Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schwanfeld, Landkreis Schweinfurt, Bayern

PLZ 97523

Um einem kleinen Platz sind vier quatratische Steinstelen angeortnet. Ausserdem steht dort ein großer Stein, aus dem eine Sterbeszene herausgarbeitet wurde.

Inschriften:

DIE GEMEINDE SCHWANFELD GEDENKT IHRER JÜDISCHEN MITBÜRGER ZUR ERINNERUNG UND MAHNUNG
GEDENKET DER OPFER DER KRIEGES

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

ALIN

Valentin

11.05.1915

BERK

Jakob

25.05.1916

BECK

BERK

Richard

1915, 06.10.1916

BECK

BIENER

Philipp

1916, 01.08.1917

FÄHR

Lorenz

10.11.1918

FRÖHR

Leo

19.09.1918

FRÖHR

Nikolaus

05.04.1915

HERTLEIN

Valentin

25.05.1916

HETTERICH

Philipp

30.12.1914

JONAS

Michael

03.08.1915

KESTLER

Martin

28.03.1916

KÖHLER

Andreas

06.12.1915

KÖHLER

August

11.11.1914

MEYER

Anton

26.01.1915

MEYER

Georg

03.10.1914

REULEIN

Georg

04.11.1916

REULEIN

Johann

24.10.1914

RÖMMELT

Hermann

24.09.1916

ROST

Josef

1915

SAUER

Ludwig

04.06.1917

SCHNEIDER

Vinzenz

06.11.1914

SCHWARZ

Josef

12.06.1916

SEUFERT

Anton

30.10.1914

STERN

Louis

11.11.1918

STERN

Philipp

28.01.1917

STUMPF

Georg

08.10.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BITTER

Johann

08.04.1945 Schwanfeld

Zivilist, Granatsplitter

BOESE

Ernst

14.07.1944

BOESI

BURKART

Otto

13.11.1946

DITTRICH

Rudolf

08.05.1948

Ogfr.

DUSEL

Alois

04.01.1911

00.12.1942 Stalingrad

Art.Rgt. 87, I. Abt. Stab

vermisst

Gfr.

EHRET

Thomas

19.04.1908

00.01.1945 Graudenz

Einheit „Fickermann“

vermisst

Obergefreiter

EICHELBRÖNNER

Alfons

19.01.1922

20.12.1944 Bidovce

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Presov. Endgrablage: Block 1 Reihe 12 Grab 450

Sold.

ENDRES

Elmar

26.03.1926

00.01.1945 Drengfurt

Rgt. 1. Div. Brandenburg Rgts. Stab

vermisst

ENGEL

Hans

24.07.1942

FAULHABER

Erich

11.01.1944

Obergefreiter

FEDERLEIN

Josef

15.06.1907

16.09.1943 Ssinjawino-Höhen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mustolowo Ssinjawino - Rußland

Obergefreiter

FEHN

Alfons

06.03.1908

06.12.1944 Ebenfurth

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Blumau. Endgrablage: Block 2 Reihe 7 Grab 505

FEHN

Hans

20.08.1944

Ogfr.

FEHN

Otto

28.10.1921

00.08.1944 Orleans

Marine Art. Abt. 687

vermisst

FISCHER

Josef

30.10.1941

FREUND

Alois

1944

28.05.1948

FRIES

Michael

06.04.1941

FRÖHR

Leo

13.03.1945

GERTLOWSKI

H.

vermisst

Ogfr.

GÖB

Alfons

13.11.1920

00.04.1943 Smolensk

Art. Abt. 859

vermisst

GÖB

Ludwig

vermisst

GÖB

Wilhelm

27.08.1944

HACKENBERG

R.

vermisst

Oberjäger

HEROLD

Albin

06.09.1921

02.01.1945 b. Harskut, Nordung.

Gefreiter

HEROLD

Anton

11.01.1900

23.12.1941 Nedelnoje südl. d. Rollbahn Malojaroslawez - Moskau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nedelnoje - Rußland

Schütze

HETTERICH

Kilian

04.12.1909

23.12.1944 Dazi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block H Reihe 22 Grab 647

HOCHRHEIN

Otto

20.11.1948

Gren.

HOFMANN

Anton

10.08.1927

00.04.1945 Pressburg

Gren.Rgt. 717, 3. Kp.

vermisst

HOFMANN

Max

23.12.1943

Ogfr.

JONAS

Ignaz

09.07.1918

00.01.1946 Lager 7323/18 07.04.1946 Kgf. in Tula

Pi. Btl. 271

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tula - Rußland

Obergefreiter

JONAS

Ludwig

07.02.1911

19.08.1942 Taropino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowaja Derewnja / Olenin - Rußland

Flieger

KESTLER

Erich

04.01.1923 Würzburg

18.01.1943 H.V.Pl., Syrokwaschino

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden

Oberschütze

KOLBA

Johann

24.12.1920 Iglau

26.07.1941 Lopatinka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew (UA). Grablage: Endgrablage: Block 4 - Unter den Unbekannten

KÖNIG

Georg

08.01.1942

KRAUS

Edmund

06.11.1946

Obergefreiter

KRETZER

Wilhelm

05.11.1920

18.08.1943 Troizkoje, 10 km ostw. Duchowschtschina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baranowo / Duchowschtschina - Rußland

LUCK

Albert

1944

Sold.

MARSCHHÄUSER

Albin

11.10.1925

00.08.1944 Bukarest

Pz. Jäg. Abt. 257, 1. Kp.

vermisst

Ogfr.

MEYER

Georg

03.04.1914

00.01.1943 Stalingrad

Art.Rgt. 389, 11. Bttr.

vermisst

Gfr.

MEYER

Hugo

27.12.1913

00.03.1945 Oberschlesien

Kampfgruppe „Jeckeln“

vermisst

Obergrenadier

MODLER

Erich

09.01.1907 Gransee

09.08.1944 Sankp. 2/26 mot. H.V.Pl. Kunow

MÜCKEL

August

30.07.1943

MÜLLER

Alfred

vermisst

MÜLLER

Rudolf

vermisst

NÖLLER

Franz

05.10.1948

PERSCH

Ludwig

17.08.1943

Gefreiter

PFENNIG

Franz

01.01.1905 Altbessingen

28.11.1943 bei Tscherwen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tscherwen - Belarus

Gefreiter

PFEUFFER

Alois

04.05.1914 Dipach

04.09.1941 Ssorokoschitschi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 1 Reihe 29 Grab 1134

PFISTER

Alfons

15.02.1945

Obergefreiter

PFISTER

Hans

07.02.1922

09.01.1942 09.01.1943 Stalingrad

REICHERT

Emil

15.09.1925

29.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 18 Reihe 10 Grab 259

Unteroffizier

REICHERT

Otto

10.12.1915

10.10.1941 Chirurgenstaffel San.Kp. 1/58 H.V.Pl. Ssduniki Res.Laz. Kielce

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ssudniki - Rußland

Gefreiter

REUSCH

Josef

24.11.1909 Schwärzelbach

13.01.1944 Urizk

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

RICHTER

Franz

1944

Schütze

RÖMMELT

Walter

29.07.1922

17.05.1942 Alexandrowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Aleksandrowka / 19 n Konstantinowka - Ukraine

ROTTMANN

Emil

02.11.1941

SCHAAR

Josef

17.11.1945

SCHMIDT

Ferdinand

19.11.1944

SCHNEIDER

Richard

21.07.1943

SCHNEIDER

Richard

19.01.1945

SCHÖPKE

Fritz

10.08.1942

SCHULZ

Ernst

04.04.1945

SEUFERT

Hans

08.12.1926

15.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Theißen-Alter Friedhof

SOMANN

Stefan

02.01.1944

STUMPF

Johann

25.02.1945

Jäger

WEIDINGER

Robert

09.12.1922 Würzburg

23.08.1942 Fela.m.3/532 Pretschistoje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 3 Reihe 29 Grab 1424

WEINSTEIN

Johann

vermisst

Gfr.

WILPERT

Bruno

06.10.1925

00.06.1944 Witebsk

Gren.Rgt. 352, 1. Kp.

vermisst

WILPERT

Otto

28.02.1942

In Grün aus Quelle: 1200 Jahre SCHWANFELD, aus der Geschichte des Dorfes Schwanfeld, Dr. Armin RÖMMELT 1972, Selbstverlag Gemeinde Schwanfeld 2. erw. Auflage
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 26.07.2012

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten