtlg. 2 u. 4

Tod inf. Krankheit (Rippfellentzündung), während d. Ausbildung in Sonthofen, Bauer, ledig

Gefreiter

GÖTTLING

Wilhelm Friedrich

19.01.1895 Schanbach

16.06.1917 Arras, Frankr.

I.R.Nr.121, 8.Kp., EK II

gefallen (durch Schrapnellschuss), Bauer, ledig, Kriegsgräberstätte Neuville-St.Vaast, Frankreich, Block 24, Grab 1131

Musketier

HAILER (NICHT HALLER)

Karl Gotthilf

15.05.1895 Schanbach

08.10.1918 bei Cambrai

I.R.Nr.Nr.413, 7.Kp.

gefallen (durch I.G.), Zuschläger, ledig

Reservist, Hornist

HALLWACHS

Gottlob Friedrich

23.06.1884 Schanbach

02.09.1914 Freiburg, Br., Lazarett

R.I.R.Nr.121, 2.Kp.

Tod inf. Verwundung (Blutvergiftung nach Beinamputation), Bauer, verheiratet, vier Kinder, Kriegsgräberstätte Freiburg i. Breisgau, Block 62, Reihe 1, Grab 49

Soldat, Fahrer

HALLWACHS

Karl Gottlieb

07.02.1890 Schanbach

08.02.1915

F.A.R.Nr.65, I.Ers.Abteilung, 1.Batt.

Tod inf. Verwundung (durch Schrapnells), Ledig, Kriegsgräberstätte Bouillonville, Frankreich, Block 13, Grab 12

Ers.reservist

HALLWACHS

Wilhelm Friedrich

09.11.1886 Schanbach

10.04.1915 Bois d‘ Ailly

Ldw.I.R.Nr.120, 2.Kp.

vermisst, für tot erklärt (1920), Schreiner, verheiratet, wohn. Hedelfingen

Musketier

KIESEL

Wilhelm August

16.08.1897 Schanbach

06.09.1917 Flandern

I.R.Nr.120

gefallen (Kopfschuss, durch englische Gewehrkugel) Arbeiter, ledig

MAYER

August

1921

Unteroffizier

MAYER

Johannes Gotthilf

Lobenrot

29.10.1915 Visak, Serb.

F.A.R.Nr.13, 4.Batt., EK II

gefallen (Volltreffer im Deckungsgraben), Gärtner, ledig

Musketier

RAPP

Karl Ernst

29.09.1897 Lobenrot

03.09.1917 Lichtervelde, Flandern, Belgien, Feldlazarett 505

W.I.R.Nr.180, 3.Kp., EK II

Tod inf. Verwundung (Granatsplitter, Amputation eines Fußes, Gasbrand), ledig, Kriegsgräberstätte Hooglede, Belgien, Grab 4815

Reservist

ROOS

Karl Friedrich

06.03.1888 Schanbach

31.08.1914 Rothau, Vog.

R.I.R.Nr.121, 2.Kp.

vermisst, für tot erklärt (1919), in Gefangenschaft geraten? Bauer, ledig

Unteroffizier d. Reserve

SCHMID

Christian Eugen

07.10.1886 Schanbach

17.09.1914

R.I.R.Nr.120, 1.Kp.

Tod inf. Verwundung (Bauch, G.G.), Bankbeamter, ledig, wohnh. Stuttgart

Wehrmann

SCHMID

Gotthilf

23.08.1881 Lobenrot

31.08.1914 Saint Die, Vogesen, Lazarett

R.I.R.Nr.121, 5.Kp.

Tod inf. Verwundung („beide Beine weggeschossen“), Bauer, verheiratet

Leutnant d. Landwehr

SCHMID

Johannes

18.01.1879 Schanbach

28.09.1918

Ldw.I.R.Nr.120, 5.Kp.

gefallen, lebte nur ganz kurze Zeit in Schanbach

Wehrmann

ZOLLER

Ernst Gottlob

11.01.1886 Schanbach

02.11.1914 bei Lille

I.R.Nr.126, 4.Kp.

vermisst, offenbar von engl. Soldaten tot auf dem Schlachtfeld aufgefunden worden, Fabrikarbeiter, ledig

Wehrmann

ZOLLER

Gottlieb Friedrich

10.11.1881 Schanbach

14.08.1915 in Russland

R.I.R.Nr.120, 4.Kp.

gefallen (Unterleib, G.G.), Metzgermeister, verheiratet, vier Kinder; wohnh. Ebersbach, Fils (Name auch auf dem Kriegerdenkmal in Ebersbach, Fils)

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BÄDER

Adolf

30.06.1944

vermisst

Soldat

BÄDER

Ernst Adolf Robert

27.05.1923 Schanbach

23.01.1943 b. Iwanowka, Leningrad, Russland

in einem Inf.-Regt.

Schmied, ledig

Ob.grenadier

BECK

August Willy

27.01.1913 Schanbach

29.07.1943 Waljajewka, Russland, H.V.Pl.

gefallen, verheiratet

Schütze

BECK

Ernst Friedrich

27.02.1920 Schanbach

17.10.1941 Roslawl, Kriegslazarett 3/605

Inf. Krankheit (Diphterie), Landwirt, ledig

Ob.grenadier

BECK

Ernst Gerhard

15.01.1920 Schanbach

08.01.1943 Welikije-Luki, Russland

gefallen (Granatsplitter), Flaschner, ledig, Kriegsgräberstätte Sebesh, Russland, Block 11, Reihe 6, Grab 546

BECK

Karl Eugen

13.06.1906 Schanbach

24.06.1944 in Russland

vermisst

Gefreiter

BECK

Otto Helmut

04.01.1920 Schanbach

28.01.1942 Wjasma, Russland, Kriegslazarett

Inf. Verwundung (u. Hirnhautentz.), Landwirt, ledig, Kriegsgräberstätte Duchowschtschina, Block 9, Reihe 5, Grab 286

Unteroffizier

BECK

Reinhold Wilhelm

07.08.1915 Schanbach

30.12.1942 in Russland

beim Heer

gefallen (Brustschuss), Arbeiter, verheiratet

Unteroffizier

BEUTEL

Johannes Michael

23.09.1918 Lobenrot

10.04.1945 02.04.1945 b. Heilbronn

gefallen, Landwirt, verh., wohnh. Lobenrot, Kriegsgräberstätte Heilbronn-Wollhausstraße, Block 10, Reihe 21, Grab 290

Ob.gefreiter

BRÄNDLE

Ernst Albert

11.11.1913 Lobenrot

01.04.1945 14.01.1946 Tula, Kgflager

BRÄNDLE

Wilhelm

10.01.1945

vermisst

Oberschütze

EBERHARDT

Gerhard Adolf

31.10.1922 Schanbach

12.08.1942 Babenka, H.V.Pl. Sanko. 2/296

Inf. Verwundung (rechter Fuß abgeschlagen, Granatsplitter), Landwirt, ledig, Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino, Russland, Block 3, Reihe 6, Grab 262

Unteroffizier

EBERHARDT

Karl Wilhelm

10.04.1914 Schanbach

25.11.1941 in Russland

gefallen, Schreiner, ledig

EDLINGER

Karl

01.09.1926

27.11.1944 Windschläg

Kriegsgräberstätte Offenburg-Windschl., Einzelgrab

St.gefreiter

GEYER

Eugen Gotthold

29.07.1913 Schanbach

14.09.1944 in Lettland

gefallen (Fliegerbombe), Landwirt, verheiratet

GÖTTLING

Karl

05.07.1944

vermisst

Schütze

HALLWACHS

Alfred Gottlieb

13.03.1920 Schanbach

18.08.1941 südlich Kiew

bei einer Reiterkompanie

gefallen, Landwirt, ledig

Ob.gefreiter

HALLWACHS

Christian Gottlieb

07.05.1918 Schanbach

20.06.1944 in Finnland

gefallen Brustschuss), Landwirt, ledig, Kriegsgräberstätte Salla, Finnland

HALLWACHS

Ernst

18.07.1944

vermisst

Ob.gefreiter

KIESEL

Ernst August

13.10.1912 Lobenrot

21.02.1945 b. Hilter

gefallen, Landwirt, ledig, bei Fliegerangriff auf Transportzug, Kriegsgräberstätte Bad Rothenfelde, Abt. D, Reihe 27, Grab 31

Ob.gefreiter

KIESEL

Erwin Gottlieb

23.08.1907 Lobenrot

05.12.1944 b. Szin, Ungarn

bei d. Pionieren

gefallen (Halsschuss), Landwirt, verheiratet

Ob.gefreiter

MESSERLE

Paul Otto

10.01.1916 Schanbach

07.08.1943 Laski, Russland

beim Heer

Schuhmacher, ledig, Kriegsgräberstätte Duchowschtschina, Russland, Unbekannt

Ob.gefreiter

RAFF

Karl Emil

20.12.1919 Schanbach

14.01.1944 b. Kertsch, Ukraine

bei d. Pionieren

gefallen, Landwirt, ledig, Kriegsgräberstätte Sewastopol -Gontscharnoje, Ukr., Block 3, Unbekannt

ROOS

Karl

28.05.1944

vermisst

Gefreiter

ROOS

Karl Friedrich

19.06.1912 Schanbach

06.04.1945 Hainburg an d. Donau, Österr.

gefallen (Herz- und Kehlkopf), Dreher, verheiratet

SCHARPF

Eugen Immanuel

28.04.1905 Schanbach

26.06.1944

vermisst, verheiratet

SCHMID

Gotthilf Ludwig

29.09.1910 Lobenrot

09.08.1944

vermisst, verheiratet

WEBER

Karl

22.01.1945

Ob.gefreiter

ZOLLER

Ernst Albert

22.04.1920 Schanbach

24.10.1943 b. Smolensk

bei d. Pionieren

gefallen, Maurer, ledig, Kriegsgräberstätte Berjosa, Belarus, Unbekannt?

ZOLLER

Karl

30.01.1943

vermisst

Rot: Ergänzungen aufgrund eigener Recherchen (v. a. Kriegsstammrollen im HStA Stuttgart und Verlustlisten Erster Weltkrieg bei genalogy.net)

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 08.10.2009 / 18.06.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Martin Weigert / Korrekturen und Ergänzungen: Alfred Hottenträger
Foto © 2018 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten