Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Weipertshofen, Gemeinde Stimpfach, Landkreis Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg

PLZ 74597

Quelle: Aus der Ortsgeschichte von Weipertshofen und seinen Teilorten, Joachim Schülke, 2007

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter der Res.

BECK

Georg

1886

21.09.1914 in Banluy

Inf. Reg. 127

BERGER

Georg

24.06.1915 bei Ypern

Reserve Inf. Reg. 247

BLANK

Konrad

16.02.1881 Gerbertshofen

BRENNER

Michael

02.02.1877

00.06.1917

Reservist

FRANK

Anton

Gerbertshofen

01.10.1916

Inf. Reg. 248

gestorben nach Verwundung

GROSS

Karl

1896

30.04.1918 bei Ypern

Bayer. Inf. Reg. 5

vermisst

Musketier

GÜLTE

Karl

1896

17.01.1917

lothring. Reserve Inf. Reg. 131

Unfall bei Übung

Schütze

HAAS

Anton

Lixhof

2. M.G. Kompanie

Ersatzreservist

HÄBERLE

Friedrich

1883

30.06.1915 im Argonnerwald

Inf. Reg. 120

HÄRPFER

Georg

1882

17.10.1914 Frankreich

Reserve Inf.Reg. 120

Ersatzreservist

HEISS

Georg

1893 Gerbertshofen

07.08.1916 in Frankreich

Inf. Reg. 127

KAISER

Karl

1898

18.10.1918

Reserve Inf. Reg. 120

Musketier

KIRSCHBAUM

Wilhelm

1892

16.04.1917 in Frankreich

Inf. Reg. 49

LAUCKEMANN

Georg

00.11.1915

Preuß. Reserve Inf. Reg. 88

LEHNERT

Leonhard

1885

16.08.1915 in Frankreich

Landwehr Inf. Reg. 120

MEISER

Georg

1889

27.09.1918 in Lille

Rangierer, milit. Eisenbahn Betrieb St. Aidre, verunglückt

MESSERSCHMIDT

Friedrich

Gerbertshofen

00.01.1918

vermisst

Grenadier

MESSERSCHMIDT

Friedrich

1896

28.10.1917 in Flandern

Inf. Reg. 123

MÖGEL

August

11.03.1883 Nestleinsberg

24.07.1917

vermisst

Schütze

MÖGEL

Friedrich

1897 Gerbertshofen

07.06.1917 bei Ypern

Reserve Inf. Reg. 120, M.G. Abt.

Füsilier

PRÖLLOCHS

Friedrich

1892

18.12.1914 bei Warschau

Inf. Reg. 122

vermisst

SCHENK

Karl

09.11.1885

06.12.1915

Inf.-Reg. 16, 10. Kp.

SCHENK

W. Karl

Steinbach a.W.

06.12.1915

Musketier

SCHÖPPLER

Karl

Steinbach a. W.

10.09.1914 Vaux Marie

Inf. Reg. 121

vermisst

Ersatzreservist

SPERR

Friedrich

Steinbach a.W.

00.11.1915

Inf. Reg. 126

Gefreiter

SPERRLE

Christian

1888

20.03.1918

Reserve Inf. Reg. 479

Unglücksfall

Musketier

STIRNER

Joseph

Gerbertshofen

14.10.1918

Reserve Inf. Reg. 120

Ersatzreservist

TRUMPP

Wilhelm

1887

24.10.1914 in Flandern

Inf. Reg. 247

Gefreiter

WAGNER

Georg

19.04.1889

01.11.1916 Vereinslazarett in Pirmasens

Feldbäckerei Kolonne III. bayr. Armeekorps

Gasvergiftung

WAGNER

Karl

00.07.1916

Reserve Inf. Reg. 120

gestorben nach Verwundung

Matrose

WEIDNER

Gottlob

1894 Hochbronn

08.12.1914 bei den Falklandinseln

SMS „Scharnhorst"

WEINBRECHT

Johannes

Gerbertshofen

00.12.1945

Reserve Inf. Reg. 247

vermisst

Schütze

WOLF

Karl

17.07.1918

Reserve Inf. Reg. 247

Ersatzreservist

ZERRER

Karl

1885 Nestleinsberg

29.06.1916 bei Ypern

Inf. Reg. 248

Musketier

ZOTT

Georg

1883

02.11.1914 bei Ypern

Inf. Reg. 126

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

FALK

Hermann

GAM

August

09.11.1915 Steinbach a. W.

10.01.1943 Stalingrad

vermisst

Gefreiter

GLÜCK

Georg

02.06.1909

02.12.1940 in Polen Makow, Krs. Zichenau, Ostpr.

Bau Btl. 571, 1. Kp.

Unfall ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stimpfach-Weipertshofen

GROß

Emil

02.01.1905

27.08.1944 in Rußland

HABERKORN

Karl

08.04.1910

02.02.1945 in Rußland

vermisst

HÄBERLE

Fritz

28.11.1914

15.01.1945 in Rußland Tschenstochau

vermisst

Grenadier

HÄRPFER

Hermann

02.11.1926

04.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 16 Grab 27

Gefreiter

HOLL

Georg

12.11.1912

15.07.1942 Feldlaz. 239 Terny in Rußland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

Obergefreiter

KIRSCHBAUM

Reinhold

01.03.1921 Gerbertshofen

25.05.1942 Fraustadt, Schlesien

Ergänz. Gruppe 2, 3. Staffel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stimpfach-Weipertshofen

KLEMMER

Alois

11.05.1921

00.12.1941 in Rußland

vermisst

Gefreiter

KURZ

Otto

10.03.1916

14.05.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 5 Grab 194

LEHNERT

Georg

07.04.1920 Käsbach

03.12.1941 in Russland

Stabsgefreiter

MAIER

Friedrich

08.01.1914

05.08.1944 bei Przeclaw

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Przeclaw - Polen

MITTELMEIER

Otto

25.06.1921

08.08.1942

Oberleutnant

MITTELMEIER

Walter

09.01.1916

01.09.1942

ruht auf der Kriegsgräberstätte in El Alamein. Endgrablage: Gruft 1

MITTELMEIER

Wilhelm

1918

OPFERKUCH

Johann

15.02.1920 Gerbertshofen

27.07.1943

im Urlaub in der Jagst ertrunken

PROSY

Friedrich

11.06.1911

13.08.1944 in Rußland

vermisst

Gefreiter

RETTENMEIER

Anton

05.04.1910 Rot

18.10.1941 2 km südl. von Krasjonnyi

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

ROSENÄCKER

Fritz

23.11.1915

00.05.1945 Balkan

vermisst

ROTHENBERGER

Ernst

15.10.1918

12.08.1941 Ostrowa, Russland

Gefreiter

ROTTLER

Emil

22.04.1920

21.12.1941 Sanko. 1/219 H.V.Pl. Baschkino bei Moskau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bazkino / Naro - Russland

ROTTLER

Helmut

08.01.1925

20.08.1944 in Paris

Obergefreiter

SCHÄFER

Georg

09.07.1920

16.01.1944 500 m nordw. Misniki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Garkowo - Belarus

SCHARPFENECKER

J.

06.02.1909

13.06.1943 in Serbien

SPERRLE

Otto

19.03.1910

24.12.1944 Libau, Kurland

vermisst

STEGMEIER

Georg

19.05.1918 Nestleinsberg

11.06.1940

STEGMEIER

Hermann

09.09.1951 Weipertshofen-Nestleinsberg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stimpfach-Weipertshofen

Gefreiter

STEGMEIER

Otto

13.10.1924 Nestleinsberg

00.10.1944 Südfrankreich

Füs.Btl. 198

vermisst

STEINER

Johann

00.05.1942

vermisst

STIRNER

Anton

18.08.1905 Sixenmühle

18.02.1945 bei Breslau

STIRNER

Barbara

01.09.1941 Gerbertshofen

29.04.1945

in der Wohnstube durch Handgranate getötet worden

STIRNER

G.

14.10.1881 Gerbertshofen

29.04.1945

in der Wohnstube durch Handgranate getötet worden

WEISS

Josef

Ungarn

00.12.1944

vermisst

WESSELEIN

Willi

31.03.1945

vermisst

WÖRSINGER

Georg

17.01.1922 Steinbach a. W.

15.01.1945 Modlin / Jablonna

vermisst

WÜSTNER

Rudolf

23.07.1912 Käsbach

03.08.1944 am Bug, Polen

vermisst

In Grün aus Quelle: digitalisierte Kriegsgräberlisten im Landesarchiv Baden-Württemberg.
Permalink: http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-2967710
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.04.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten