Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustlisten der Generale und Admirale

1. Weltkrieg

Zur Übersicht

Fast die Hälfte (29) der gefallenen 63 Generale des Ersten Weltkrieges fielen im ersten halben Kriegsjahr 1914. Hauptursache waren die auffallenden hellen Offiziersmäntel, die sie schon von weitem von den Soldaten unterschieden und zum bevorzugten Ziel der Gegner machte. Weitere 103 Generale starben im aktiven Heeresdienst vorwiegend durch Krankheit, die sie sich im Felde zugezogen hatten.

Heer und Marine

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gen-Major

AUER

Wilhelm Friedrich von

1864

1918 Siegfried-Stellung

Kdr 103. ID

Gen-Major

BENDLER

Fritz von

24.01.1857 Kösen, Saale

07.03.1915 Laz. Köln-Mplheim

Württ. IR

Verwundung b. Gheluvelt 31.10.1914

Gen-Ltnt

BERRER

Albert von

Württ.

28.10.1917 San Gottardo b. Udine, Ita.

Kdr Gen.

Gen-Major

BLANCKENSEE

Peter Karl Eugen Friedrich von

22.02.1858

10.11.1914 Marishof, Ostpr.

98. Res-Inf Brig

28.10.1914 verwundet in Romanova

Gen-Ltnt

BLOCH VON BLOTTNITZ

Paul Robert Alexander

1859

21.03.1918 Gr.Schl. v.F.

Kdr 18. ID Schlesw-Holst

Gen-Major

BODENHAUSEN

Arthur Freiherr von

19.02.1859

22.08.1914 i. Westen

45. Ers-Brig

Verwundung

Gen d. Inf z.D.

BRIESEN

Alfred von

29.07.1849

12.11.1914 Lodz

Kdr 49. Res-Div

sein Sohn fiel im 2. WK

Gen-Major

BÜLOW

Karl-Ulrich von

28.10.1862

05.08.1914 St. Croix, Belgien

Kdr 9. Kav-Div.

der erste im 1. WK gefallene General

Gen-Ltnt

BUSSE

Friedrich von

16.08.1852

08.09.1914 Tarnowka

Kdr 21. Ers-Brig.

Gen-Major

CRAILSHEIM

Eduard Freiherr von

16.01.1865

08.05.1915 Krakinow

5. Bayer. Kav-Brig

Gen-Ltnt z.D.

DEPPERT

Friedrich

25.11.1855 Nürnberg

14.07.1915 Ban de Sapt, Vogesen

5. Bayer. Ers-Brig.

Gen d. Inf

DITHFURTH

Wilhelm von

06.09.1852

07.03.1915 Lomza

Kdr 34. Ld-Inf-Brig

Verwundung bei Stawiski

Gen-Ltnt z.D.

DORRER

Eugen von

18.11.1857

02.04.1916 Res-Feldlaz. 32 Brieullles

44. Dres-Div.

Verwundung 31.01.1916 Montfaucon

Gen-Major

ESSTORFF

Eggert August Otto Adolf von

13.07.1863

20.02.1915 Ljubinowo

65. Inf-Brig.

Gen-Major

GODIN

Ignaz Freiherr von

20.05.1866 München

28.09.1917 Gits

6. bayer. ID

27.09.17 s.verw. i.d. Flandernschlacht

Gen-Ltnt

GRAF

Eduard Ritter von

31.10.1854 Bayern

03.03.1916

Führer e. Ers-Div.

Verwundung Braquis vor Verdun

Gen-Ltnt

HARBOU

Wilhelm von

16.04.1856

20.09.1914 Laz. Laon

25. gemisch. Res-Inf-Brig

Verwundung

Gen-Major

HELLDORF

Wolff von

01.08.1862

08.10.1915 Frankfurt a.M.

Insp. d. Komun.

Verwundung 24.11.14 b. Wytschaete

Gen-Ltnt z.D.

HENNIGS

Waldemar von

01.07.1849 Stemlow

01.06.1917 Steglitz

Stellv. Insp. Ldw-Onsp. Graudenz

Verwundung

Gen-Major z.D.

HINZLER

Heinrich

Edenkoben, Pfalz

27.12.1915

LIR 15

Gen-Major

HORST

Arnold Adolf Georg Freiherr von der

1856

28.09.1914 Lorraine, Frk

20. Inf-Brig

Verwundung 27.09.1914

Gen-Major

HUMMITZSCH

-

-

17.10.1917

LIR 133

Verwundung 23.08.1915

Gen-Major

KIRSCHBAUM

Maximilian von

27.07.1882 Bayern

23.08.1916 a.d. Somme

6. bayer. ID

Gen-Major

KLEIST

Ewald Friedrich Georg von

1863

28.10.1918 Frankreich

51. ID

ging aufrecht a.d. Front entlang bis er tödlich getroffen wurde

Gen-Major

KLOKKE

Kurt

-

04.12.1916 Berverloo, B.

FAR-Schule Beverloo

Gen-Major

KOSCHEMBAHR

Stanislaus von

Schmidtchen, Lissa i. Posen

09.08.1914 Mühlhausen, Elsaß

Kdr 84. Inf-Brig

Gen-Major

LEPEL

Rudolf von

29.05.1861

03.11.1914 Paschendaele

52. Res-Inf-Brig

Gen-Major

LEPEL

Viktor von

04.04.1863

19.05.1918 Feldlaz. Molodetschno

12. Kav-Brig

Gen-Major

LEWINSKI

Alfred Eduard August Hermann von

1862

21.09.1914 Chauny, Frk

33. Inf-Brig

Gen-Major

LOTTERER

Wilhelm von

Eningen

04.03.1916 Montmédy

5. FArt-Brig

Verwundung 03.03.16

Konteradm.

MAASS

Leberecht

24.11.1863 Korkenhagen

28.08.1914 Helgoland

SMS „Cöln“

Gen-Major

MARTIN

Adolf von

29.02.1852

11.12.1914 Laz. Samicki

Kdr IR 125

Verwundung 10.12.14 b. Brzeziny

Gen-Major

MASSENBACH

Franz Freiherr von

1850

26.10.1914 Bialyn

19. LInf-Brig

Gen-Ltnt

MEYER

Karl von

15.07.1854

30.10.1914 Brüssel

37. LI-Brig

Verwundung 27.10.1914 Droogenbroodhoek

Gen-Major

MIESITSCHECK VON WISCHKAU

Georg

23.03.1857

30.01.1917 Berlin

86. Inf-Brig

Verwundung 27.01.15

Gen-Major

NIELAND

Otto

Neuwied

04.09.1914 Cambrai

6. Inf-Brig.

Verwundung Cléry, Frk 27.08.1914

Gen-Ltnt

OMPTEDA

Ludwig Karl Adolf Freiherr von

10.01.1855

15.01.1915 Laz. Challerange

Kdr 42. Res-Inf-Brig

Verwundung 14.01.15 b. Bois-de-Cernay

Gen-Ltnt z.D.

OSSWALD

Hermann von

Wilhelmsdorf, Ravensburg

28.11.1914 Cheppy, Frk

53. LI-Brig

Gen-Major z.D

PECHT

Maximilian

München

06.11.1916 Leresti, Rumänien

22. Bayer. Inf-Brig

Gen-Major

POCHHAMMER

Erich von

Stralsund

04.10.1914 Argonnen

68. RIR

Verwundung

Gen-Major

PÖHLMANN

Theodor

München

22.07.1918 a.d. Marne

Art-Kdr 12

Gen-Major

PRINZ VON BUCHAU

Kurt Freiherr

25.04.1863

29.05.1918 a.d. Marne

28. bad. ID

Pour le Mérite 11.05.1918

RANTZAU

Graf von

-

1914

Art-Führer

Gen-Major

REICHENAU

Paul von

-

04.10.1914 Guémappe

15. Inf-Brig

Verwundung 03.10.14 Neuville, F

Gen-Ltnt z.D.

REINHARDT

Karl von

16.12.1853

22.10.1914 Becelaere

Kdr 54. Res-Div

Gen-Major z,D.

ROSCHMANN

Alfred von

Württ.

13.09.1916 Chateau Manancourt

107. Res-Inf-Div

Verwundung

Gen-Ltnt

SACHSEN-MEININGEN

Friedrich Prinz von

1861

23.08.1914 Malinnes-Limsorin, Frk

Kdr 39. Res-Inf-Brig

sein Sohn starb wenige Tage später n. Verwundung in franz. Gefsch

Gen-Major

SCHEERENBERG

Paul

13.05.1867 Braunschweig

14.06.1917 Warmeriville

231. Inf-Brig

08.06.1917 verwundet b. Reims

Gen-Major

SCHERBENING

Walther

Scharley, Beuthen

06.09.1914 Parguy-sur-Saulx

21. FA-Brig

Gen-Major z.D.

SEYDEWITZ

Hugo von

1849 Neunkirchen

24.04.1915 Bixschoote

Res-IR 201

Vizeadm.

SPEE

Maximilian Reichsgraf von

22.06.1861 Kopenhagen

08.12.1914 Falkland-Inseln

SMS “Scharnhorst“

Gen-Ltnt

STEINMETZ

Georg Moritz Wilhelm Ludwig

1860

16.09.1914 b. Reims

Westf-FußArt-Rgt 7

Gen-Major

STENGER

Johannes

24.11.1856 Schwedt a.O.

19.08.1914 Aerschoop

91. Res-Inf-Brig

Grab: Vladsloo

Gen-Major

STOCKHAUSEN

Ferdinand Johannes Benedix von

1861 Erfurt

Ende 1915

Gen-Ltnt z.D.

STRECK

Johann

München

12.12.1914 Wytschaete

6. Res-Div

Verwundung

Gen-Major

TIPPELSKIRCH

Paul von

Breslau

22.01.1915 Res-Laz. Kolberg

69. Inf-Brig

Verwundung

Gen-Major

TROTHA

Friedrich von

04.05.1859

30.08.1914 Malgaofen b. Neidenburg

Kdr 1. Inf-Brig

Gen d. Pion.

UNVERZAGT

Rudolf Karl Franz Johann Ludwig von

1864 Wiesbaden

15.07.1918 Dormans

Gen-Major

USSELMANN

August

Neu Ulm

25.09.1914 Dompierre

2. Bayer. FA-Brig

Gen-Ltnt

VITZTHUM VON ECKSTÄDT

Carlotto Graf

18.01.1857

16.10.1914 Chemnitz

Sächs. LI-Brig

Verwund. 16.09.14 Moronvilliers, Frk

Gen-Ltnt

VOSS

Wilhelm von

17.07.1849

28.07.1915 Metz

Kdr 241. Inf-Brig

Verwund. 20.04.15 Priesterwald

Gen-Ltnt

WAENKER V. DANKENSCHWEIL

Ferdinand Benjamin

1851

23.11.1914 Borovo, Rußl.

49. Res-Div

Gen d. Inf

WARTENBERG

Hermann von

16.08.1857 Württ

05.11.1917 Romagne sous Montfaucon

Kdr 19. Res-Div

Verw. Avocourt vor Verdun

Gen-Ltnt

WENNINGER

Karl Ritter von

Bayern

08.09.1917 Susita, Rumä.

Führ. Preuß. XBIII. Res-Korps

Pour le Mérite

Gen-Major

WUSSOW

Friedrich Ewald Benno von

28.07.1856

06.08.1914 Lüttich

Kdr. 14 Inf-Brig

Gen-Major

ZINKE

Gustav Arthur

Kreischa

17.09.1914 Aix la Chapelle

23. Sächs. FA-Brig, Dresden

Krankheit / Unglücksfälle / Vermißte

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gen d. Inf

BENZINO

Eugen Ritter von

09.10.1856 Bayern

28.11.1915 Vigneulles

Kdr Bayer. Ers-Div.

Im Felde zugezogenes Leiden

Fußart-Gen-Major

BILSE

Arthur Wilhelm Leonhard

1861

01.01.1916 Les Baraquex, Frk

FußArt-Rgt 15

Flugzeugabsturz

Gen-Ltnt

BRAUCHITSCH

Richard Fritz Eduard von

09.01.1861

08.09.1918 Berlin

Kdr 214. ID

im Felde zugezogenes Leiden

Gen-Feldm

EICHHORN

Hermann von

13.02.1848

30.07.1918 Kiew, Ukraine

OB Ukraine

Bombenattentat

Gen-Major

FABARIUS

Karl Friedrich Siegfried

22.08.1853 Saarlouis

30.11.1915 Freitod in Serniki

82. Res-Div

in russ. Gefschaft Guthaus von Newel

Gen-Feldm

GOLTZ

Colmar Wilhelm Leopold Freiherr von der

12.08.1843 Sortlack

19.04.1916 Bagdad

OB

Türk. Pascha und Marschall, Fleckfieber

Gen-Major z.D.

JANKE

Richard

Stolp

09.05.1915 La Bassée

LIR 39

vermißt

Gen-Ltnt z.D.

SCHÖNBERG

Franz von

Neuhof, Coburg

30.03.1916 Konstanz

47. Ers-Inf-Brig

Krankheit

Gen-Ltnt

SEEBACH

Arthur Freiherr von

25.09.1856 Gotha

08.11.1916 Berlin

Präses d. OMil-Prüf-Komm

Schlaganfall

Gen-Major

SIBER

Max Friedrich

1860 Niemegk, Zauch-Belzig

1915

Insp. d. techn. Institute d. Inf.

Krankheit

Gen-Major

VERSEN

Fritz von

08.05.1861

16.09.1917 St. Gobert

14. ID

Krankheit

Gen-Major z.D.

ZIMPELMANN

Oswald

Nußdorf, Pfalz

19.05.1918

Art-Kdr 21

Krankheit

Datum der Abschrift: April 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.http://gghh.genealogy.net)

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten