Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Westheim, Gemeinde Knetzgau, Landkreis Haßberge, Bayern

PLZ 97478

Steinobelisk mit einer Sterbeszene. Oben ein aus dem Stein herausgearbeiteter Stahlhelm mit Lorbeerast. Neben der Stele befinden sich zwei Gedenksteine in Form dreier zusammenhängender Kreuze.

Inschriften:

DEM GEDENKEN DEER GEFALLENEN HELDEN
1914-1918
DIE DANKBARE GEMEINDE WESTHEIM
ZUM GEDENKEN DER IM II. WELTKRIEG GEFALLENEN U. VERMISSTEN HELDEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Einheit

ECK

Friedr.

08.11.1914

9. Inf.Rgt.

ENGEL

Adam

08.05.1918

4. Inf.Rgt.

ENGEL

August

02.09.1918

2. bay. Jäg.Btl.

FRANK

Bernd

01.09.1914

2. Feld Art.Rgt.

FRANK

Raphael

02.09.1917

Res Inf.Rgt. 73

HAHN

Eugen

20.04.1915

Pr. Garde Inf.Rgt. 9

HAHN

Melchior

18.02.1915

4. Inf.Rgt.

HILDENBRAND

Franz

27.09.1915

18. Inf.Rgt.

HILDENBRAND

Josef

12.04.1915

9. Inf.Rgt.

HILDENBRAND

Valt.

21.10.1916

24. Inf.Rgt.

JOOHS

Georg

01.03.1915

17. Res Inf.Rgt.

KEITEL

Franz

27.04.1917

württb. Inf.Rgt. 246

KEITEL

Josef

27.08.1915

2. bay. Jäg.Btl.

KONRAD

Karl

27.10.1916

4. Res.Inf.Rgt.

LÖFFLER

Otto

15.05.1919

Res. Inf.Rgt. 252

MANGOLD

Kasp.

02.04.1918

Ldst.Btl.

MÜLLER

Joh.

20.09.1918

10. bay. Arm. Btl.

MÜLLER

Joh. Jos.

23.04.1917

23. Inf.Rgt.

PULVER

Max

29.07.1915

Pr. Inf.Rgt. 99

RÜCKERT

Hermann

22.01.1917

5. Inf.Rgt.

SCHNEIDER

Georg

12.03.1915

9. Inf.Rgt.

VOGT

Nikolaus

28.02.1916

4. Res.Inf.Rgt.

WACKER

Joh.

11.11.1918

1. Matr. Art.Rgt.

WAGNER

Heinrich

31.05.1918

5. Sanit. Kp.

WAGNER

Nikolaus

07.09.1914

4. Res.Inf.Rgt.

ZETTELMEIER

Joh.

26.03.1917

20. Inf.Rgt.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BAUER

Franz

04.04.1949

Unteroffizier

BAUER

Josef

23.08.1914 Trossenfurt

31.08.1941 Bujanzowa

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Gefreiter

BAUER

Martin

02.03.1921 Trossenfurt

03.04.1942 Jaswy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bol. Gorby - Rußland

Obergefreiter

BAUER

Paul

12.10.1913

12.01.1942 Gorki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorki / Juchnow - Rußland

BÄUERLEIN

Adolf

13.05.1945

vermisst

BAUM

Hermann

20.06.1944

vermisst

BÖHM

Leonhard

17.01.1944

vermisst

BURKARDT

Hugo

07.10.1944

DOHLES

Rudolf

21.03.1944

DÖSCH

Hans

25.06.1944

vermisst

Gfr.

DÖSCH

Linus

11.06.1922

13.02.1943 Woronesch

Gren.Rgt. 245, 4. Kp.

vermisst

DUCKORN

Gottfried

11.12.1942

Obergefreiter

EBERT

Otto

08.08.1917

27.06.1941 Mir

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baranowitschi - Belarus

Gefreiter

EIRICH

Bruno

22.09.1922

16.04.1944 Le Trehou

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven. Endgrablage: Block 13 Reihe 8 Grab 285

EIRICH

Franz

03.03.1945

EIRICH

Jakob

27.10.1944

Oberfeldwebel

ENGEL

Alfons Jakob

29.03.1914

03.09.1941 Leonidowa, Jelnja, Wolrakowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 21 - Unter den Unbekannten

Jäger

ENGEL

Hermann

30.04.1924

16.02.1943 Ssewerskaja, Kuban

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sewerskaja - Rußland

Gfr.

ENGEL

Johann

25.04.1903

19.01.1942

Veterinär Park 501

vermisst

Ogfr.

ERNST

Adolf

28.06.1903

00.07.1944 Bobruisk

le. Flak Abt. 853, 2. Kp.

vermisst

ERNST

Barbara

11.04.1945

FÖRSTER

Otto

00.02.1945

Schütze

GOGER

Franz

10.04.1921

26.11.1941 Fldlaz. 4/562 Taganrog

Gren.

GOGER

Karl

04.10.1925

16.08.1944 Jassy

Gren.Rgt. 239, 2. Kp.

vermisst

HERZOG

Friedrich

24.08.1943

HOFMANN

Johann

15.10.1941

Ogfr.

HÜLZ

Robert

15.03.1923

15.01.1945 Weichselbg.

Gren.Rgt. 186, 14. Kp.

vermisst

Obergefreiter

HUTTNER

Oskar

08.02.1909

17.09.1943 Fela 772

Ogfr.

IHL

Oskar

29.09.1920

10.05.1944 Sewastopol

Gren.Rgt. 289, Rgts. Stab u. Stabskp.

vermisst

JILKE

Josef

11.05.1942

Heimatvertrieben

KEITEL

Anton

24.07.1944

Soldat

KLEMM

Hermann Nikolaus

28.12.1910

12.07.1941 östl. Bulkowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brest - Belarus

KONRAD

Georg

08.06.1941

KRESS

Ernst

15.03.1945

vermisst

Ogfr.

KRINES

Robert

16.06.1913

22.06.1944 00.01.1944 Tscherkassy

Aufkl. Abt. 157, 2. Schwdr.

vermisst

Reiter

KUHN

Max

30.04.1921 Sternberg

22.12.1944 im Raum Losoni

Heimatvertrieben

Gefreiter

LANGER

Adolf

12.07.1925 Langenlutsch

26.07.1944 Cuxhaven

Heimatvertrieben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cuxhaven, Städt. Friedhof Brockeswalde. Endgrablage: Grab 272

Gefreiter

LANGER

Peter

Langenlutsch

05.09.1942 westl. Stalingrad

Heimatvertrieben Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orlowka a. d. Traktorenstation - Rußland

Ogfr.

LÖHR

Konrad

19.10.1902

00.03.1945 Blumberg

Luftschutzpolizei Kp. Wehrkrs. III

vermisst

Gefreiter

MAHLMEISTER

Albin

27.11.1908 Hausen

24.08.1947 Kgf.Lag. 7211 in Babenka Archangelsk

Grenadier

MANGOLD

Adolf

19.02.1926

16.09.1944 Courbesseaux, Dep. M.-e.-M.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reillon

Obergefreiter

MERGENTHALER

Adam

01.07.1914 Knetzgau

05.08.1943 b. Troina

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St. Anastasia. Endgrablage: Gruft 3 Reihe 8 Platte G Sarkopharg 14

Gefreiter

MÜLLER

August

03.11.1912

05.10.1941 b. Leonidowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jelnja - Rußland

NIESNER

Friedrich

18.05.1942

Heimatvertrieben

Obergefreiter

PFISTER

Erwin

09.09.1924

24.12.1944 01.02.1945 Slav. Brod, Jugosl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Slavonski Brod - Kroatien

Obergefreiter

PICKEL

Georg

24.02.1923 Knetzgau

15.03.1945 Wald ostw. Klütz

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Szczecin Klucz - Polen

RÜTTINGER

Paul

04.02.1944

SCHMIDT

Alfred

02.12.1944

Polizei Wachtmeister

SCHMITT

August

17.07.1920

08.07.1944 bei Lida

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

Obergefreiter

SCHNAUS

Otto

02.12.1920

11.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 18 Grab 340

Gfr.

SCHOLL

Alois

11.02.1922

31.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 268, 8. Kp.

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block 32 Reihe 22 Grab 750 - 856

Schütze

SCHWAB

Willi

01.03.1920

12.11.1939 Czerchow

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Laurahütte / Siemianowice überführt worden

Gefreiter

SPIEGEL

Walter

04.05.1923

03.10.1944 Zajecar, Serbien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zajecar - Serbien

Schütze

STRETZ

Simon

10.03.1904

18.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lemförde, Ev. - luth. Friedhof. Endgrablage: Grab 19

TINKL

Viktor

09.10.1943

Heimatvertrieben

TUTSCH

Franz

24.08.1941

vermisst

Gfr.

VOGT

Josef

07.08.1911

02.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 767, 14. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 96, Platte 16 verzeichnet

Gfr.

WACKER

Paul

09.06.1911

17.01.1943

Gren.Rgt. 591, II. Btl.

vermisst

WAGNER

Günther

06.03.1945

Sold.

WAGNER

Robert

18.02.1929

00.04.1945 Cham

Wehr Ertüchtigungslager Wehrberg, Rhön

vermisst

Leutnant

WAGNER

Rudolf

13.06.1921

15.03.1945 14.03.1945 Feldlaz. 768 Waldenburg, Schles.

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Walbrzych - Polen

WERL

Johann

15.03.1945

Heimatvertrieben

Grenadier

WILL

Robert

21.09.1925

14.06.1944 le Temple, Norm.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 5 Reihe 9 Grab 161

WÖLFEL

Franz

00.06.1944

vermisst

Schütze

WÖLFEL

Friedrich

18.06.1913 Langenlutsch

20.07.1942 nördl. Woronesh

Heimatvertrieben

ZILLE

Franz

04.06.1942

Heimatvertrieben

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.08.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten