Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wense-Aspeloh (heute Truppenübungsplatz Bergen-Hohne), Landkreis Soltau-Fallingbostel, Niedersachsen

Gefallene des Dorfes Wense-Aspeloh, Quelle: Die Heidmark, Chronik in Buchform, Stuhlmacher, Druck Scheling, Walsrode, 1936

Inschriften:

Die Gefallenen des Weltkrieges

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

BADE

Heinrich

14.04.1918 Frankreich

BECKMANN

Karl

30.05.1883 Wense

08.11.1914 Nieport

BEHRMANN

Georg

01.12.1891 Aspeloh

28.09.1917 Ploesti

BRUNS

Ernst

24.06.1894 Hiddingen

20.04.1916 Rußland

BRUNS

Heinrich

19.12.1897 Ottingen

21.08.1917 Frankreich

ELLING

August

19.10.1892 Wense

22.01.1915 Verdun

ELLING

Wilhelm

17.04.1890 Wense

08.09.1914 Fresnoy

FRIEDRICHS

Heinrich

02.07.1893 Wense

13.07.1915 Rußland a.d. Wenta

FRIEDRICHS

Willi

20.09.1895 Wense

06.04.1918 Mankele/Amiens

GARBERS

Heinrich

04.08.1889 Wense

08.10.1915 Somme-Py

MENKE

Heinrich

28.11.1890 Wense

24.05.1915 Cetula b. Jaroslau

IR 77

Teile des Ortes Wense und der Hof Aspeloh gingen 1936 im TrÜbPlatz Bergen-Hohne auf

Datum der Abschrift: 06.08.2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: red Ost

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten