Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schönau an der Brend, Landkreis Rhön-Grabfeld, Bayern

PLZ 97659

In der Kapelle sind beiderseits der Altarnische zwei Gedenktafeln angebracht.
Mit Sandsteinen verkleidete v-förmige Mauer an der vier Gedenktafeln angebracht sind. Davor eine Steinfigur Mutter mit Kind.

Inschriften:

Gedenkstätte unserer Toten

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

ARNOLD

Franz

1893

1915

#

ARNOLD

Josef

1886

1915

#

BANFELDER

Otto

15.11.1896

31.03.1917 Rumänien

FUSS

Alois

01.01.1894

05.12.1918

GASS

Heinrich

21.05.1888

07.09.1916

GRIEBEL

Heinrich

26.08.1877

15.10.1914

KIESEL

Kilian

08.07.1895

17.11.1916 Rumänien

KLEINHENZ

Franz

08.07.1897

01.05.1918

RAHM

Konrad

1891

1916

#

REUBELT

Bruno

02.10.1895

01.11.1918

REUBELT

Josef Edmund

23.05.1891

1914

# 26.09.1915

REUBELT

Karl Franz

15.02.1889

16.09.1914

SCHULTHEIS

Leo

08.12.1881

01.07.1916

WEISHAN

Josef Wilhelm

01.08.1890

12.10.1915

WEISHAN

Konrad

21.06.1892

10.08.1917

ZIRKELBACH

Heinrich

16.02.1893

22.10.1916

ZIRKELBACH

Kilian

1886

1914

#

ZIRKELBACH

Ludwig

17.08.1896

06.08.1916

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obergefreiter

ARNOLD

Karl Theodor

17.09.1923

06.03.1946 Kgf. Narva

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Narva - Estland

Jäger

BASEL

Paul

19.04.1927 Unsleben

24.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Xanten-Lüttingen. Endgrablage: Grab 12

Unteroffizier

BAUMBACH

Edgar

11.12.1912

26.08.1944 HVPl. 1/214

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy. Endgrablage: Block 1 Reihe 17 Grab 715

BÜHNER

Wilhelm

1914

1942

Gefreiter

BÜRGERMEISTER

Josef

14.10.1913 Platten

11.10.1943 Raum Melitopol, Ukraine

DEGET

Wilfried

30.06.1924

20.01.1945

Feldwebel

FEICK

Fritz

18.04.1915 Mannheim

22.06.1946 b. Frauenburg Krgf.Lag.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg). Endgrablage: Block X1 Reihe 27 Grab 1163

Ogfr.

GESSNER

Rudolf

17.04.1915

00.11.1941 vor Moskau 1945

Inf.Rgt. 343, II. Btl.

vermisst

GRIEBEL

Eduard

1906

1948

GRIEBEL

Robert

17.05.1908

00.06.1944 Minsk

vermisst

HAHL

Ludwig

04.09.1919

09.02.1942

Gefreiter

HERBERT

Josef

24.05.1917

27.05.1940 Bethun

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 8 Reihe 13 Grab 488

Grenadier

HERINGER

Sebastian

07.01.1924 Garol

31.03.1944 ostw.Stare-Koszary

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy. Endgrablage: Block 3 Reihe 54 Grab 2990

Obergefreiter

HORBELT

Ludwig

10.02.1913

06.10.1943 russ. Kgf.Laz. Kasalowka (Koslowka) 26.10.1943

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Koslowka KGF / Selenodolsk - Rußland

HUTH

Hans

03.12.1910

29.01.1945

JOHLIGE

Hans Edgar

16.05.1896 Leipzig

26.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin - Zehlendorf, Waldfriedhof. Endgrablage: Block 3 Grab 544

KESSELRING

Emil

1904

1939

Gfr.

KESSELRING

Friedrich

27.04.1911

00.01.1944 Shitomir 1945

Art.Rgt. 343, II. o. III. Abt.

vermisst

KESSELRING

Oskar

1901

1943

Schütze

KIRCHNER

Josef

17.03.1920

24.07.1941 Gefecht bei Romanischtsche

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

Obergefreiter

KRAFFT

Hans

07.07.1919 Kaiserslautern

04.07.1942 Matjuki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 6 Reihe 35 Grab 2055

Fw.

MÄRKERT

Gustav

09.06.1914

00.01.1943 Stadt Stalingrad

Gren.Rgt. 268, 14. Kp.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 53, Platte 18 verzeichnet

Obergefreiter

MÄRKERT

Wilhelm

22.10.1916

14.01.1943 2 Km nordw. Sanosnaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dawydowo / Spas - Rußland

Unteroffizier

MÖLTER

Josef

09.11.1916

19.09.1944 Sanko. mot. 88 Chmielow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 8 Reihe 12 Grab 1179

Oberleutnant

MÖLTER

Kletus

29.03.1909

21.07.1941 Seljonoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rodnja - Belarus

Oberefreiter

RAHM

Hugo

14.12.1921

16.01.1944 Krgslaz. 917 Pleskau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pskow - Rußland

Ogfr.

RAHM

Robert

10.08.1920

00.01.1943 Stalingrad 1945

Gren.Rgt 261, 13. Kp.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 69, Platte 11 verzeichnet

RANKE

Artur

1912

1940

Obergefreiter

REICHERT

Robert

10.10.1922

11.06.1944 engl. Kanal

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brighton Borough. Endgrablage: Sektion ZGP Grab 21

REUBELT

Bernhard

1914

1948

REUBELT

Berthold

09.01.1923

08.04.1946

REUBELT

Elmar

1938

1945

Gfr.

REUBELT

Erwin

23.12.1922

00.12.1942 Stalingrad 1945

Gren.Rgt. 29, 14. (Fla.) Kp.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 71, Platte 15 verzeichnet

Obergefreiter

REUBELT

Josef

12.03.1921

30.09.1944 Tureni, Rum.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tureni - Rumänien

Obergefreiter

SCHMALZ

Edmund

26.01.1912

29.04.1945 CSR

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Valasske Mezirici überführt worden

Ogfr.

SCHMALZ

Karl

07.02.1904

00.06.1944 Sowjetunion 1945

Landesschützen Btl. 825

vermisst

SCHMIDTMEIER

Dominikus

1905

1944

Uffz.

SCHMITT

Franz

04.04.1914

00.01.1945 Zittau

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 440, Zittau

vermisst

SCHMITT

Karl

1912

1944

SPÖTTA

Wenzel

1898

1945

Ogfr.

STÄBLEIN

Erhard

06.04.1922

00.06.1944 Witebsk 1945

Eisb. Pi. Rgt. 1, 1. Kp.

vermisst

Sold.

STÄBLEIN

Otto

17.03.1922

12.01.1943 Stalingrad 1945

Gren.Rgt. 29, 14. (Fla.) Kp.

vermisst, Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 89, Platte 3 verzeichnet

Fw.

STAPF

Theodor

09.11.1914

00.08.1944 Caen

Gren.Rgt. 1020, Rgts. Stab u. 14. Kp.

vermisst

Gefreiter

WEISHAN

Fabian

16.01.1910

20.10.1939 Veitsrath

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Kreuznach, Lohrer Wald. Endgrablage: Grab 1913

Unteroffizier

WEISHAN

Josef

27.06.1917 Gießen

24.10.1944 bei Aneniki auf Transp. z. H.V.Pl.

Obergefreiter

ZIRKELBACH

Hermann

16.09.1921

07.06.1945 Kgf. im Raum Riga

Obergefreiter

ZIRKELBACH

Willibald

11.07.1913

17.06.1942 Belbektal b. Maxim-Gorki, nordost.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol – Gontscharnoje. Endgrablage: Block 2 Reihe 44 Grab 3050

# weitere Daten nicht ablesbar - Kapelle verschlossen
In Grün aus Quelle: Schönau an der Brend seine Häuser und Bevölkerung 1980-2011, Walter Vey,
Schönau a.d. Brend 2011
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 05.06.2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2015 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten