Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wipfeld, Landkreis Schweinfurt, Unterfranken, Bayern

PLZ 97537

An der Aussegnungshalle, die mit Steinplatten verkleidet ist, sind Namensplatten mit herausgearbeiteten Darstellungen von Bibelszenen, die die Namenslisten umrahmen.

Inschriften:

DEN OPFERN DER KRIEGE, WILLKUER UND GEWALT.
WER DA LEBT UND AN MICH GLAUBT, DER WIRD NICHT STERBEN IN EWIGKEIT. GLAUBST DU DAS?

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Infanterist

ADELMANN

Eduard

02.04.1880

04.05.1918

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Roye-St.Gilles. Endgrablage: Kameradengrab

Infanterist

BRACH

Oskar

1893

1914

9. Kompanie, 23. Infanterie-Regiment

Lt. Verlustliste schwer verwundet; weiteres Schicksal unklar.

Infanterist

DOTZEL

Wilhelm

20.11.1893

15.09.1916

9. Kompanie, 9. Infanterie-Regiment

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fricourt. Endgrablage: Kameradengrab

GERBER

Anton

1916

1. Kompanie, Infanterie-Regiment 127

Vermisst

Jäger

GROB

Julius

24.03.1915

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Mihiel. Endgrablage: Block 4 Grab 214

Infanterist

GROB

Ludwig

29.04.1916

9. Kompanie, 9. Infanterie-Regiment

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pont-à-Vendin. Endgrablage: Block 4 Grab 11

Leutnant d. Res.

HEER

Anton

25.06.1916 bei Fleury

2. Kompanie, Reserve-Jäger-Bataillon 2

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville. Endgrablage: Kameradengrab

Krankenträger.

JOPP

Andreas Ferdinand

28.08.xxxx

18.10.1917

Infanterist

KESTLER

August

22.02.1915

6. Kompanie, Reserve-Infanterie-Regiment 22

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Colmar. Endgrablage: Grab 711

Infanterist

KESTLER

Hugo Johann

23.06.xxxx

12.08.1916 b. Maurepas

8. Kompanie, Reserve-Infanterie-Regiment 22

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rancourt. Endgrablage: Kameradengrab

Landwehrm.

KESTLER

Valentin

23.01.1883

04.10.1914 Housse

5. Kompanie, Landwehr-Infanterie-Regiment 5

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Morhange. Endgrablage: Block 2 Grab 263

Soldat

LAMM

Leopold

1889

22.03.1916

Sanitäts-Kompagnie 11

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brieulles-sur-Meuse. Endgrablage: Block 10 Grab 11

LEINBERGER

August

31.03.1897

13.03.1920

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Frankfurt am Main, Hauptfriedhof. Endgrablage: Reihe N Grab 88 An Krgsfolg. verstorben

LOTHER

Ludwig

06.05.xxxx

1918

PABST

Franz

1914

Pionier

PFRIEM

Baptist

21.03.1918

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Quentin. Endgrablage: Block 3 Grab 62

SAAM

Johann

04.01.1881 Waigolshausen

1916 12.11.1916

Name auch auf dem Denkmal in Waigolshausen

Ersatz -Reservist

SCHNEIDER

Max

06.03.1915 a.d. Lorettohöhe

1. Kompanie, 2. Jäger-Bataillon

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy. Endgrablage: Kameradengrab

Kanonier

SCHNEIDER

Peter Heinrich

13.07.1893

05.05.1917

5.Batterie 2.Fußartillerie-Regiment

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mons-en-Laonnois. Endgrablage: Block 14 Grab 97

STRASSER

Johann

20.02.xxxx

1917

Verlustliste Bayern 364 v. 24.10.1917

WIEDERER

Eduard

1916

MG-Kompanie Reserve-Infanterie-Regiment 69

Verlustliste Preußen 651 v. 05.10.1916

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ogfr.

BOCK

Georg

29.01.1911 Würzburg

00.03.1945 Samland

Gren.Rgt. 1094, Rgts. Stab m. 13. u. 14.Kp.

vermisst

Gefreiter

BRACH

Oskar

21.10.1923

22.08.1943 Kiestinki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla. Endgrablage: Block 1 Reihe 3 Grab 177

Ogfr.

DERESER

Alois

18.03.1918

1945 00.01.1943 Stalingrad

Fla. Btl. 602 4, Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 125, Platte 4 verzeichnet

Gfr.

DITTMANN

Oskar

18.04.1925

00.07.1944 Sowjetunion

Gren.Rgt. 974, 7. Kp.

vermisst

Gfr.

EMRICH

Julius

13.05.1907

00.02.1945 Eifel

Fallsch. Jäg.Rgt. 8, Rgts. Stab

vermisst

Unteroffizier

FRIEDRICH

Karl

29.11.1909

03.02.1943 H.V.Pl. Sserwerskaja Geb.San.Kp. 1/97

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sewerskaja - Rußland

Obergefreiter

FÜSSER

Otto

03.07.1911

27.01.1943 bei Woronesch

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Woronesh - Rußland

GERBER

Johann Michael

20.12.1896

26.11.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Osterholz. Endgrablage: Block Q Grab 93K

Ogfr.

GRAU

Franz

18.04.1924

00.02.1945 Stuhlweisenbg.

Gren.Rgt. 134, II. Btl.

vermisst

Gefreiter

GROB

Andreas

14.08.1910

12.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Werbig-Langsow. Endgrablage: Reihe 2 Grab 39

Gefreiter

GROB

August

31.08.1907

05.10.1942 Mythilene

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza. Endgrablage: Gruft 2 Reihe 16 Platte 11

Gfr.

GROB

Franz

07.06.1902

00.01.1945 Liegnitz

Sicherungs Btl. 315, 1. Kp.

vermisst

GROB

Josef

13.04.1898

30.10.1944

Einzelgedenken auf Grabstein; auf dem Friedhof Wf. bestattet

Gfr,

HAAKE

Ewald

29.03.1919 Schlesien

00.12.1942 Stadt Stalingrad

Pz.Gren.Rgt. 21, II.Btl.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 25, Platte 18 verzeichnet

Gefreiter

HAMMER

August

13.02.1911

09.02.1943 Prilepy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Prilepy / Tim - Rußland

Schütze

HEDRICH

Anton

08.04.1923

18.09.1942 Pucinsky

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gromkij - Rußland

Ogfr.

HEINZE

Rudolf

09.12.1913 Nürnberg

25.10.1942 Gorijatschij – Kljutsch

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorijatschij – Kljutsch – Kaukasus - Rußland

Gefreiter

HEROLD

Eugen Johann

24.08.1921

15.02.1943 Auf d. Bhf. Konotop, Osten

KELLER

Alfons

1945

möglich: KELLER, Alfons, geboren am 12.07.1923 Vermisstendatum/Ort: 00.11.1942 Perelasowski; Soldat, Einheit: Pz.Rgt. 204, I. Abt.

Kanonier

LOTHER

Rudolf

23.11.1901

07.12.1945

Ruht auf der Kriegsgräberst. in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 4 Grab 1117

MANDEL

Erich

18.06.1903

00.01.1945 Posen / Oborniki

vermisst

Gefreiter

MÜLLER

Alois

03.05.1921

29.12.1942 Lukowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sawostjanowo - Rußland

Gefreiter

PABST

Alfons

11.06.1909

24.06.1945 Kotschenowo-Nowosibirsk Kgf. Lg. 7/199/5

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowosibirsk - Rußland

Gfr.

PABST

Rudolf

22.02.1922

00.01.1943 Stalingrad

Pz. Jg.Abt. 3, 3. Kp.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 64, Platte 11 verzeichnet

Ogfr.

PFRIEM

Hermann

19.12.1919

00.07.1944 Sowjetunion

Pz. Gren.Rgt. 4, Rgts. Stab m. Pi. u. 9. Kp.

vermisst

SAUER

Georg

23.09.1911

00.02.1945

vermisst Einzelgedenken auf Grab

Gfr.

SCHÄFER

Alois

09.07.1908

00.03.1945 Danzig

Flak Geräte Ausg. Stelle 1/VII

vermisst

SCHMITT

Erich

1923

1944

Einzelgedenken auf Grabstein

Gfr.

SCHNEIDER

Adolf

02.06.1923

00.09.1944 Rimini

Gren.Rgt. 282, 7. Kp.

vermisst

Grenadier

SCHNEIDER

Andreas

06.05.1924

17.03.1943 Fela. 676 (m.) Simferopol, Krim

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

SCHNEIDER

Andreas

1945

Jäger

SCHNEIDER

Arthur

27.01.1924

19.08.1943 Bubanowka, Feldlaz. SS. Gren. Div. D.R.

SCHNEIDER

Bruno

1941

SCHNEIDER

Eduard

20.12.1896

06.04.1945

Zivilopfer, wurde auf dem Heimweg erschossen

Gefreiter

SCHNEIDER

Erwin

12.06.1922

21.12.1942 Waldstellung i. Bikan, 20 km nördl. Shisdra

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Shisdra - Rußland

Grenadier

SCHNEIDER

Eugen

15.04.1922 Würzburg

21.07.1943 Wetzowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk – Besedino überführt worden

Stgfr.

SCHNEIDER

Franz

17.09.1917

00.03.1944 Rybnitza

Felders. Btl. 119

vermisst

Unteroffizier

SCHNEIDER

Franz

09.02.1920

18.01.1945 Beurig

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kastel, Ehrenfriedhof. Endgrablage: Reihe 12 Grab 526

Gfr.

SCHNEIDER

Ottmar

25.11.1923

00.02.1945 Breslau

Pz. Gren.Rgt. 20, III. Btl. Stab

vermisst

Gefreiter

SCHNEIDER

Wilhelm

01.03.1909

21.01.1944 6 km nordostw. Katerles, Kertsch

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wojkowo - Ukraine

Soldat

SCHOLZ

Paul

21.08.1908 Schlesien

00.09.1943 im Osten

Pz. Gren.Rgt. 128, 8.Kp.

vermisst

Obergefreiter

SELZAM

Erwin

06.09.1921

05.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 24 Grab 18

Gfr.

SELZAM

Ludwig

04.02.1925

00.10.1944 Schloßberg

Gren.Rgt. 974, 7. Kp.

vermisst

Unteroffizier

SELZAM

Willi

07.09.1919 Würzburg

26.06.1941 2,5 km nordw. Mastowicze

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus

Obergefreiter

STROBEL

Ambrosius

23.01.1916

13.11.1942 Tunis

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St. Anastasia. Endgrablage: Gruft 4 Reihe 12 Platte 14 Sarkopharg 4

Gefreiter

WECKBACH

Ernst

02.11.1906

03.06.1942 Borrisow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus

WILL

Hans

1945

Gefreiter

ZEISSNER

Bruno

03.11.1910

05.04.1944 Dytkowice

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Potylicz / Potelitsch überführt worden

Gfr.

ZEISSNER

Ernst

03.08.1909

00.01.1945 Weichselbg.

Pz. Gren.Rgt. 40, 4. Kp.

vermisst

Unteroffizier

ZEISSNER

Otto

16.04.1914

02.10.1944 2 Sanko 225 H.V.Pl. Rukmani

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki. Endgrablage: Block 2 Reihe 22 Grab 371

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche
Ergänzungen in Magenta: Verlustlisten 1.Weltkrieg
Ergänzungen in Grün: Einzelgedenken auf Grabsteinen
Originalfassung: 24.07.2012 Klaus Becker

Datum der Abschrift: 25.01.2021

Verantwortlich für diesen Beitrag: Ewald Müller
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten