Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Steinfeld, Gemeinde Stadelhofen, Landkreis Bamberg, Oberfranken, Bayern

PLZ 96187

Ein Steinkreuz mit Inschrift und drei Steintafeln bilden das Denkmal bei der Pfarrkirche St. Martin. Zusätzliche Infos von Einzelgedenken auf Privatgräbern.

Inschriften:

1914 1918
1939 1945

DEN GEFALLENEN
ZUM GEDENKEN

GOTTES ERDE
IST ÜBERALL

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BÜTTRICH

Johann

13.05.1897

10.12.1916

DIPPOLD

Johann

12.04.1888

01.02.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Köln-Südfriedhof, Commonwealth-Te: Reihe 34a Grab 573

Infanterist

DÖRFLER

Hans

15.10.1897

26.10.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark

Kanonier

DÖRFLER

Pankraz

19.05.1894

13.07.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maizeray: Block 3 Grab 4

DÜTHORN

Johann

26.09.1895

10.09.1916

Infanterist

DÜTHORN

Johann Baptist

28.03.1898 27.03.1898 Steinfeld

06.07.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bamberg, Efdh.: Grab 122

Feldwebelleutnant

DÜTHORN

Michael

02.02.1877

07.08.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville

Reservist

DÜTHORN

Pankraz

06.07.1880

11.11.1914 10.11.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen: Block G Grab 2963

GUNZELMANN

Georg

14.03.1896

23.09.1916

Reservist

HERTLING

Heinrich

08.08.1890

01.06.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

HÜBNER

Andreas

04.10.1888

24.10.1914

HÜBNER

Georg

11.01.1898

25.03.1918

HÜBNER

Otto

25.01.1896

15.11.1918

LINDNER

Andreas

06.06.1895

15.09.1916

Reservist

LINDNER

Johann

19.09.1886

28.12.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy

Infanterist

LINDNER

Martin

27.10.1891 Hohenhausling / Ofr.

08.06.1917 09.06.1917 Notre Dame de Liesse

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne: Block 10 Grab 885

Reservist

LINDNER

Michael

04.11.1888

28.08.1914 Mont sur Meurthe

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gerbeviller

LINZ

Bernhard

05.11.1885

02.11.1914

MERKLEIN

Andreas

20.08.1896

03.06.1917

Infanterist

NEUBERGER

Johann

05.02.1892

08.09.1916 im Fumin-Wald

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hautecourt-lès-Broville

POPP

Johann

07.10.1894

09.09.1916

PREISINGER

Johann

13.02.1896

14.04.1917

Ersatz-Reservist

PREISINGER

Josef

18.03.1883

19.05.1915 La Bassee

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines

RUDROF

Heinrich

19.08.1879

05.06.1916

SCHRAUDER

Johann

22.04.1896

28.07.1918

Infanterist

STADTER

Georg

30.06.1888

19.10.1914 Mametz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fricourt

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BARTH

Pankraz

20.03.1913

04.07.1941

BECK

Pankraz

22.10.1914

03.05.1945

Obergefreiter

BERNARD

Georg

02.12.1907 Steinfeld

07.09.1945 02.10.1945 Sagan, Kgf. Lag.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Posen / Poznan überführt worden

BERNARD

Johann

12.08.1919

21.01.1942

DAUER

Johann

14.09.1908

26.06.1944

DEINHARD

Johann

28.03.1913

22.09.1941

DIPPOLD

Josef

27.08.1914

02.01.1945

DÜTHORN

Michael

23.01.1913

15.11.1943

vermisst

EBERLEIN

Georg

09.01.1915

13.01.1945

Obergefreiter

GROH

Georg

15.03.1914 Memmelsdorf

05.02.1943 Noworossisk-Süd

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Noworossijsk - Russland

Gefreiter

HENNEMANN

Andreas

15.11.1921 Schederndorf

19.03.1942 Osten, 1,5 km sdl. Tulumschak

nicht auf Denkmal verzeichnet, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Obergefreiter

HERRNLEM

Michael

19.02.1908 Steinfeld

06.02.1943 Dwary Lobonskije

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lobowskije Dwory / Kursk - Russland

HÜBNER

Andreas

10.07.1925

10.01.1945

Unteroffizier

HÜBNER

Heinrich

31.12.1916 Steinfeld

31.10.1944 Sanko.m.2/40 Örkeny

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs: Block 11 Reihe 23 Grab 1464

KNAUER

Canisius

01.01.1926

17.06.1944

KUNZELMANN

Andreas

08.03.1897

30.03.1945

Lindner

LINDNER

Josef

13.02.1913 Hohenhäusling

04.09.1942 im Osten, Kossa Rubanowka ,Fontalowskaja-Halbinsel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Taman - Russland

Gefreiter

LINZ

Martin

27.03.1918 Steinfeld

16.08.1941 Landau Fela. 5/572

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mikolaiw / Kirowograd - Ukraine

LINZ

Peter

20.02.1909

29.11.1943

Oberpionier

LINZ

Vinzenz

23.07.1905 Steinfeld

08.02.1945 Migehnen Ostpr.

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Bartossen / Bartosze war somit leider nicht möglich

Gefreiter

MÜLLER

Adam

04.02.1912 Steinfeld

11.06.1940 im Westen bei Mauli

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Versailles: Reihe G Grab 29

MÜLLER

Pankraz

19.10.1907

27.12.1941 im Osten

MÜLLER

Philipp

01.06.1906

15.09.1944

NEUBERGER

Johann

25.04.1926

04.01.1945

Obergefreiter

PFISTER

Johann

21.01.1909 Steinfeld

07.01.1945 Zell

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim: Block 2 Reihe 31 Grab 1633

Gefreiter

POPP

Andreas

23.12.1923 Rossdorf

24.03.1943 Karbuselj / Mga

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mga 14 - Russland

POPP

Martin

09.08.1922

21.02.1945

Gefreiter

POPP

Vinzenz

16.06.1912 Rossdorf

13.11.1941 Kertsch, Höhe 108

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA): Block 10

Gefreiter

PREIßINGER

Johann

16.11.1910 Steinfeld

18.01.1944 Mar.Laz. Simferopol

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sewastopol – Gontscharnoje war somit leider nicht möglich

RUDOLF

Josef

19.06.1925

17.02.1945

Grenadier

RUDROF

Georg

14.04.1924 Steinfeld

19.01.1943 Kuban

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kuban / Isjum - Ukraine

SCHMELZING

Pankraz

1913

1944

nicht auf Denkmal verzeichnet

SCHMITT

Georg

07.04.1920

02.10.1941

Obergefreiter

SCHMITT

Josef

23.05.1920 Rossdorf

31.12.1942 Peredel

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kursk - Besedino war somit leider nicht möglich

Feldwebel

SCHMITT

Pankraz

17.04.1914 Steinfeld

30.01.1943 Repjewka

konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kursk - Besedino war somit leider nicht möglich

SCHMITT

Pankraz

24.04.1927

17.01.1946

Obergefreiter

SCHRAUDER

Johann

18.04.1920 Steinfeld

31.08.1943 Mal Kamyschewacha

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

Obergefreiter

SCHRAUDER

Otto

08.10.1912 Steinfeld

15.04.1945 14.04.1945 8km südl. Großrußbach

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Oberwölbling: Block 2 Reihe 21 Grab 964

Gefreiter

STADTER

Georg

04.11.1900 Hohenhäusling

01.12.1943 Niergnie / Cambrai-Süd

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon: Block 22 Reihe 16 Grab 601

Obergefreiter

STENGLEIN

Georgio

10.04.1920 Steinfeld

01.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Woltersdorf

TEMPEL

Georg

30.10.1906

21.06.1944

ZECK

Johann

06.12.1919

10.03.1945

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: Juli 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2016 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten