Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wiesent, Landkreis Regensburg, Bayern

PLZ 93109

Eckige Sandsteinsäule mit Germania Statue. In der Säule sind im oberen Teil Gedenkplatten eingefügt.
Im unteren Teil sind Gedenkplatten angefügt.

Inschriften:

1870 1871
Zum Andenken an die gefallenen Kameraden

Den gefallenen Helden des Weltkrieges 1914 – 1918
Die Pfarrgemeinde ehrt ihre toten Helden des Weltkrieges 1939 - 1945

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Soldat

DRECHSLER

Xaver

Wiesent

08.12.1870 bei Beaugency

10. Inf.Rgt.

Untofz.

KNÖDL

Xaver

Wiesent

04.12.1870 b. Boule

13. Inf.Rgt.

Soldat

SAUERER

Xaver

Wiesent

01.09.1870 bei Sedan

10.Inf.Rgt.

Soldat

SCHELLERER

Christian

Wiesent

10.11.1870 in Corbeil

5. Jäg.Btl.

gestorben

WAGNER

Martin

Wiesent

Soldat

WANNINGER

Josef

Wiesent

01.12.1870 in Mont Medy

13. Inf.Rgt

gestorben

ZACHERL

Joseph

Kruckenberg

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Inft.

BERGER

Jakob

Wiesent

19.02.1915 Kleinkopf

Inft.

BLÜML

Johann

Dietersweg

05.01.1915 Lille

Inft.

DOBLINGER

Lorenz

Kruckenberg

15.05.1916 Bois-brule

Inft.

EDER

Johann

Wiesent

23.10.1918 Belgien

Inft.

EIGENSTETTER

Sebastian

Dietersweg

02.01.1915 Laitre

Kanonier

FICHTL

Karl

Wiesent

09.04.1916 Requeville

Fahrer

FRITZ

Walter

Wiesent

04.10.1918 Molleville

Inft.

GEISMANN

Xaver

Wiesent

15.09.1916 Guschy

Inft.

GRIESBECK

Xaver

Wiesent

30.03.1918 Feldlazarett 17

Res.

HASLBECK

Josef

Wiesent

31.08.1914 Courbessaux

Inft.

HECHT

Joseph

Kruckenberg

04.05.1917 Arras

Inft.

KAßECKER

Steph.

Wiesent

21.09.1914 Vigneulles

Flieger Ltn.

KEHRER

Josef

Wiesent

14.09.1915 Valenciennes

Inft.

KIENDL

Xaver

Wiesent

23.08.1916

vermisst

Inft.

KIESLING

Hermann

Wiesent

18.05.1917 Fresny

Unteroffiz.

KOMPOSCH

Ernst

Wiesent

19.02.1915 Mühlbach

Res.

MÜLLER

Englbert

Wiesent

23.07.1916 Verdun

Reservist

NETZ

Jakob

Wiesent

11.12.1914 Curtn.

Gefr.

NETZ

Johann

Wiesent

25.08.1914

Gefangenschaft

Inft.

NETZ

Johann

Wiesent

20.08.1914 Batlemont

Unteroffizier

NETZ

Xaver

Wiesent

23.06.1916 Verdun

Inft.

NETZ

Xaver

Wiesent

19.08.1916 Galizien

Inft.

OBERMEIER

Johann

Kruckenberg

03.04.1917

vermisst

Inft.

PEUTLER

Ludwig

Kruckenberg

31.08.1914 Courbessaux

Inft.

PEUTLER

Max

Kruckenberg

21.12.1916 La Bassee

Unteroffiz.

PREM

Ludwig

Wiesent

30.10.1917 Flandern

Inft.

RÖSCH

Johann

Wiesent

16.06.1918 Pienepont

Gefr.

ROTH

Max

Wiesent

12.10.1915 Givenchy

Inft.

SCHIEGL

Johann

Wiesent

27.08.1918 Bapaume

Gefr.

SCHILLER

Peter

Wiesent

28.04.1918 Hamburg

Infanterist

SCHMIDBAUER

Alois

Dietersweg

23.07.1916 Verdun

Fahrer

SCHNEIDER

Josef

Wiesent

13.08.1916

vermisst

Inft.

SENFTL

August

Wiesent

19.07.1916 Fromelles

Ersatzr.

SOLLER

Josef

Wiesent

29.12.1944 La Targette

Inft.

STADLER

Georg

Kruckenberg

15.09.1916

vermisst

Inft.

STADLER

Xaver

Kruckenberg

09.04.1916 Chambley

Landwehrmann

STEGER

Josef

Wiesent

28.10.1914 Motaubau

Inft.

STOCKER

Anton

Wiesent

19.06.1916 Montmedy

Kanonier

URBAN

Karl

Wiesent

31.10.1917 Mühlheim

Ersatzrs.

WANNINGER

Josef

Wiesent

08.06.1915 Gavrelle

Inft.

WIMMER

Josef

Wiesent

28.10.1914 Herbecourt

Unteroffizier

WOLF

Johann

Wiesent

27.11.1914 Le Queshoy

Inft.

ZACHERL

Johann

Kruckenberg

02.08.1915 Uhnow-R.

Infanterist

ZIMMERMANN

Alois

Dietersweg

20.08.1917 Acherille

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

AICH

Johann

24.08.1920 Ettersdorf

18.06.1942 Semtizy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kolmowo - Russland

BAUER

Franz Xaver

1945

vermisst

BAUER

Johann

Dietersweg

1944

Gfr.

BAUER

Max

04.10.1920

00.09.1943 Osten

Pz. Aufkl. Abt. 10

vermisst

Kanonier

BAUMANN

Johann

15.11.1923 Dietersweg

03.11.1943 Rokitzan = Rokicany

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Marienbad überführt worden

BEIDERBECK

Alois

Dietersweg

1945

vermisst

Schütze

BEMMERL

Xaver

21.11.1902

06.09.1941 b. Tischowa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kaschowa - Russland

Obergefreiter

BERGER

Ludwig

02.11.1902

16.02.1945 Sanko 455 Heiligenbeil

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Heiligenbeil / Mamonovo

BLÜML

Josef

Dietersweg

1941

vermisst

BLÜML

Karl

1945

BLÜML

Xaver

Dietersweg

1943

vermisst

BRAUN

Josef

1943

vermisst

BROLL

Emil

1944

Heimatvertrieben

BROLL

Erhard

1943

Heimatvertrieben

BROLL

Heinz

1947

Heimatvertrieben

Soldat

BUCHHAUSER

Max

08.07.1910 Dietersweg

10.12.1941 Ückingen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 38 Reihe 10 Grab 260

BUCHHAUSER

Xaver

1945

BUTZ

Josef

1942

DEGEL

Josef

1945

vermisst Heimatvertrieben

Obergefreiter

DEIMINGER

Xaver

03.02.1904 Ettersdorf

21.10.1944 Bexanya, 10 km wstl. Belgrad d. Art

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bezanija - Serbien

Obermaat

DETTENHOFER

Anton

01.10.1915 Ettersdorf

22.11.1941

Stabsgefreiter

DETTENHOFER

Johann

05.07.1917 Ettersdorf

22.09.1944 München

ruht auf der Kriegsgräberstätte in München-Nordfriedhof. Endgrablage: Block 148 Reihe 14 Grab 13

Schütze

DETTENHOFER

Karl

21.12.1927 Ettersdorf

16.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Breuna. Endgrablage: Grab 412

Stabsgefreiter

DETTENHOFER

Rupert

09.8.1919 Ettersdorf

25.01.1945 Raum Altenburg

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block Q Reihe 8 Grab 215

Gefreiter

DIETL

Jakob

25.07.1920

28.05.1942 Samoschka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Samoschka - Russland

DRECHSLER

Josef

1945

vermisst

DRECHSLER

Wilhelm

1942

EDERER

Ludwig

1945

vermisst

FALZBODEN

Jakob

1945

Soldat

FALZBODEN

Karl

09.05.1923

18.02.1943 SS. Laz. Poltawa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow (UA). Grablage: Endgrablage: Block 14 - Unter den Unbekannten

FICHTL

Karl

1943

Obergefreiter

FICHTL

Karl

04.04.1910

04.09.1943 Perekop

Gefreiter

FRIES

Maximilian Georg

14.05.1926

14.01.1945 Sulejow, Bez. Petrikau, Polen Radom

Pz. Aufkl. Abt. 110, 3. Kp.

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 18 Reihe 1 Grab 60 - 93

Gefreiter

GEIST

Hermann

21.08.1918

26.07.1941 Feldlaz. mot. 23 in Golowtschin

GEIST

Karl

1942

GLEIßNER

Johann

1942

Schütze

GLEIßNER

Peter

10.12.1917 Ettersdorf

12.09.1939 b. Kol. Sadowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 9 Reihe 7 Grab 646

GOLD

Jakob

1945

vermisst

GRABINGER

Josef

1945

GRESSER

Josef

1945

Ogfr.

GRIESBECK

Adolar

01.10.1919

00.08.1944 Rumänien

Art.Abt. 736, 3. Bttr.

vermisst

GRIESBECK

Alfons

1945

GRIESBECK

Josef Xaver

05.02.1905

06.02.1946 Indija, Serbien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Indija - Serbien

GRIESBECK

Karl

1943

GRIESBECK

Max

1944

Unteroffizier

GRIESBECK

Ulrich

14.04.1914

19.07.1943 Paliki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sikejewo - Russland

Schütze

GRITSCHMEIER

Johann

19.03.1922

01.08.1942 Prokopowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

GÜNTHER

Helmut

1944

vermisst

HANWALTER

Anton

1940

HANWALTER

Johann

1942

vermisst

Oberschütze

HANWALTER

Josef

06.09.1922

20.09.1942 Olschowatka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Olchowatka / Woronesh - Russland

HINTERMEIER

Johann

1942

Gefreiter

HINTERMEIER

Konrad

20.11.1920

02.05.1942 Slawinka H.V.Pl. Sanko. 208

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pyrenka - Russland

JOHLER

Wilhelm

1942

KASTNER

Johann

1945

KECK

Johann

1944

vermisst

Obergefreiter

KEHRER

Markus

23.01.1914

09.06.1944 Laz. Cherbourg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche (F)

KIRCHNER

Hans

1944

vermisst

LANDSTORFER

Ludwig

1943

LANGHAMMER

Rudolf

1943

Heimatvertrieben

Stgfr.

LIEBL

Jakob

09.11.1913

00.01.1945 Weichselbg.

Gren.Rgt. 55, 7. Kp.

vermisst

LOH

Karl

1945

Heimatvertrieben

MUGGENTHALER

Bernhard

1942

MUGGENTHALER

Ernst

1945

vermisst

MÜHLBAUER

Xaver

Dietersweg

1944

vermisst

NEBAUER

Adolf

1941

Stabsgefreiter

NELZ

Josef

11.10.1903

00.04.1945 Halbe

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe. Endgrablage: Block 10 Reihe 22 Grab 8099

PEUTLER

Alfons

1944

PRASCH

Alois

Dietersweg

1945

vermisst

PROBST

Hermann

1944

vermisst

RABIEGA

Hans

1942

Heimatvertrieben

RABIEGA

Rudolf

1945

vermisst Heimatvertrieben

RADDE

Werner

1949

Heimatvertrieben

RÖSCH

Alois

1941

Hauptmann

RÖSCH

Josef

22.11.1908

08.08.1949 russ. Gef.Lg. Laz. 7362/3 Stalingrad

RÖSCH

Ludwig

1942

vermisst

SAGMEISTER

Josef

1943

SALLER

Johann

1943

Stgfr.

SALLER

Rupert

18.07.1916

00.03.1945 Riesengebirge

Pz. Aufkl. Abt. 110, 5. Kp.

vermisst

SANFT

Xaver

Dietersweg

1944

vermisst

Ogfr.

SAUER

Johann

17.03.1913

00.12.1944 Modlin

Gren.Rgt. 186, II. Btl.

vermisst

Schütze

SAUERER

Alois

22.05.1921 Ettersdorf

07.09.1941 b. Makejewka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Ogfr.

SAUERER

Johann

25.02.1915

00.04.1944 Peipussee

Pz. Jäg.Abt. 215

vermisst

SAUERER

Sebastian

1944

SCHIEGL

Josef

1943

SCHMIDKONZ

Ludwig

1943

Grenadier

SCHREIBER

Heinrich

12.05.1907

05.07.1943 Lkr. Krgs. Laz. 3/509 Simferopol

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 9 Reihe 5 Grab 289

Unteroffizier

SCHREIBER

Karl

20.12.1921

14.10.1944 b. Puszta-Told, Hajdu-Bihar

vermisst

SCHREIBER

Rudi

1945

vermisst

Ogfr.

SCHUß

Johann

15.06.1917

00.01.1943 Ladogasee

Geb. Jäg.Rgt. 100, Rgts. Stab

vermisst

SCHUß

Peter

1943

vermisst

SCHÜTZ

Xaver

Dietersweg

1943

SCHWEIGER

Alois

Dietersweg

1944

SCHWEIGER

Karl

Dietersweg

1942

vermisst

SOLLEDER

Karl

1942

vermisst

SOLLEDER

Karl

1943

STANGL

Fritz

1943

vermisst

STENGL

Johann

1941

Ogfr.

URBAN

Josef

29.11.1916

00.08.1944 Rumänien

Pz. Gren.Rgt. 20, 7. Kp.

vermisst

Unteroffizier

WAGNER

Josef

11.03.1916 Dietersweg

1943 b. Golaja-Dolina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dolina - Ukraine

WATZKA

Georg

1945

vermisst Heimatvertrieben

Schütze

WOLF

Erwin

31.10.1926

00.01.1945 Warschau

Pz.Rgt. 25, II. Abt. m. II. Versorg. Kp.

vermisst

Obergefreiter

WOLF

Georg

04.05.1922

16.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mettendorf. Endgrablage: Reihe 13 Grab 197

WOLF

Johann

Dietersweg

1945

vermisst

Jäger

WOLF

Johann

26.12.1924

07.09.1943 südl. Tossnamündung

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 6 Reihe 33 Grab 3019

Obergefreiter

WOLKENSTEIN

Franz

15.06.1919

22.08.1943 Dubrowka

ZEIß

Heinrich

1945

Schütze

ZEITLER

Johann

23.12.1910 Wörth, Donau

19.08.1941 Feld.Laz. 268 Balhutino

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 21 Reihe 18 Grab 1063

Gefreiter

ZIMMERER

Karl

12.06.1908

02.04.1943 2 km westl. Gadilowitschi 14 km ostw. Rogatschew

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

ZRENNER

Johann

1945

In Grün aus Quelle: Chronik der Gemeinde, Gegenfurtner Dr. Wilhelm, 1980
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.07.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2016 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten