Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schwechat (Pfarrfriedhof), Bezirk Wien Umgebung, Niederösterreich, Österreich

PLZ 2320

Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs (ohne Namen). Feldstein-Unterbau mit eingelassener Tafel und aufgesetztem Kreuz, zu beiden Seiten kleine Namenstafeln der dort ruhenden, in Schwechat verstorbenen Soldaten des 1. Weltkriegs; Gedenken auf Familiengräbern

Inschriften:

Den in fremder u. heimatlicher
Erde ruhenden Helden des
Weltkrieges
1914-1918
Der Gemeinden
Altkettenhof / Neukettenhof
Kledering / Rannersdorf
Schwechat
Gewidmet von der
Pfarrgemeinde

Allen Opfern des Krieges
1939-1945
Ganz gleich welcher Nation

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg (Gedenken auf Familiengräbern)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BUCHECKER

Franzl

1881

1917

PÖHS

Poldi

24.09.1909

22.06.1916

1. Weltkrieg (Kriegsgräberstätte)

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

ALTRICHTER

F.

1918

ARNOVI

C.

1918

BABEL

A.

1917

BACAK

K.

1916

BACHMEIER

K.

1918

BLANARIK

M.

1918

BUCHECKER

F.

1917

BULMER

G.

1918

DANEK

K.

1917

DREHER

A.

1917

EIBERIO

D.

1918

GRÜNBERGER

F.

1915

HAAG

L.

1917

HARETER

F.

1918

HARTER

J.

1916

KAGER

F.

1917

KLIMSOWITSCH

F.

1918

KUTSCHERA

J.

1914

LANDBAUER

J.

1918

LANDGRAF

J.

1918

LITSCHAUER

F.

1918

MAIER

A.

1916

MÜLLER

J.

1916

MÜLLER

R.

1918

PRIBIL

S.

1916

RABL

J.

1916

RAK

F.

1919

SCHÖNMETZ

F.

1915

SCHREINER

J.

1919

SCHRENK

L.

1918

SMOLINSKY

M.

1915

SPACIL

J.

1919

STADL

V.

1918

STEHNO

F.

1918

STOCKBAUER

J.

1919

STÖGER

F.

1918

STOURAC

E.

1918

STREBL

L.

1917

STREBL

V.

1917

STURM

A.

1916

TRABITSCH

R.

1917

TSCHAPEK

J.

1914

TURBA

J.

1918

WEINFURTER

J.

1914

ZECHMEISLER

A.

1915

ZSAMBOKI

M.

1918

Österreichischer Bürgerkrieg 1934 in Steyr

Dienstgrad

Name

Vorname

Alter

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen, Jahrgang

Wehrmann

HOFSTÄTTER

Rudolf

21. Lebensjahr

13.02.1934 bei den Februarkämpfen in Steyr (Österreichischer Bürgerkrieg)

Feldjäger Batl. 3

„zu Rad gefallen“, „Für sein Vaterland Österreich“

2. Weltkrieg (Gedenken auf Familiengräbern):

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BATA

Eduard

1907

1945 in Jugoslawien

BATA

Franz

25. Lebensjahr

1940 in Frankreich gef.

BATA

Johann

1908

1945 im Osten

BERGER

Karli

1925

1945

BISCHOF

Georg

1945 verm.

BISCHOF

Willi

1945 verm.

BITTMANN

Fritzi

23.02.1943

Ob.Gefr.

BLAHOUK

Ludwig

1926

1944 in Arnheim

BLEIMER

Franzi

1925

1944

BOBINGER

Johann

1944 in Russland

Ob.Feldw.

BRUCKBECK

Josef

1917

1944 b. Aachen

BURESCH

Dr. Franz

1940 in Frankreich

CAPIK

Franz

21. Lebensjahr

17.03.1943 b. Orel

Pion.Reg.

CERMAK

Johann

1904

1944

CHRATSKA

Leopold

1943

DASPERSGRUBER

Karl

06.01.1906

05.04.1945

DOLEZAL

Franz

1943 in Russland verm.

EIGL

Alois

1896

1941

EMBERGER

Hans

1913

1945 verm.

ERNST

Karli

1921

1945 verm.

FARBER

Karl

1919

1943

FASCHING

Pepi

1923

1943

FILLER

Josef

1903

1945

FUCHS

Roman

1920

1941

FUCHS-BACHTROG

Hansi

04.12.1942

GADERER

Johann

19.11.1944

GADERER

Leopold

05.09.1942

GADERER

Paul

26.06.1944 verm.

GRILL

Karl

06.10.1924

14.10.1944

GRÖLLER

Georg

1925

1944

HABERLAND

Karli

25.11.1941

HASIL

Josef

1944 verm.

HERTRICH

Johann

27.07.1903

09.09.1944

JEDLETZBERGER

Josef

1925

1945

JEZ

Karl

1924

1943 in Russland

KAGER

Dr. med. Hans

01.05.1910

15.10.1941 b. Charkow, Russl.

KAGER

Dr. rer. oec. Walter

29.04.1913

22.09.1942 b. Woronesch, Russl. verm.

KAMBACH

Eduard

1898

1944 verm.

Uffz.

KAUPER

Leopold

1944

KISZLIK

August

1921

1943

KORDIK

Franz

1946 in Orel gest.

KRANNER

Johann

10.08.1903

25.12.1944

KRUCKENFELLNER

Rudi

1923

1944

Hptm. d. R.

KURZREITER

Karl

21.12.1914

29.11.1943 b. Mte Casino, Italien

LACHMANN

Toni

1913

1941

LOIDOLT

Anton

1944

LOIDOLT

Sepp

1944

MAIERHOFER

Franz

28.01.1924

14.09.1943

MAIERHOFER

Michael

22.12.1914

1945

MANHART

Karli

21. Lebensjahr

in Russland

Oder Familienname KUNN

MARKL

Kurt

1922

1941

MARKL

Siegfried

1925

1944

MAYER

Karl

1920

1941

MEISSL

Karl

01.06.1926

16.10.1944 gest.

an seinen Verw.

METZKER

Leo

1900

1945

MIHALITS

Franz

1900

1944

Feldw.

MIKSCH

Hans

21.02.1915

23.04.1943 in Tunis

MORAVECZ

Ludwig

1917

1942

MÖRTH

Leopold

1909

1945 verm.

NIGRIN

Hans

1923

1942

PARAL

Johann

in Stalingrad

PETE

Robert

1918

1942

PFEIFFER

Gustav

1919

1942 in Stalingrad verm.

POCAR

Josef

1910

1944

Ob.Lt.

PÖHS

Josef

14.03.1912

30.12.1943 gef.

PULLI

Hans

1924

1944

PUTZ

Karl

1925

1945

RADHOFER

Willi

1914

1947 im Ural gest

RATH

Alfred

1924

1944

Uffz.

RIEGLER

Edi

29. Lebenjahr

27.02.1942

Hptm.

RIEGLER

Fritz

25. Lebensjahr

15.08.1944

SCHNABEL

Karl

21.06.1944

SCHNELL

Rudi

1921

1943 in Russland

SCHRAMM

Rudolf

01.09.1914

22.07.1944 verunglückt

SIMM

Fritz

1921

1943

SIMM

Otto

1923

1944

SLAMA

Johann

1924

1944

STEINER

Peperl

1920

1944

TROJAN

Otto

1924

1945

URBAN

Edgar

1904

1945

VOGEL

Heinrich

1944 verm.

VOGEL

Karl

1942

VOGEL

Lukas

1945 verm.

VYMAZAL

Erwin

1944 in Frankreich

WACHTER

Josef

1911

1945 verm.

WAGESREITER

Karl

10.03.1912

1944

WAGESREITER

Rudi

09.11.1920

1943

WASCHATZ

Fritz

28.01.1922

WEISSENHOSER

Leo

1945

WILDNER

Fritzi

18. Lebensjahr

04.04.1945 in Detmold

WINTER

Emil

1910

1941 in Russland

WITTMANN

Franz

1911

1943

WITTMANN

Friedrich

1915

1943

WOLLASCHEK

Karl

1921

1942

WULTSCH

Karli

1921

1942

ZAK

Franz

1941 in Russland

ZAK

Ludwig

1941 in Russland

In Schwechat befindet sich kein öffentliches namentliches Gedenken für Gefallene. Die Anfrage bei der Stadt zu Gefallenenlisten blieb unbeantwortet. Auf dem alten Pfarrfriedhof befindet sich eine Kriegsgräberstätte für in Schwechat im Lazarett verstorbene Soldaten des 1. Weltkriegs, sowie sehr viel Gedenken auf Familiengräbern (viele davon mit kleinen Bildchen).
Weitere Informationen zu den Gefallenen, und heute noch vorhandene Gräber auf Kriegsgräberstätten beim: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.07.2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2015 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten