Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Weiler in den Bergen, Stadt Schwäbisch Gmünd, Ostalbkreis, Baden-Württemberg

PLZ 73529

Kriegerdenkmal auf dem Friedhof; links und rechts davon befinden sich in einem Halbkreis jeweils sieben Steinkreuze mit den Namen der Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege.

Inschriften:

SEI GETREU BIS IN DEN TOD
UND ICH WILL DIR DIE KRONE DES LEBENS GEBEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Reservist

ARNOLD

Alfons

15.07.1888

23.08.1914 Schirmeck/Elsass, Frankreich

10. Kompanie Inf. Regt. 180

Am 22.08. bei Rothau schwer verwundet.

Dragoner

ARNOLD

Bernhard

23.10.1897

27.09.1918

5. Eskadron Dragoner Regt. 26

Vermisst bei Bourlon, westlich Cambrai, Frankreich.

Vizefeldwebel

ARNOLD

Josef

31.05.1890

06.04.1918 Braches Höhe, südöstlich von Amiens, Frankreich

9. Kompanie Gren. Regt. 123

Ersatz Reservist

BAUR

Bernhard

18.08.1888

26.03.1917 bei Noreuil südöstl. Arras, Frankreich

10. Kompanie Res. Inf. Regt. 119

Sanitäts-Gefreiter

BUNDSCHUH

Josef

26.04.1871

09.06.1916 vor Ypern, Belgien

1. Kompanie Inf. Regt. 127

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Menen.

Kanonier

FEIFEL

Johann

17.09.1897

07.05.1918 bei Sailly-sur-la-Lys, westlich von Lille, Frankreich

1. Batterie Fußart. Batl. 138

Gefreiter

GOLD

Christian

15.02.1894

08.06.1916 Fort Vaux bei Verdun, Frankreich

9. Kompanie Inf. Regt. 126

Musketier

KRIEG

Bernhard

14.08.1892

22.08.1914 La Claquette bei Rothau/Elsass, Frankreich

7. Kompanie Inf. Regt. 180

Im Wald bei Rothau begraben.

Wehrmann

KRIEG

Josef

16.10.1881

18.10.1916 Bois d´Avocourt bei Verdun, Frankreich

1. Kompanie Landw. Inf. Regt. 125

Beerdigt auf einem Friedhof westlich von Béthincourt.

Gefreiter d.R.

KRIEG

Karl

01.03.1891

10.11.1914 südl. Ypern in Flandern, Belgien

2. Kompanie Inf. Regt. 126

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Menen.

Musketier

LÖFFLER

Josef

18.08.1891

31.12.1914 La Boiselle an der Somme, Frankreich

12. Kompanie Res. Inf. Regt. 120

Beerdigt beim Granathof in La Boiselle.

Landsturmmann

MAIER

Georg

14.08.1881

25.05.1915

6. Kompanie Res. Inf. Regt. 247

Wohnsitz in Schwäb. Gmünd. Vermisst bei der Bellewaarde-Ferme, bei Ypern, Belgien.

Reservist

MANGOLD

Anton

11.06.1888

09.08.1916 bei Combles an der Somme, Frankreich

12. Kompanie Inf. Regt. 127

Leutnant d.L.

MANGOLD

Bernhard

04.03.1882

03.03.1917 vor Verdun, Frankreich

1. Kompanie Landst. Inf. Batl. Heilbronn

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Ville-devant-Chaumont.

Sergeant

MANGOLD

Bernhard

28.02.1890

26.05.1918 Fins an der Somme, Frankreich

10. Kompanie Füsilier Regt. 122

Am 19.05.1918 bei Albert schwer verwundet, verstorben im Feldlazarett 138 Fins. Bestattet auf dem Militärfriedhof Fins, Sorel-le-Grand/Fins.

Ersatz-Reservist

MANGOLD

Franz

10.03.1884

17.08.1915 bei San. Komp. in Savonnières en Woevre, bei St. Mihiel, Frankreich

4. Kompanie Landw. Inf. Regt. 120

Am 16.08.1915 schwer verwundet in La Vaux Fery. Am 26.08. exhumiert und in die Heimat überführt.

Musketier

MANGOLD

Georg

17.02.1890

03.10.1914 Thiepval bei Albert, Frankreich

10. Kompanie Inf. Regt. 180

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Fricourt.

Gefreiter

MANGOLD

Josef

21.02.1884

18.11.1916

1. Kompanie Res. Inf. Regt. 120

Wohnsitz in Stuttgart. Vermisst bei Miraumont an der Somme, Frankreich.

Gefreiter

MANGOLD

Josef

17.03.1883

24.10.1917 am Monte Kuk bei Tolmein, Slowenien

1. Kompanie Württemb. Gebirgs-Bataillon

Gefallen durch Kopfschuss während der 12. Isonzo Schlacht.

Reservist

PENGLER

Peter

22.11.1888 München

22.08.1914 Rothau/Elsass, Frankreich

10. Kompanie Inf. Regt. 180

Durch Gewehrschuss in Brust gefallen.

Gefreiter

RIEG

Josef

31.03.1890 Oberbettringen

23.07.1916 vor Ypern, Belgien

10. Kompanie Inf. Regt. 127

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Menen.

Musketier

SCHMID

Eduard

06.10.1895

10.07.1916

4. Kompanie Res. Inf. Regt. 122

Vermisst bei Contalmaison an der Somme, Frankreich

Musketier

STADELMAIER

Bernhard

01.01.1897

17.09.1917 vor Verdun, Frankreich

1. Kompanie Inf. Regt. 478

Um 2 Uhr morgens verschüttet, 2 km westl. Beaumont und 500 Meter nordöstlich der Höhe 344. Beerdigt in der Stellung.

Musketier

STENGLE

Max

20.06.1898

27.08.1917 Beaumont vor Verdun, Frankeich

12. Kompanie Inf. Regt. 475

Durch Artilleriegranate gefallen, beerdigt in der Stellung.

Musketier

STOLLENMAIER

Karl

08.07.1895

10.07.1916

1. Kompanie Res. Inf. Regt. 122

Vermisst bei Contalmaison an der Somme, Frankreich.

Musketier

WAMSLER

Alfons

20.07.1896

24.07.1916 Miraumont an der Somme, Frankreich

2. Rekr. Kompanie Res. Inf. Regt. 121

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Fricourt.

Gefreiter

WAMSLER

Max

10.06.1894

18.08.1915 Vienne le Chateau, Frankreich

4. Kompanie Inf. Regt. 124

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Consenvoye.

Wehrmann

WAMSLER

Michael

31.12.1885

13.07.1915 Höhe 285 in den Argonnen, Frankreich

6. Kompanie Landw. Inf. Regt. 124

Gefallen beim Sturm auf die Höhe 285 in den Argonnen.

Musketier

WAMSLER

Otto

28.04.1899

29.04.1918 bei Neuville-Vitasse, Arras, Frankreich

7. Kompanie Res. Inf. Regt. 121

Beerdigt in Massengrab 700m östlich Neuville-Vitasse.

Gefreiter

WAMSLER

Theodor

23.11.1895

09.10.1918 bei Busigny, nordöstlich von St. Quentin, Frankreich

3. Res. Pio. Kompanie Pionier Batl. 204

Gefallen durch MG in Brust. Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Le Cateau.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ARNOLD

Anton

25.02.1900

25.03.1945

AUBELE

Edmund

16.10.1903

16.07.1945

Heer

Pionier

BADER

Alois

08.06.1909

27.08.1943 bei Witebsk

Heer

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Charkow, Ukraine.

BADER

Max

28.03.1926

01.01.1945 Zichenau/ Schröttersburg

Heer

Vermisst. Kriegsgräberstätte Pulawy, Polen.

BARTH

Bernhard

14.12.1909

21.12.1944

Vermisst in Kurland. Kriegsgräberstätte Saldus (Frauenburg), Lettland

Gefreiter

BAUR

Karl

04.10.1922

02.03.1942 Glubotschka, südlich Lissino, Russland

Heer

BRAMBOR

Josef

13.03.1921 (?)

01.01.1945

Vermisst. Angehörige haben sich nach 1945 als Vertriebene in Weiler niedergelassen.

Obergefreiter

BRENNER

Max

04.05.1913 Auernheim

03.07.1944 Bahnstraße Molodetschno - Lida

Luftwaffe 101. Flak Regt.

Bestattet in Molodetschno, Weißrussland.

Unteroffizier

EHEHALT

Oskar

24.11.1907 Allenberg

18.09.1942 Woronesch Südteil, Russland

Förster in Weiler. Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino.

EIGL

Mathias

18.11.1925 Willenz, Sudetenland

03.07.1944 südlich Polozk, Weissrussland.

Kriegsgräberstätte Dünaburg, Lettland.

Schütze

FEIFEL

Alfons

06.07.1911

27.04.1942 südlich Praseki, südwestlich Rshew, Russland

Heer

Bestattet in Swerbicha.

FEIFEL

Bernhard

18.01.1909

09.05.1944

Heer

Vermisst im Nikolajew Gebiet, Krim. Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje, Ukraine.

Reiter

FEIFEL

Bernhard

01.01.1924

17.10.1943 Sora, 130 km südöstlich Rom

Heer

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Cassino, Italien.

FEIFEL

Bernhard

16.06.1909

16.03.1944 Russland

Heer

Gefreiter

FEIFEL

Karl

24.10.1923

27.04.1944 Dolsk

Bestattet in Staweczki, Ukraine.

Unteroffizier

FEIFEL

Karl

31.10.1903

15.10.1943 Russland

Luftwaffe

Gefreiter

GOLD

Helmut

21.07.1925

21.12.1944 südl. Berzi

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Saldus (Frauenburg), Lettland

Obergefreiter

GRÜNAUER

Bernhard

13.11.1911

26.05.1944

Heer

Vermisst. Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Schatkowo, Weißrussland.

Pionier

GRUPP

Eugen

27.07.1921

24.11.1944

Heer

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Andilly, Frankreich.

HAMMERBACHER

Johannes

27.07.1901

01.01.1945

Heer

Vermisst in Kurland. Kriegsgräberstätte Saldus (Frauenburg), Lettland

Unteroffizier

HAMPEL

Karl

04.02.1914

15.05.1942 Malaja Iwica, Russland

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino.

Gefreiter

HASL (HASEL)

Ludwig

29.11.1910 Neuhof

01.03.1944 Mischowo (Mishkovo)

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Sebesh, Russland

Grenadier

HILLENBRAND

Franz

16.04.1915

14.11.1944 Dymzas

Heer

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Saldus (Frauenburg), Lettland.

HILLENBRAND

Josef

04.03.1906

01.01.1943

Heer

Vermisst in Stalingrad. Kriegsgräberstätte Rossoschka bei Wolgograd, Russland

JAKEL

Anton

??.12.1943

KNIES

Eugen

05.09.1922

01.11.1942

Vermisst in Stalingrad. Kriegsgräberstätte Rossoschka bei Wolgograd, Russland

Matrosen-Gefreiter

KNIES

Walter

01.06.1924

04.10.1943 nördlich der Azoren bei Position 45°13’N 28°5’W

Marine

U 422 (Typ XII C) bei 2. Feindfahrt durch Torpedo von US Flugzeug versenkt.

KNÖDLER

Hugo

01.04.1919

15.09.1942

Jäger Regiment 228 oder 229, 101 Jg.Div.

Vermisst im Ordschonikidsewki Gebirge - Kaukasus, Russland.

Schütze

KRIEG

Bernhard

02.08.1901

05.11.1945

Verstorben im Hospital eines Kriegsgefangenenlagers bei Rennes. Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Mont d´Huisnes, Frankreich.

Schütze

KRIEG

Bernhard

21.05.1904

18.01.1942 Kokschina, Russland

Heer

Obergefreiter

KRIEG

Ludwig

18.10.1918

24.05.1942 Orel

Heer

Verstorben im Feldlazarett 45 Orel, Russland.

Gefreiter

KRIEG

Richard

01.04.1917

05.06.1940 Chavignon, nordwestlich Reims, Frankreich

Heer

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Fort-de-Malmaison.

Unteroffizier

KRIEG

Richard

20.01.1918

07.04.1945

Heer

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Butzbach Nieder-Weisel, Deutschland.

KRIEG

Wendelin

23.07.1922

22.08.1942 Russland

Heer

Obergrenadier

MANGOLD

Alois

26.05.1924

16.08.1943 Hauptverbandsplatz Jakowliwo

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Duchowschtschina, nordöstlich Smolensk, Russland.

MANGOLD

Ferdinand

28.04.1930

07.05.1945

Zivilist. Bei Unglück mit Panzerfaust tödlich verletzt.

MANGOLD

Michael

27.07.1913

01.04.1944 Russland

Luftwaffe

MANGOLD

Oskar

22.03.1921

05.08.1943

MAYER

Josef

17.07.1900

01.01.1945 in Mielau (Mlawka), Polen

Heer

Vermisst.

NEUMANN

Johann

15.05.1927

01.03.1946

Vermisst. Angehörige haben sich nach 1945 als Vertriebene in Weiler i.d.B. niedergelassen.

NEUMANN

Martin

04.10.1922

18.12.1944

Vermisst.

Schütze

REITER

Johannes (Hans)

08.04.1911 Sollowitz, Böhmen

??.04.1945 Bezirk Gänserndorf

Heer

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Allentsteig, Österreich. Angehörige haben sich nach 1945 als Vertriebene in Weiler niedergelassen.

Obergefreiter

SCHMID

Bernhard

30.09.1914

01.12.1943 Kiryeva

Heer

Bestattet in Partschawiza, Weißrussland.

SCHMID

Josef

17.10.1906

05.05.1944

Heer

Vermisst. Heeresbeamter a.K. (Offizier)

Unterwachtmeister

SCHUSTER

Mathias

06.03.1906 Szomor, Ungarn

21.09.1944 bei Kloster Mala Remeta

Bestattet in Ruma, Serbien.

Unteroffizier

STADELMAIER

Alfons

19.07.1915

15.12.1943

Heer

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Cassino, Italien.

Obergefreiter

STADELMAIER

Georg

13.04.1908

09.05.1944 bei Karan im Raum Sewastopol

Heer

Bestattet in Staraja Karan - Krim, Ukraine.

Feldwebel

WAMSLER

Franz

16.08.1914

14.10.1943 im Hauptverbandsplatz Nowo Alexejewka,

Heer

Bestattet in Alyaksyeyewka, südwestlich Gomel, Weißrussland.

Obergefreiter

WAMSLER

Hermann

27.06.1908

29.08.1944 Husi Rumänien

Obergefreiter

WAMSLER

Wilhelm

10.03.1913

8.4.1944 Lublin

Verstorben im Reserve Lazarett I Lublin, Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Pulawy Polen.

Obergefreiter

WENTENSCHUH

Johann

03.03.1922 Gundersdorf

06.03.1945 Pliesovce

Heer

Bestattet auf der Kriegsgräberstätte Vazec, Slowakei. Angehörige haben sich nach 1945 als Vertriebene in Weiler niedergelassen.

WENTENSCHUH

Josef

?

15.03.1945

Luftwaffe

Angehörige haben sich nach 1945 als Vertriebene in Weiler niedergelassen.

WIDMANN

Franz

19.07.1913

21.12.1945

Vermisst.

Datum der Abschrift: 01.06.2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Winfried Steimle
Foto © 2017 Winfried Steimle

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten