Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Stadelhofen, Landkreis Bamberg, Oberfranken, Bayern

PLZ 96187

Drei Tafeln tragen die Namen der Opfer beider Weltkriege aus den Orten Stadelhofen, Pfaffendorf, Kleinziegenfeld, Eichenhüll, Wozendorf, Buckendorf und Wölkendorf.
Schederndorf hat ein eigenes Denkmal (separater Beitrag). Auf dem großen Steinkreuz steht die Inschrift.

Inschriften:

1914
-
1918

DEN GEFALLENEN UND
VERMISSTEN DER
PFARRGEMEINDE
STADELHOFEN

1939
-
1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Bemerkungen

BARTH

Pankraz

Wozendorf

BAUER

Johann

vermisst

BAUER

Johann

Pfaffendorf

BETZ

Andreas

Stadelhofen

BETZ

Nikolaus

Buckendorf

DITTRICH

Andreas

Stadelhofen

DITTRICH

Lorenz

Eichenhüll

DÖRFLER

Johann

Buckendorf

DORNHÖFER

Georg

Kleinziegenfeld

DORNHÖFER

Vinzenz

Kleinziegenfeld

EISENTRAUT

Johann

Pfaffendorf

FREITAG

Georg

Pfaffendorf

FREITAG

Johann

Pfaffendorf

GEISSLER

Georg

Stadelhofen

GUNZELMANN

Adam

Wozendorf

GUNZELMANN

Georg

Wozendorf

GUNZELMANN

Jakob

Wozendorf

GUNZELMANN

Jakob

Wozendorf

GUNZELMANN

Jakob

Eichenhüll

HOLLFELDER

Georg

Stadelhofen

HUMMEL

Josef

Buckendorf

KAUPPERT

Georg

Pfaffendorf

KAUPPERT

Gottfried

Kleinziegenfeld

KNORR

Georg

vermisst

KNORR

Georg

Kleinziegenfeld

KRAUS

Andreas

Buckendorf

KRAUS

Johann

Wölkendorf

LANG

Anton

Eichenhüll

LANG

Johann Baptist

Pfaffendorf

LANG

Johann Georg

Wozendorf

LINZ

Andreas

Stadelhofen

LINZ

Johann

Stadelhofen

MOSER

Johann

Stadelhofen

NIKOL

Johann

Eichenhüll

RAUCH

Johann

Wölkendorf

REH

Johann

vermisst

REH

Johann

Stadelhofen

SCHMITT

Anton

vermisst

SCHMITT

Johann Georg

vermisst

SCHMITT

Johann Georg

Stadelhofen

SCHRENKER

Johann

Eichenhüll

SEBALD

Johann

Wozendorf

SPÖRLEIN

Johann

vermisst

STADTER

Georgonius

Stadelhofen

STADTER

Johann

Stadelhofen

STIFT

Lorenz

Kleinziegenfeld

TEMPEL

Georg

Kleinziegenfeld

TEMPEL

Johann

Stadelhofen

TEMPEL

Johann

Kleinziegenfeld

TREMEL

Johann

Pfaffendorf

TREMEL

Johann

Pfaffendorf

VOLL

Andreas

Pfaffendorf

WEIDNER

Georg

Wölkendorf

WILL

Kaspar

Kleinziegenfeld

ZEILMANN

Andreas

Eichenhüll

ZEIS

Johann

Wölkendorf

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AHLES

Alois

Wozendorf

AHLES

Johann

Wozendorf

BAUER

Baptist

Stadelhofen

BETZ

Paulus

Kleinziegenfeld

Hauptwachtmeister

BETZ

Sebastian

13.11.1914 Pfaffendorf

19.09.1945 Kgf. in Karinstrau bei Kirow

Pfaffendorf, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kirow - Russland

Gefreiter

BETZ

Vitus

15.06.1925 Stadelhofen

13.02.1945 Lichnau Schlagenthin

Stadelhofen, konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Neumark / Stare Czarnowo war somit leider nicht möglich

BUTTERICH

Alois

Wölkendorf

Obergefreiter

DASCHNER

Johann

16.01.1911 Eichenhüll

28.10.1944 Volos

Eichenhüll, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza (GR): Gruft 1 Platte 3

DEINHARD

Otto

Kleinziegenfeld

Oberschütze

DEINHARD / DEINHARDT

Johann Georg

30.12.1911 Wölkendorf

28.10.1941 Maliniki

Wölkendorf, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Malinniki - Russland

DITTRICH

Fritz

Stadelhofen

DITTRICH

Johann

Wölkendorf

DITTRICH

Luitpold

Stadelhofen

DITTRICH

Otto

Eichenhüll

DÖRFLER

Georg

Wölkendorf

DORSCH

Johann

Kleinziegenfeld

DÜTHORN

Georg

Eichenhüll

EBERLEIN

Hans

Kleinziegenfeld

Unteroffizier

EBERLEIN

Johann

20.10.1913 Kleinziegenfeld

27.03.1944 40 km v. Narwa

Kleinziegenfeld, konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Jöhvi war somit leider nicht möglich

EBERLEIN

Johann

Buckendorf

Obergefreiter

EBERLEIN

Michael

22.01.1914 Wölkendorf

18.03.1944 Sanko 1/340 H.V.Pl. Beresteczko

Wölkendorf, konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Potylicz / Potelitsch war somit leider nicht möglich

FISCHER

Johann

Kleinziegenfeld

FISCHER

Pankraz

Eichenhüll

FREITAG

Johann

Pfaffendorf

FREITAG

Peter

Pfaffendorf

GÖHL

Adam

Eichenhüll

GUNZELMANN

Georg

Stadelhofen

GUNZELMANN

Peter

Wozendorf

HATZOLD

Baptist

Buckendorf

Unteroffizier

HATZOLD

Georg

12.01.1913 Buckendorf

18.01.1942 Wereya

Buckendorf, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

HATZOLD

Johann

Buckendorf

Soldat

HATZOLD

Michael

13.08.1926 Buckendorf

01.1945 Saybusch

Buckendorf, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zywiec - Polen

Gefreiter

HENNEMANN

Andreas

15.11.1921 Schederndorf

19.03.1942 Osten 1,5 km sdl. Tulumschak

nicht auf Denkmal verzeichnet – Einzelgedenken auf Privatgrab, vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

HEROLD

Georg

Stadelhofen

HEROLD

Hans

Stadelhofen

HOFMANN

Friedrich

Kleinziegenfeld

HOFMANN

Hans

Stadelhofen

HOFMANN

Martin

Stadelhofen

HÖFNER

Karl

Stadelhofen

HOYER

Hans

Stadelhofen

KNORR

Philipp

Kleinziegenfeld

KRAUS

Anton

Pfaffendorf

KRAUS

Georg

Pfaffendorf

KRAUS

Valentin

13.08.1917 Buckendorf

08.09.1939 F.Laz.17

Buckendorf, konnte nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Laurahütte / Siemianowice war somit leider nicht möglich

LANG

Alfons

Eichenhüll

LANG

Georg

05.05.1914 Eichenhüll

21.12.1941 Naro-Fominsk 75 km südwestl. Moskau

Eichenhüll, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Naro - Russland

LINZ

Anton

Wozendorf

Obergefreiter

LINZ

Vitus

17.08.1914 Wölkendorf

30.12.1944 Kgf.i.Swirstroj-Sjasstroj

Wölkendorf, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Swirstroj - Russland

MOSER

Franz

Stadelhofen

NIEGEL

Lorenz

Kleinziegenfeld

Schütze

NIKOL

Johann

17.03.1905 Stadelhofen

01.05.1945

Stadelhofen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Koblenz,Ehrenfriedhof: Block 12 Reihe R Grab 15

Gefreiter

PREISSINGER

Andreas

15.08.1910 Kleinziegenfeld

15.07.1941 Nowaja-Sloboda

Kleinziegenfeld, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tscherikow - Belarus

Unteroffizier

PREISSINGER

Anton

06.05.1912 Kleinziegenfeld

09.12.1945 Kgf.Lg. Unetza

Kleinziegenfeld, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Unetscha - Russland

PREISSINGER

Johann

Kleinziegenfeld

PREISSINGER

Rudolf

Kleinziegenfeld

Obergefreiter

RAAB

Jakob

27.11.1912 Stadelhofen

04.04.1945 Laz. d. Kgf.Lg. 7204 in Astrachan, am Kaspischen Meer

Stadelhofen, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Astrachan - Russland

SCHMITT

Hans

Stadelhofen

SCHMITT

Johann

Pfaffendorf

SCHMITT

Martin

Stadelhofen

SCHNEIDER

Alfons

Stadelhofen

SCHNEIDER

Hans

Stadelhofen

Obergefreiter

SCHRENKER

Philipp

17.03.1920 Wozendorf

11.09.1944 Bunga

Wozendorf, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bangas - Lettland

SPÖRLEIN

Baptist

Buckendorf

Obergefreiter

SPÖRLEIN

Georg

11.04.1912 Pfaffendorf

15.01.1945 im Westen Herbsheim

Pfaffendorf, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains: Block 22 Reihe 2 Grab 64

Gefreiter

STIFT

Johann

15.02.1924 Kleinziegenfeld

15.08.1943 Tishotzkij b. Isjum

Kleinziegenfeld, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow: Block 6 Reihe 32 Grab 2420 - 2421

TREMEL

Max

Stadelhofen

WEBERPALS

Johann

Buckendorf

WEIDNER

Andreas

Wölkendorf

Obergefreiter

WEISS

Georg

26.06.1913 Kleinziegenfeld

19.01.1944 b. Stechkowo

Kleinziegenfeld

Pionier

WILL

Franz

04.08.1908 Stadelhofen

07.01.1945 Zell

Stadelhofen, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim: Block 2 Reihe 31 Grab 1629

WITZ

Georg

Kleinziegenfeld

WÖLFEL

Hans

Stadelhofen

ZEIS

Adam

Wölkendorf

Zusatzbemerkungen in Blau stammen von: http://www.volksbund.de/graebersuche/

Datum der Abschrift: Juli 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Heike Herold
Foto © 2016 frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten