Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Sulzfeld, Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg

PLZ 95056

An einer bearbeiteten Wand sind ein großes deutsches Kreuz und sechs Gedenktafeln angebracht.
Im unteren Teil des runden Glockenturmes des Friedhofs sind auf zwei Seiten die Namen aus metallbuchstaben angebracht.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

ANRITTER

August

1893

03.11.1918

ANTRITTER

Franz

1892

24.06.1915

ANTRITTER

Karl

1871

30.03.1918

ANTRITTER

Robert

1895

19.07.1916

vermisst

BARTHLOTT

August

1896

27.05.1918

BAUMGÄRTNER

Christ.

1889

17.09.1916

BAUMGÄRTNER

Christ.

1894

01.02.1917

BECKER

Jakob

1883

13.12.1914

BELSCHNER

Karl

1887

14.08.1915

BREGLER

Johann

1886

08.01.1915

DAUBENTHALER

Fried.

1891

20.11.1914

DAUBENTHALER

Joh.

1893

19.07.1916

DAUBENTHALER

Wilh.

1894

08.06.1915

DAUTH

Johann

1878

14.11.1915

DAUTH

Wilhelm

1895

17.09.1916

DIEFENBACHER

Christ.

1899

27.05.1918

DIEFENBACHER

Wilh.

1891

07.12.1914

DUPS

Karl

1892

05.03.1915

EDEL

Friedrich

1888

19.08.1914

EDEL

Jakob

1890

08.09.1917

EDEL

Johann

1889

24.03.1934

gestorben an Verwundungen

EIGENMANN

Hartm.

1899

29.07.1918

vermisst

FISCHER

Friedrich

1893

21.10.1914

FISCHER

Karl

1888

17.04.1916

FLUHRER

Karl

1187

19.04.1915

FRANK

Karl

1896

31.08.1917

FRIEDRICH

AIbert

1885

02.09.1915

FUNDIS

Philipp

1884

12.11.1916

GÖTTER

Friedrich

1896

10.06.1918

GÖTTER

Heinrich

1897

07.08.1918

GÖTTER

Johann

1893

14.03.1915

GÖTTER

Otto

1898

27.04.1917

GREMMELMAIER

Jak.

1885

28.12.1914

GUGGOLZ

Karl

1873

17.07.1917

HABERLAND

Jakob

1895

31.01.1916

HÄGE

Karl

1894

20.01.1915

HAGENBUCHER

Joh.

1899

29.07.1918

HAUG

Wilhelm

1897

21.08.1917

HEINIE

Jakob

1886

121.9.1916

HEINLE

Friedrich

1890

25.03.1918

HEINLE

JaKob

1899

27.07.1918

HIMMEL

Gottl.

1882

31.01.1916

HIMMEL

Karl

1886

15.05.1916

HÖHN

Gustav

1894

21.04.1915

KERN

Gottlieb

1891

25.03.1918

KLEBSATTEL

AdoIf

1898

28.03.1918

KLEBSATTEL

Gottlieb

1884

26.08.1917

vermisst

KLEBSATTEL

Joh.

1895

09.10.1915

KLEIN

Theodor

1885

26.09.1914

KLINGENFUSS

Gottf.

1898

09.05.1915

KLINGENFUSS

Joh.

1893

08.10.1914

KRIEGER

Albert

1894

23.08.1918

KRÜGER

Bernh.

1893

25.09.1916

KRÜGER

Christ.

1895

20.10.1915

KRÜGER

Christian

1885

08.07.1915

KRÜGER

Fried.

1879

19.11.1914

KRÜGER

Friedr.

1895

13.03.1923

gestorben an Verwundungen

KRÜGER

Gottf

1877

27.05.1915

KRÜGER

Karl

1897

26.04.1918

KRÜGER

Otto

1898

11.08.1917

KRÜGER

Wilh.

1888

23.09.1914

KÜBLER

Heinr.

1884

22.05.1918

KÜBLER

Karl

1893

31.08.1915

KUNZMANN

Wilh.

1892

20.08.1914

vermisst

LEHMANN

Wilh.

1890

04.09.1914

LEHNER

Wilh.

1893

26.09.1914

MAIER

August

1892

28.04.1915

MAIER

Herrm.

1897

08.03.1917

MAIER

Johann

1880

04.08.1915

MAIER

Otto

1898

07.04.1918

MAIER

Paul

1898

03.06.1918

MAIER

WiIh.

1881

19.08.1914

MAIER

Wilh.

1896

12.06.1916

MAY

Johann

1894

13.05.1915

MAYER

August

1897

25.07.1917

MAYER

Ernst

1889

04.10.1919

gestorben an Verwundungen

MAYER

Friedr.

1888

25.04.1918

MAYER

Heinrich

1894

26.07.1919

gestorben an Verwundungen

MAYER

Jakob

1898

19.06.1918

MAYER

Karl

1894

22.08.1914

MEERGRAF

Christ.

1891

25.09.1916

vermisst

MEERGRAF

Jakob

1895

07.09.1916

MEERGRAF

Johann

1894

04.03.1915

MEERQRAF

Gottfr.

1879

09.03.1916

MEHL

AIbert

1882

16.12.1914

MEHL

Christian

1888

11.10.1914

MEHL

Franz

1882

19.07.1916

vermisst

MEHL

Gottf.

1891

20.06.1917

MEHL

Karl

1884

25.03.1918

MEHL

Karl

1888

11.10.1914

MEHL

Otto

1896

28.05.1918

vermisst

MOHR

Gottf.

1894

06.03.1915

MOHR

Jakob

1886

11.05.1915

MÜLLMAIER

Ernst

1891

PFEFFERLE

Friedr.

1899

08.09.1918

PFEFFERLE

Gottfried

1894

17.07.1917

PFEFFERLE

Jakob

1876

03.08.1916

PFEFFERLE

Ludwig

1899

14.09.1918

PFEFFERLE

Wilhelm

1888

06.09.1916

PRIOR

Wilhelm

1890

20.08.1915

RAVENSBURG

Eberh. Frhr. Göler von

1870

27.06.1918

RAVENSBURG

Ravan Frhr. Göler von

1878

22.08.1914

RITTER

Karl

1892

14.01.1915

RÖSSLER

Heinrich

1894

01.12.1916

ROTHWEILER

Emil

1897

17.07.1917

SCHAADT

Franz

1895

12.10.1917

vermisst

SCHAADT

Fritz

1892

26.03.1916

SCHADT

August

1888

12.09.1914

SCHADT

Karl

1891

27.09.1914

SCHARLACH

Fried.

1897

29.04.1917

SCHARLACH

Karl

1891

26.08.1914

vermisst

SCHEFFEL

Friedrich

1894

13.08.1915

SCHLOTTERBECK

Gottf.

1889

14.06.1918

SCHMIDT

Georg

1893

08.09.1914

SCHMIDT

Jakob

1895

25.03.1916

SCHNEIDER

Wilh.

1878

11.09.1914

SCHNEPPER

Fried.

1883

22.04.1917

SCHÖNTAG

Albert

1895

23.06.1915

SEEBURGER

Gottf.

1882

08.09.1914

STÖHR

Karl

1893

16.01.1915

vermisst

STÖRZINGER

Karl

1885

02.04.1918

TEUTSCH

Friedr

1893

26.05.1915

TEUTSCH

Otto

1894

25.07.1916

vermisst

TREUTLE

August

1886

13.11.1914

TUBACH

Jakob

1890

27.04.1915

WEISSER

Christ.

1883

21.08.1917

WIMMER

Karl

1892

06.04.1918

WYST

Emil

1891

04.05.1918

WYST

Julius

1895

02.06.1916

ZIEGLER

Heinrich

1898

02.09.1918

ZIEGLER

Karl

1897

03.05.1917

ZIEGLER

Wilh.

1897

01.01.1919

gestorben an Verwundungen

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ALMS

Herbert

1944

ANTRITTER

Friedrich

20.09.1924

00.01.1945 Ostpreussen

vermisst

ANTRITTER

Herbert

08.02.1921

19.01.1944

Gfr.

ANTRITTER

Kurt

05.01.1921

00.01.1943 Stadt Stalingrad

Beob. Abt. 36, Stab u. 3. Lichtm. Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 2, Platte 7 verzeichnet

Obergefreiter

ANTRITTER

Oskar

06.02.1916

27.10.1942 8 km südsüdostw. Abd el Rahman

ruht auf der Kriegsgräberstätte in El Alamein. Endgrablage: Gruft 4

BARTH

Karl

18.11.1904

20.01.1945 Stadtgebiet Kolo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Posen / Poznan überführt worden

BAUER

Richard

1945

vermisst

BECK

Johann

vermisst, Heimatvertrieben

Gefreiter

BECK

Karl

24.01.1919

04.09.1942 Mischojewo b. Rshew

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

BEISEL

Bernhard

05.02.1888

03.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bayreuth, St. Georgen. Endgrablage: Grab 879

BEISEL

Leonhard

1944

BEISEL

Walter

1944

BERGMANN

Johann

vermisst, Heimatvertrieben

Oberschütze

BILGER

August

15.04.1911

12.09.1941 Kordelowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschernaja Retschka - Rußland

BOHLAYER

Karl

1944

vermisst

BOPP

Karl

1942

Gefreiter

BRANDNER

Hans

27.12.1910

11.05.1942 Okoliza

Osold.

BREGLER

Herbert

16.03.1921

00.11.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 576, 3. Kp.

vermisst

BREGLER

Hermann

31.10.1919

00.12.1942 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 9, Platte 14 verzeichnet

Gefreiter

BRENNENSTUHL

Erwin

29.08.1925

07.02.1945 Gorgast

auf der Kriegsgräberstätte in Gorgast

Obergefreiter

BRENNENSTUHL

Heinrich

05.06.1918 Mühlbach

10.10.1941 Andriany b. Wjasma

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

BRÜSSEL

Erwin

1945

vermisst

BRÜSSEL

Friedrich

1944

Obergefreiter

BRÜSSEL

Karl

31.08.1914

27.09.1942 Mailjukowy-Gorki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

BRÜSSEL

Richard

1944

Schütze

BÜCHLE

Karl

17.01.1920

01.07.1942 Hof Mirkuschowa 6 km südw. Sewastopol

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

CZEGAN

Vinzens

Heimatvertrieben

DACHTLER

Rudolf

1943

Gfr.

DAUTH

Eugen

22.01.1922

00.03.1945 Schweidnitz

Sturmgesch. Brig. 311

vermisst

DIEFENBACHER

Gottfried

1943

vermisst

DLASNEK

Michael

vermisst, Heimatvertrieben

Ogfr.

DUPS

Hermann

04.12.1919

00.03.1945 Danzig

schw. Granatw. Btl. 19, 3. Kp.

vermisst

DUPS

Walter

1944

vermisst

DUSTER

Martin

vermisst, Heimatvertrieben

ECKERT

Wilhelm

vermisst, Heimatvertrieben

ECKL

Franz

vermisst, Heimatvertrieben

EIGENMANN

Emil

1942

EIGENMANN

Friedrich

1945

Sold.

EIGENMANN

Karl

12.12.1903

00.03.1945 Ob. Schlesien

Fahr u. Ausb. Abt. 13

vermisst

EIGENMANN

Walter

1944

Gefreiter

ELLINGER

Heinrich

05.08.1923

04.12.1943 3 km s.w. Perekop

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Ogfr.

ENGELHARD

Otto

31.05.1912

00.08.1943 Sebagerowo

Pz. Jäg.Abt. 182, 2. Kp.

vermisst

FERNSEL

Theodor

1944

vermisst

FESENBECK

Wilhelm

12.05.1898

1943

vermisst Kgf., Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wolgograd - Rußland

Kanonier

FISCHER

Alfred

26.04.1921

22.06.1941 7 km Seirijai, Str. Slawantai-Seirijai

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kauen / Kaunas (LT). Grablage: Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten

Schütze

FISCHER

Helmut

10.03.1923

04.04.1943 Tschernosem

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 11 Reihe 14 Grab 1197

Gfr.

FISCHER

Karl

06.03.1925

00.01.1945 Kurland

Füs.Btl. 389, 3. Kp.

vermisst

FISCHER

Ludwig

1945

FISCHER

Otto

1944

FLASSAK

Johann

vermisst, Heimatvertrieben

FÖRSTER

Ernst

1944

FÖRSTER

Werner

1943

FRANK

Eduard

1945

FREIER

Rudolf

vermisst, Heimatvertrieben

FRIEDRICH

Karl

1945

FRIEDRICH

Willi

1943

FUNDIS

Eugen

1942

GÄRTNER

Josef

vermisst, Heimatvertrieben

GERSTNER

Michael

Heimatvertrieben

GIESS

Adam

Heimatvertrieben

GÖTTER

Helmut

1943

Soldat

GREMMELMAIER

Hermann Gottfried

24.09.1904

20.01.1945 Stadtgebiet Kolo

als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Posen / Poznan überführt worden

Schütze

GUGGOLZ

Ernst Daniel

23.12.1912

02.08.1941 Petruschino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petruschino / Sebesh - Rußland

Gefreiter

GUGGOLZ

Richard

30.04.1912

08.08.1942 Dorojinowo, 1 Km südwestl. Petropawloskoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowa Trupnja – Raum Smolensk - Rußland

GUSCHL

Bernhard

vermisst, Heimatvertrieben

Gfr.

HÄGE

Ferdinand

13.07.1925

00.01.1945 Kurland

Gren.Rgt. 408, 1. Kp.

vermisst

HÄGE

Friedrich

1942

Obergefreiter

HAGENBUCHER

August

28.08.1909

1944 18.01.1945 Kgf. in Kiew

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kiew - Ukraine

Ogfr.

HAGENBUCHER

August

28.08.1909

00.08.1944 Jassy

Gren.Rgt. 331, Rgts. Stab

vermisst

Obergefreiter

HAGENBUCHER

Emil

06.04.1909

16.01.1944 Stary Dorogi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

HAGENBUCHER

Heinrich

1943

HAGENBUCHER

Tobias

1945

HAUER

Otto

Heimatvertrieben

HEISS

Willi

1944

vermisst

HELGERT

Franz

Heimatvertrieben

Pionier

HERTLE

Eugen August

13.02.1906

31.10.1941 Bengazi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Gefreiter

HIMMEL

August

14.08.1908

08.08.1943 San.Kp. 2/294 Laz. H.V.P. Warenikowskaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Warenikowskaja - Rußland

HOLZ

Hermann

1944

vermisst

HOLZ

Karl

1942

HOLZMANN

Johann

Heimatvertrieben

IHRIG

Karl

1945

vermisst

JUNGBAUER

Ferdinand

Heimatvertrieben

KAUL

Franz

Heimatvertrieben

KERN

Werner

1946

KLEBSATTEL

Friedrich

22.04.1915

24.06.1944 Mittelabschnitt

vermisst

KLEBSATTEL

Gottlieb

1943

vermisst

Gefreiter

KLEBSATTEL

Heinz

25.09.1925

16.07.1944 Podberezie 15 km südw. Porri Gal.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Podberesje, Luzk - Ukraine

KLEBSATTEL

Otto

1942

Gfr.

KLINGENFUSS

Heinrich

18.04.1908

00.08.1944 Jassy

Bau Pi. Btl. 217, 4. Kp.

vermisst

KLINGENFUSS

Ludwig

1942

Unteroffizier

KLINGENFUSS

Oskar

29.12.1909

08.07.1944 Targowiszoze

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Targowischtsche - Ukraine

KLINGENFUSS

Wilhelm

1945

Feldwebel

KLINGENFUSS

Wilhelm Ludwig

07.10.1914

03.05.1943 nördl. Armjansky

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Armjanskij, Krymsk - Rußland

KLINGER

Johann

vermisst, Heimatvertrieben

KÖHLER

Emil

1942

vermisst

Gfr.

KOLB

Hermann

23.06.1912

00.01.1943 Stalingrad

Kradsch. Btl. 160

vermisst

KOWARSCH

Heinrich

vermisst, Heimatvertrieben

KRAUS

Anton

Heimatvertrieben

Unteroffizier

KRIEGER

Albert

17.02.1924

18.10.1944 Feldlaz. 330

Obergefreiter

KRÜGER

August

10.04.1905

1944 00.04.1945 Loidesthal

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Allentsteig. Endgrablage: Block 4 Reihe 4 Grab 160

KRÜGER

Emil

1945

vermisst

Gefreiter

KRÜGER

Erwin

20.03.1909

00.01.1944 Kertsch 18.01.1944 i.d. Kgf. im Raum Georgijewsk

Gren.Rgt. 280, Rgts. Stab

vermisst

KRÜGER

Franz

1944

KRÜGER

Friedrich

1944

vermisst

Gefreiter

KRÜGER

Helmut

18.02.1922

1945 14.08.1943 Vjesjolys

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk. Endgrablage: Block 5 Reihe 2 Grab 74 - 75

Kanonier

KRÜGER

Hermann

17.06.1944 La Barre

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 10 Reihe 3 Grab 321

Ogfr.

KRÜGER

Karl

11.03.1902

00.06.1944

Bau Pi. Btl. 417, 1. Kp.

vermisst

Feldwebel

LÜDECKE

Adolf

29.03.1910

07.04.1945 Giersdorf

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gieralcice - Polen

MACHO

Franz

vermisst, Heimatvertrieben

MAIER

Andreas

vermisst, Heimatvertrieben

MAIER

Eduard

1944

MAIER

Egon

1944

MAIER

Erwin

1944

MAIER

Hans

1945

vermisst

Hauptzollass.

MAIER

Oskar Wilhelm

25.01.1905

12.12.1942 Kriegslaz. 3/609 in Borissow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus

Unteroffizier

MAIER

Otto

11.07.1914

30.10.1944 bei Obrab

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Mielau / Mlawka überführt worden

Gefreiter

MAIERHÖFER

Emil

31.10.1925

11.01.1945 b. Zeherje

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Vazec überführt worden

MANDJIK

Viktor

vermisst, Heimatvertrieben

MATER

Gottlob

1944

MAY

August

1944

vermisst

Schütze

MAY

Emil

17.11.1911

10.12.1941 bei Hute Werkne Losoruy

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

Obergefreiter

MAY

Eugen

21.11.1919

18.03.1945 i.d. Nähe v. Viereck b. Danzig

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdansk Firoga - Polen

Schütze

MAYER

Hermann

12.07.1920

19.12.1942 5 km nordostw. Krugeljakow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krugeljakow - Rußland

MECHELE

Reinhard

1941

Uffz.

MECHTENSHEIMER

Karl

21.06.1918

00.01.1943 Stalingrad

Radf. Abt. 179, Stab

vermisst

Ogren.

MEERGRAF

Heinz

07.06.1925

00.07.1944 Kaminonka

Gren.Rgt. 694, 6. Kp.

vermisst

Gefreiter

MEERGRAF

Helmut

02.10.1923

08.12.1943 Baranowitsche

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baranowitschi - Belarus

Gefreiter

MEHL

Emil

25.03.1923

17.10.1943 Spaßbolasdyn

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Isotscha - Rußland

Obergefreiter

MEHL

Helmut Friedrich

03.11.1915

15.01.1942 b. Nowo Pokrowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol – Gontscharnoje. Endgrablage: Block 5 Reihe 29 Grab 1984

MEHL

Jakob

1943

MEHL

Otto

1944

MEIER

Ludwig

1945

Grenadier

MOSER

Emil

14.04.1924

11.03.1945 Krgslaz. 4/610

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brno. Endgrablage: Block 79C Reihe 11 Grab 728

Unterscharführer

MOSER

Kurt

12.03.1920

26.09.1944 Periam

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Periam - Rumänien

MÜLLER

Eugen

1944

Feldwebel

MÜLLER

Hermann

23.04.1914

19.03.1943 Lukino

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

MÜLLER

Hermann

1943

MÜLLER

Otto

1942

MÜLLER

Wilhelm

1943

vermisst

NIMMRICHTER

Emil

Heimatvertrieben

NITSCHZE

Erich

vermisst, Heimatvertrieben

NITSCHZE

Karl

1943

vermisst

Schütze

OEHLER

Adolf

17.03.1909

21.12.1942 Tereschino Sanko 2/92 H.V.Pl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tereschino / Cholm - Rußland

Oberleutnant

OEHLER

Hermann Gottlob August

19.10.1917

11.03.1944 Feldlaz.18 mot. in Mogilew

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 4 Reihe 30 Grab 825

Oberarzt

OEHLER

Wilhelm

20.06.1911

07.05.1943 Skowachodoro

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

PAUL

Josef

vermisst, Heimatvertrieben

PECHTINGER

Jakob

Heimatvertrieben

PECHTINGER

Paul

vermisst, Heimatvertrieben

PFEFFERLE

Ernst

1945

PFEFFERLE

Fritz

1945

PFEFFERLE

Karl

1945

vermisst

PFEFFERLE

Karl

1944

vermisst

PFEFFERLE

Otto

1945

vermisst

PFEFFERLE

Rudolf

1944

Unteroffizier

PFEFFERLE

Willi

23.05.1924

02.11.1943 Pirawarth

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Allentsteig. Endgrablage: Block 1 Reihe 10 Grab 178

RAVENSBURG

Göler von

1945

RECHNER

Isidor

Heimatvertrieben

REITSCHOPF

Franz

Heimatvertrieben

Obergefreiter

ROTHWEILER

Günter

13.12.1922

09.12.1945 in Smoschew b. Krotoschin, Wartheland

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Posen / Poznan. Endgrablage: Block 2B Reihe 17 Grab 1190 - 1210

RUCHTSCH

Georg

vermisst, Heimatvertrieben

RUCK

Karl

1942

SCHÄUFELE

Karl

1945

vermisst

Gefreiter

SCHEELE

Günter

12.06.1925

13.05.1947 Kgf.Lag. 6710 in Kiew

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kiew - Ukraine

SCHEFFEL

Heinrich

1942

Obergefreiter

SCHEFFEL

Johann

24.10.1897

24.10.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim. Endgrablage: Block 1 Reihe 5 Grab 247

Oberwachtmeister

SCHEFFEL

Karl

24.04.1912

19.02.1945 Kl. Sabin, Krs. Falkenburg, Pom.

Oberschütze

SCHEFFEL

Wilhelm

18.09.1920

19.08.1942 Triechoshowskaja

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Obergefreiter

SCHLOTTERBECK

Fritz

28.05.1924

26.03.1945 Ungarn

SCHMID

Adolf

vermisst, Heimatvertrieben

SCHMID

Karl

Heimatvertrieben

SCHMID

Paul

1941

Obergefreiter

SCHMIDT

August

01.05.1919

06.06.1944 i. Golleville

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 4 Reihe 3 Grab 81

Gefreiter

SCHMIDT

Emil

03.02.1908

19.10.1943 a.d. Überfahrt zw. Kreta u.d. Festland

SCHMIDT

Fritz

1942

Unteroffizier

SCHMIDT

Karl

05.03.1920

21.06.1947 Kgf. in Barwenkowo südöstl. Charkow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 4 Reihe 16 Grab 1318

SCHOLLBERGER

Otto

1941

SCHOLZ

Georg

vermisst, Heimatvertrieben

SCHRAMM

Heinrich

vermisst, Heimatvertrieben

Obergefreiter

SEEBURGER

Helmut

20.07.1922

22.08.1944 Iasi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Iasi. Endgrablage: Block 2 Parzelle G Reihe 21 Grab

Obergefreiter

SEEBURGER

Wilhelm

29.05.1905

08.02.1945 Lw. Ortslaz. Löwenberg, Schles.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lwowek Slaski - Polen

SEIBERT

Ernst

1943

SEIDL

Anton

vermisst, Heimatvertrieben

STANZEL

Stefan

vermisst, Heimatvertrieben

STEINER

Helmut

1943

vermisst

Gfr.

STEINMETZ

Heinz

28.02.1924

00.06.1944 Orscha

Art.Abt. 14, I. Abt.

vermisst

STIFTER

Franz

Heimatvertrieben

Obergefreiter

STOLZENTHALER

Karl

03.10.1919

16.07.1943 Kasminka

OT-Mann

STOLZENTHALER

Wilhelm

31.05.1902

11.02.1945 Feld Laz. 173

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Valasske Mezirici. Endgrablage: Block 1 Reihe 17 Grab 771 - 780

STÖRZINGER

Ludwig

1944

vermisst

Gefreiter

TEUTSCH

Emil

08.06.1940 St. Quentin Laz. 2/541

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 7 Reihe 29 Grab 1153

Schütze

TEUTSCH

Eugen

02.11.1911

15.10.1941 Str. zw. Pawlograd u. Ssineljnikowo 80 km Dnjepropetrowsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 8 Reihe 26 Grab 2580

TEUTSCH

Helmut

1945

vermisst

Schütze

TEUTSCH

Karl

24.01.1920

07.09.1941 Ssobolewa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ssobolewa / Roslawl - Rußland

Obergefreiter

TEUTSCH

Oskar Wilhelm

20.08.1921

27.01.1945 bei Sommerfeld

Gren.Rgt. 391, 3. Kp.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gruschewka - Rußland

Oberschütze

TEUTSCH

Richard David

06.03.1912

02.03.1942 Wawarowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Warwarowka 5 Raum Charkow - Ukraine

Feldwebel

TEUTSCH

Rudolf Karl

09.02.1915

21.12.1941 Feldlaz.mot. 674 in Uwarowsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Uwarowka, Moshajsk - Rußland

Gfr.

TEUTSCH

Wilhelm

18.04.1920

00.12.1941 Pluschnikowa 1942

Inf.Rgt. 258, II. Btl.

vermisst

Gefreiter

TUBACH

Ernst

28.08.1920

25.08.1941 500 m nördl. Lossewo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

VELTEN

Erich

1942

vermisst

VENNINGER

August

1944

vermisst

Gefreiter

VYLEZIK

Josef

23.03.1907 Königsberg

00.05.1945 Nähe v. Schiefenhorst, Ostpr.

Heimatvertrieben

WAGNER

Kurt

1943

WARTTINGER

Robert

1944

vermisst

Feldwebel

WEEGMANN

Karl

14.04.1919

23.11.1943 Lorient

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pornichet. Endgrablage: Block 9 Reihe 36 Grab 1172

Obergefreiter

WEISS

August

24.04.1908

08.12.1942 Kampfraum Stalingrad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka (RUS)

Schütze

WEISS

Josef

11.03.1923

09.10.1942 Wald westl. Ostrowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 20

Sold.

WEISS

Wilhelm

20.07.1907

00.04.1944 Krim

Kw. Transport Abt. 594, 2. o. 3. Kp.

vermisst

WIEHL

Karl

1944

vermisst

Stgfr.

WINTERBAUER

Friedrich

18.05.1900

00.01.1945 Litauen

Inf. Div. Nachschub Trupp 150

vermisst

Unteroffizier

WOLFMÜLLER

Friedrich

08.06.1920

01.02.1944 a. d. Transp. Laz. 1050

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Wesenberg / Rakvere

WURSTER

Hermann

1944

vermisst

WÜST

Walter

1944

vermisst

Soldat

ZANGENFEIND

Franz

26.11.1908

00.0.41945

Heimatvertrieben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Wedd.-Am Plötzensee. Endgrablage: Block P Reihe 16

Sturmmann

ZEHRER

Edmund

27.01.1905

22.04.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Botn-Rognan. Endgrablage: Block B Grab 332

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 15.11.2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2015 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten