Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Staffort, Stadt Stutensee, Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg

PLZ 76297

Quelle: Staffort 1110 bis 2010: Streifzüge durch 900 Jahre Geschichte, Konrad Dussel, 2010

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

DÜRR

Wilhelm

26.09.1916

ERNST

Karl

20.08.1914

GAMER

Albert Wilhelm

23.08.1916

GAMER

Emil

20.04.1915

GAMER

Hermann

25.01.1915

GAMER

Wilhelm

21.03.1918

GEFÄLLER

Bernhard

21.05.1917

HAGER

Hermann

16.03.1915

HAUCK

Hermann

26.09.1916

HAUCK

Wilhelm

15.06.1918

HAUTH

Emil

00.09.1914

HAUTH

Johann Adam

01.02.1918

HAUTH

Kornelius

20.08.1914

HAUTH

Wilhelm

26.10.1914

HECHT

Friedrich Wilhelm

19.03.1918

HECHT

Wilhelm

13.10.1915

HEIDT

Wilhelm

10.11.1918

JÄCKEL

Adolf

21.05.1915

JÄCKEL

Albert

13.03.1916

KÖGEL

Friedrich

04.05.1917

MEIER

Gustav

14.10.1916

MEIER

Wilhelm

06.10.1918

NAGEL

Karl

04.05.1917

NAGEL

Wilhelm

25.03.1918

PANTLE

Ludwig

18.07.1918

SICKINGER

Hermann

29.05.1915

STOBER

Karl

28.04.1915

SÜß

Albert

15.07.1918

WINNES

Ferdinand

28.05.1918

WINNES

Karl

13.10.1918

WINNES

Philipp

28.06.1916

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ALBERT

Ernst Wilhelm

00.05.1948

russische Gefangenschaft

BILEKA

Stefania

09.03.1926 Olejon, Polen

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

Gefreiter

ERNST

Alfred

11.02.1919

18.01.1942 Andrejewka, ca. 85 im n.o. Stalino

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 14 Reihe 33 Grab 4589

Obergefreiter

ERNST

Gerhard

12.07.1915

30.09.1943 Zivilhospital Fiume

Obergefreiter

ERNST

Karl

26.09.1916

26.01.1943 Lomigory

FREIBERGER

Friedrich

26.02.1904

02.03.1945 Tschechoslowakei

Rottenführer

GAMER

Friedrich

03.02.1922 Blankenloch

19.07.1943 Barwenkowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 4 Reihe 19 Grab 1574

Gefreiter

GAMER

Hermann

28.06.1923

13.09.1943 Klemjatino

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Sold.

GAMER

Karl Ludwig

17.12.1903

00.04.1945 Kurland

Bau Pi. Btl. 415, 1. Kp.

vermisst

GAMER

Walter

vermisst

GLASER

Karl

01.01.1944

GLASER

Luise

08.07.1879

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

GRIMM

Hugo

vermisst

GRIMM

Wilhelm

vermisst

HAGER

Luise Justine

01.05.1855

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

Gefreiter

HAHN

Karl

05.01.1920 Holzheim

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

Gefreiter

HAUCK

Eugen

21.07.1944 Rennes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 14 Grabkammer 26

HAUCK

Karl

vermisst

HAUTH

Emil

vermisst

HAUTH

Frieda

22.10.1896

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

Gfr.

HAUTH

Gustav

17.11.1922

00.10.1942 Stalingrad

Pi. Btl. 305, 3. Kp.

vermisst

HAUTH

Hermann

vermisst

HAUTH

Hermann Gustav

06.01.1893

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

Hauptwachtmeister

HAUTH

Karl Hermann

23.01.1915

00.01.1943 zw. Kalatsch u. Stalingrad

vermisst

Gefreiter

HAUTH

Kurt

31.10.1923

21.05.1943 Castelvetrano

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St. Anastasia. Endgrablage: Gruft 1 Reihe 4 Platte D Sarkopharg 103

HAUTH

Wilhelm Kornelius

07.09.1944

Unteroffizier

HECHT

Wilhelm

01.10.1919

22.06.1941 westl. Zegary Sanko. 2/2

HECHT

Wilhelm Alfred

16.10.1943

Stabswachtmeister

HEIDT

Wilhelm

28.07.1944 Smolensk Laz.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Smolensk - Russland

KÖNIG

Friedrich

vermisst

Oberleutnant

KRIEGER

Hans

31.07.1915 Mannheim

16.02.1943 Ssenkowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 6 - Unter den Unbekannten

Gefreiter

MALSCH

Artur

24.05.1920

26.03.1942 H.V.Pl. Sanko 1/5 Laz. Utschno

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 17 Reihe 4 Grab 205

MALSCH

Eugen

vermisst

MALSCH

Hugo

vermisst

SS-Strm.

MALSCH

Karl

20.02.1925

00.03.1945 Brünn

SS Pz. Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 10

vermisst

MALSCH

Wilhelm

14.04.1945

MAYER

Herbert

07.12.1944

MÜHLEN

Hans Walter von der

28.08.1943

NAGEL

Anneliese Chr.

10.03.1939

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

NAGEL

Elfriede Ursula

18.07.1940

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

NAGEL

Elise Emilie

10.01.1907

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

NAGEL

Gertrud Elfriede

28.03.1937

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

NAGEL

Gustav Rudolf

04.07.1926

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

NAGEL

Ingeborg

22.02.1934

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

NAGEL

Renate

18.03.1933

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

Obergefreiter

PANTLE

Eugen

16.12.1910

15.04.1945 Kroatien, Nordwesten

Obergefreiter

PANTLE

Helmut

12.09.1922

07.08.1944 b. Wojtkowa

PANTLE

Hermann

vermisst

Oberschütze

SCHILLING

Fritz

01.03.1911

30.08.1941 Dnjepropetrowsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 8 Reihe 60 Grab 5992

Gefreiter

SCHILLING

Hugo

08.07.1921

28.09.1941 Dnjepropetrowsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 8 Reihe 62 Grab 6173

Gefreiter

SCHLEIER

Walter

20.06.1911

05.01.1945 Neustadt, Wpr.

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neumark / Stare Czarnowo. Endgrablage: Block 4 Reihe 6 Grab 282

SCHMITT

Michael

18.12.1941

SCHMITT

Werner

1944 Gemeindewald

mit Flugzeug abgestürzt

Obergefreiter

SCHÖNEFELD

Franz

01.06.1915 Kiel

25.08.1941 San.Kp. 2/11 Grigorowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Grigorowo / Nowgorod - Russland

Gefreiter

SEITZ

Emil

09.03.1916

09.10.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn. Endgrablage: Block BV Reihe 10 Grab 226

Gefreiter

SEITZ

Fritz

16.03.1902

16.09.1944 14.09.1944 Bahnstrecke zw. B. Alexandrowo- Sizmundfeld

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zrenjanin - Serbien

SICKINGER

Karl Friedr.

12.02.1880

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

SPECKERT

Otto

vermisst

STAHL

Emilie

11.08.1894 Grünwinkel

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

STAHL

Hedwig

01.03.1922

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

Obergefreiter

STOBER

Otto

03.03.1916

28.07.1942 Ivano-Schamschewsky

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wassilewo - Russland

Polizei-Wachtmeister

SÜß

Friedrich

23.03.1913

13.11.1944 Piskorevci, Jugosl.

Unteroffizier

SÜß

Hermann

24.04.1914

01.05.1942 H.V.Pl. Bol Gorbi, Geb. San.Kp. 2/8

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bol. Gorby - Russland

Gefreiter

SÜß

Karl Wilhelm

23.07.1926

19.05.1943 19.05.1944 südl. Dorobaubu

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Iasi. Endgrablage: Block 1 Parzelle F Reihe 45 Grab 31

Oberjäger

SÜß

Kornelius

24.04.1912

27.09.1942 Mailukowy-Gorki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

Soldat

SÜß

Wilhelm Hermann

21.02.1927

08.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 1 Grab 57

WELSCH

Erwin

05.01.1947

Unteroffizier

WIEDEMANN

Albert

20.01.1902

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

WINNES

Ferdinand

02.07.1866

02.02.1945 Staffort

Luftangriff #

# = RAF Luftangriff mit Ziel Karlsruhe. Staffort wurde von zwei Luftminen und 16 Sprengbomben getroffen.

In Grün aus Quelle: digitalisierte Kriegsgräberlisten im Landesarchiv Baden-Württemberg. Permalink: http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-2968059

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.--.2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten