Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schriesheim, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg

PLZ 69198

In einem Areal das mit einer flachen Mauer eingegrenzt ist befindet sich die Kriegsopfergedenkstätte.
1870-71: Großer Granitblock mit einem Adler und einer eingefügten Metalltafel.
1. Weltkrieg: Auf einem mehrstufigen Podest befindet sich ein Kubus. An einer Seite ist eine Inschriftentafel eingefügt an den drei anderen Seiten je eine Namenstafel aus Metall.
2. Weltkrieg: Ein großer Findling mit einer Metallplatte. Um den Findling herum sind sieben Metallplatten angeordnet.

Inschriften:

DEN HELDEN DES
WELTKRIEGES
1914-1918
DIE GEMEINDE
SCHRIESHEIM

UNSEREN TOTEN
1939 -1945

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ABEL

Gg.

Teilnehmer

ABEL

Jak.

Teilnehmer

BAUHANS

Phil.

Teilnehmer

BETZ

Friedr.

Teilnehmer

BITSCH

Val.

Teilnehmer

BRUDER

Mart.

Teilnehmer

BRUDER

Phil.

Teilnehmer

BRUDER

Wend.

Teilnehmer

CARQUE

Franz

Teilnehmer

CRECELIUS

Eug.

Teilnehmer

FAHT

Friedr.

Teilnehmer

FORSCHNER

Hch.

Teilnehmer

FORSCHNER

Konr.

30.11.1870 Nuits

FRITZ

Jak.

Teilnehmer

FRÖSSINGER

Jak.

Teilnehmer

FUHRER

Friedr.

06.10.1870 Bruyeres

GUTFLEISCH

Mich.

Teilnehmer

HAAS

Gg.

Teilnehmer

Feldw.

HAAS

Jak.

18.01.1871 Belfort

HABERMAYER

Mich.

Teilnehmer

HARBARTH

Ant.

Teilnehmer

HARBARTH

Gg.

Teilnehmer

HERBST

Pet.

Teilnehmer

HERWIG

Gg.

Teilnehmer

HÖLZEL

Valt.

Teilnehmer

KLING

Mich.

Teilnehmer

KRETZ

Hch.

Teilnehmer

LAUER

Hch.

Teilnehmer

MERKEL

Wilh.

Teilnehmer

MOHR

Bernh.

Teilnehmer

MORAST

Jak.

Teilnehmer

MORAST

Pet.

Teilnehmer

NÜSSLE

Adolf

Teilnehmer

OESTEREICHER

Jos.

Teilnehmer

OPPENHEIMER

Aron

Teilnehmer

PANTLE

Gg.

Teilnehmer

PETRI

Friedr.

Teilnehmer

PFISTERER

Gg.

Teilnehmer

RIEHL

Karl

07.08.1870 Hagenau

SCHEID

Phil.

18.01.1871 Belfort

SCHMITT

Franz

Teilnehmer

SCHMITT

Gg.

Teilnehmer

SCHMITT

Jak.

Teilnehmer

SCHMITT

Karl

Teilnehmer

SCHMITT

Wilh.

Teilnehmer

SCHUHMANN

Lud.

Teilnehmer

SCHULZ

Pet.

Teilnehmer

SOMMER

Joh.

Teilnehmer

SOMMER

Wend.

Teilnehmer

STEIDEL

Jak.

Teilnehmer

TRIPPMACHER

Joh.

Teilnehmer

ULLRICH

Pet.

Teilnehmer

URBAN

Nick.

Teilnehmer

WEINGÄRTNER

Val.

Teilnehmer

ZIMMERMANN

Christ.

Teilnehmer

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Pionier

ABEL

Wilhelm

24.03.1917

Musk.

APPEL

Martin

16.05.1918

Vizefeldw.

BACHERT

Jakob

24.11.1918

Schiffsjunge

BACHERT

Peter

04.02.1915

U-Bootmasch.

BACK

Georg Ludwig

06.12.1917

Landst.

BAUER

Gabriel

26.04.1917

Kan.

BAUER

Gabriel

11.07.1917

Wehrm.

BAUMERT

Adam

25.09.1916

Landst.

BECHER

Nikolaus

25.05.1915

Wehrm.

BECHER

Peter

03.03.1915

Landst.

BECKENBACH

Jakob

25.05.1915

Landst.

BETZ

August

13.02.1920

Landst.

BEUTEL

Karl Georg

26.06.1922

Musk.

BEUTEL

Peter

05.03.1915

Wehrm.

BLETZER

Johann

22.05.1915

Musk.

BÖCKEL

Wilhelm

17.12.1914

Uffz.

BUSCH

Peter

16.05.1915

Freiw.

BUSCH

Philipp Martin

17.01.1920

Gefr.

DÄBRITZ

Max

02.11.1914

Res.

DEHLER

Heinrich Jakob

20.02.1920

Wehrm.

DIEMER

Franz

22.08.1914

Gefr.

DÖRINGER

Johann

04.10.1918

Kan.

DREIKLUFT

Hermann

26.08.1916

Musk.

DREMEL

Wilhelm

13.09.1917

Wehrm.

EBECHER

Franz

22.12.1914

Pionier

EBERWEIN

Josef

21.12.1917

Gefr.

EISENHAUER

Georg

03.06.1918

Gefr.

ELFNER

Johann

03.09.1917

Uffz.

ERDMANN

Georg Josef

03.09.1914

Musk.

FÖRCH

Jakob

06.10.1915

Fahrer

FORSCHNER

Georg Joh.

17.01.1918

Landst.

FORSCHNER

Peter Phil.

04.05.1917

Uffz.

FUHRER

Friedrich Jakob

01.06.1915

Wehrm.

FUHRER

Philipp

05.10.1914

Landst.

FUHRER

Wilhelm Ludwig

28.12.1915

Gefr.

FULD

Abraham

25.07.1917

Gefr.

FUNK

Franz Xaver

07.10.1915

Musk.

GABER

Friedrich

24.09.1914

Kan.

GRAB

Heinrich

16.09.1916

Musk.

GRÜBER

Heinrich

15.04.1915

Gren.

GRÜBER

Karl

09.04.1915

Res.

GRÜBER

Martin Joh.

16.02.1917

Ers.Res.

GUTFLEISCH

Jakob

27.09.1915

Res.

HAAS

Joh. Adam

19.08.1914

Ers.Res.

HALLER

Wilhelm

07.06.1915

Landst.

HARTMANN

Georg Peter

20.09.1916

Schütze

HARTMANN

Jakob Ludwig

29.01.1918

Musk.

HARTMANN

Karl

12.11.1914

Wehrm.

HAUSER

Wilhelm

16.01.1916

Gefr.

HEIß

Georg

11.01.1918

Wehrm.

HELLER

Peter

07.07.1915

Musk.

HELMREICH

Philipp Heinrich

27.09.1915

Uffz.

HILDENBEUTEL

Peter

20.07.1916

Offz. Stellv.

HÖFER

Fritz

20.07.1915

Gefr.

HÖLZEL

Jakob

23.04.1917

Landst.

HORN

Adam

13.12.1917

Vizefeldw.

HORN

Georg Michael

25.09.1916

Gefr.

HUFNAGEL

Johann

21.07.1916

Gefr.

JAKOB

Jakob Leonhard

04.05.1917

Landst.

KADEL

Andreas

09.04.1916

Wehrm.

KANZLER

Adam

30.09.1914

Sergt.

KANZLER

Georg

05.10.1918

Gefr.

KIRSCHENLOHR

Philipp Peter

28.02.1916

Musk.

KLEIN

Heinrich Georg

29.04.1918

Krankenträger

KLING

Johann

24.11.1917

Sergt.

KLING

Karl

27.09.1919

Wehrm.

KLING

Philipp

25.10.1914

Gefr.

KLOCK

Wilhelm

22.07.1915

Gren.

KNAPP

Karl

04.11.1918

Ers.Res.

KÖHLER

Peter

28.12.1914

Kan.

KRÄMER

Adam Heinrich

26.03.1918

Musk.

KRÄMER

Friedrich

24.07.1917

Fahrer

KRETZ

Heinrich

25.02.1917

Feldw.-Leutn.

LANGENBERGER

Joh.

29.04.1915

Musk.

LAUB

Otto

19.11.1914

Schütze

LAUER

Karl Theodor

12.10.1917

Musk.

LORENZ

Jakob

24.09.1914

Musk.

LORENZ

Johann

17.07.1917

Gefr.

LORENZ

Leopold

22.08.1921

Vizefeldw.

MACK

Friedrich

02.09.1916

Sergt.

MACK

Heinrich

17.12.1922

Wehrm.

MAIER

Friedrich

30.07.1915

Wehrm.

MARX

Bernhard

01.07.1916

Uffz.

MENG

Matthias

16.03.1915

Musk.

MERKEL

Adam Jakob

15.09.1916

Musk.

MERKEL

August

18.08.1914

Musk.

MILTNER

Adam

09.05.1915

Musk.

MOHR

Heinrich

17.09.1920

Wehrm.

MÖLL

Hermann

24.05.1916

Landst.

MORR

Peter

02.04.1918

Pionier

MÜLLER

Peter Karl

16.04.1918

Jäger

MÜLLER

Wilhelm

12.05.1917

Landst.

NASSAUER

Franz

15.12.1918

Kan.

NASSAUER

Peter

07.07.1915

Ers.Res.

NECKERMANN

Karl

21.03.1918

Einj. Uffz.

OPPENHEIMER

Dr. Leop.

22.08.1914

Landst.

ORTLIPP

Balthasar

17.06.1917

Landst.

ORTLIPP

Valentin

18.12.1917

Ers.Res.

ORTLIPP

Wilhelm

29.07.1917

Landst.

PFEIFER

Michael

16.08.1917

Infantr.

PIVA

Johann

13.01.1918

Musk.

PRIOR

Karl

07.12.1918

Wehrm.

REINAHRD

Reinhard Georg

20.09.1916

Landst.

ROTH

Emil

10.12.1916

Wehrm.

ROTHERMEL

Josef

27.09.1914

Landst.

RUFER

Peter Wilh.

24.06.1916

Musk.

RWALD

Johann

28.04.1915

Musk.

SANDER

Philipp

01.07.1915

Res.

SCHÄFER

August

13.11.1914

Füsil.

SCHÄFER

Peter

05.11.1914

Res.

SCHÄFER

Wilhelm

06.04.1915

Uffz.

SCHEID

Hermann

12.10.1917

Uffz.

SCHMITT

Franz

08.07.1916

Musk.

SCHMITT

Franz Georg

10.09.1915

Fahrer

SCHMITT

Georg

18.09.1918

Ers.Res.

SCHMITT

Heinrich

16.04.1917

Kan.

SCHMITT

Joh. Jakob

15.12.1914

Musk.

SCHMITT

Peter

25.08.1916

Landst.

SCHMITT

Valentin

01.08.1916

Ers.Res.

SCHMITZ

Heinrich

27.04.1925

Landst.

SCHMITZ

Michael

11.09.1925

Leutn. d. Res.

SCHOTTERER

Karl

09.06.1918

Landst.

SCHUHMANN

Adam

13.10.1915

Vizefeldw.

SCHUHMANN

Adam

11.04.1918

Res.

SCHUHMANN

Georg

16.02.1920

Kan.

SCHUHMANN

Ludwig

21.08.1917

Gefr.

SIEGWART

Friedrich

09.10.1917

Ers.Res.

SIMON

Abraham

01.07.1916

Landst.

SIMON

Gabriel

07.02.1924

Gefr.

SIMON

Johann Adam

19.11.1916

Uffz.

SPRENG

Ludwig

07.01.1918

Leutn.

STEIDEL

Oskar

30.09.1920

Fahrer

STIEL

Jakob

11.03.1918

Ers.Res.

ULLRICH

Georg

01.06.1915

Ers.Res.

ULLRICH

Johann Jakob

09.02.1923

Musk.

ULLRICH

Ludwig

21.10.1914

Wehrm.

ULLRICH

Valentin

14.02.1921

Gefr.

URBAN

Philipp

09.10.1917

Ers.Res.

VORHOLZER

Jakob

04.10.1915

Ers.Res.

VOTH

Christian Konrad

16.04.1918

Gefr.

WEBER

Adam

02.05.1917

Musk.

WEBER

Johann Friedrich

22.08.1918

Ers.Res.

WEINGÄRTNER

Valentin

15.07.1918

Res.

WERNZ

Friedrich Wilh.

04.11.1914

Musk.

WOLF

Georg Phil.

14.05.1915

Musk.

WOLF

Ludwig Heinrich

13.04.1918

Sergt.

WÜRZ

Heinrich

16.02.1924

Ers.Res.

WÜRZ

Karl Heinrich

11.05.1917

Gefr.

ZIEMER

Robert

30.10.1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ABEL

Franz Adam

1901

1945

ABEL

Karl

1913

1944

Obergefreiter

ABEL

Wilhelm

19.04.1916

27.03.1942 Wikimina

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow (UA). Grablage: Endgrablage: Block 10 - Unter den Unbekannten

AMLER

Ernst

1909

1943

Obergefreiter

ANTES

Alfred

15.04.1917

20.10.1944 b. Kreuzhöhe ca. 25 km ostw. Schloßberg

Reiter

APPEL

Josef

15.07.1924

00.09.1943 Tepli

Aufkl. Abt. 332

vermisst

Jäger

ARRAS

Hermann

30.01.1925

31.07.1944 nordwestl. Dolina

AUGUSTIN

Hermann

1908

1942

Obergefreiter

BAHNMÜLLER

Johann

25.02.1918

14.09.1948 Im Hosp. in Borissow östl. Minsk

nach Kriegsende Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus

BARTH

Karl Ludwig

1921

1945

Unteroffizier

BAUER

Heinrich

03.07.1914

13.03.1942 Gorbatschi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorbatschi / Kaluga - Russland

BAUER

Johann

1920

1945

Stabsgefreiter

BAUER

Karl

24.12.1914

08.06.1944 Cherbourg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 13 Reihe 8 Grab 280

BAUMANN

Walter

1927

nach Kriegsende

BAUMANN

Wilhelm

1921

1941

Gfr.

BAUS

Heinrich

27.09.1912

00.11.1942 Wjasma

Gren.Rgt. 352, II. Btl.

vermisst

Gefreiter

BAUS

Ludwig

31.08.1922

14.10.1943 Neu-Nassau Melitopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Prischib / Melitopol - Ukraine

BECHER

Emil

1912

1941

BECHER

Hugo Jakob

1906

1945

SS-Uscha.

BECHER

Karl

19.01.1922

00.12.1944 Aachen

SS Pz.Rgt. 2, 3. u. 4. Kp.

vermisst

Gefreiter

BECKENBACH

Karl Adam

06.03.1912 Wilhelmsfeld

1943 hart ostw. Mai

BECKER

Peter

1914

nach Kriegsende

Unteroffizier

BENNEBACH

Oskar

09.04.1915

1942 Philippeville - Tunis, Planqu. 68/6/6 UNW

vermisst

Uffz.

BERBERICH

Eugen

24.10.1900

00.07.1944 Lublin

Landesschützen Btl. 991, 1. Kp.

vermisst

Obergefreiter

BERNAUER

Bruno

04.10.1911

25.06.1944 Trillesino 80 km südostw. Orscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Trilesino / n.ö. Mogilew - Belarus

Obergefreiter

BERND

Willi

05.08.1922

21.09.1946 Kgf. Kivioli

nach Kriegsende ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narwa / Narva. Endgrablage: Block 4 Reihe 25 Grab 600

BETZWIESER

Georg

1921

1944

Soldat

BETZWIESER

Heinrich

25.03.1924

30.05.1943 Nowopokrowsky

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Apscheronsk überführt worden

Gefreiter

BEYRER

Theodor Jakob

1913 Heidelberg

27.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bramsche, Ev.- luth. Stadtfriedhof. Endgrablage: Reihe 1 Grab 9a

Oberwachtmeister

BICKEL

Gustav Martin

1913 Petersthal

12.05.1943 Buhskoje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk. Endgrablage: Block 3 Reihe 4 Grab 193

Gefreiter

BOSCH

Johann

11.01.1911

30.12.1944 Neuhäusel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vazec. Endgrablage: Block 6 Reihe 15 Grab 423

Obergefreiter

BRÜMMER

Richard

13.10.1919

07.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 31 Grab 560

Kanonier

BRUNN

Jakob

17.03.1921

12.03.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof NAS Ossario 2 Tafel 12

BRUNN

Wilhelm Martin

1914

1943

BRÜNNIG

Willi

1913

nach Kriegsende

Sonderführer Z

BUSCH

Jakob

17.03.1911

21.02.1944 Toschtschiza, Bahnhof

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baranowitschi - Belarus

CARQUE

Kurt

1907

1942

Schütze

CONRADT

Waldemar

01.06.1910

07.05.1942 Now. Derewnja

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

OT Mann

CONTE

Heinrich Georg

11.12.1902

08.09.1947 Gross-Bruch

nach Kriegsende Grab derzeit noch an folgendem Ort: Strauchbucht - Russland

DÄSLER

Erich Hans

1917

1944

DAUB

Heinrich Christian

1913

nach Kriegsende

DÖRR

Erich

1921

1944

EHRET

Friedrich Johann

1906

1944

Uffz.

EHRHARDT

Kurt Willi

30.06.1917

00.03.1945 Ösel

Gren.Rgt. 386, 8. Kp.

vermisst

EHRHARDT

Otto

1912

1942

EISELER

Konrad

1911

1945

ELFNER

Philipp

1914

1942

ERDMANN

Adam

1894

1942

Ogfr.

ERDMANN

Alfred

25.08.1923

00.01.1945 Gumbinnen

Fallsch. Pz. Gren.Rgt. 4, H. Göring, II. Btl.

vermisst

FATH

Ludwig

1924

1944

Uffz.

FICK

Friedrich

25.10.1918

00.01.1945 Kielce

Gren.Rgt. 110, 14. Kp.

vermisst

FIEßER

Hans

1910

1944

FISCHER

Karl Friedrich

1924

1943

FLÖßER

Artur

1913

1941

FLÖßER

Karl

1925

1945

Jäger

FÖRCH

Valentin

29.07.1926

03.03.1945 Wollersheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hürtgenwald-Hürtgen-Kriegsgräberstätte (D)

Unteroffizier

FORSCHNER

Georg

31.05.1912

13.12.1941 Feldlaz. 254 Gorochowcz

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

FORSCHNER

Philipp

1910

1943

Ogfr.

FRANK

Georg

28.10.1919

00.06.1944 Mogilew

Korps Nachr. Abt. 52, 3. Kp.

vermisst

Uffz.

FRANK

Ludwig

11.07.1921

1944 00.08.1944 Lager 77144/11A Sergo Kadijewka

- in Gefangensch. verschollen

Gfr.

FRITZ

Georg

16.10.1908

00.01.1944 Woronesch

Gren.Rgt. 769, 6. Kp.

vermisst

Obergefreiter

FUHRER

Friedrich Jakob

15.08.1911

15.12.1944 Kgf. i. Raum Saporoshje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Saporoshje - Ukraine

Gefreiter

FUHRER

Peter Ferdinand

24.04.1910

26.01.1944 ostw. Lossanowka

FUHRER

Peter Jakob

1911

1941

FUHRER

Philipp

21.04.1909

03.05.1942

Gefreiter

GABER

Emil

20.03.1923

03.12.1943 Krgslaz. 913 Schaulen

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Schaulen / Siauliai Friedhof 1914/18 und 1939/45.

Stgfr.

GABER

Georg

10.03.1910

00.07.1944 Tarnopol

Inf.Div. Nachschub Trupp 219, Kraftf. Kp. u. 10. kl. Kw. Kol.

vermisst

Gefreiter

GABER

Karl

10.04.1917 Altenbach

06.06.1940 Bapaume

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 6 Reihe 5 Grab 186

GABER

Peter

1913

1943

GABER

Philipp

17.10.1908

00.03.1945

GRAF

Kurt

1919

1942

GRIES

Karl

1921

1942

GRIES

Willi

1923

1943

GRIMMER

Emil

25.12.1923

15.03.1945

Schütze

GRÖGOR

Bruno

23.10.1895 Schweidnitz

03.12.1944 Blodelsheim, Ht. Rhin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim. Endgrablage: Block 1 Reihe 1 Grab 15

Feldwebel

GRÜBER

Hermann

19.05.1917

26.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano. Endgrablage: Block 10 Grab 261

GRÜBER

Wilhelm Jakob

1889

1945

Unteroffizier

HAAS

Eugen

15.05.1916

23.08.1942 südl. Stalingrad

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Prywolschky - Russland

Gefreiter

HAAS

Helmut

28.01.1919

03.08.1941 Polschina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Glinki / Roslawl - Russland

HAAS

Kurt

1924

1943

Oberjäger

HAAS

Philipp

27.10.1914 Mannheim

17.09.1939 Holosko

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Golosko - Ukraine

HAAS

Werner

1914

1944

Soldat

HAAS

Wilhelm

27.10.1909

18.06.1940 Raum Orleans

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 4 Reihe 31 Grab 1219

HARBARTH

Heinrich

1919

1944

Gefreiter

HARTMANN

Bernhard

02.10.1906

06.05.1945 Feldkirch

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Feldkirch-Tosters St. Wolfgang. Endgrablage: Grab 176

Ogfr.

HARTMANN

Hermann

10.05.1918

00.03.1945 Stuhlweißenb.

Pz. Gren.Rgt. 114, 9. Kp. (I.G.)

vermisst

Ogfr.

HARTMANN

Hermann

05.04.1918

00.02.1945 Kurland

Gren.Rgt. 503, 7. Kp.

vermisst

HARTMANN

Jakob

1915

nach Kriegsende

HARTMANN

Kurt

1924

1943

Grenadier

HARTMANN

Walter

04.04.1926

12.01.1945 bei Kolaczkowice

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kolaczkowice - Polen

Gfr.

HARTMANN

Wenz

23.12.1909

1942 00.01.1943 Stalingrad

Art.Rgt. 371

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 27, Platte 20 verzeichnet

Stabsgefreiter

HAUSER

Albert

04.01.1911

26.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Erkelenz-Immerath. Endgrablage: Reihe 2 Grab 23

HAUSER

Martin

1907

1942

Unteroffizier

HEIß

Wilhelm

26.05.1904

12.10.1944 Piliszanto

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs (H). Grablage: Endgrablage: Block 12 - Unter den Unbekannten

Uffz.

HENNRICH

Karl

27.07.1902

00.06.1942 Mittelabschn.

Inf.Rgt. 87, 9. Kp.

vermisst

HERBST

Wilhelm Peter

1927

1944

HERRMANN

Erich Josef

1909

1945

HEß

Philipp

1921

1942

Oberschütze

HEUGEL

Hermann

06.02.1921

23.09.1942 Juschnewo südl. Rshew

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

HILDENBEUTEL

Albert

1923

1945

Obergefreiter

HILDENBEUTEL

Franz

02.01.1903

23.09.1945

nach Kriegsende ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin Neukölln Lilienthalstraße. Endgrablage: Feld H Grab 148

Obergefreiter

HILDENBEUTEL

Heinrich

11.04.1920 Dossenheim

17.01.1945 Petrikau, H.V.Pl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 15 Reihe 5 Grab 372 - 450

HÖFER

Friedrich

1920

nach Kriegsende

HÖFER

Walter

1927

nach Kriegsende

HOFFMANN

Georg

16.07.1910

01.01.1946 Zweiglag. Balaklawa

nach Kriegsende vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Oberfeldwebel

HOFFMANN

Hermann

20.03.1915

17.08.1943 Pulibert

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 32 Reihe 9 Grab 340

HOLLENWEGER

Karl

1912

1942

Gefreiter

HOLLENWEGER

Ronald

01.01.1922

04.03.1943 Leonowo, 23 km südl. Rshew

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Roslawl - Russland

HÖR

Nikolaus

1910

1942

HORN

Karl

1919

1940

Gren.

HORSCH

Hans

17.04.1922

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 545, 14. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 34, Platte 11 verzeichnet

JÄCK

Wilhelm

1921

1942

JANSON

Friedrich

1914

1943

Ogfr.

JANSON

Karl

14.08.1907

00.08.1944 Rumänien

Gren.Rgt. 849, 8. Kp.

vermisst

JÖRDER

Hermann

1925

1943

JÖST

Otto

1917

1943

Uffz.

JÖST

Valentin

13.02.1920

00.08.1944 Memel

Gren.Rgt. 189, 3. Kp.

vermisst

Schütze

JUNGMANN

Karl

1921 28.08.1920

11.08.1941 F.Laz. 611 mot. Koscheritzy

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden

KANZLER

Walter

1920

1945

KEUTHEN

Fritz

1906

1940

Unteroffizier

KIMMEL

Georg

29.05.1911

27.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wittlich. Endgrablage: Block 1 Grab 77

Obergefreiter

KIRSCHENLOHR

Peter

18.11.1913

00.07.1944 Lg. 188 Tambow 26.11.1944 i. d. Kgf. in Kirsanow Geb. Tambow

in Gefangensch. verschollen ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Kirsanow

Gefreiter

KLING

Adam

27.01.1913

11.12.1941 Straße Schibinez - Klimez

KLING

Emil

1915

1942

KLING

Friedrich

1908

1944

KLING

Karl Adam

1922

nach Kriegsende

KLINGHEIMER

Heinz

1924

1943

Ogfr.

KLINGHEIMER

Wilhelm

10.03.1911

00.03.1945 Fiume

Geb. Jäg.Rgt. 1138, I. Btl.

vermisst

KNAUF

Otto

1914

1944

KOCHER

Wilhelm

1917

1944

KOLB

Heinrich

1926

1945

KOLB

Hermann

1924

1944

Gfr.

KOLB

Willi

22.05.1918

00.01.1944 Mittelabschn.

Korps Nachr. Abt. 443

vermisst

Gefreiter

KRÄMER

Georg

08.02.1920

08.08.1943 Strahsnowski bei Dmitrowsk

KRÄMER

Hermann

1921

1945

Gefreiter

KRÄMER

Peter

30.11.1923

03.02.1945 bei Herrlisheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 17 Reihe 8 Grab 210 - 211

KUNKEL

Alfred

1924

1943

LAMBERT

Leonhard

1919

1944

Schütze

LANA

Ludwig

06.11.1920

17.09.1941 Baku

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Arensburg / Kuressaare. Endgrablage: Block 1 Grab 607

Gefreiter

LANDWEHR

Hermann

23.03.1907

28.08.1942 Jasmino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Witebsk II - Belarus

Uffz.

LANGER

Kurt

04.01.1921

00.09.1944 Westen

Pz.Abt. 2106 (Panther)

vermisst

Osold.

LAUER

Fritz

01.06.1922

00.01.1943 Terek

Art.Rgt. 370, III. Abt.

vermisst

LEHN

Arthur Richard

1916

1943

LEHN

Erhard Wilhelm

1925

1945

Gfr.

LEMMEL

Josef

04.04.1912

00.06.1944 Mittelabschn.

Nachschub Kp. 157

vermisst

LIEPELT

Helmut

1917

1944

LIND

Friedrich Walter

1911

1944

LÖFFLER

Ernst

1918

nach Kriegsende

LORENZ

Heinz

1924

1945

Gfr.

MACK

Bernhard

28.05.1915

00.03.1945 Fürstenwalde

Pi. Brücken Btl. 54, 2. Kp.

nach Kriegsende

Ogfr.

MACK

Heinrich

15.02.1921

1943 00.07.1948 Lager 7115/3

in Gefangensch. verschollen

Schütze

MAIER

Hans

04.10.1908

17.03.1942 Sanko 1/132 Feodosia

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 6 Reihe 1 Grab 4

Gefreiter

MAIER

Hermann

14.02.1902

14.05.1942 Orel, Fela. 45

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orel - Russland

SS-Junker

MAJER

Günther

20.02.1925

00.01.1945 Posen

SS Junker Schule Posen

vermisst

MAYER

Kurt

1925

1944

Schütze

MEHL

Johann

11.08.1903

00.03.1945 CSR

Sicherungs Btl. 943

vermisst

MERKEL

Wilhelm Georg

1920

1941

Oberfahrer

MOHR

Emil

14.11.1915

26.01.1942 Res. Krgslaz. Stezyca

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Deblin Irena - Polen

Gfr.

MOHR

Eugen

01.07.1925

00.03.1945 Adria

Marine Bordflak Abt. 22, 2. Kp.

vermisst

MOHR

Georg

1922

1944

MOHR

Jakob

1907

1945

MOHR

Kurt

1922

1943

MOHR

Wilhelm

1913

1943

Grenadier

MORAST

Martin

15.09.1920

28.07.1941 bei Dragunsk

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

MÜLLER

Hermann

1927

1945

Ogfr.

NAHM

Albert

08.06.1916

00.09.1942 Sowjetunion

Dtsch. Befehlsh. West-Ungarn mit Oberfeldkdtr. 397

vermisst

NEUREITHER

Heinrich

1914

1943

Schütze

ORTLIPP

Valentin

18.04.1913

23.05.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 4 Grab 2597

PRESSEL

Johann

1910

1945

REHBERGER

Friedrich

1929

nach Kriegsende

Gfr.

REINHARD

Hermann

28.08.1922

00.06.1943 Orel 21.07.1943 Maisky

Art.Rgt. 36, II. Abt.

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Maysky - Russland

REINIG

Adam

1915

1940

Sold.

REINIG

Jakob

07.10.1918

00.05.1942 Siborowka

Gren.Rgt. 212, 6. Kp.

vermisst

RENNER

Walter

1928

1944

RIEDINGER

Hans

1923

1945

RIEGER

Heinrich

1924

1943

Obergefreiter

RIEGER

Karl Hermann

15.09.1908

01.03.1944 Laz.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kotowsk - Ukraine

Stgfr.

RIEHL

Heinrich

07.09.1914

00.10.1944 Griechenland

Art.Rgt. 670, II. Abt.

vermisst

RIES

Erwin

1923

1945

Obergefreiter

RINGELSPACHER

Peter

24.10.1910

00.08.1944 Raum Calvados (Normandie)

RÖTH

Peter

1908

1941

RÜCKERT

Kurt

1923

1942

Leutnant

RUFER

Karl

24.08.1922

22.08.1944 Kr.Tr. Abt. mot. 552, II.Zg., Kr.S. St. Kunow

Obergefreiter

RUFER

Martin Wilhelm

10.05.1912

11.02.1944 Liegenschaftsgut Lubliniec Nowy 5 km n.w. Cieszanow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowy Lubliniec - Polen

Grenadier

RULAND

Willi Peter

25.09.1925

26.04.1944 San.Kp. 1/582 mot. Brzezany

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bereshany - Ukraine

Schütze

SANDEL

Friedrich

13.01.1922

25.03.1942 Nepokrytaja Sanko 1/294

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 10 Reihe 24 Grab 2859

Oberschütze

SANDEL

Wilhelm

11.11.1920

28.01.1942 Pokrowskoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pokrowskoje / Neklinowskij - Russland

SANDER

Heinrich

1921

1944

Stabsgefreiter

SANDER

Wilhelm

10.04.1921

22.05.1943 H.V.Pl. Sankp. 2/173 Werchne Bekanskaja

SCHAAFF

Heinrich

1926

nach Kriegsende

SCHÄFER

Karl Ludwig

1901

1944

Gefreiter

SCHALLENBERGER

Philipp

10.07.1925

22.10.1944 Chorthiatis, bei Saloniki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza (GR). Grablage: Endgrablage: Gruft 1 Platte 16 - Unter den Unbekannten

SCHEFFELMEIER

Albrecht

1912

1944

Sold.

SCHEID

Peter

12.03.1913

00.06.1944 Korma

Gren.Rgt. 566, II. Btl.

vermisst

SCHERRER

Alfons

1918

1945

SCHLECHTER

Johann Heinrich

1917

1945

SCHMICH

Walter

1919

1942

DRK Helferin

SCHMIEDEL

Alma, geb. Stuckhardt

28.11.1906

25.09.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schriesheim. Endgrablage: Reihe 1 Grab 10

Feldwebel

SCHMITT

Adam

03.03.1914

26.11.1942 Selischtsche

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

SCHMITT

Friedrich

1921

1941

SCHMITT

Georg

1910

1943

Obergefreiter

SCHMITT

Georg

06.03.1912

10.04.1944 Valea Popii, 50 km s.o. Jassy

Obergefreiter

SCHMITT

Hans

04.08.1925

10.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bonn, Nordfriedhof. Endgrablage: Reihe 119 Grab 1082

SCHMITT

Heinrich

1924

1945

Uffz.

SCHMITT

Jakob

09.12.1915

00.01.1945 Siegenheim

Gren.Rgt. 529, 8. Kp.

vermisst

SCHMITT

Karl

1916

1941

SCHMITT

Ludwig

1918

1944

Gefreiter

SCHMITT

Michael

02.06.1913

20.01.1942 Daln Kamischy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Primorskij - Ukraine

SCHMITT

Peter

1919

1944

Gfr.

SCHMITT

Rudolf

18.04.1921

00.06.1944 Orscha

Pz. Jäg.Abt. 25, 4. Kp.

vermisst

SCHMITT

Wilhelm

1912

1945

SCHNEIDER

Karl

1921

1940

Uffz.

SCHOLL

Friedrich

17.07.1908 1909

00.01.1945 Radom

Bau Pi. Brig. 155, Stab I

vermisst

SCHORK

Oskar

1923

1944

SCHRADER

Eberhard

1900

1944

Grenadier

SCHUHMANN

Karl

27.08.1924

10.12.1943 Chirowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd. Endgrablage: Block 12 Reihe 5 Grab 291

SCHULZ

August

1897

1945

SCHULZ

Heinrich

1906

1944

SCHWEIZER

Herbert

1919

1940

SEEL

Albert

1917

1942

SEITZ

Franz Karl

1913

1945

Grenadier

SIEBIG

Erich Karl

17.07.1925

07.03.1944 Radomysl

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

SIENER

Friedrich

1919

1943

SIMSHÄUSER

Friedrich

1913

1944

SPEICHER

Hans

1921

1943

Obergefreiter

SPIEß

Heinrich

01.05.1906

11.12.1944 Feldlaz. m. 623

STARK

Johann Valentin

1926

1945

STEIGER

Werner

1923

1943

STEINHÄUSER

Karl Otto

1922

1943

STOLL

Karl

1905

1944

STRÖBEL

Fred

1922

1945

Hauptmann

STUMPF

Jakob

27.07.1910

06.08.1944 Kalnujai Palendriai

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kaunas. Endgrablage: Block 7 Reihe 9 Grab 493

TELLBÜSCHER

Erich

1915

1943

THOMA

Georg

1923

1943

THOMA

Karl

1923

1944

Obergefreiter

TREIBER

Friedrich

11.07.1921

21.08.1944 Lukawa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lukawa - Polen

TRIPPMACHER

Heinrich

1922

1944

TRIPPMACHER

Johann

1909

1943

Soldat

TRIPPMACHER

Wilhelm

30.09.1925

31.07.1950

nach Kriegsende ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schriesheim. Endgrablage: Reihe 8 Grab 1

ULLRICH

Erwin

1926

1944

ULLRICH

Johann Wilhelm

1918

1944

VETTER

Emil

1920

1943

Uffz.

VOTH

Konrad

29.04.1918

00.04.1945 Kochendorf

Inf. Fla. Btl. 817

vermisst

Ogfr.

WAGNER

Johann Adam

29.09.1914

1945 00.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 15, 8. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 97, Platte 15 verzeichnet

WAGNER

Robert

1905

nach Kriegsende

WEBER

Adolf Peter

1912

1944

WEBER

Heinrich

1909

nach Kriegsende

Wachtmeister

WEBER

Heinrich

02.03.1915

11.10.1941 Krgslaz. 2/551 mot. Smolensk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Smolensk Süd - Russland

Uffz.

WEBER

Hermann

20.10.1917

00.01.1945 Kurland

Pz. Jäg.Abt. 290, 3. Kp. auch Sturmgesch. Abt. 1290 u. Pz. Zerstörer Btl. 478, 3. Kp

vermisst

Uffz.

WEBER

Peter

09.08.1914

00.01.1943 Stalingrad

Art.Rgt. 389, 3. Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 99, Platte 2 verzeichnet