Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Sonderhofen, Landkreis Würzburg, Bayern

PLZ 97255

Neben dem Aufgang zur Kirche „St. Johannes der Täufer“ befindet sich das Kriegerdenkmal.
Auf einem erhöhten Podest steht, eine, an der Umfassungsmauer der Kirche angelehnte, Wand. An dieser sind drei Namensplatten angebracht. Links des Podests stehen zwei Steinkreuze.

Inschriften:

Der Krieger und Kameradschafts-Verein
den gefallenen u. Vermissten Kameraden
zur Ehre u. den Lebenden zur Mahnung
1961

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

BETZ

Johann

04.06.1918 Frankr.

BUSCH

Kilian

27.06.1915 Frankr.

DEPPISCH

Georg

29.07.1917 Polen

GUNDLING

Adam

30.12.1944 Frankr.

GUNDLING

Heinrich

23.10.1914 Frankr.

HEMM

Sebastian

18.11.1918 Frankr.

JÖRG

Johann

12.02.1917 Frankr.

KEMMER

Georg

09.07.1916 Laz. Würzburg

KEMMER

Philipp

02.03.1917 Frankr.

KÖLLER

Georg

11.06.1916 Frankr.

KORBMANN

Lorenz

10.10.1914 Frankr.

LUTZ

Leonhard

08.08.1918 Frankr.

METZGER

Adam

22.02.1915 Frankr.

NEFT

Andreas

18.09.1916 Laz. Berlin

NEFT

Rummel

13.05.1917 Rumänien

PFISTER

Michael

04.10.1916 Frankr.

REINHARD

Georg

08.01.1917 Rumänien

REUSS

Michael

25.03.1918 Frankr.

RUMMEL

Gottlieb

23.06.1915 Frankr.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BETZ

Alois

03.05.1944 Russland

vermisst

Obergefreiter

BETZ

Georg

30.11.1917

01.02.1943 Afrika

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof SFA Ossario 4 Tafel 10

BETZ

Gregor

11.04.1945 Berlin

BUSCH

Adam

02.10.1943 Russland

Obergefreiter

DÖRR

Ludwig

20.11.1906

09.01.1945 Radom Polen

Art.Rgt. 17, III. Abt.

vermisst

FRITSCH

Karl

10.11.1944 Russland

vermisst

Obergrenadier

GEISSENDÖRFER

Stefan

29.01.1922

20.07.1944 bei Podhrebze Russland

Ogfr.

GESSNER

Josef

06.12.1911

13.01.1945 Krakau Polen

Gren.Rgt. 1087, 7. Kp.

vermisst

Gefreiter

HARTMANN

Anton

01.01.1925

22.10.1944 Leintrey Frankr.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 45 Reihe 4 Grab 104

Gefreiter

HEMM

Karl

30.12.1917 Würzburg

04.09.1939 bei Jordano Polen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 2 Reihe 22 Grab 2092

Obergefreiter

HOLLER

Klemens

14.08.1923

25.07.1944 Rembertow Polen

Gfr.

KARL

Emil

17.04.1923

18.02.1945 Stettin

Heeres Pi. Sturm Brig. 627, II. Abt.

vermisst

Gefreiter

KARL

Gottfried

24.10.1911

17.11.1941 Burinowa Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Burinowo / Malojaroslawez - Rußland

Schütze

KARL

Josef

29.06.1919

04.06.1940 Frankr.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 6 Grab 53

Ogfr.

KEMMER

Ludwig

04.02.1911

05.03.1945 Szazekocing Polen

Pz. Gren.Rgt. 41, Rgts. Stab m. Stabs, Pi. u. schw. Kp.

vermisst

Gefreiter

KNORR

Andreas

26.02.1921

28.01.1943 Woronesch Russland

Beob. Abt. 61

vermisst

Unteroffizier

KREBS

Josef

17.05.1915 Oetheim

17.11.1941 Burinowa Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Burinowo / Malojaroslawez - Rußland

Grenadier

LANDWEHR

Edmund

13.05.1925

07.10.1944 H.V.P. Lakamuiri - Cekuli Lettland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki. Endgrablage: Block 5 Reihe 10 Grab 130

LESCH

Alfons

19.01.1945 Polen

vermisst

Sold.

LOOS

Wilhelm

19.05.1907

07.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 546, 11. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 52, Platte 14 verzeichnet

MAHLMEISTER

Georg

12.09.1912

23.01.1943 Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 53, Platte 20 verzeichnet

Unteroffizier

MAHLMEISTER

Xaver

13.01.1914

27.07.1942 Feldlaz. m. 94 Rostow Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rostow am Don - Rußland

Gefreiter

PFEUFFER

Andreas

15.12.1916

20.04.1941 Nordeingang Furkapaß Griechenl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza. Endgrablage: Gruft 2 Reihe 3 Platte 10

PFEUFFER

Josef

07.01.1943 Stalingrad

vermisst

REINHARD

Gottfr.

14.12.1944 Schlesien

vermisst

Gefreiter

REUSS

Andreas

04.03.1903

01.05.1945 Berlin 00.04.1945 Jänickendorf

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe. Endgrablage: Block 7 Reihe 15 Grab 1333

Stgfr.

RUMMEL

Josef

16.07.1924

16.10.1944 Rumänien

Gren.Rgt. 572, Rgts. Stab

vermisst

WALCH

Georg

22.05.1942 Russland

Obergefreiter

WEID

Egid

29.04.1907

18.01.1944 Arssenjewka Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Arssenjewka - Ukraine

Stabsgefreiter

WEID

Ludwig

15.08.1910

27.09.1945 Berlin Zivillaz. Teupitz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe. Endgrablage: Block 1A Reihe 3 Grab 120

Soldat

WEISKOPF

Georg

09.04.1924

11.01.1944 Kiew Russland

Art.Rgt. 34, II. Abt.

vermisst

Gefreiter

WEISKOPF

Karl

12.07.1925

12.11.1945 russ. Gef. Lager Landsberg Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Neumark / Stare Czarnowo überführt worden

ZEHNTER

Michael

03.07.1944 Polen

Gefreiter

ZEHNTER

Stefan

17.02.1923

02.05.1943 Afrika

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof MOR Ossario 3 Tafel 21

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 01.03.2012

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten